Vista ab Januar '07 für Privatkunden, steigt ihr um?

Dieses Thema im Forum "Plauderecke - unsere Lounge für Offtopic Themen" wurde erstellt von dooyou, 04.12.2006.

  1. #1 dooyou, 04.12.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.12.2006
    dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Mich würde mal interessieren wer zum 31. Januar '07 auf Vista umsteigen möchte. Am besten mit einer Begründung. Auch wäre interessant wer zu einem späteren Zeitpunkt umsteigen möchte oder wer einen Umstieg völlig ausschließt.

    Vielleicht kann ja einer der Moderatoren eine Umfrage draus machen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 04.12.2006
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Vista... Ich werd mit Sicherheit nicht umsteigen, wohl erst 2009 wenn dann endlich SP2 raus ist oder ich von außen dazu gezwungen werde, weil alle anderen auch Vista haben. Wäre bei meinem Notebook nicht WinXP dabei gewesen würd ich auch noch Win98se benutzen.
     
  4. #3 MrGroover, 04.12.2006
    MrGroover

    MrGroover Forum Master

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Q35-Pro Bitasa
    Umstieg auf Vista? Nö, zumindest net aufm NB. Die Beta hat einfach mehr am Akku genuggelt, als ein WinXP, das kann ich net gebrauchen. Auch die noch sicherliche anfänglich magere Softwareunterstüzung spricht nicht für nen baldigen Umstieg. Was die grafische Oberfläche angeht, das was man in der Beta gesehen hat ist gegen Beryl unter Linux ein Witz, IMHO. Bis auf dieses 3D-Flip kann ich auch alles unter Linux bei weniger Resourcenhunger haben (und noch viel mehr), außerdem gibts da nen besseren Expose-'Klon'.
    Aufm Deskto-Rechner werd ich mir das wahrscheinlich schon drauf packen, sollte es mal im MSDNAA auftauchen, aber dann auch erstmal parallel zu XP. Mal sehn, wie schnell ich dann umsteige, jedenfalls noch net sofort, solange die Kinderkrankheiten bei der Software net ausgemerzt sind. Und davon wird es sicher noch einige geben. ;) Und ja, ne Kinderkrankheit ist sicherlich auch fehlende 64Bit Unterstützung...
     
  5. #4 Darkshadow, 04.12.2006
    Darkshadow

    Darkshadow Forum Master

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VGN-FE28H
    nein, ich steige so schnell nicht um, erst wenn ich von außen gezungen werden sollte.


    Mindestens muss sp2 raussein.
     
  6. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Fehlende 64 Bit Unterstützung?
     
  7. #6 deuterianus, 04.12.2006
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2006
    deuterianus

    deuterianus Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bor.nrw.de
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    Ich habe mich bisher recht umfangreich mit Windows eXPerience beschäftigt und durch kleine Tools/Programme ziemlich gut an meine Bedürfnisse angepasst. Dazu kommen diverse Registry-Änderungen und Veränderungen bei den Diensten (welche braucht man, welche nicht etc). Da werde ich mir mit Sicherheit nicht denken "Hm, Microsoft hat ein 'neues Windows' herausgebracht, da werfe ich doch gleich mal alles über Bord und fange von vorn an, obwohl bisher alles wunderbar läuft und es mit dem 'neuen Windows' noch fast keine Erfahrungen gibt".

    Klar hab ich schon von Leuten gehört, die auf jeden Fall wechseln wollen. Ok, eigentlich nur "Kinder" und Jugendliche, die damit den großen Macker raushängen lassen wollen. Da protzen noch nie zu meinen Bedürfnissgen gehörte, fällt der Grund schon mal weg *. Gibts sonst noch Gründe ? Achja, DirectX10... Das soll's zwar nicht für XP geben, aber wie lange das so ist, sagt keiner. MS will da meiner Meinung nach nur Propaganda für Vista machen.

    Ich habe die Beta2 auf einem alten PC und RC1 auf einem virtuellen PC laufen. RC1 ist zugegebenermaßen wesentlich angenehmer zum Arbeiten als Beta2, aber überzeugen konnte mich bisher kein Betriebssystem. Vor allem die (bisher noch) fehlende Unterstützung für diverse Soft- und Hardware.

