Thinnkpad T60 gebraucht vs. Dell D630 neu

Dieses Thema im Forum "Lenovo Forum" wurde erstellt von hans3000, 27.11.2007.

  1. #1 hans3000, 27.11.2007
    hans3000

    hans3000 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    18.08.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich hab die Wahl zwischen einem gebrauchten IBM T60 und einem neuen D630

    Ist der Preis angemessen für ein gebrauchtes IBM T60?

    Display: 14.1 Zoll (Auflösung ?)
    Prozessor: 1,66 Ghz CoreDuo (M)
    Arbeitsspeicher: 1 GB
    Festplatte: 60GB
    Grafikkarte: OnBoard
    Laufwerk: CD-RW/ DVD-Rom
    Zustand: gut
    Sonstiges Zubehör: Netzteil, Dockingstation, Standard Akku (6Zellen), Tasche
    Keine Software mitgeliefert, Kein Betriebssytem mitgeliefert, Keine Garantie,
    Alter Unbekannt, den Lappi hat angeblich ein Kollege eines Kollegen Geschenk bekommen ich weiss aber nicht mehr wann...

    Nutzungszweck: Uni, meistens ZuHause als Desktoplösung (Da der Dektop-PC im Wohnzimmer steht und von 4 weiteren Familienmitgledern mitbenutzt wird...)

    Folgenedes sollte laufen: Photoshop CS3, Office XP/2003 (das neue mag ich nicht), AutoCad 2006


    Preis 450 €

    Durch langes sparen würde ich dann noch später folgendes holen:
    1GB RAM----------------> 100 €
    Festplatte 120GB-----> 100€
    Ultrabay Akku ---------> 100 €
    DVD MultiBrenner ----> 150 €

    Dann wäre ich bei einem ENDPREIS von 850 € (Langfristig)

    DIE ALTERNATIVE wäre ein Dell D630 Basisausstattung (also bis 850 € inkl. Lieferkosten)

    Der D630 hat die Garantie, aber der T60 ist ja sehr zuverlässig und ich müsste mir den Differenzbetrag nicht erst noch zusammen sparen. Das heisst entweder ich würde 3-4 Monate warten und den Dell holen oder jetzt zuschlagen und den T60 holen...dann hätte ich selbstverständlich kein Geld mehr für den D630...den verkaufen würde ich den T60 ja nicht mehr da ich dann auf das Zubehör bzw. fehlende Upgrades sparen würde...

    Bin Student.

    EURE MEINUNG !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Intoxicate, 03.12.2007
    Intoxicate

    Intoxicate Ultimate Member

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    MacBook Pro
    Ich würde zum D630 greifen. Da bekommst Du die aktuelle Intel-Technik und die D630 Serie ist sehr hochwertig, da ist kein wirklicher Unterschied zum T60. Die etwas bessere Verarbeitung beim T60 rechtfertigen nicht den Garantieverzicht. Außerdem sind die Zusatzteile beim Dell über Ebay wesentlich günstiger zu bekommen (da bekommst Du Dockinstation + Netzteil + Zusatzakku zum Preis eines IBM Portreplikators, der nicht mal DVI hat).
     
  4. #3 SchwarzeWolke, 06.12.2007
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Seit wann kostet 1 GByte Ram 100 €?

    Sonst würde ich auch eher das D630 kaufen.

    Das "Alter Unbekannt, den Lappi hat angeblich ein Kollege eines Kollegen Geschenk bekommen ich weiss aber nicht mehr wann..." macht mich auch ein wenig stutzig.
     
  5. #4 ipanema77, 06.12.2007
    ipanema77

    ipanema77 Ultimate Member

    Dabei seit:
    17.03.2007
    Beiträge:
    1.548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    111101001101001
    Mein Notebook:
    Samsung X65 Pro Bekumar
    Vor allem hast Du bei dem IBM keine Garantie mehr. Wenn etwas kaputt gehen sollte, kann das schnell 300 € an Reparaturkosten etc. bedeuten...
     
  6. #5 elektriker2005, 06.12.2007
    elektriker2005

    elektriker2005 Forum Freak

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tübingen
    Mein Notebook:
    IBM T60 (2623)
    normalerweise hast du bei der T-Serie 3 jahre Garantie - so lange gibts sie aber noch nicht. Demnach kann es sehr gut möglich sein, dass das T60 noch Garantie hat.
    Einfach mal hier http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/document.do?lndocid=LOOK-WARNTY#sw die Seriennummer vom gerät eingeben und schauen was dabei raus kommt.

    Desweiteren ist der Preis von 450 Euro extrem günstig! zumal hier noch eine Dockingstation dabei ist.

    Gruß
     
Thema:

Thinnkpad T60 gebraucht vs. Dell D630 neu

Die Seite wird geladen...

Thinnkpad T60 gebraucht vs. Dell D630 neu - Ähnliche Themen

  1. Gebrauchter Notebook

    Gebrauchter Notebook: Guten Abend, könnt ihr mir sagen ob ihr schon Erfahrung mit Gebrauchten Notebooks habt? Habe bisschen gegooglet und bin auf die Seite...
  2. gebrauchtes Notebook 13,3" oder 14" Core i3 i5 und mindestens 2h Akkulaufzeit gesucht

    gebrauchtes Notebook 13,3" oder 14" Core i3 i5 und mindestens 2h Akkulaufzeit gesucht: Hallo, ich suche ein gebrauchtes Notebook mit 13,3" oder 14" Display, Core i3 oder i5 Prozessor sowie mindestens 2h Akkulaufzeit. Wozu ein...
  3. Upgrade zum 8 Jahre alten VOSTRO 1500 gesucht (Neu? Gebraucht?)

    Upgrade zum 8 Jahre alten VOSTRO 1500 gesucht (Neu? Gebraucht?): Moinsen! Nach nunmehr acht Jahren großer Zufriedenheit mit meinem alten Dell VOSTRO 1500 (auf Empfehlung hier aus dem Forum gekauft, nochmal...
  4. gutes günstiges (evtl. gebrauchtes) Notebook gesucht

    gutes günstiges (evtl. gebrauchtes) Notebook gesucht: Hallo. Ich bin auf der Suche nach einem Notebook. Hier mal die Fragen von der dem Thread "Einstieg in die Kaufberatung". Wie hoch ist dein...
  5. MSI GE60 Preissbestimmung (gebraucht)

    MSI GE60 Preissbestimmung (gebraucht): Hallo, ich hoffe ich bin in der richtigen Forumecke, wenn nicht, dann bitte hinweisen. Ich wollte mein 2 Jahre altes Notebook auf einer...