Vaio SZ TPM-Probleme mit Sony VGN-SZ5XWN/C

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von Eastpak1984, 22.10.2009.

  1. #1 Eastpak1984, 22.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2009
    Eastpak1984

    Eastpak1984 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Mein Notebook:
    Samsung NC10-anyNet N270W
    TPM-Probleme mit Sony VGN-SZ1XP/C

    Hallo,

    meine Schwester hat ein Notebook geschenkt bekommen, ein Sony Vaio VGN-SZ1XP/C (Edit: Hier stand zuerst VGN-SZ5XWN/C), welches ich ihr frisch installieren sollte.
    (Falls das wichtig ist: Englisches Tastatur-Layout)

    Also hab ich es ersteinmal geöffnet, die HDD entnommen, mit True Image ein komplettes Backup erstellt, die HDD wieder zurückgebaut.

    Dann die Kiste erstmal gestartet, doch gleich nach den ersten Sekunden taucht eine Fehlermeldung auf:


    Phoenix TrustetCore(tm) NB.
    Copyright 1984-2004 Phoenix Technologies Ltd.
    All Rights Reserved

    CPU = 1 Processors Detected, Cores per Processor = 2
    Genuine Intel(R) CPU T2400 @ 1.83 GHz
    1024M System RAM Passed
    2048K Cache SRAM Passed
    System BIOS shadowed
    Video BIOS shadowed
    ATAPI CD-ROM: MATSHITAUJ-832D
    Fixed Disk 0: SAMSUNG HM120JI
    Mouse initialized
    S/N: xxxxxxxx-yyyyyyy
    (lasse ich mal raus)
    ERROR
    TCG Error:TPM Initialization Failed.

    Press <F1> to resume, <F2> to Setup

    Mit F1 übergeht man den Fehler, mit F2 kommt man in BIOS.
    Dort habe ich nach TPM gesucht, und auch eine Option dies bzgl. gefunden:
    (BIOS -> Security ->)
    Trusted Platform Support:
    Sie steht jedoch auf "Disabled".

    Da ich diese Meldung also so nicht weg bekam, vertagte ich das auf später, und installierte Windows XP Prof XP3.

    Danach holte ich mir aus dem vorher erstellten Image die Treiber (Auf der Platte lag ein Ordner C:\Drivers), und installierte sie (manuell, da fast keine EXE-Dateien dabei waren).
    (Ausgenommen WLAN und Bluetooth, wimre)

    Es blieb im Gerätemanager zum Schluss ein Gerät übrig, welches ich mit dem Treiber C:\Drivers\TPM zu installieren versuchte. Der Treiber wurde auch nicht abgewiesen, jedoch kann das Gerät nicht gestartet werden (Code 10).
    [​IMG]

    (Ich bekomm den Treiber leider nun auch nicht mehr deinstalliert, sodass ich nicht prüfen kann, wie sich das Gerät vor der Treiberzuweisung nannte.
    Momentan schimpft es sich jedenfalls
    Infineon Trusted Platform Module,
    [​IMG]
    und ist im Gerätemanger mit einem gelben Ausrufezeichen markiert, und trägt die Geräteinstanzkennung:
    ACPI\IFX0102\1
    [​IMG]
    (unter Arbeitsplatz, Gerät markiert, Rechtsklick, Eigenschaften, Details)


    Wie würdet ihr jetzt vorgehen? Die Meldung beim Booten stört, und auch ein fehlerhaftes Gerät im Gerätemanager verwirrt, da es ja wohl für irgendwas gut sein würde.


    PS: Falls die Frage kommt:
    Das BIOS des Notebooks ist R0083N0
    Laut Sony gibts zwar ein neueres BIOS (R0112N0, Klick), doch konnte ich dieses nicht installieren.
    [​IMG]

    MfG, Eastpak1984
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 onegasee59, 23.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2009
    onegasee59

    onegasee59 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO VGN-FS215E
    Herzlich Willkommen ;-)

    Ich würde anders vorgehen.

    Mach die HDD vollständig platt.

    Hole dir sämtliche Treiber - Nimm dazu aus dem Sony-Support-Link unter "Windows XP" --> "Vollständige Pakete (empfohlen)"

    1.
    Full XP Applications / Utilities Package --> SZ4-SZ5_XP_Utilities.zip

    2.
    XP Drivers Package --> SZ4-SZ5_XP_Drivers.zip

    3.
    lies die Installationsanleitung Vaio : Sony Europe
    Am Besten gleich ausdrucken!

    4.
    Installiere Windows XP SP3

    5.
    Ganz wichtig! [siehe auch Punkt 3.) in der Anleitung]
    Nach XP SP3 Installation zuerst die "SZ4-SZ5_XP_Utilities.zip" entpacken und dann die "Utils Installer" in exakter Reihenfolge beginnend bei 1 installieren.

    Das "Utils Installer (OPTIONAL) Infineon TPM Professional Package" lass erstmal weg und lass auch im BIOS das ganze auf "Disabled".
    Wenn Du das Teil unbedingt installieren willst lies zuerst die deutsche "Readme.txt" ob Du das wirklich benötigst.

    6.
    erst jetzt "SZ4-SZ5_XP_Drivers.zip" entpacken und Treiber exakt nach Anleitung ab Punkt 4.) installieren.

    Störe dich nicht daran das ja alle Treiber schon älter sind:
    Aktualisieren kannst Du später, wenn alles läuft, immer noch. Sollte aber gar nicht notwendig sein.

