Verwirrende Batteriepflegefunktion

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von schmidtlein56, 21.04.2008.

  1. #1 schmidtlein56, 21.04.2008
    schmidtlein56

    schmidtlein56 Forum Newbie

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Tachchen,

    hab eine Frage zum Batteriepflegeprogramm von Sony, genauer bei der TZ Serie, vllt. kann mir da jemand weiterhelfen.

    Lt. der FAQ hier im Forum sollte es bei Litium-Ionen-Akkus vermieden werden allzu oft eine Ladevorgang zu beginnen. Das Beispiel mit der Selbstentladung bei angeschlossenem Netzteil und dem ständigen Nachladen von 99% auf 100% fand ich ganz einleuchtend.

    Eigentlich hatte ich erwartet, das das Sony Batteriepflegeprogramm hier ansetzt und den Akku erst lädt wenn er z.B. unter 50% fällt. Würde Sinn machen.

    Das Programm arbeitet aber ganz anders, es lädt den Akku nur zu 80% bzw. 50% (Super-Modus).

    Man hat dann also a.) nur halbe Kapazität und b.) trotzdem ständiges Nachladen wenn das Netzteil dran hängt. Was bringt das?

    Sony schreibt in der Anleitung, man solle den Akku nicht entfernen, auch im Dauer-Netzteil betrieb nicht.

    Bin verwirrt, kann mich jemand aufklären?

    Tausend Dank!
    Gruß,
    Schmidti
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DeltaFox, 21.04.2008
    DeltaFox

    DeltaFox Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    2.809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz / Austria
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FZ11S
    ja, ist eh logsch: sony möchte dir einfach möglichst bald einen neuen akku verkaufen ;)

    nein, weiß auch nicht . . . find ich aber interessant.
     
  4. #3 Darkshadow, 21.04.2008
    Darkshadow

    Darkshadow Forum Master

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VGN-FE28H
    mhh, komisch.
    Aber ich hab noch ein fe28h und hab den akku immer drin! Tagtäglich! Und ich hab immernoch Kapazität wie am Anfang!

    Wer weiß!
     
  5. #4 Schripsi, 21.04.2008
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Den Akku-FAQ-Beitrag habe ich geschrieben und bezieht sich ganz allgemein auf Akkus, nicht auf spezielle, herstellertypische Eigenschaften. Es kann durchaus sein, dass Sony ganz eigene Techniken einbaut, die auch bei eingesetztem Akku einen Dauertstrombetrieb gefahrlos gewährleisten. Das weiß ich allerdings nicht so speziell. Im Zweifelsfall sollte man sich allerdings auf die Herstelleraussagen verlassen - vor allem, wenn sie schriftlich vorliegen. Die allgemeinen FAQ sollten auch als solche verstanden werden und nicht als Ersatz, wenn der Hersteller was anderes sagt.
     
  6. #5 schmidtlein56, 21.04.2008
    schmidtlein56

    schmidtlein56 Forum Newbie

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    danke

    Hallo Schripsi,

    finde ich grundsätzlich sehr gut, dass Du das nochmal anmerkst.

    Wenn die Angaben von Sony nicht im krassen Gegensatz dazu stehen würden, was es sonst zu diesem Thema zu lesen gibt, hätte ich ein besseres Gefühl. Zudem verzichte ich täglich auf 50% der Akku Kapazität ohne zu wissen ob das überhaupt gut ist oder die Abnutzung des Akkus am Ende nicht sogar noch beschleunigt. Durch den Super-Batteriepflegemodus wurde der Akku bisher immer nur bis 50% geladen, nie darüber.

    Vllt. sollte ich mal eine Mail an den Support von Sony schicken ...

    Vielen Dank auf jeden Fall!
    Gruß
    schmidti
     
  7. #6 komarac, 21.04.2008
    komarac

    komarac Forum Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    @ schripsi

    ich habs jetz einige male gelesen, aber hab trotzdem ma ne frage...bist du vom fach? also was akkus angeht? hintergrund is der dass ich im betrieb sehr viel mit E-technikern zu tun hab, und auch sonst schon relativ viel mit li-ion akkus rumgespielt hab...und da is die überwiegende meinung eigentlich dass ein ladezyklus von 99-100% oder auch von 80 auf 100% nicht als einer der 300-500(je nach literatur) angesehn werden sollte der die lebensdauer beschränkt.
    für einen akku macht es sehr wohl einen unterschied ob er leer ist und dann geladen wird oder ob er praktisch voll ist und dann eben grad wieder bis zum letzten tropfen gefüllt wird. Ist angesichts der chemischen vorgänge im inneren auch einleuchtend

    an der stelle würd ich dich nur gern bitten deinen beitrag in der FAQ durch entsprechende quellen evtl. zu untermauern...bischen was stichhaltigeres als wikipedia vielleicht;)

    wenn du magst kann ich selbst evtl. auch nochma danach suchen...bitte fass das nicht als kritik sondern als anregung auf. Der mythos des akkus der nach 3 monaten am ladegerät hinüber ist sollte nur langsam aus den köpfen der menschen verschwinden.

