Toshiba Tecra M2 - Was ist kaputt?

Dieses Thema im Forum "Toshiba Forum" wurde erstellt von jm_home, 31.10.2007.

  1. #1 jm_home, 31.10.2007
    jm_home

    jm_home Forum Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,
    ich habe ein Toshiba Tecra M2 welches seit gestern auf einmal nicht mehr funktioniert.
    Das Display wurde auf einmal mit ganz komischen Farben übersäht und das Notebook hat auf nichts mehr reagiert, sodass ich den Akku rausnehmen musste.

    Jetzt springt es zwar an, aber das Display bleibt komplett schwarz, man sieht auch kein Bootmenu/Bios....

    Was könnte das sein?

    Viele Grüsse und Danke
    Jan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Meinnameisthase, 31.10.2007
    Meinnameisthase

    Meinnameisthase Forum Freak

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    TP R61 NF1FNGE 8933-FNG
    Mein Beileid,

    mit einer Wahrscheinlichkeit von über 90% hat sich die Grafikkarte verabschiedet, weil sie zu heiß gelaufen ist. Mir ist vor ein paar Monaten, kurz nach Ablauf der Garantie mit meinem Qosmio F10 dasselbe passiert. Mir wurde gesagt, dass die Grafikkarte vom Mainboard nicht trennbar sei und dass deshalb das komplette Board ausgetauscht werden müsse. Wenn du mal in Ebay schaust, wirst du feststellen, dass fast bei allen als defekt verkauften Qosmios (vor allem dem F10) die Notiz "schwarzer Bildschirm" zu finden ist. Und diejenigen, die wissen, was da überhaupt kaputt ist, fügen hinzu, dass es sich dabei um die Grafikkarte oder das Mainboard handelt. Über andere Toshiba-Notebooks kann ich das nicht sagen, weil ich mich nur über meins gründlich informiert habe. Als ich mit mehreren Toshiba-Support-Mitarbeitern (auch mit einem, der für die Reparatur von Qosmios zuständig ist) telefoniert habe, haben mir alle versichert, dass sie bisher nicht festgestellt hätten, dass dieser Defekt bei diesen Notebooks besonders häufig ist. Aber angesichts der Tatsache, dass so viele Schwarzbildschirmqosmios bei Ebay versteigert werden, finde ich das sehr merkwürdig. Ich fände es sehr aufschlussreich, wenn alle mal eine kleine Rückmeldung geben würden, die schon seit 2 Jahren einen Qosmio F10 hatten: Sowohl diejenigen, die Probleme hatten als auch die, bei denen er immer noch läuft. Letzteren würde ich empfehlen, sich dringend ein USB-Kühlpad mit Ventilatoren zu kaufen und das Notebook möglichst immer auf diesem Pad zu betreiben!!! Das erhöht die Überlebenschancen dieser seinerzeit nicht gerade billigen Notebooks. Ich habe damals für mein Qosmio F10 1500 Euro gezahlt (dabei stand noch "UVP 2200 Euro!!!). Für den Austausch des Boards müsste ich Toshiba normalerweise mindestens weitere 600 Euro zahlen. Allerdings hat mir ein Reparateur von der Reparaturstelle in Mannheim gesagt, sie hätten zur Zeit eine Sonderaktion, so dass mich der Spaß NUR ca. 370 kosten würde. Ich weiß nicht recht, was ich davon halten soll. Vielleicht startet Toshiba eine Kulanz-Aktion, wenn sich jeder, der eine entsprechende Kunden- und Seriennummer hat, sich meldet. Zumindest wäre es interessant, herauszufinden, inwiefern es sich hier wirklich um Ausnahmefälle handelt.

    Also meldet euch bitte (auch diejenigen, deren Notebooks noch einwandfrei laufen!!!).

    LG
     
  4. #3 Hagiman, 01.11.2007
    Hagiman

    Hagiman Forum Master

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    alle mögichen Porteges
    Hört sich nach dem Grafikchip an. Wenn du Interesse hast das Gerät los zu werden oder eine preiswerte Möglichkeit suchst es zu reparieren PM an mich, ich versuche dir dann zu helfen.
     
  5. #4 jm_home, 02.11.2007
    jm_home

    jm_home Forum Benutzer

    Dabei seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    aha

    Hallo,
    habe mal aus Spass die Festplatte ausgeteckt und siehe da: Er zeigt auf einmal IDE-Errror an, CPU, GPU und Display sind also ok. Beim 3.+4. Start nach dem Festplatten-Ausbau zeigt er zwar immer noch IDE-Error and, aber auf dem Display blinken lauter Nullen, es sieht alles nen bisschen drucheinander aus...

