VGN-FS115M stürzt ab (Bad_Pool_Caller)

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von dooyou, 24.08.2006.

  1. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Servus Leute,

    aus mir nicht bekannten Gründen stürzt mein Vaio zu unvorher gesehenen Abständen ab.
    Mit der Meldung "Bad_Pool_Caller Stop 0x000000C2" usw.

    Das passiert manchmal wenn ich in den Ruhezustand will oder auch einfach während ich im Internet bin etc.

    Also nichts was ich unter Last mache oder dergleichen.

    Ich habe vor ein paar Wochen den Arbeitsspeicher gewechselt aber kann mir nicht Vorstellen das dieses Problem daran liegt. Denn der Fehler trat erst jetzt auf, nachdem ich Windows neuinstalliert habe. Windows liegt in einer logischen Partition, Linux in der Primären. Das kann wohl kaum das Problem sein?

    Memtest86+ stellte keinen Fehler beim Arbeitsspeicher fest.

    Tja, ich bin mit meinem Latein am Ende, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Auf der MS Homepage steht immer nur das irgendein Treiber dafür verantwortlich sein könnte. Hilft aber auch nicht weiter, hab die Sony Standarttreiber.
    Testweise habe ich mal die Festplattencontroller Treiber etc. neuinstalliert, aber brachte keine Besserung.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 4eversr, 24.08.2006
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    Memtest wäre jetzt auch mein erster Gedanke gewesen. Aber hast du ja schon gemacht. Kannst ja mal testen ob das Notebook unter Belastung durch "Prime95" sofort zusammenklappt?

    Ansonsten, um wirklich ganz sicher zu gehen das es kein Hardwareschaden ist, hilft nur ein Sony-OS-Recovery mit dem Originalbetriebssystem. Wenn es dann noch passiert ist es ein Hardwareschaden, wenn nicht war es das OS/Treiber...
     
  4. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Habe jetzt mal testhalber den alten Arbeitsspeicher wieder eingebaut.
    Das Problem bleibt das gleiche.

    Somit ist schonmal der Arbeitsspeicher ausgeschlossen.
    Ein Temperaturproblem kann ich auch ausschließen, NHC zeigt 50 Grad an bei 800 Mhz. Auch ohne NHC stürzt das Ding ab. Er friert ja nicht einfach ein wie normalerweise bei nem Temperaturproblem, es kommt ja einfach der Bluescreen.

    Interessant, unter Linux läuft das Ding einwandfrei!
     
  5. #4 4eversr, 24.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2006
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    Vielleicht hilft dir das weiter:

    http://www.chip.de/c1_forum/thread.html?bwthreadid=494628

    Demzufolge gibt dir Windows die EA-Adresse des Verursacher-Gerätes in Klammern an, so das du gezielt den Treiber de- und neuinstallieren kannst bzw. updaten.
     
  6. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Okay, dann warte ich mal auf den nächsten Bluescreen...danke!

    Ansonsten, habe jetzt mal einen älteren Nvidia Treiber installiert, vielleicht hilft das ja.
    Hatte vorher den aktuellsten von LaptopVideo2go
     
  7. #6 dooyou, 24.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2006
    dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Der Grafiktreiber hat auch nichts gebracht.

    Folgende Meldung kommt:

    Ereignistyp: Informationen
    Ereignisquelle: Save Dump
    Ereigniskategorie: Keine
    Ereigniskennung: 1001
    Datum: 24.08.2006
    Zeit: 19:03:11
    Benutzer: Nicht zutreffend
    Computer: NAME-90360D0545
    Beschreibung:
    Der Computer ist nach einem schwerwiegenden Fehler neu gestartet. Der Fehlercode war: 0x000000c2 (0x00000007, 0x00000cd4, 0x00005796, 0x8559da40). Ein volles Abbild wurde gespeichert in: C:\WINDOWS\Minidump\Mini082406-05.dmp.

    Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.

    Unter MSInfo32 lassen sich diese Strings nicht finden.
     
  8. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Mit dem hervorragenden Windows Tool "Windbg" (debugger) konnte ich jetzt die Fehlermeldung auswerten und musste fesstellen das die Daemon Tools in der Version 3.47 einen Treiberfehler verursacht haben.

    Das ganze deinstalliert und seitdem läuft wieder alles wie neu!
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Thorsten, 28.08.2006
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    HI,

    interessant wie du das Problem gelöst hast.
    Kannst du mir über "Windbg" mehr erzählen?

    Thorsten
     
  11. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Immer wenn ein Windows Bluescreen kommt wird davon ein Abbild auf der Festplatte gespeichert. Diese Datei kann man mit einem Debuger öffnen der diese Datei mehr oder weniger "entschlüsselt" und die Ursache des Fehlers ausgibt. In meinem Fall war dies eine Systemdatei (sys), also ein Geräte Treiber.
    Das ganze konnte ich beheben in dem ich den Treiber gelöscht habe und seitdem ist wieder alles wie neu.

    Die hartnäckige Fehlersuche hat viel Arbeit erspart, keine Neuinstallation und am den Ding ist auch nichts defekt.
    Allerdings hat Linux seinen Teil dazu beigetragen da das Book unter dem Betriebssystem einwandfrei lief und somit ein Defekt auszuschließen war.
     
Thema:

VGN-FS115M stürzt ab (Bad_Pool_Caller)

Die Seite wird geladen...

VGN-FS115M stürzt ab (Bad_Pool_Caller) - Ähnliche Themen

  1. Vaio FS Funktionstasten VGN-FS115M Windows7 funktionieren nicht

    Funktionstasten VGN-FS115M Windows7 funktionieren nicht: Hallo, ich habe ein Sony Vaio VGN-FS115M und darauf windows 7 installiert. Soweit konnte ich auch alle notwendigen Treiber finden, jedoch...
  2. Vaio N Alter von Sony VGN-FS115M

    Alter von Sony VGN-FS115M: Weiß jemand wann der Sony VGN-FS115M auf den Markt kam.
  3. Vaio FS Sony Vaio VGN-FS115M Displaybeleuchtung defekt?!

    Sony Vaio VGN-FS115M Displaybeleuchtung defekt?!: Nach einer kleinen Reise habe ich den Laptop ausgepackt und wollte ihn ganz normal hochfahren. Das Bild ist nur mehr gaaaaanz schwach zu erkennen,...
  4. Vaio FS Vgn-fs115m

    Vgn-fs115m: Hallo, bei meinem Laptop ist a) mein WLAN defekt es werden keine Access Points gefunden. Nachdem ich den WLAN Chip durch einen neuen...
  5. Vaio FS VGN-FS115M Laufwerk Ersatz?

    VGN-FS115M Laufwerk Ersatz?: Hallo Leute, Ich bin ein stolzer Besitzer eines SONY VAIO VGN-FS115M Notebooks. Nun ist mein Laufwerk kaputt und ich stelle mir die Frage...