    Für mich kommt ein Umstieg momentan nicht in Frage, da ich bisher auf jedem Meiner PCs (2x Desktop, 1x Notebook) Windows XP mit einer für den jeweiligen Zweck gut geeigneten Konfiguration und entsprechender Programmauswahl recht zuverlässig zum Laufen bringen konnte. Sei es nun das Notebook für die ständig wechselnde Netzwerk-Struktur (daheim, Schule, Kollegen) mit Energiesparfunktionen, Desktop1 für Serverzwecke (Datenspeicher, interner Webserver) oder Desktop2 als (angehender) MultimediaPC.

    Vista:
    - Viruses
    - Intruders
    - Spyware
    - Trojans
    - Adware

    Das gilt für mich erstmal. Ich will MS nicht unterstellen (müsste ich aber aus Erfahrung), dass Vista als neues Betriebssystem nicht sicher und zuverlässig ist, aber es gibt IMMER Kinderkrankheiten. Kinderkrankheiten wiederum bringen Sicherheitslücken mit sich. Da macht auch das CPP (das ich freudig genutzt habe um mich dann vorerst gegen Vista zu entscheiden) nichts dran.
    Aber zum Glück gibt es ja die ganzen (Kiddies), die sich dann darüber artikulieren wollen und somit als Versuchskaninchen prädistiniert sind (Wobei ich mit Sicherheit nicht generell jedem unterstelle Vista zu nutzem um sich darüber zu artikulieren, vor allem nicht denen mit einem Komplett-PC mit Vista).

    Fazit: XP bleibt. Vista auch, aber in Redmond....


    MFG


    *) Es gibt aber (neidische ?) Leute in meinem Bekanntenkreis, die mir unterstellen, ich hätte mir mein Notebook nur zum Prollen gekauft. So ein Schwachfug. Derart "nette" Bekannte wünsche ich niemandem. Wer sie hat, dem Rate ich zum Ignorieren solcher Bemerkungen ;) , dann hört das auch irgendwann auf.
     
  8. #7 Riddick73, 04.12.2006
    Riddick73

    Riddick73 Ultimate Member

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zeitz
    Mein Notebook:
    Cyber System Q17
    Hi,
    Also ich werde auf jedenfall so schnell auch nicht umsteigen,weil es sich für mich sowieso nicht lohnen würde.Ich habe auch jetzt schon beim XP alle Visuellen-Effekte deaktiviert,bis auf die Schrift und Kantenglättung,den durchsichtigen Hintergrund für die Desktopsymbole und den Visuellen Stile für Fenster und Schaltflächen!!Sonst läuft bei mir kein Optik verschönernder und Systembremsender Müll mit.....Und deswegen brauch ich im Moment auch kein Vista,weil ich eh alles deaktivieren würde und die durchsichtigen Fenster gefallen mir auch nicht.
    Naja,ist eben alles eine Sache des Geschmacks,aber nur um ein neues Windows zu haben......Nein Danke !!!
     
  9. #8 deuterianus, 05.12.2006
    deuterianus

    deuterianus Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bor.nrw.de
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    Die Möglichkeit der Farblichen Gestaltung finde ich gar nicht mal so schlecht, aber diese Animationen an allen Ecken und Enden. Fenster animiert ein und ausbleden beim minimieren/maximieren... óÒ Das raubt doch nur Zeit, während man darauf wartet, dass das Programm endlich verfügbar ist. Luna gefällt mir ganz gut, Aero bietet sowieso nicht viel mehr möglichkeiten. Der Unterschied ist halt die mögliche Transparenz, die mir nur den Akku aussaugt. Außerdem stelle ich es mir unpraktisch vor, wenn ständig Programme durch andere von unten durchscheinen.
    Kurzum würde ich Vista zu XP abspecken. Das scheint hier vielen so zu gehen. Die neuen Möglichkeiten werden sowieso nur zwei Gruppen von PC-Usern nutzen: Die einen, die es haben wollen und Gefalllen daran finden, dann diejenigen, die es auf einem Komplettsystem haben und sich einfach damit zufrieden geben, das nicht ändern zu können.


