Unterschiede zwischen den Herstellern?

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von wowa777, 04.12.2006.

  1. #1 wowa777, 04.12.2006
    wowa777

    wowa777 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich stehe kurz vor dem Kauf eines Notebooks und eine der Fragen, auf die ich noch keine Antwort gefunden hab, lautet:

    welche Gründe sprechen für oder gegen den ein oder anderen Hersteller?

    Das einzige, was ich bislang gehört habe, ist: Der Service/Support von Acer soll schlecht und der von Asus gut sein. Dummerweise gefallen mir Acer-Notebooks ganz besonders! (Vom Design her)

    Aber sonst? Eigentlich vergleicht man doch eh nur die Komponenten, die im Notebook drin stecken. Gibt es denn etwas herstellerspezifisches, was man beachten sollte?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    hi,

    gibt es hier schon Threads zu dem Thema .. ansonsten lese mal den ....Ich war mir so sicher es war ein Fehler Thread ... durch, der behandelt das Thema ganz gut.

    grüsse
    Tom
     
  4. Slash

    Slash Forum Freak

    Dabei seit:
    01.09.2005
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    das mit asus kann ich bestätigen. ein bekannter hatte einen kaputte ladeelektronik und das gerät war ich gut einer woche wieder da. ja es mußte das gerät auch nach holland schicken.

    allerdings habe ich vor ein paar tagen mit einem asus vertriebler gesprochen und dieser meinte, dass asus jetzt eine deutsch firma beauftragt hat den support für sie in deutschland zu übernehmen. d.h. die reaktionszeit sollte nicht gerade hoch ausfallen. leider bin ich noch nicht in den genuss gekommen den support selber zu testen.

    ich kann nur sagen, dass es bei jedem hersteller schwarze schafe im support gibt. ich telefoniere sehr viel mit den firmen um RMA bzw. DOA abzuwickeln. machmal hat man richtige deppen am telefon - machmal auch richtig kompetente leute. eine allgemeine aussage zum support kann man leider nicht machen.

    wir hatten letztens einen vor ort reparaturfall und wir mußten 9 tage auf den techniker von FSC warten. davor hatte ein kunde defektes mainboard und mußte genau 2 tage auf den techniker warten. kommt halt auch immer drauf an, ob die ersatzteile verfügbar sind.

    thats life!
     
  5. #4 TomW, 04.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2006
    TomW

    TomW Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    IBM T60
    wir wünschen dem Hersteller und seinen Kunden das Beste .. ASUS hat viel gut zu machen..kaum ein anderer Hersteller hat seine Kunden mit dem Service 2006 mehr verärgert als ASUS.. wochenlange Wartzeiten und blamable Reparaturen.. der Holland Service war ein klassisches Eigentor ... hoffen wir, sie bekommen es in den Griff, noch hört man auch andere Fälle.. ich werde mich auf einer Grosshändlerweihnachtsfeier was umhören, wie hoch so die Rückläuferquote ist und wie die neuesten Erfahrungen sind...

    grüsse
    Tom
     
  6. #5 ferrari987, 05.12.2006
    ferrari987

    ferrari987 Forum Master

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Thinkpad T60 2007VEH 15'' IPS
    Mein Lieferant bestätigt mir unter vorgehaltener Hand auch, dass der Service von Asus nicht gerade das Gelbe vom Ei ist. Laut ct'-test (gibts u.a. bei ibm zum Download) ist IBM und Samsung beim Service am besten, das lassen sich die beiden aber auch ganz nett bezahlen. Acer hat sogar einen recht akzeptablen Service, dafür finde ich die Notebooks nicht gerade berauschend. Von FSC halte ich noch weniger, die Notebooks taugen nicht soo viel.
     