    Ich habe erst letztens ein FS215E restauriert und mit Hilfe des Forums danach neu installiert.
    Ebenfalls mit XP SP3 und bin genauso vorgegangen.

    Ich find es genial wie Sony das macht.
    Bei keinem anderen Hersteller findest Du so eine erstklassige Hilfe für die Treiber, bei Neuinstallation ohne Recovery-CD.

    hth
     
  4. #3 Eastpak1984, 23.10.2009
    Eastpak1984

    Eastpak1984 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Mein Notebook:
    Samsung NC10-anyNet N270W
    Danke, ich werde es probieren.

    Ich mache gerade XP platt, und dann erstmal neu drauf. Dass da SP3 integriert ist, stört nicht ... oder?

    Was mich stutzig macht:

    Gebe ich hier den Productcode und die Seriennummer ein, wird mir angezeigt, es wäre ein VGN-SZ1XPC.

    Meine Schwester schrieb mir eindeutig, es sei ein VGN-SZ5XWN/C. Das erklärt schonmal einiges...
     
  5. #4 onegasee59, 23.10.2009
    onegasee59

    onegasee59 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO VGN-FS215E
    Schau mal in dein Hotmailpostfach :)
     
  6. #5 Eastpak1984, 23.10.2009
    Eastpak1984

    Eastpak1984 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Mein Notebook:
    Samsung NC10-anyNet N270W
    Done .... und? Da ist nichts drin ;-)
     
  7. #6 onegasee59, 23.10.2009
    onegasee59

    onegasee59 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO VGN-FS215E
    aber jetzt doch oder?
     
  8. #7 Eastpak1984, 23.10.2009
    Eastpak1984

    Eastpak1984 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Mein Notebook:
    Samsung NC10-anyNet N270W
    Nein. Wenn du mich per Mail erreichen möchtest, verwende doch bitte die primäre Adresse. Die ist hier offiziell im Board hinterlegt.
     
  9. #8 onegasee59, 23.10.2009
    onegasee59

    onegasee59 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO VGN-FS215E
    Wollte nur noch mal drauf hinweisen, egal was es jetzt für ein Modell ist:

    Wichtig ist nur das Du IMMER zuerst das "Original Utilities Package" installierst.
    erst danach das "Original Drivers Package"

    Installiere keine Treiber über Windows/Microsoft Update (WU).
    Benutze im WU ausschließlich den Button "Benutzerdefiniert"
    Falls dir dann Treiber angezeigt werden Haken rein bei "nicht mehr anzeigen"

    viel Erfolg.

    Ich mach jetzt Schluss.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Eastpak1984, 02.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2009
    Eastpak1984

    Eastpak1984 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Mein Notebook:
    Samsung NC10-anyNet N270W
    Ich habs nun wieder probiert. Als erstes Netzwerktreiber direkt von Marvell, dann das Chipsatztreiber-Paket von Intel.

    Darauf dann das Utility Paket.

    Keine Besserung...

    Alle Treiber bekomm ich gut installiert, ausser dieses "Infineon Trusted Platform Module".


    Hat jemand eine Idee?
     
  12. #10 onegasee59, 02.11.2009
    onegasee59

    onegasee59 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO VGN-FS215E
    Ich hatte doch geschrieben zu aller erst das Utility Paket,
     
Thema: TPM-Probleme mit Sony VGN-SZ5XWN/C
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. http:www.notebookforum.atsony-vaio-forum39317-tpm-probleme-mit-sony-vgn-sz5xwn-c.html#post320601

    ,
  2. tpm initialization failed

    ,
  3. gelb Infineon Trusted Platform Module

    ,
  4. tcg error tpm initialization failed fujitsu,
  5. vgn-sz1vpc bios r0112n0
Die Seite wird geladen...

TPM-Probleme mit Sony VGN-SZ5XWN/C - Ähnliche Themen

  1. Sony Vaio Wo in Berlin reparieren lassen ?

    Sony Vaio Wo in Berlin reparieren lassen ?: Moin, das Weihnachtsgeschenk für meine Tochter hat nicht lange gehalten. Das Gerät lag auf dem Boden, der Nachttisch kippte um und natürlich...
  2. Sony Vaio mach Display Farbentest nach Wechsel

    Sony Vaio mach Display Farbentest nach Wechsel: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Sony Vaio Laptop. Mir ist das Display kaputt gegangen, und habe es deshalb ausgetauscht, jetzt macht er...
  3. Sony Vaio SVE171G12M Bios lässt sich nicht starten

    Sony Vaio SVE171G12M Bios lässt sich nicht starten: Hallo zusammen, ich hab meiner Freundin ein gebrauchtes Sonny Vaio SVE171G12M gekauft. Der Vorbesitzer hatte Windows 10 drauf. Da sich dieses...
  4. Vaio TZ Sony Vaio VGN-TZ21M älters Modell, Baujahr 2008 oder so 4GB Ram möglich ?

    Sony Vaio VGN-TZ21M älters Modell, Baujahr 2008 oder so 4GB Ram möglich ?: Hallo Ich habe eine Frage zu einem schon etwas betagten Laptop, was aber noch gut funktioniert mit Windows7 32Bit. Ich habe ein älteres...
  5. Vaio (diverse) Hilfe Sony Vaio W-Lan funktioniert nicht nach Neuaufsetzung

    Hilfe Sony Vaio W-Lan funktioniert nicht nach Neuaufsetzung: Hallo, Ich musste meinen Sony Vaio VPCEH3L1E neu aufsetzen, da ich einen Virus hatte. Alles funktioniert außer das W-Lan nicht. Ich habe...