W-Lan geht nicht Driver fehlt

Dieses Thema im Forum "Toshiba Forum" wurde erstellt von Berni25, 15.07.2012.

  1. #1 Berni25, 15.07.2012
    Berni25

    Berni25 Forum Newbie

    Dabei seit:
    15.07.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi,

    Ich habe mit einen neuen Laptop gekauft Toshiba Satellite L850-11Q. Nach der 1 Stündigen Installation von Toshiba hab ich schon gleich meine Windows 7 CD ausgepackt weil ich nicht den ganzen Laptop voll mit Programmen haben möchte wo ich nicht brauche. Nach der erfolgreichen Installation von Windows 7 wollte ich ins I-net aber das W-lan ging nicht und ins Internet konnte ich auch nicht mit dem Lan kabel. Das W-lan Lämpchen leuchtet orange. Habe mit auch schon den Treiber hier heruntelgeladen das geht aber Trotzdem nicht.

    Treiber herunterladen - Toshiba

    Was kann man noch versuchen??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ProfiDau, 26.12.2012
    ProfiDau

    ProfiDau Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    S300L-11Q PSSD1E
    Bitte den herunter geladenen Treiber auch installieren. Anderen Falls kann dir das Programm Driver Genius helfen.
     
  4. #3 Brunolp12, 26.12.2012
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Von solchen "Tools" halte ich nicht viel.
    Es sollte auch so gelingen, den passenden Treiber zu finden (meistens gleich mal direkt beim Hersteller). Desweiteren muss man natürlich die Hardware und das WLan richtig konfigurieren. Bei letzterem hilft "Driver Genius" sowieso nicht.
     
  5. #4 ProfiDau, 26.12.2012
    ProfiDau

    ProfiDau Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    S300L-11Q PSSD1E
    Das möge jeder bitte so halten wie er mag!
    Wie ich oben schrieb: Mein Toshiba läuft seit über 2 Jahren problemlos und stabil auf win7-64. Deswegen wird auch ein aktueller Toshiba mit win8 auch mit Win7 lauffähig sein, sofern immer der richtige Treiber geladen und konfiguriert wird. Ferner nutze ich diese Treiber- Krücke seit über einem jahr um mein System aktuell zu halten. Bei über 160 installierten Treibern auf meinem Toshiba hat man kaum noch die Möglichkeit diese manuell zu installieren, geschweige denn diese zeitgleich zu pflegen. Zumal ich davon aus gehen muss, das viele Treiber unnötig durch MS- Treiber von 2006 ersetzt werden und so ua. zu Abstürzen und Problemen führen könnten. Selbst Hersteller wie Toshiba oder Intel lassen den Dau irgendwann in seiner Systempflege alleine. Bei Autos werden ja noch Service-Intervall vorgeschrieben. Der DAU hingegen wird mit seinem Computer völlig allein gelassen.
     
  6. #5 Brunolp12, 26.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2012
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    ... aber sowieso.

    Das tun meine Systeme auch, ohne daß ich der Treiber Thematik sonderlich Aufmerksamkeit schenke.

    Ich gehe davon aus, daß 98% davon idR von allein richtig erkannt werden, während 2% vom Notebookhersteller stammen. Außerdem ist es nicht gesagt, daß immer genau der jüngste Treiber die wenigsten Probleme macht.

    Aber auch solche 3rd Party Tools können nur Treiber finden, die Hersteller wie Intel zuvor programmiert haben.

    Wobei ich nicht sagen würde, daß ein Betriebssystem ähnlichem Verschleiss unterliegt wie ein Kraftfahrzeug. Wenn ein System "zugemüllt" ist, dann eher wegen der Installation überflüssiger Tools u.ä.
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 ProfiDau, 26.12.2012
    ProfiDau

