Vollwertige Windows XP MCE 2005 CD aus den OEM Notebook-Dateien erstellen

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von L0GlN, 27.11.2006.

  1. L0GlN

    L0GlN Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi ihr alle,

    wie der Titel bereits schon sagt, möchte ich gerne eine vollwertige MCE-CD erstellen. Nur so kann ich XP "sauber" installieren, da mir Image von Partition Norton zu tief im System sitzt und außerdem ist noch viel Müll drauf. Da Recovery-CD bei VGN-FE31M nicht gibt, gibt hier aber eine Recovery-Partition bzw. eine Sicherungskopie zu brennen. Ich wollte wissen, ob dies möglich ist?

    Ich bin zu dieser Seite zugestoßen: http://www.notebookjournal.de/forum/thread2980-1.html

    Leider funktioniert die Anleitung nicht ganz, anscheinend gab da inzwischen bei FE31-Serie neue Unterschiede. Das merkt man schon, da FE31-Serie MEDIACTR.cab besitzt, laut dieser Anleitung fehlen diese aber.

    Ich wollt wissen, ob vielleicht irgendeiner von euch soetwas schon einmal gemacht habt? Wenn ja, wie habt ihr das gemacht?

    Neues CD kaufen möchte ich sicherlich nicht, ein CD aus dem Internet saugen ist grad auch nicht clever.

    Im vorraus vielen Dank
    Viele Grüße L0GlN
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kinslayer, 27.11.2006
    Kinslayer

    Kinslayer Forum Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    also ich hab gleich nachdem ich zum ersten mal gestartet habe eine recovery CD angelegt.... es gibt dafür in allen FE31 serien einen Assistenten. Du brauchst sowohl für die System-Wiederherstellungs CD als auch für die Anwendungen einen DVD Rohling. Der Assistent legt automatisch die CD's an.... einfach nur starten. Musst einfach suchen. Ich hoffe du hast des nicht von deinem Notebook gelöscht... ;)
     
  4. L0GlN

    L0GlN Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi Kinslayer,

    danke für den Antwort. Natürlich habe ich erstmal eine Sicherungskopie (System und Anwendung) gemacht. Klar weiß ich, dass ich nur System-Sicherungskopie durchlaufen lassen kann (ohne Anwendung-Sicherungskopie). Da in diesem System-Sicherungskopie trotzdem zu viel Müll drinnensteckt, wie Google-Software, Adobe-Software und insbesondere Norton-Müll.

    Daher möchte ich gerne eine vollwertige MCE-CD erstellen, also wie eine originale MCE-CD aus dem Laden ohne Müll.

    Oben genannten Link ist genau diese Beschreibung, allerdings für ältere Modelle. Laut dieser Anleitung sollte aber bei andere Modelle ähnlich sein. Scheinbar ist bei FE32-Serie schon mehr als anders.
     
  5. Rosti

    Rosti Forum Freak

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jena
    Mein Notebook:
    VAIO VGN-FE11H
    Du schreibst, das die Anleitung nicht ganz funktioniert!
    Hast du es denn mal ausprobiert? Wenn ja, wo lag der Fehler?
    Die fehlenden Dateien die man sich beim VGN-FE11H runterladen und zusammensetzen muss, sind nach deiner Aussage ja schon bei deinem Notebook vorhanden!
    Also ein Vorteil!!!
    Ich mein, was hast du bis auf einen Rohling und etwas Arbeit zu verlieren?
    Solange du die I386 nicht beschädigst und eine lauffähige SP2 CD hast, kann ja nichts passieren.
     
  6. L0GlN

    L0GlN Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi Rosti,

    danke für den Antwort.

