unterschiede der samsung R50 - Reihe

Dieses Thema im Forum "Samsung Forum" wurde erstellt von sam_son, 09.01.2006.

  1. #1 sam_son, 09.01.2006
    sam_son

    sam_son Forum Newbie

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    HI!
    beim r50 von samsung gibts ja einige... http://www.geizhals.at/?fs=r50&in=

    interessant wirds ab 1730 III mit der x700 damit auch die grafik stimmt...

    da die übrigen modell bis hinauf zum 2000er cong (zumindest in .de) nicht mehr viel mehr kosten stellt sich für mich die frage welcher den nun zu empfehlen wäre.

    der 1730er hat die schnellste festplatte, dafür aber die kleinste und die langsamste cpu.

    gibt es sonst noch unterschiede die mir nicht aufgefallen sind? welchen würdet ihr nehmen? 1730, 1860 oder 2000 cong?

    einsatzgebiet: desktop- ersatz, office und gaming.

    bestellt wird er wie gesagt in deutschland.. deshalb ist der preisunterschied nicht wirklich relevant.


    thx für eure meinungen.


    ach ja, google seit einigen stunden... wie schaut der vergleich aus r50 vs. x20... r50 hat das größere display, weswegen er mir mehr zusagt, außerdem gefällt mir das gehäuse besser.
    deshalb hab ich den x20 eigentlich von meiner liste gestrichen... was meint ihr?

    lg maoam

    ach ja:
    habs mir nochmal durchgesehen, und so liegen zwischen 1730 III und 2000 cong doch fast 200 euro... ist dieser mehrpreis nur durch die stärkere cpu und größere/langsamere hdd gegeben/gerechtfertigt? von der festplatte wäre mir die schnellere/kleinere eigentlich lieber... bleibt die cpu.
    pentium m740, m750 oder m760... das ist hier die frage.

    hat von euch wer ein R50? was kann er mir über verarbeitung, gamer-qualitäten, lautstärke usw. erzählen? würdest du es dir nochmal kaufen?

    viele fragen ich weiß, aber wer will schon 1000€ und mehr bei fenster hinauswerfen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Octo

    Octo Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.08.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab den X20 gekauft und ein Kumpel hat den R50
    Ich muss sage ich würde mir den X20 wieder kaufen...

    Der R 50 hat zwar einen etwas größeren Bildschirm durch das auch andere Format, spiegelt aber ziemlich. Und vom Design her finde ich den X20 in real auch schöner.. ist jedoch geschmackssache. Ich würde die empfehlen, geh sie die angucken...

    Mein Favorit bleibt der X20
     
  4. #3 Stahlratte, 10.01.2006
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2006
    Stahlratte

    Stahlratte Forum Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Mein Notebook:
    samson r50 1730 III
    hm

    hallo
    ich hab den r50 1730 III mit der x700 und bin sehr zufrieden !
    was den sound angeht so gibts momentan meiner meinung nur noch die toshibas cosimo die besseren bieten ( mehr bass)aber gleich eine ecke mehr kosten.
    zum zocken läuft er auch ganz gut (doom 3,COD2) rennt tadellos auf der höchsten auflösung.:)
    die lange akkulaufzeit ist auch ein dickes plus (dvd schauen geht problemlos bis 2h30min)
    zum vergleich die vaios von sony halten nicht mal im office betrieb so lange(standardakku)
    einzig der bildschirm spiegelt , aber das ist zu verkraften wenn der rest passt und das tut er auf jeden fall !
    er ist halt keine eierlegende wollmilchsau sondern nur ein eierlegendes wollwasserferkelchen:D
    mfg
    Stahl
     
  5. #4 zaunkoenig, 10.01.2006
    zaunkoenig

    zaunkoenig Forum Stammgast

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld/NRW(D)
    Mein Notebook:
    Samsung R50 WVM 1730 III
    So, unter Tränen schicke ich erst jetzt meinen Post, den ich gestern um 19.00 schon geschrieben hatte, ab. Mein Internet hatte böse Probleme.
    Das Feuer lass ich mal drin ;)
    -----------------------------

    Bin selten auf so beschissen faule Leute wie dich gestoßen.
    (von mir mal abgesehen^^)

    Da du anscheinend Tomaten und andere Gemüsesorten auf den Augen hast (gleich auf dieser Seite 2 Threads zu dem Thema) helf ich dir natürlich _gerne_ weiter ;)

    http://www.notebookforum.at/t3141-fragen-zu-samsung-r50-wvm-1730-iii.html
    http://www.notebookforum.at/t3095-x20-oder-r50.html
    http://www.notebookforum.at/t2878-samsung-r50.html
    http://www.notebookforum.at/t2853-samsung-r50-1730-iii.html

