Thinkpad oder Macbook

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von thombu, 29.02.2008.

  1. thombu

    thombu Forum Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    MBP
    Hallo zusammen,

    Ich weiss, diese Diskussion wurde schon hunderte Male aufgenommen.
    Aber ich kann mich einfach nicht richtig entscheiden.

    Zuerst die Informationen:
    Ich bin Student und suche ein Notebook.

    Folgende Sachen sollte es können:
    - Office Anwendungen
    - Surfen
    - ev. mal einen Film schauen

    Ich möchte auf dem Notebook nicht spielen, aber trotzdem sollte es ein bisschen Leistung zeigen.

    Worauf ich Wert lege:
    - Kompakt (13"-14") und lange Akkulaufzeiten (4-5h)
    - geringe Geräuschemissionen
    - geringe Wärmeentwicklung (vor allem im Bereich der Handballenauflagen)
    - gute Tastatur (für grössere Arbeiten)
    - helles, gutes Display

    Nun gut. Ich schwanke eigentlich nur noch zwischen folgenden:

    Entweder ein Thinkpad T61, oder ein Macbook (Pro?)

    Preise mal vernachlässigen!


    Die grösste Frage für mich ist wohl diejenige des Betriebssystems :)
    OS oder Windows?

    Ich hatte bis anhin Windows und einige Linuxerfahrungen. Mir macht das tüffteln und ausprobieren Spass. Und ich würde eigentlich schon gerne mal mit OSX arbeiten (natürlich vertieft, angesehen habe ichs mir bereits). Aber dennoch frage ich mich, ob es sich lohnt für ein normales Arbeitsnotebook das OSX zu gebrauchen. Ich will jedoch nicht unbedingt Windows auf dem Mac laufen haben (und auch nicht VMWare oder sonstige Emluatoren).

    Was würdet ihr aufgrund der oben genannten Kriterien vorschlagen?
    Wie sieht es auf Stufe Technik (Qualität) bei den beiden (oder dreien) Modellen aus?


    Wenn ihr noch mehr Informationen benötigt, fragt.

    Wäre nett einige Ratschläge zu erhalten, gruss thombu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ThreeD

    ThreeD Forum Freak

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z11 WN/B
    bei der tastatur für länger arbeiten kann ich persönlich vom macbook abraten, da es auch eine relativ "scharfe" kante am beginn der handballen auflage hat.

    das pro hat eine (meiner meinung nach) bessere tastatur, bringt aber nicht die kompaktheit, die du dir wünschst. wobei das lenovo auch nicht gerade kompakt ist. das macbook pro kann durchaus auch mal wärmer werden, ist aber sonst die absolute "machine" und absolut zu empfehlen. ich würde es sofort nehmen, wenn es 13"-14" hätte und max. 1.8 kilo wiegen würde. :(

    ich finde os absolut das superiore betriebssystem. leider kommt für mich (da ich eigentlich genau das gleiche suche wie du) momentan keiner der macs in frage, da ich ein leichtes und leistungsfähiges notebook suche, mit dem macbook air mich aber irgendwie immer noch nicht richtig anfreunden kann.

    ein lenovo ist absolut ein kracher gerät, tastatur, verarbeitung und haltbarkeit top. screen könnte besser sein, ist aber ok. wenn geld für dich keine rolle spielt würde ich dir ein lenovo x300 an herz legen.

    alles in allem wären da noch die sony sz reihe (tastatur ähnlich wie bei macbook), dell xps 1330 und das neue lg p300 (mein momentaner favorit), die deinen ansprüchen gerecht werden könnten.
     
  4. #3 singapore, 29.02.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
  5. thombu

    thombu Forum Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    MBP
    Vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Also beim Macbook hat mich die Tastatur leider auch nicht überzeugt, sie ist mir genug ergonomisch, und hat grosse Abstände. Habe damit zwar noch keine längeren Arbeiten geschrieben...

    Das Macbook Pro macht schon den besseren Eindruck, es ist auch mit mattem Display erhältlich! aber wie du gesagt hast, ist es mir schon etwas gross.

