TM 4100 Bios update oder zurücksetzen

Dieses Thema im Forum "Acer Forum" wurde erstellt von nemlem, 25.01.2008.

  1. nemlem

    nemlem Forum Newbie

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo.
    Ein Virus hat sich im Bios meines Travelmate 4100 festgesetzt mit der Folge, dass der Bildschirm nicht mehr richtig angezeigt wird (kryptische Zeichen, Smylies beim Aufstarten und das Bild ist interlaced). Nun habe ich versucht, das neueste Biosupdate von Acer zu überspielen, das hat aber nicht geklappt (musste es im Dos-Modus versuchen, da Windows nicht mehr richtig angezeigt wird. Im Dos-Modus findet er den Befehl aber nicht).
    1. Weiß jemand eine Möglichkeit, wie man das Biosupdate mit CD durchführen kann, ohne dass man irgendwelche Eingaben machen muss (wie früher mit Diskette, einfach rein, neu starten und fertig ist das Update)? Weil ich denke bei mir ist das Problem, dass das Virus das Tastaturlayout geändert hat.
    2. Falls das nicht klappt, kann ich das Bios irgendwie zurücksetzen (CMOS Batterie weg, Jumper etc.)
    3. andere Vorschläge?

    P.S: woher ich weiß, dass es ein Virus ist, und nicht ein Hardwarefehler (Displakabel, Grafik etc)? Das ganze trat auf, als ich eine Videodatei aus unsicherer Quelle (ich weiss, sollte man nicht machen...) geöffnet habe. Und die Anzeige bleibt auch mit ausgebauter Festplatte kryptisch, also schon wenn ich das Bios öffne (Bios öffnen ist noch möglich, wenn auch mit Mühe).
    Bin über jeden Vorschlag froh. Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 zwergnase, 29.01.2008
    zwergnase

    zwergnase Forum Master

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    upper austria
    hallo!
    natürlich kann man ein bios-update auch von cd aus durchführen. genaue anleitung findest du am besten unter
    http://bios-info.de/
    (du mußt mit der neuen bios-version eine bootfähige cd auf einem anderen pc brennen und dann natürlich das bios so einstellen, dass der lappi von cd bootet)
    keine ahnung, ob ein virus sich im bios-chip festsetzen kann, aber wenn ja, wird ein normaler reset (jumper oder cmos-batterie raus) wohl nicht hinhauen.
    viel erfolg!
     
  4. nemlem

    nemlem Forum Newbie

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Bios update war erfolgreich, hat leider nichts genutzt

    Danke für den Tipp. Bei mir hat es mit dem Update per CD nicht geklappt. Was aber ging war mit einem externen Floppylaufwerk das Bios uzudaten. Dies funktioniert sogar selbst wenn man ein Biosudpate abgebrochen hat und nur noch einen schwarzen Bildschirm sieht. Falls also jemand mal dieses Problem hat und ein Laptop mit Phoenix-Bios hat (bei einigen Acer-Modellen ist das glaub so, bei meinem Travelmate 4100 auf jeden Fall) : einfach an einem anderen PC die Bios-Datei für das jeweilige Modell herunterladen (hat die Endung .wph) in Bios.wph umbenennen und mit dem Programm crisis recovery disc eine Diskette erstellen. Dann beim Laptop die Batterie raus, Netzkabel trennen, Taste Fn und Esc gleichzeitig drücken und dabei das Netzkabel wieder einstecken. Nun wird das Bios von der Diskette neu aufgesetzt.
    Wie gesagt, bei mir hat das ohne Probleme geklappt, nur wird der Bildschirm immer noch falsch dargestellt. Da wird wohl nur ein Update des Grafikkartenbios helfen (hatte das Problem schon einmal und das hat wirklich funktioniert). Da Acer dies nicht mehr auf der Homepage anbietet, bleibt mir nur noch, den Laptop einzuschicken. Ausser jemand hat ebenfalls ein Travelmate 4100 mit mobility radeon x600 Grafikchip und damals das Update für den Grafikchip (nicht das Motherboard-Bios) heruntergeladen und hat es zufälligerweise noch?
    Grüße, Marc
     
  5. #4 zwergnase, 30.01.2008
    zwergnase

    zwergnase Forum Master

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    upper austria
    vielleicht hast du beim graka-chip-hersteller erfolg?? oder bei einem anderen anbieter, der die gleiche graka verbaut hat und noch zum download anbietet! wie macht man ein update des graka-bios dann (vielleicht kannst du das auch noch beschreiben, falls es mal jemand braucht!)
     
  6. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: TM 4100 Bios update oder zurücksetzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bios flashen acer extensa4100

    ,
  2. wie macht man update bei acer 4100

    ,
  3. acer extensa 4100 bios masterpasswort

Die Seite wird geladen...

TM 4100 Bios update oder zurücksetzen - Ähnliche Themen

  1. Acer Travelmate 4100 - Erkennt im Bios die Festplatte nicht

    Acer Travelmate 4100 - Erkennt im Bios die Festplatte nicht: Hallo, ich habe vor kurzem ein alten Acer Travelmate 4104WLMi bekommen, welches folgende Fehlermeldung anzeigt' Operation system not found'. Im...
  2. Netzanschluss hat Wackler 4100er serie

    Netzanschluss hat Wackler 4100er serie: Hallo Leute! Habe noch ein sehr altes Acer Travelmaite 4101 wlmi notebook. Hat bisher auch immer tadellos funktioniert. Seit einigerzeit habe ich...
  3. mein ACER Extensa 4100 geht nicht mehr an

    mein ACER Extensa 4100 geht nicht mehr an: Hallo zusammen - bin die Vanessa aus Stuttgart - mir ist euer Forum ans Herz gelegt und empfohlen worden bin also ganz Neu bei euch. Habe leider...
  4. Festplatte in Extensa 4100 tauschen

    Festplatte in Extensa 4100 tauschen: Hallo, meine Festplatte(80GB) ist mechanisch defekt. Eine neue Festplatte(160GB) habe ich bereits verbaut. Die wird vom Bios auch erkannt....
  5. Satellite 4100 Festplatte Unterstützung

    Satellite 4100 Festplatte Unterstützung: Hi zusammen, ich habe ziemlich altes Laptop "Toshiba Satellite 4100" mit eine 6,4 Gb. Festplatte. Weiß jemand ob ich da eine z.B. 40, 60 oder...