    Und wenn du noch nicht genug zu lesen hast, bitte, hier ein kleiner Schmöker voll diletantischer Nichtigkeiten:

    http://www.chip.de/c1_forum/thread.html?bwthreadid=883971&bwpage=37&bwsortorder=ascending
    (37 Seiten, den Anfang wo das R50 mit dem Toshiba verglichen wird kannst du getrost überlesen)

    http://www.p35-forum.de/board/board.php?boardid=54
    http://www.p35-forum.de/board/board.php?boardid=59


    Hossa. Das ist was mir so spontan an Links zu dem Thema einfällt.
    Dann möchte ich dich gerne von einer Fehlinformation befreien, die sich wohl in deinem Hirn festgesetzt hat ;)

    Das R50 hat keineswegs das größere Display. Nur das breitere.
    Wenn du jetzt in der Mathematik ein wenig bewand bist, wirst du mir beipflichten, dass ein breites Rechteck (10:6) mit 15,4" Diagonale eine weitaus kleinere Fläche hat als ein nicht ganz so breites Rechteck (4:3) mit 15". Ich glaub der Unterschied beläuft sich auf 35% Displayverlust. Ich erschrecke mich auch jedes Mal wenn ich von meinem NB an den Desktop wechsel (was immer seltener vorkommt *g*).

    Ich fasse dann mal meine einfache Meinung nochmal kurz zusammen:
    Das R50 ist ein Topnotebook und auch als Gamer kann man was damit anfangen. Dass man kein Highend kriegt darf man für den Preis auch nicht erwarten, wir bewegen uns hier ja in der unteren Mittelklasse (und kriegen fürs Geld trotzdem noch ein Samsung).
    Ich meine mich davon überzeugt zu haben, dass mir persönlich der Aufpreis fürs 1860 nicht wert war. Wohl auch, weil es das nicht im Angebot gab.
    Das Cong (dazu auch mal im Chip-Notebookforum gucken, gibts auch nen Thread zu) hat wohl nen dunkleres Display als die anderen R50 und ist deswegen manchmal günstiger als das 1860 zu finden. Noch dunkler finde ich inakzeptabel, das R50 mit "CrystalBrite" (alle ausser Cong^^) könnte nach meinem Geschmack schon ein bisschen heller sein.

    Meine Ansprüche an das NB war ähnlich den deinen.

    Ob das X20 so als Desktop-Replacement geeignet ist... geeignet sicherlich (wohl auch durch das "Standard" 4:3 Dislplay). Jedoch wurde das als Subnotebook entwickelt. Oder soll zumindest in die Richtung Subnotebook/Slimline gehen.
    Es wiegt mit 2500 Gramm 400 gr weniger als das R50.

    Wenn du die Möglichkeit hast, geh doch mal die Displays vergleichen. Das X20 hat ein _entspiegeltes_ 4:3 während das R50 ein spiegelndes 10:6 hat.

    Weiter im Text: das X20 mit "ordentlicher" Grafikkarte (---> X700) kostet selbst mit Studentenrabatt noch 1500 und somit 300 Euro mehr als ein R50 1730III

    Die zwei Modelle bedienen in meinen Augen ganz andere Ansprüche/Erwartungen.

    Naja, mal sehen in wie weit wir dir bei deiner Entscheidung helfen können *g*
     
  6. #5 sam_son, 10.01.2006
    sam_son

    sam_son Forum Newbie

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    danke für deinen pfeffer äh beitrag.

    auch wenn dus nicht glauben wirst aber deine links hab ich alle samst schon gekannt und gelesen gehabt, bevor ich hier gepostet hab und auch in summe sind die informationen darin eher mager.

    schad das es zum r50 keinen ausführlichen testbericht gibt... aber egal.

    deine infos waren gut, danke auf jeden fall
     
  7. #6 zaunkoenig, 11.01.2006
    zaunkoenig

    zaunkoenig Forum Stammgast

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld/NRW(D)
    Mein Notebook:
    Samsung R50 WVM 1730 III
    Stell explizite Fragen, ich versuche dir zu antworten ;)
    Über einen Testbericht habe ich auch schon nachgedacht, jedoch befürchte ich mich nicht knapp genug ausdrücken zu können und bin auch kein Profi der gleich an alles denkt, was für Suchende praktisch wäre.
     