    MFG
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 design2006, 05.12.2006
    design2006

    design2006 Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FW46M + FE21S
    Ich werde ebenfalls erst mal bei Windows XP MCE bleiben. XP ist in meinen Augen sehr stabil, wie ich finde und auch einigermaßen flott. Ein Upgrade auf Vista kommt für mich gar nicht in Frage, weil ich nicht glaube, dass ein Upgrade ein 100% reines Vista erzeugen würde... :D

    Mein Einstieg in Vista wird daher verbunden sein mit dem Kauf eines neuen Laptops mit vorinstalliertem Vista, in ca. 1-2 Jahren. Bis dahin sind hoffentlich die größten Macken per Servicepacks eliminiert und die Laptop-Hardware (Grafikkarte, Akku, Power-Management) verbessert worden, so dass Vista dann auch ähnlich performant laufen wird wie XP.

    Außerdem wird es wohl noch ein Weilchen dauern, bis die ersten DirectX10-fähigen Grafikkarten und Spiele erscheinen. :D
     
  12. #10 MrGroover, 05.12.2006
    MrGroover

    MrGroover Forum Master

    Dabei seit:
    26.09.2006
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Q35-Pro Bitasa
    Auf der Seite der Anwendersoftware definitiv. 64 Bit ist ja in ner besseren Welt (Linux) schon länger etabliert. Jede mehr oder minder große Distri gibt es für 32Bit und 64Bit, von PPC o.ä. mal ganz zu schweigen. Spätestens wenn es an so Kleinigkeiten wie ne JavaVM oder en Flash-Plugin geht, sieht man alt aus. Von 64 Bit keine Spur. Gut, auf den Flash-Krams kann man getrost verzichten, Java stört mich da ein klein wenig mehr, auch wenn ich es seltener sehe, als Flash.
    Und ja, Windows XP x64 gibt es auch seit anderthalb Jahren. Bis dato gibt es fast keinen kostenlosen Virenscanner oder fast keine kostenlose Firewall, die unter x64 läuft. Bei Linux hat man dererlei Probleme nicht, da weiß man, dass ne Firewall auf nem anderen Rechner zu laufen hat und der muss nicht überdimensioniert sein. Für ein LAN mit 3 oder 4 Rechnern (Familie), reicht ein alter P1 133 locker aus, bzw fällt schon in die Kategorie überdimensioniert.
     
Thema:

Vista ab Januar '07 für Privatkunden, steigt ihr um?

Die Seite wird geladen...

Vista ab Januar '07 für Privatkunden, steigt ihr um? - Ähnliche Themen

  1. Vista und Office 07 ab Ende November für Firmenkunden | ab Januar 07 für Private

    Vista und Office 07 ab Ende November für Firmenkunden | ab Januar 07 für Private: http://news.thgweb.de/2006/11/02/vista_office_kommen_im_november/ http://www.pcwelt.de/news/software/62877/
  2. Vaio NS Suche dringend Vista - Blutooth-Treiber für das Ns31m

    Suche dringend Vista - Blutooth-Treiber für das Ns31m: Hat jemand nen Link oder kann mir den Treiber evtl. per Email schicken ? .. und warum findet der Hardware.Manager den Blutooth-Treiber nicht...
  3. Inspirion Serie xp runter und vista drauf

    xp runter und vista drauf: Guten Abend Welt wir kennen ja alle das Problem mit xp, keine Updats mehr deshalb möchte ich xp runter haben und Vista drauf machen Vista...
  4. Recovery? Von Vista zu Win 7? Qosmio

    Recovery? Von Vista zu Win 7? Qosmio: Hallo liebe Community! Ich habe das Modell Qosmio x300-11L. Erstmal vorneweg: Ich habe mich bereits eine gefühlte Ewigkeit durch...
  5. Vaio FW Probleme beim wiederherstellen mit vista zum upgrade auf win 7

    Probleme beim wiederherstellen mit vista zum upgrade auf win 7: Hallo. Gibt es eine Möglichkeit für einen FW41zjh eine Recoverydisk zu bekommen ohne das teure Vaio service center zu kontaktieren wo die dvd´s...