  7. #6 design2006, 05.12.2006
    design2006

    design2006 Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FW46M + FE21S
    Gegen Sony spricht wohl nach allgemeinen Aussagen der Service/Support. Kann ich bis jetzt aber aus eigener Erfahrung weder bestätigen noch widerlegen, da ich noch nie Probleme mit Sony-Geräten hatte (was hoffentlich auch so bleibt...)! :D
     
  8. #7 ferrari987, 05.12.2006
    ferrari987

    ferrari987 Forum Master

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Thinkpad T60 2007VEH 15'' IPS
    Gegen Sony spricht für mich die Firmenpolitik. Immer neue Pseudostandards etablieren, z.B. Memory Stick ist nicht das was ich befürworte.
    Wer es nötig hat einen James Bond Film als Dauerwerbesendung zu missbrauchen, dessen Produkte will ich nicht kaufen. Da kann das Vaio noch so oft eingeblendet werden, und noch so viele SE-Handys eingeblendet werden, ich unterstütze das nicht.

    Ganz davon abgesehen, war meine Sony-Anlage 2mal defekt, der damals sauteuere VHS-Rekorder ebenfalls, auch mein CD-Brenner war nichts. Bei den Notebooks von Sony stört mich die schlechte Auflösung, seit meinem T68i will ich von den Handys auch nichts mehr wissen.

    Sorry ist etwas Off-Topic, aber ich dachte es geht generell um Labels.

    mfg ferrari987
     
  9. #8 design2006, 05.12.2006
    design2006

    design2006 Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FW46M + FE21S
    Komische Begründung... Gut, ich habe den Film noch nicht gesehen, aber dann dürftest du auch keinen BMW oder Aston Martin (aus früheren Bond-Filmen) fahren wollen, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe... ;)
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ferrari987, 05.12.2006
    ferrari987

    ferrari987 Forum Master

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Thinkpad T60 2007VEH 15'' IPS
    Produktplace ist doch kein Thema. Aber wenn z.B. Ford 8-stellige Summen dafür ausgibt, dass fast nur Fords zu sehen sind finde ich das "a bit over the top". Außer Ford gibt es nur mal einen Bentley und ein paar Audis zu sehen. Sonst NUR Jaguar, Ford, Aston-Martin, Land-Rover.
    Bei Autos ist es zudem unerlässlich dass man die Marke sieht. Beim Handy oder Notebook kann man das vermeiden, zumindest muss man die Teile nicht in jeder 3. Szene in die Kamera halten.

    Besonders dreist war der Dialog: "Oh, James trägst du eine Rolex" - "Nein, eine Omega"

    mfg ferrari987
     
  12. #10 ThomasN, 12.12.2006
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    er fährt diesmal nen DB9, wobei ich eigentlich im Film sicher war DB8 zu lesen.
    http://www.astonmartin.com/eng/thecars/db9
     
Thema:

Unterschiede zwischen den Herstellern?

Die Seite wird geladen...

Unterschiede zwischen den Herstellern? - Ähnliche Themen

  1. Unterschiede zwischen einem matten und einem verspiegelten Display

    Unterschiede zwischen einem matten und einem verspiegelten Display: Ich würde gerne mehr über den Unterschied zwischen ein Glare-Typ- und Non-Glare-Typ Display wissen. Sichdas eine spiegelt und das andere nicht...
  2. Windows-Leistungsindex: Unterschiede zwischen RAM-Werten

    Windows-Leistungsindex: Unterschiede zwischen RAM-Werten: Hallöchen. Vorab möchte ich erwähnen, dass ich schon mitbekommen habe, dass nur diese Leistungsindexwerte nicht all zu sehr aussagekräftig sind...
  3. Unterschiede zwischen dual core und core 2 duo

    Unterschiede zwischen dual core und core 2 duo: Hallo, Was sind eigentlich die unterschiede zwischen dual core prozessoren und core 2 duo prozessoren. Steige da noch nciht richtig durch....
  4. Unterschiede der zwei Modele

    Unterschiede der zwei Modele: Hey liebe Kenner, ich stehe grad auf dem Schlauch ich möchte mir ein Acer Aspire VN7 kaufen ich hab zwei modele Modele in meiner Preisklasse...
  5. HP Envy - Pavilion - ProBook - grundsätzliche Unterschiede der Reihen?

    HP Envy - Pavilion - ProBook - grundsätzliche Unterschiede der Reihen?: Hallo liebes Forum, ich schwanke zwischen folgenden 3 HP-Notebooks: HP Pavilion 15 p007ng - 550 Euro HP Envy 15 k000ng - 670 Euro HP ProBook...