  8. #7 sam_son, 11.01.2006
    sam_son

    sam_son Forum Newbie

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ok, du hast es ja so gewollt *G*

    wie zufrieden bist du mit dem notebook?
    wie ist die verarbeitung, stabilität des displays, karrt es irgendwo, sitzt alles fest?

    welche games zockst du und wie gut kannst du die grafik einstellen bevor es ruckelt?

    wie empfindest du das display? hier gehen die meinungen auch stark auseinander... von wegen ungleichmäßig ausgeleuchtet, zu dunkel, spiegelnd... usw.

    und zu guter letzt, magst vielleicht ein paar fotos machen und die online stellen/mir schicken?

    würd mich interessieren wies im rl aussieht, mit windows drauf :)

    danke schonmal

    sam_son
     
  9. hanami

    hanami Forum Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mein Notebook:
    Samsung R50 WVM 1730 III
    Also ich hab auch seit gestern das R50 und bin sehr zufrieden. Ich hab in meinen Blog schon ein kurzes Review geschrieben, ist noch nicht ganz ausgereift, aber vielleicht hilft es Dir ja, wenn ich es hier reinkopiere:

    Bis jetzt kann ich nichts Negatives über das Notebook sagen. Es ist ein 15,4 Zoll Notebook mit einem WXGA-Display und vor allem mit dieser neuen Displaytechnologie, die von Sony eingeführt wurde (SuperGlare oder so). Die Farben schaun sehr satt damit aus und vor allem das Wide-Screen gefällt mir gut. Aber das macht das Notebook halt auch schwer. Es wiegt 2,9kg und mein altes wog nur 1,5kg. Also das ist schon ein großer Unterschied. Zum Herumtragen in einer Tasche ist es daher fast nicht geeignet, aber das habe ich mit dem Alten eigentlich auch fast nie gemacht. Wie ich mich vorher erkundigt habe wegen dem Notebook hat es Meinungen gegeben, dass es laut ist und ständig der Lüfter an ist. Also ich hab jetzt erfahren, dass das ständige Geräusch die Festplatte macht. Ich finde das Geräusch ist nicht unangenehm und auch nicht aufdringlich.

    Auch wurde negativ erwähnt, dass das Display dunkel ist - das finde ich überhaupt nicht! Ich finde es ist schön hell und auch gleichmäßig und gut ausgeleuchtet. Und es wird auch nicht wirklich heiß, was ich angenehm finde.
    Die 1,73 Ghz. sind jetzt zwar nicht das Beste am Markt, aber durch die 1024MB RAM erscheint mir das Notebook schon sehr flott. Natürlich ist jetzt noch kaum was installiert, aber bei 80GB hab ich jetzt endlich ordentlich Platz für alle meine Programme/MP3s usw.

    Von der Verarbeitung gefällt es mir sehr gut. Das Design ist ansprechend, obwohl mir schwarze Notebooks besser gefallen.

    Die Schnittstellen sind gut durchdacht, es gibt 4 USB-Slots, die gut angeordnet sind. Sehr wichtig für mich auch der Card-Reader, der auch SD Karten lesen kann. (Das wäre bei dem Sony nicht gegangen.)
    Was etwas störend ist, ist dass beim Schreiben und gleichzeitigen MP3 hören, bei mir die linke Buchse durch die Hand verdeckt ist. Der Sound ist aber genial. Also im Vergleich zu meinem alten Notebook ist er wirklich ausgezeichnet.

    Akkulaufzeit habe ich gestern getestet, also bei mittlerer Auslastung (es waren mehrere Komponenten angesteckt wie eine externe Festplatte, WLAN war an) hat es 3h20min gehalten. Da ist für mich schon wenig, mein altes Notebook hat da 4,5h durchgehalten.

    Fotos kann ich noch machen, geht sich jetzt nicht aus.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 zaunkoenig, 13.01.2006
    zaunkoenig

    zaunkoenig Forum Stammgast

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld/NRW(D)
    Mein Notebook:
    Samsung R50 WVM 1730 III
    Wenn die Pappnasen mir übers Wochenende endlich mal meinen Splitter zuschicken (Router ist schon da, DSL wurde auch schon freigeschaltet) kann ich auch mal Fotos hochladen/mailen.
    Ich kann man WE auch nochmal Grafikeinstellungen posten (Quake IV und DOOM III laufen z.B.) und auch den ein oder anderen Benchmark-Screenshot posten.
    In Zahlen kann ich schonmal welche nennen:

    3DMark 2001 SE: 16189
    Aquamark 3: 45401

    Knarzen: überall da, wo das Gehäuse nicht fest ist :p
    Sprich: z.B. überm Speicherkartenslot, ebenso sollte man das NB nicht so oft am LW-Modul hochheben, das scheint mir die einzige wirklich unstabile Stelle zu sein.
    Man findet recht schnell die Stellen heraus, an denen man nicht zu doll rumdrücken sollte.
    Allgemein finde ich das NB sehr gut verarbeitet.
    Wenn es neu ist kriegt man es mit einer Hand nicht aufgeklappt, da die Scharniere noch relativ fest sind. Mittlerweile geht es bei mir ohne Probleme (bald habe ich das NB 2 Monate), die Stabilität des Gehäusedeckels leidet darunter keineswegs, es hält immernoch in allen Positionen.