    Das X300 habe ich auch ins Auge gefasst. Es ist nicht ganz richtig, wenn ich sage, das Geld ist nicht wichtig. Das X300 ist halt schon etwas sehr teuer und in der Schweiz habe ich es noch nirgends gesehen.
    Das ist auch der nächste Punkt: Ich werde das Notebook bei neptun.ch kaufen (sehr wahrscheinlich) das ist ein Angebot der Universitäten...dort ist das X300 nicht dabei (bei studentenrabatt auch nicht).

    Beim Betriebssystem bin ich mir jedoch noch sehr unschlüssig.

    Wäre froh wenn ihr mir einige Vor/Nachteile des OSX nennen könnt!

    Danke, gruss thombu
     
  6. ThreeD

    ThreeD Forum Freak

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z11 WN/B
    dangge, dangge. weiss ich doch schon, bin momentan grippekrank im bett und schwer am recherchieren. ;) der test wird dem dingelchen in manchen bereichen jedoch leider nicht gerecht. ich warte noch auf andere tests und darauf, dass ich mir das teil endlich mal real live anschauen kann. :)
     
  7. ThreeD

    ThreeD Forum Freak

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z11 WN/B
    also ich gebe dir mal meinen subjektiven eindruck vom betriebssystem. ich habe zwei rechner hier mit denen ich abwechselnd hantiere (macbook und xp laptop).

    os bzw. leopard ist wesentlich intuitiver. drag and drop ist hier keine floskel sondern tagesordnung. die ganze aufmachung ist wesentlich freundlicher, aufgeräumter, professioneller. es macht einfach spass und geht superflüssig. alleine hoch- bzw. runterfahren geht in nullkommanix. safari ist ein wirklich guter browser und baut seiten sauschnell auf und ist insgesamt von der lesezeichenverwaltung extrem angenehm. es heißt es wäre stabiler als windows, wobei ich über xp nichts negatives verlauten lassen kann, es ist bei mir vielleicht 2 mal im jahr abgestürtzt. os in der kurzen zeit wo das macbook hier rumsteht sogar auch schon einmal.

    sehr geil bei os ist der finder, es ist wirklich kinderleicht eine datei zu finden, und wesentlich schneller als bei xp. dazu auch superübersichtlich. spaces ist geil und eine super idee. also ich sehe eigentlich nur vorteile für os, und da lasse ich die stabilität mal aussen vor, denn darüber kann ich noch keine aussage treffen bzw. hat mich xp nie enttäuscht.

    wenn es das lg p300 oder x300 mit os geben würde, wäre es schon mein. das macbook pro mit den neuen features ist auch super verlockend. ich sag dir ich mache jetzt schon seit ca. 10 monaten mit der suche nach was neuem rum, aber die eierlegende wollmilchsau habe ich für mich immer noch nicht gefunden. :(
     
  8. thombu

    thombu Forum Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    MBP
    Bei mir ist es überhaupt nicht so, dass ich mit XP nicht zufrieden bin (Vista gegnüber bin ich schon skeptischer). Ich hatte in letzter Zeit mit Windows selber keine Umstände, sondern nur mit meiner Hardware!

    Und als unübersichtlich stufe ich XP auch nicht ein...(kenne zwar OS nicht sehr gut)
    Also grundsätzlich bin ich mit Windows nicht schlecht zufrieden. Es ist nicht so, dass ich auf der Suche nach einem besseren Betriebssystem bin.
    Aber da ich der Typ von User bin, der gerne mal was neues hat und etwas erleben will, habe ich den wechsel auf Mac in Betracht gezogen. Wobei ich mir - gerade weil es ein Studiumnotebook sein soll - nicht sicher bin, ob es sich lohnt um zu steigen.

    Das X300 wäre sicher super, nur kann ich es in der Schweiz nicht finden. Und ausserdem sollte ich mich beeilen mit meiner Entscheidung welches Notebook, da das Verkaufsfenster beim neptun shop nur kurz ist. Ansonsten muss ich bis Herbst warten.


    Ok. Also wie findet ihr die Tastatur vom Macbook? ist die für längere Schreibereien geeignet, oder gibt das wunde Finger?
    Wäre in dem Fall das MBPro sicher besser - so steht es auch auf notebookcheck!
    Dort steht aber auch, dass die Tastatur vom MBP nicht an jene von Thinkpads ran kommt.