    @ schmidtlein
    hast du denn schonma im handbuch des herstellers nachgesehn was es mit dem superdingsbumsmodus auf sich hat?`in der regel ist es doch so dass solche "programme" nur zeitweise eingesetzt werden sollen. schripsi schreibt es ja in seinem faq auch dass nach X ladevorgängen der akku ma wieder richtig leer und richtig voll gemacht werden soll. Das bedeutet aber nicht dass man immer so verfahren muss==> im normalen betrieb würd ich von diesem supernbatterieschonmodus entsprechend abstand nehmen, und meinetwegen alle vier wochen einmal das programm drüber laufen lassen.

    bei samsung sieht das batteriepflegeprogramm im übrigen so aus dass der akku auch ohne betrieb komplett entladen wird...sollte man auch nicht ständig machen wenn man damit noch mobil arbeiten will;)
     
  8. #7 Schripsi, 21.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2008
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Hier geht es nicht um Fachliteratur - ich verwende Unterlagen für Normalsterbliche. Ich bin weder vom Fach noch sonstirgendwie ein "Akku-Fachmann", habe einfach durch ein bisserl Suchen im Internet und Wikipedia eben den Beitrag "zusammengeklaubt". Also bitte einfach hier gerne eine neue FAQ-Version posten - ich übernehme sie dann.
     
  9. #8 komarac, 21.04.2008
    komarac

    komarac Forum Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    dacht ich mir...deswegen auch der hinweis dass es eben nicht richtig ist.
    hab selbst ma bei wiki nachgeguggt, und da steht z.b.
    steht nich viel mehr über laden und entladen drin, die lebensdauer wird in dem beitrag in erster linie vom alter abhängig gemacht was so aber auch nicht komplett stimmt...is eben nur wikipedia.

    ich kann ma guggen ob ich die tage irgendwo anständige literatur zum thema finde. Der FAQ beitrag führt so wie er im moment ist eben leider in die irre
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 schmidtlein56, 22.04.2008
    schmidtlein56

    schmidtlein56 Forum Newbie

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    @komarac

    finde ich interessant was du schreibst.

    leider gibt weder die anleitung, noch das INET info über wirkung der software.

    die software arbeitet auch nicht a la defragmentierung sondern steuert lediglich wann der ladevorgang abgebrochen werden soll.

    einen screenshot hänge ich mal an.

    gruß,
    schmidti
     

    Anhänge:

  12. gsilly

    gsilly Forum Stammgast

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GRAZ
    Mein Notebook:
    SONY VGN-SZ6AWN
    Hallo!

    Diese Batteriepflegefunktion haben ja soweit ich weiß die SZ und TZ Modelle aufgrund des integrierten WWAN (funktioniert nur mit eingelegtem Akku). Ich finde es insofern praktisch weil man den Akku bis 100% oder 80% laden kann, und dann im Programm auf 50% stellt und somit erst ein nachladen des Akkus bei unter 50% erfolgt. Verhindert das ständige nachladen von 99 auf 100%. Und das ist meiner Meinung nach auch der Sinn dieses Programmes. Denn was das laden bis nur 50% bringen soll versteh ich nicht!?

    LG
     
Thema:

Verwirrende Batteriepflegefunktion

Die Seite wird geladen...

Verwirrende Batteriepflegefunktion - Ähnliche Themen

  1. Verwirrendes Rabattsystem

    Verwirrendes Rabattsystem: Hallo, wenn ich auf den Dell-Seiten nach aktuellen Angeboten Ausschau halte, bin ich immer wieder verwirrt. Mal gibt es eine Gratis-Lieferung,...
  2. Vaio (diverse) Batteriepflegefunktion

    Batteriepflegefunktion: Hallo :-) Ich habe vor einiger Zeit die Batteriepflegefunktion eingestellt und auf 50% gesetzt..Das über das Vaio Control Center. Jetzt hat...