Vistabetrieb kplt. ohne Lenovo Software

Dieses Thema im Forum "Lenovo Forum" wurde erstellt von Oberlooser, 01.07.2007.

  1. #1 Oberlooser, 01.07.2007
    Oberlooser

    Oberlooser Forum Newbie

    Dabei seit:
    01.07.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo ihr Guten :D
    ich besitze seit Tagen ein neues Lenovo 3000 C200 und bin eigentlich ganz zufrieden damit. Nur diesen ganzen vorinstallierten Quark von Lenovo mag ich ganz und gar nicht.
    Mal abgesehen davon, dass ich erst einmal die ganzen Testversionen von Corel und MS entrümpeln musste, rödelt die Festplatte beim Systemstart immer noch endlos lange, bis alle m. E. größtentzeils unnützen Lenovo Dienste geladen sind.:(
    Der Gipfel war jetzt eine Fehlermeldung von Acronis Disk Director, als ich die Festplatte partitionieren wollte, um zusätzliche Partitionen für die eigenen Dateien und eine Linux Installation zu erstellen.
    Am liebsten würde ich alles formatieren, die versteckte Lenovo Partition plattmachen, die Platte nach meinen Vorstellungen partitionieren und anschl. ganz normal Vista und Linux installieren.
    Kann mir jemand Tipps zur Vorgehensweise geben, um zhu vermeiden dass es dann nach jedem Systemstart Lenovo-Fehlermeldungen hagelt?

    Danke für Eure Hilfe
    O.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. domai2

    domai2 Forum Freak

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Dortmund
    Mein Notebook:
    MacBook 2,2 Late07 Weiss ;-)
    Hallo,

    kurz gesagt ist es kein Problem, wenn du deine Festplatte "nach eigenen Wünschen" neu einrichten willst. Der ganze "Lenovo-Kram" (von dem ich einiges doch für nützlich halte) fehlt dann. Du kannst später immer noch einiges Nachinstallieren. Wahlweise lassen sich aber auch alle Programme über "Software" deinstallieren.

    Gruß
    der domai
     
  4. #3 Oberlooser, 02.07.2007
    Oberlooser

    Oberlooser Forum Newbie

    Dabei seit:
    01.07.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Du hast natürlich Recht, einige Proggis sind schon ganz nützlich und meinst, ich kann sie übers Internet Programme von Lenovo nachbeziehen? Eine andere Möglichkeit, doch noch einiges nachzuinstallieren, sehe ich nicht. Ich habe ja keine Recovery, sondern eine ganz normale Vista CD.
    Und wenn ich die Festplatte formatiere, ist die versteckte Partition auch weg und dann könnte es doch sein, dass beim Booten nach dieser Partition gesucht wird und es Lenovo Fehlermeldungen hagelt, oder?

    Gruß
    O.
     
  5. domai2

    domai2 Forum Freak

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Dortmund
    Mein Notebook:
    MacBook 2,2 Late07 Weiss ;-)
    Hallo,

    ich habe auch Vista von der CD/DVD installiert. Nein, auf die Recovery-Part. guckt Vista dabei nicht. Bei meinem R52 waren auch fast alle Treiber schon auf der Vista-CD. Lediglich für den Finger-Scanner fehlte dieser. Die Lenovo-Tools gibt es schön übersichtlich auf der HP. Dies ist kein Problem. Bei den TP´s gibt es ein eigenes Tool, welches alle Programme nachinstalliert bzw. auf neue Versionen prüft.
    Ob es das auch für die Lenovo-Reihe gibt kann ich nicht sagen. Wie gesagt, von der Lenovo-HP lassen sich aber Tools und Gerätetreiber einfach downloaden.

    Übrigens, reines formatieren wird die Partition nicht löschen. Auch Vista geht da von Hause aus nicht dran. Von da aus also Entwarnung.

    Gruß
    der domai
     
  6. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Vistabetrieb kplt. ohne Lenovo Software