    ProfiDau Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    S300L-11Q PSSD1E
    Du machst da einen Denkfehler. Treiber werden einmalig, im Rahmen der Installation des Betriebssystems, installiert. Wie soll nun ein Programm- Update einen Treiber unterstützen, wenn dieser nicht die notwendigen Schnittstellen mit bringt? MS zB installiert ausschließlich das, was von MS zertifiziert wurde- egal welchen Alters. Viele Treiber in win7 stammen aus 2006 und waren somit schon 4 Jahre alt als win7 heraus kam. MS aktualisiert nur das BS; keine Treiber- bietet aber eine "Grundversorgung an Treibern" an. MS ist ja nicht einmal in der Lage .net 4.5 automatisch und vollständig den Kunden anzubieten. Intel aktualisiert über die Homepage nur Intel Treiber. Toshiba stellt nur Treiber ihrer Zusatzprogramme und- komponenten zeitnah zu verfügung- max 2 Jahre. Bestes Beispiel: Suche den aktuellen Treiber für eine Atheros W-Lan-Card. Da gibt es nichts vom Hersteller! Hier springt die Community ein und das Programm greift auf Treiber.de zurück.
    Zudem, und das ist einer der Vorteile, greift man auf eine Datenbank zurück, bei der man den aktuellsten und für das Betriebssystem passenden Treiber automatisch findet. Und: Auf einem System sind mehr Treiber als was MS einem im Gerätemanager anzeigt. Wenn Du mir nicht glaubst: Kauf das Programm und probiere es selbst aus. Die Testversion taugt nicht viel.
     
  9. #7 Brunolp12, 26.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2012
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Nö, kein Denkfehler. Genau dies mein ich ja auch.

    In aller Regel bekommt man den ggF benötigten Rest vom Notebookhersteller bzw bei Auslieferung.
    Bei sehr vielen Komponenten müssen Treiber nicht wirklich jünger sein. Kern- Hardware wie Grafik oder WLan kann man sporadisch oder bei Problemen manuell checken.

    Selbstverständlich. Für andere Treiber können die ja auch kaum verantwortlich sein.

    Drum nimmt man auch möglichst kein Gerät mit Atheros oder Broadcom WLan.

    Wenn es selbst bei Atheros keine Treiber gibt, dann kann die Community das auch nicht ändern.

    Klar, das soll Ziel der Lösung sein.

    Braucht kein Mensch. Die "auto Reparier alles" Werkzeuge gibt es nicht.
     
Thema: W-Lan geht nicht Driver fehlt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toshiba netzwerktreiber fehlt

    ,
  2. toshiba satellite l850 WLAN einstellen

    ,
  3. toshiba treiber satellite l850-11q

    ,
  4. toshiba satellite l850-11q treiber
Die Seite wird geladen...

W-Lan geht nicht Driver fehlt - Ähnliche Themen

  1. HP G6000 w-lan geht nicht mehr.

    HP G6000 w-lan geht nicht mehr.: hallo, der HP G6000 von meiner Mutter funktioniert nur mehr so halb, also das W-Lan geht überhaupst nciht mehr. Bei den Netzwerkverbindungen...
  2. W-Lan, wie geht das?

    W-Lan, wie geht das?: hallo leute, Gestern habe ich mir einen Asus Laptop gekauft (model G4.. glaube ich). Und ich weiß nicht, ob ich einen W-Lan stick brauche, weil...
  3. Vaio (diverse) Hilfe Sony Vaio W-Lan funktioniert nicht nach Neuaufsetzung

    Hilfe Sony Vaio W-Lan funktioniert nicht nach Neuaufsetzung: Hallo, Ich musste meinen Sony Vaio VPCEH3L1E neu aufsetzen, da ich einen Virus hatte. Alles funktioniert außer das W-Lan nicht. Ich habe...
  4. Neue W-Lan Karte für altes Notebook

    Neue W-Lan Karte für altes Notebook: Hey Leute, mein erstes Thema also bissel Rücksicht bei Fehlern, falls ihr wleche findet.:p Gut, nun zum Problem. Mir ist in meinem Notebook(ca...
  5. HP Pavilion dv6000 W-Lan Karte tauschen

    HP Pavilion dv6000 W-Lan Karte tauschen: Bei meinem HP Laptop ist die W-Lan Karte defekt und ich wollte sie gegen eine Atheros tauschen. Jetzt bekomme ich die Fehlermeldung...