    Ich lege extrem Wert auf die Tastatur, weil ich momentan ein Notebook habe, bei welchem die Hälfte der Zeit die Buchstaben nicht geschrieben werden, obwohl die Taste gedrückt wird (v.a. bei schnellem Schreiben) -- und das ist äusserst mühsam!!


    Ich werde heute Mittag das OSX bei einem Kollegen bisschen genauer anschauen können...vielleicht kann ich mir dann ein Urteil bilden


    auf jeden Fall bin ich froh um euere Meinungen und Erfahrungen, danke!

    gruss thombu
     
  9. #8 astro73, 29.02.2008
    astro73

    astro73 Forum Freak

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mein Notebook:
    HP 2510p
    Ich würde OS auch gerne mal ausprobieren, allerdings ist die Mac Hardware nicht besonders überzeugend. MacBook ist zu schwer (2,3 kg für 13,3" ist einfach zuviel) und das weisse wird ziemlich schnell dreckig. Ausserdem kann man das Display nur bis 135° hochklappen, was mich sehr stören würde. Der Bildschirm ist Glossy, auch schlecht.

    Das Air fällt aus diversen Gründen zum Arbeiten völlig durch.

    Bleibt noch das Pro, was es leider nur mit mindestens 15" gibt.

    Alternative wäre sich OS auf nicht Mac Hardware zurechtzufrickeln.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 SpaceCowboy1973, 29.02.2008
    SpaceCowboy1973

    SpaceCowboy1973 Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.182
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt schonmal nicht und man erkennt das eigentlich auch auf den ersten Blick.
    -> Du weißt also garnicht wovon du redest.
     
  12. thombu

    thombu Forum Benutzer

    Dabei seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    MBP
    Ich hätte noch ne Frage zum MBP:

    Mein Kollege hat gesagt, dass seines unter Last den Lüfter hochfahre und die Emissionen ziemlich hoch sein können, im Idle Betrieb sei es nicht laut.
    Seines ist aber noch ein älteres (1 jährig) und die neueren seien nicht mehr so, also würden nicht mehr laut werden bei Last.

    --stimmt das? und hat jemand schon Erfahrungen mit dem neuen Intel Prozessor Penryn im MBP?
     
Thema:

Thinkpad oder Macbook

Die Seite wird geladen...

Thinkpad oder Macbook - Ähnliche Themen

  1. MBP 13'' oder ThinkPad T460s oder... ?

    MBP 13'' oder ThinkPad T460s oder... ?: Hallo Notebook-Fans! Ich bin Schüler und mache gerade mein Abitur. Ich suche ein Notebook für die private Nutzung und Nutzung in der Schule. Ich...
  2. Lenovo Thinkpad T440s oder HP EliteBook 840 G1 (ubook)

    Lenovo Thinkpad T440s oder HP EliteBook 840 G1 (ubook): Grüß Euch! Wie bereits im Titel erwähnt, würd ich mir gern über die ubook-Aktion eines der beiden Notebooks anschaffen. Benutzt wird das Ding...
  3. IBM Thinkpad oder lieber Panasonic Toughbook

    IBM Thinkpad oder lieber Panasonic Toughbook: hallo leute, ich suche ein gebrauchtes notebook (<200€) als backup. hautpsächlich nur zum surfen, office anwendungen und mal videos gucken....
  4. Thinkpad T/W530 oder HP?

    Thinkpad T/W530 oder HP?: hallo! ich suche für: - Bildbearbeitung mit Lightroom (Nikon D800 NEFs) einen neuen, schnellen Rechner. Aktuell habe ich ein HP Elitebook...
  5. ASUS EEE Pc 1215N oder Lenovo ThinkPad X121e Kaufentscheidung

    ASUS EEE Pc 1215N oder Lenovo ThinkPad X121e Kaufentscheidung: Hallo, ich bin auf der suche nach einem etwas leistungsstärkeres Netbook und bin dabei auf den Lenovo ThinkPad X121e und den ASUS EEE Pc 1215N...