W Lan Router/Repeater

Dieses Thema im Forum "Plauderecke - unsere Lounge für Offtopic Themen" wurde erstellt von Illy, 22.11.2008.

  1. Illy

    Illy Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung E152-Aura T5750 Dajuan
    Tach zusammen! Ich hätte da mal eine Frage zum Thema W-Lan. Mein momentanter W-Lan Router reicht von der Stärke nicht aus. Das W-Lansignal ist im obersten Stockwerk nur sehr schwach, was wohl daran liegt das der Router im Keller ist. Ein Bekannter meinte neulich, ich solle einfach nen Repeater zuschalten. Da ich jetzt nicht die Netzwerkleuchte bin würde ich gern wissen ob das n x-belibiger Router sein kann, oder worauf genau man achten sollte. Ich suche nach einer günstigen Lösung. (momentaner Router ist ein D-Link DI 524). Würde mich über Tips & Ratschläge freuen.

    THX ILLY
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wookie

    wookie Forum Stammgast

    Dabei seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    FSC S6410
  4. #3 HappyMetaler, 22.11.2008
    HappyMetaler

    HappyMetaler Ultimate Member

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainfranken
    Mein Notebook:
    ASUS X72VM-7S081C
  5. Illy

    Illy Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung E152-Aura T5750 Dajuan
    Hallo! Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten!

    @Wookie: Ich habe diese Geräte auch schon mal in der Hand gehabt (MM). Allerdings sind die relativ "teuer" :eek: wenn ich mich recht erinnere. Dennoch werde ich diese Möglichkeit als Notfalllösung betrachten, sollten andere Möglichkeiten keinen Erfolg bringen. Danke schonmal für die Links und deine Bemühungen.:)

    @Happy Metaler: Ich habe bereits versucht die Reichweite mittels einer kompatiblen, größeren Antenne zu verbessern. Leider nur mit minimalem Erfolg.:p:( In dem Artikel den du mir verlinkt hast, steht genau was ich machen möchte. Allerdings wird da meine Frage noch nicht 100% beantwortet. Kann ich einfach ein zweites identisches Modell meines Routers oder ein aälteres abwärtskompatiebles Modell kaufen und in als Repeater nutzen? Oder können das nur bestimmte Modelle? :confused:

    Freu mich auf die Antworten!
    Gruß ILLY
     
  6. #5 HappyMetaler, 23.11.2008
    HappyMetaler

    HappyMetaler Ultimate Member

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainfranken
    Mein Notebook:
    ASUS X72VM-7S081C
    Also ich habe mal Google bemüht. Der D-Link DI-524 kann offenbar nicht als Repeater benutzt werden. Zumindest laut diesem älteren Foreneintrag. Ob es mit aktueller Firmware geht, das kann ich Dir nicht beantworten. Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, dann such Dir ein Gerät, dass das explizit kann. Ich habe Dir mal 3 D-Link Geräte aus dem günstigeren Preissegment rausgesucht (der Repeater soll ja bestimmt nicht wesentlich mehr kosten als der Router...). Das sind allerdings keine Router sondern nur Access-Points. Aber so wie Du das betreiben willst, da brauchst Du ja keine Routingfunktion.

    D-Link DWL-G700: Datenblatt ab ca. 36€ bei Geizhals
    D-Link DWL-2100AP: Datenblatt ab ca. 56€ bei Geizhals
    D-Link DAP-1160: Datenblatt ab ca. 40€ bei Geizhals
     
  7. wookie

    wookie Forum Stammgast

    Dabei seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    FSC S6410
    Ja, sie sind recht teuer, ca. 150 EUR als Startset.
    Aber ich würde sie eben nicht als Notfalllösung ansehen, da der Konfigurationsaufwand damit gleich null ist. Beide Adapter in die Steckdose, Router auf der einen Seite, Notebook auf der anderen Seite anschließen und los geht es.
    Ist sicher wesentlich einfacher als die Konfiguration Router/Repeater, erst recht, wenn diese dann noch von unterschiedlichen Herstellern sind.

    Grüße
    Dirk
     
  8. #7 HappyMetaler, 23.11.2008
    HappyMetaler

    HappyMetaler Ultimate Member

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainfranken
    Mein Notebook:
    ASUS X72VM-7S081C
    Drum habe ich ja auch nur D-Link Geräte verlinkt ;)
     
  9. wookie

    wookie Forum Stammgast

    Dabei seit:
    30.03.2007
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    FSC S6410
    Hatte ich gesehen, nur ob es wirklich problemlos funktioniert weiß keiner der es noch nicht selber gemacht hat. :)
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. winrot

    winrot Ultimate Member

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Rendsburg Schl.-Hols.
    Mein Notebook:
    Medion MD95800 & S5612
    ist zwar blöd, aber verzichte auf deine eingebaute w-lan funktion in deinem notebook und schliess eine externe möglichkeit an. z.b. diese hier:

    bitte anklicken-> Amazon.de: Hama WLAN USB Stick 54 Mbps mit flexibler Antenne: Computer & Zubehör

    ob das dann aber tatsächlich funktioniert mit einem besserem emfang, weiss ich zwar nicht, aber ich nehme es an. sonst müsstest du das gerät eigentlich wieder zurückschicken können. oder du setzt dich vor dem kauf mit der dementsprechenden firma in verbindung und informierst dich direkt bei denen.
    mfg
     
  12. #10 Illy, 24.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2008
    Illy

    Illy Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung E152-Aura T5750 Dajuan
    Hallo! Ich habe mir mal die Links von Heavy Metaler durchgeshen, und der D-Link DWL-G700 ist das was ich mir vorgestellt habe. Eine Lösung abseits vom W-Lan kommt leider nicht in Betracht weil die Mobilität der Geräte gewährleistet sein muss. Nun habe ich zu diesem Repeater eine generelle Verständnisfrage. Kann ich den Repeater über W-Lan laufen lassen? Sprich, ausser einem Stromanschluss benötigt das Gerät keine Kabelverbindung? Das Signal kommt per W-Lan und wird dann entsprechend verstärkt? Wäre nett wenn mir das jemand sagen könnte!

    Gruss ILLY

    PS: nochmal danke an alle für eure Mühe!
    @Winrot: Das Gerät im obersten Stockwerk wird bereits über so einen Dongle betrieben, leider nur mit geringen Verbesserungen. Das Ursprungssignal aus dem Keller ist leider zu schwach.

    EDIT: Hab gerade mal in E-Bay gestöbert und das hier gefunden: Würde das für meine Zwecke taugen? D-Link DWL-G700AP / G 700 AP WLAN Access Point 54Mbit/s bei eBay.de: WLAN-Geräte (endet 05.12.08 14:39:05 MEZ)
     
Thema:

W Lan Router/Repeater