    Natürlich habe ich die Anleitung befolgt und selber ausgeführt. Ich kann dir leider den Fehler nicht beschreiben, da ich mehrere verschiedene Fehlern hatte und sie nicht mehr weiß. Aber ich habe auch Brenn-Probleme, da kann ich jetzt noch nichts ausschließen. Jedenfall habe ich heute den ganzen Tag daran rumprobiert und habe gemerkt, dass ich nicht nur von dem Ordner eine fehlende Datei brauche sondern den gesamten Inhalt von dem Ordner, wobei bei FE11H zusätzlich eine Datei gefehlt hat, wo bei mir jedoch vorhanden ist. Jetzt sind einige Fehler erstmal behoben, aber es sind noch weitere Fehlern, wo ich aber vermute, dies ist der Brenner schuld. Ich melde mich sobald, wenn ich näheres weiß...

    Gruß L0GlN
     
  7. L0GlN

    L0GlN Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi ihr alle,

    sag mal, kann ich denn eigentlich die Recovery-Partition von der Platte getrost löschen, wenn ich eine komplette Sicherheitskopie (System & Anwendung) erstelle? Ich meine, kann man mithilfe Sicherungskopie-DVD nicht nur das System bzw. Anwendung, sondern auch die Recovery-Partition wiederherstellen???
    Da gibt doch ne Option, siehe Bild in der Anlage. Ist das die richtige Option?

    Ich will nur mal wissen und damit sicher gehen. Danke!

    Gruß L0GlN
     

    Anhänge:

  8. #7 4eversr, 29.11.2006
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    In der Zeit in in der ich in diesem Forum aktiv bin, habe ich schon viele Vaio-Nutzer gesehen, die genau dies getan haben und bei denen dann die Recovery-Medien (also die DVD´s) plötzlich nicht mehr funktionierten (Einleseprobleme, Alterungsabhängig) . Ich an deiner Stelle würde die Recovery Partition unangetastet lassen, da auf sie mehr verlass ist als auf die selbsterstellten Rohlinge (gerade da du Brennprobleme hast)
     
  9. #8 L0GlN, 29.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.2006
    L0GlN

    L0GlN Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi 4eversr,

    danke für deinen Rat! Stimmt, du hast da Recht! Aber meine eigentliche Frage wurde trotzdem nicht beantwortet. Ist es möglich mithilfe dieses Recovery-DVD neben Systemwiederherstellung auch möglich Recovery-Partition wiederherzustellen.

    Übrigends, ich habe mir einen Abbild (Image) mit Acronis Software erstellt und über Netzwerk diesen übertragen. So dürfte dann eigentlich kein Problem sein, wenn ich Probleme mit Recovery-DVD habe, habe ich immer noch Image im Netzwerk, mit dem ich über Patchkabel bzw. Crossoverkabel zurücküberspielen kann. Nur das geht dann auch, wenn das Laufwerk Boot-CD von Acronis lesen kann.

    Da ich aber den Müll nicht haben will, deswegen Neuinstallation von XP MCE (ohne Recovery-DVD, sondern hier beschriebene vollwertige CD). Von diesen neu installierten System möchte ich dann Abbild mit Acronis machen und eine eigene Recovery-Partition installieren. Daher brauche ich den anderen Recovery-Partition von Sony nicht mehr. Hier deswegen die Frage, kann ich Recovery-Partition von Sony mithilfe von Recovery-DVD für alle Fälle wiederherstellen?!?!?

    Ich überlege, ob ich vielleicht den Brenner reklamieren soll, aber das ist wieder ein anderes Thema, passt hier: http://notebookforum.at/t9658-vgnfe31-brennerprobleme.html

    Gruß L0GlN
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Rosti

    Rosti Forum Freak

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jena
    Mein Notebook:
    VAIO VGN-FE11H
    Puhh, da hast du dir ja mal was vorgenommen.

    Also, ich habe früher, wenn ich mehrere Rechner mit gleichen Komponenten zusammengeschraubt habe, auf einem Rechner alles Installiert (BS, Software usw) und eingerichtet (Treiber, Einstellungen,...) Dann habe ich von jedem Rechner die Festplatten genommen und die mit der einen fertigen gespiegelt. Somit waren in wenigen min. alle Festplatten mit der selben Partition, Betriebssystem, Einstellungen, Treiber usw. eingestellt.
    Wenn das das gleiche Prinzip mit der Acronis Software ist die du hast, hast du schonmal ein genaues Abbild der Festplatte deines Vaio's inklusive Recoverypartition. Gut.