    Meint Ihr es könnte nur die HD sein, oder ist das Board wahrscheinlich hinüber...
    ciao und danke
    jan
     
  6. #5 Meinnameisthase, 02.11.2007
    Meinnameisthase

    Meinnameisthase Forum Freak

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    TP R61 NF1FNGE 8933-FNG
    Du hast Hagiman gehört, und der muss es ja wissen, denn er arbeitet bei Toshiba. Mein Qosmio ist wie gesagt auf die gleiche Weise gestorben: Erst massiver Bildfehler, Bild eingefroren, dann nach Zwangsabschaltung schwarzer Bildschirm ohne Boot-Menu (sonst wäre es nur die HD gewesen, und ich hätte con CD starten können). Festplatte arbeitet, Tonsignal kommt. Aber eben kein Lebenszeichen auf dem Bildschirm. Häng ihn aber trotzdem mal an einen externen Monitor, um ganz sicher zu gehen, dass nicht der Bildschirm bzw. die Verbindung zum Bildschirm kaputt ist. Aber ich fürchte, deine Chancen stehen schlecht.

    Die entscheidende Frage ist: Warum schaltet sich ein Toshiba-Notebook nicht ab, BEVOR der Grafikchip durchschmort?
    Mein Verdacht ist, dass die Kühlung nicht ausreicht, um das Überleben des Grafikchips zu gewährleisten, und dass der Überhitzungsschutz zumindest beim QF10 ungenügend ist. Sieht aber so aus, als ob auch die anderen Toshibas viel zu heiß sind.
    Habe vor zwei Tagen einen Thread zum Thema Qosmio F10 aufgemacht. Dort argumentiert Hagiman mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen meinen Verdacht; allerdings ist er bis jetzt der Einzige in dem Forum, der überzeugt ist, dass es sich bei den Schwarzbildschirmqosmios um Ausnahmen handelt. Mach' dir mal die Mühe und lies dir das Ganze (inzwischen 3 Seiten) mal durch und gib deine Ansicht dazu ab. Dürfte auch für dich interessant sein.
     
  7. #6 Meinnameisthase, 02.11.2007
    Meinnameisthase

    Meinnameisthase Forum Freak

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    TP R61 NF1FNGE 8933-FNG
    Sorry, habe in deinem letzten Beitrag übersehen, dass nach Ausbau der HD der Bluescreen kommt. Ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher, ob ein Board auch ohne Grafikkarte Bluescreens anzeigen kann. Wenn das nur mit Grafikkarte geht, sieht es zunächst mal gut aus. Auf jeden Fall würde ich das Ding mal ordentlich überprüfen lassen (vor allem die Kühlung!!!).
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Hagiman, 03.11.2007
    Hagiman

    Hagiman Forum Master

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    alle mögichen Porteges
    @jm_home

    Gib nix darauf was Hase sagt das ist einfach nur ein verbitteter Toshiba Kunde, der nicht einsehen will/kann das er nur 24 Monate Garantie hat und nicht 24 Jahre. Jetzt geht er jedem mit seiner Geschichte auf die Nerven.

    Zurück zu deinem Problem (habe auch keine Ahnung warum andere User hier ihre Probleme breittreten müssen wo sie doch schon 4 Beiträge vollgemüllt haben).

    Das er dir einen IDE-HDD Error anzeigt ist normal immerhin hast du die Festplatte entfernt. Du musst mir nicht glauben, aber das Geld was du für eine neue Festplatte ausgibst, ist Verschwendung. Mein Angebot steht weiterhin.
     
  10. #8 Meinnameisthase, 03.11.2007
    Meinnameisthase

    Meinnameisthase Forum Freak

    Dabei seit:
    29.10.2007
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    TP R61 NF1FNGE 8933-FNG
    Scheint also doch die Grafikkarte zu sein. Vielleicht solltest du doch mal in den F10-Thread schauen, denn nicht alle Beiträge sind von mir. Es haben sich auch andere enttäuschte User gemeldet. Ich stehe mit meiner Ansicht nicht alleine da. Kann es sein, dass Toshiba versucht, Probleme unter den Teppich zu kehren?
     
Thema: Toshiba Tecra M2 - Was ist kaputt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tecra m2 mainboard grafik

Die Seite wird geladen...

Toshiba Tecra M2 - Was ist kaputt? - Ähnliche Themen

  1. Toshiba Tecra A9 Bios

    Toshiba Tecra A9 Bios: Hallo habe ein Problem, ich habe ein Toshiba Tecra A9 das sehr lange nicht im Betrieb war. Jetzt das Problem ich habe es mit einem Bios Passwort...
  2. Toshiba Tecra M10 Problem mit neuem Akku

    Toshiba Tecra M10 Problem mit neuem Akku: Hallo, der alte Akku des Toshiba Tecra M10 ist nicht mehr zu gebrauchen, er hält nur noch ein paar Minuten -> ein neuer und stärkerer wurde...
  3. Toshiba Tecra M2, wo sitzt die CPU

    Toshiba Tecra M2, wo sitzt die CPU: Wer kann helfen, wo ist beim Tecra M2 die CPU?:rolleyes:
  4. Businesslaptop / Studienlaptop Toshiba Tecra M10-13Y

    Businesslaptop / Studienlaptop Toshiba Tecra M10-13Y: Hi, ich wollte mich von meinem allzeit treuem Tecra trennen da ich einfach ein etwas bessere Grafikkarte für 3DSMax brauche. Laptop ist 2...
  5. Toshiba tecra S1 Defekt???

    Toshiba tecra S1 Defekt???: hallo und guten morgen zusammen! ich war bei google schon auf der suche nach einer antwort, bin da aber leider nicht fündig geworden! es...