    Ans spiegelnde Display habe ich mich schon gewöhnt, wie woanders schon geschrieben weiß ich nicht wie das im Sommer sein wird.
    Da ich ständig übermüdet bin und meine Augen eh schon leiden, könnte es ruhig ein bisschen heller sein. Aber vllt überdenke ich da am besten mal meinen Tagesrhytmus ;)

    @Hanami
    Ja, das mit dem Lautsprecher ist mir auch negativ aufgefallen. Allerdings kann man auch versuchen anders zu schreiben - ist aber keine Lösung.
    Hier hat Samsung wohl gedacht alle Anwender würden zwischen Arbeit und Unterhaltung unterscheiden und hat nicht an die Genussuser gedacht die auch beim Surfen Musik hören ;)
    IdR gebe ich den Sound aber über externe Boxen oder meine Anlage wieder, daher leide ich darunter nicht wirklich :p
    Die matte Tastatur ist allerdings an manchen Stellen schon abgewetzt, sprich ich habe schon einige "glatte" Flächen, z.B. dort wo man beim 10-Finger-Tippen die Leertaste anhaut. Ich schreibe allerdings auch ziemlich viel.

    Frage an dich (und an alle R50 Besitzer):
    Habt ihr euch eine Neoprenhülle (wie z.B. "The Gimp" von Crumpler) für das NB gekauft und könnt die empfehlen?
    Wenn ja, bitte Namen, Preis und vllt auch Bezugsquelle nennen, ich such jetzt schon länger nach so etwas...
     
  12. hanami

    hanami Forum Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mein Notebook:
    Samsung R50 WVM 1730 III
    @zaunkönig

    Ich finde nur etwas ziemlich seltsam: Wenn das Notebook am Strom angesteckt ist und voll aufgeladen ist, zeigt mir die Anzeige beim Strom, dass es zu 97% und nicht zu 100% aufgeladen ist. Gestern waren es noch 98% und jetzt stehen dort 97%. Ist das schlecht, oder was hat das zu bedeuten? Wie ist das bei Deinem?
     
Thema:

unterschiede der samsung R50 - Reihe

Die Seite wird geladen...

unterschiede der samsung R50 - Reihe - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung & Unterschiede Samsung Galaxy Tab PRO / Tab S / Note Pro

    Kaufberatung & Unterschiede Samsung Galaxy Tab PRO / Tab S / Note Pro: Hallo Forum Ich werde mir in einigen Tagen ein neues Samsung Tablet zulegen. Die grosse Frage ist nun welches. Ich habe im Internet die...
  2. Unterschiede der zwei Modele

    Unterschiede der zwei Modele: Hey liebe Kenner, ich stehe grad auf dem Schlauch ich möchte mir ein Acer Aspire VN7 kaufen ich hab zwei modele Modele in meiner Preisklasse...
  3. Unterschiede zwischen einem matten und einem verspiegelten Display

    Unterschiede zwischen einem matten und einem verspiegelten Display: Ich würde gerne mehr über den Unterschied zwischen ein Glare-Typ- und Non-Glare-Typ Display wissen. Sichdas eine spiegelt und das andere nicht...
  4. HP Envy - Pavilion - ProBook - grundsätzliche Unterschiede der Reihen?

    HP Envy - Pavilion - ProBook - grundsätzliche Unterschiede der Reihen?: Hallo liebes Forum, ich schwanke zwischen folgenden 3 HP-Notebooks: HP Pavilion 15 p007ng - 550 Euro HP Envy 15 k000ng - 670 Euro HP ProBook...
  5. Windows-Leistungsindex: Unterschiede zwischen RAM-Werten

    Windows-Leistungsindex: Unterschiede zwischen RAM-Werten: Hallöchen. Vorab möchte ich erwähnen, dass ich schon mitbekommen habe, dass nur diese Leistungsindexwerte nicht all zu sehr aussagekräftig sind...