    Ich glaube aber nicht, dass die zwei Recovery DVD's die du erstellt hast, deine Recovery Partition wiederherstellen.
    Dies ist aber auch seitens Sony nicht genau definiert, da am Anfang der dritten Option steht: "Mit dieser Option, werden die werksseitigen Standardeinstellungen auf dem Computer wiederhergestellt." aber im dem Text weiter unten steht, dass man nur die Originalanwendungen und das Originalbetriebssystem wiederherstellt. Eine genaue Antwort kann dir da wahrscheinlich nur der Support geben.

    Wie möchtest du eigentlich die neue Recoverypartition erstellen? Du müsstest ja auf deiner neuen leeren Festplatte vom Vaio eine versteckte Partition anlegen, die ganzen von dir geänderten Installationsdaten von WinXP MCE (ohne die unbenötigte Software) dort einfügen (schwierig) und ein kleines Start-Tool schreiben, welches im Fall der Fälle die Recovery Option ausführt!
    Das stell ich mir ganz schön schwierig und zeitaufwendig vor da es ja schon aufwendig ist, eine CD ohne benötigte Software zu erstellen (was ja hier auch eigentlich das ursprüngliche Thema war)!
     
  12. Mpx

    Mpx Forum Freak

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Busch
    Mein Notebook:
    VGN-FE31M
    Recovery CD

    Hi LOGIN,
    Wenn du ein sauberes und Stabiles system haben willst dan gibts nur eine Möglichkeit. ( KillDisk ) ..
    Mach die gantze Platte platt inklussiv der zugemüllten recovery Partition und Installiere dir ein Sauberes system von einer Gekauften CD.
    Alles andere ist nur verlorene zeit und nerven.
    Das system ist nachher Sehr stabil und vor allem viel Schneller wie vorher.
     
Thema:

Vollwertige Windows XP MCE 2005 CD aus den OEM Notebook-Dateien erstellen

Die Seite wird geladen...

Vollwertige Windows XP MCE 2005 CD aus den OEM Notebook-Dateien erstellen - Ähnliche Themen

  1. 2 Fragen, aus recovery version vollwertige erstellen und was zum thema XP

    2 Fragen, aus recovery version vollwertige erstellen und was zum thema XP: hi, ich bin besitzer eines ASUS Z53s (F3SV) und habe eine recovery DVD mit Vista HomePremium. ich möchte mir gern eine vollwertige DVD...
  2. Vista-Recovery > zu vollwertiger Setup-CD umwandeln?

    Vista-Recovery > zu vollwertiger Setup-CD umwandeln?: Nach langer Zeit und Rückgabe meines Gericom 1st Supersonic habe ich nun doch wieder meinem Verlangen nachgegeben und habe mir gestern ein...
  3. Vollwertige XP CD aus WinXP Installation

    Vollwertige XP CD aus WinXP Installation: Hat jemand mit nem Dell NB schon mal den C't slipstreamer verwendet? Wollte mir nämlich eine ordentliche WinXP Pro Installations CD machen...
  4. Suche Chipset Treiber für Vaio VGN-A417m für Windows 7

    Suche Chipset Treiber für Vaio VGN-A417m für Windows 7: Hallo liebe Leute, da wir ja alle mit der Zeit gehen müssen habe ich auf mein betagtes Notebook (VGN A417m/AuslierferungsBS: Windows XP) Windows...
  5. Windows 7 sucht ohne Ende nach Treibern

    Windows 7 sucht ohne Ende nach Treibern: Hallo, habe folgendes Problem mit einem Pavilion g7: Habe kürzlich gebraucht das Gerät zugelegt, Vorbesitzer hatten mittlerweile auf Win 10...