Warten auf R560-Aura P9500 Studentbook?

Dieses Thema im Forum "Samsung Forum" wurde erstellt von Geonosis, 11.09.2008.

  1. #1 Geonosis, 11.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2008
    Geonosis

    Geonosis Forum Newbie

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich habe mich entschieden ein Samsung R560 Aura zu kaufen.

    Jetzt weiß ich allerdings nicht ob es sich lohnt bis Ende September zu warten und 250 euro mehr auszugeben für das neue P9500 Studentbook.

    Soweit ich das überblicken kann hat es nicht allzu viele, allerdings einen recht großen Vorteil gegenüber dem P8400 Madril.

    Der bessere Prozessor
    Intel® Core™ 2 Duo Prozessor P9500 2,53 GHz, 6 MB Cache, 1066 MHz FSB
    im Vergleich mit
    Intel® Core™ 2 Duo Prozessor P8400 2,26 GHz 3 MB Cache 1066 MHz FSB
    sollte wenig Unterschied für mich machen, jedoch bietet das Studentbook eine besser Auflösung.
    Wo das P8400 nur zu 1.280 x 800 fähig ist schafft das neue 1680 x 1050.

    Rechtfertigt das eurer Meinung nach längeres Warten und vorallem den Preisunterschied?

    Was mich auch noch interessiert: Meint ihr das neue schneidet in den Bereichen Wärme und Geräuschemissionen genauso gut ab wie das P8400?


    Bin dankbar für jede Antwort!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 11.09.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Alles was für das P9500er spricht ist das Display. Da die anderen komponenten aber identisch zum P8400 sind und der P8400 für Otto Normal schon überdimensioniert ist würd ich sagen: Spar die 250€ und lad lieber deine Freundin schick zum Essen ein.
     
  4. #3 Geonosis, 11.09.2008
    Geonosis

    Geonosis Forum Newbie

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Super, danke für die Meinung, werde mir den Laptop dann zulegen!

    Bei Bedarf wäre ich auch dazu bereit dann einen Test über das Ding zu schreiben obwohl da ja eigentlich schon recht viele existieren und ich nicht weiß wie bzw ob der Bedarf überhaupt da ist.

    Die 250 fließen dann wohl in einen externen Bildschirm für die Wohnung ;)

    Vielen Dank und weiter dran bleiben!
     
  5. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    Testberichte sehen wir immer gerne. :D
     
  6. DjMG

    DjMG Forum Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    @2k5.lexi:

    Da siehst du dann aber falsch auf die Datenblätter.
    Nicht das Display ist der größte Unterschied, sondern der um vieles stärkere Prozessor.

    Anstatt 2x2,26 GHz bietet das neue P9500-er einen 2x2,53 GHz Prozessor.
    Das sind rund 600 Megahertz mehr, gesamt...

    Desweiteren spricht natürlich auch die höhere Auflösung dafür.
    Ich würde das P9500-er wählen, denn der Prozessor macht sich bestimmt bezahlt.

    mfg DjMG
     
  7. Fang

    Fang Forum Freak

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Mein Notebook:
    VAIO FE31M, NR11Z
    Also, der P8400 reicht für alle gängigen Office-, Multimedia- und Internetapplikationen völlig aus. Bei Spielen ist nicht die CPU, sondern in erster Linie die Grafikkarte der begrenzende Faktor. Hier würde ein Upgrade der Grafikkarte deutlich mehr bringen.

    Außer der werte Fragesteller möchte mit dem NB Video-Encodierung (vielleicht noch in HD) vornehmen, in diesem Fall würde sich ein Upgrade der CPU lohnen. Aber auch hier stellt sich die Frage, ob dann ein entsprechender Desktop nicht geeigneter erscheint. ;)
     
  8. #7 SchwarzeWolke, 15.09.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Setzen, sechs...Wann lernt ihr, dass ein einfaches "ich nehme die Taktrate x 2" einfach nicht stimmt? Diese 270 MHz mehr merkst du nur bei ganz speziellen Anwendungen!
     
  9. DjMG

    DjMG Forum Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wenn dann "setzen, fünf" (komme aus Östereich)...

    ... desweiteren mag deine Überlegung stimmen, SchwarzeWolke, dass das so leicht nicht umgerechnet werden kann, trotzalledem spürt man dieses "Mehr an CPU-Leistung" jedoch sehr.
    Und wenn ich "Studentbook" lese, dann nehme ich vielleicht auch an, der Fragesteller nimmt Photoshop oder Video- und Audiobearbeitung in Betracht,
    und dann zahlt sich das natürlich aus - das steht doch außer Frage.

    Jetzt kommt es eben darauf an, welche Anforderungen er hat.
    Office, Internet und einfache Sachen: 8400-er
    Bildbearbeitung, Videosachen, Rendering: 9500-er

    Das ist meine Meinung.
    Wer anderer ist, soll dies kundtun und begründen.

    mfg DjMG
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Fang

    Fang Forum Freak

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Mein Notebook:
    VAIO FE31M, NR11Z
    ... hier reicht sogar ein T2300!

    Bildbearbeitung, Videosachen und sogar Rendering geht sicherlich mit dem P8400 gut.

    Natürlich geht's mit dem P9500 noch einen Tick schneller, nur darfst Du hier keine Quantensprünge erwarten.

    Wenn er die 250,- EUR aus der Portokasse zahlt, np, andernfalls würde ich den Nutzen schon in Frage stellen.
     
  12. #10 SchwarzeWolke, 15.09.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ok, das "mehr an CPU-Leistung" kostet dich 250 €. Also, verdient er damit Geld, so dass er in ca. einem halben Jahr die 250 € wieder verdient hat, weil er sagen wir das Rendern seiner Werbefilme um genau 10% verschnellern konnte? Ah, ich vergaß, ist ja ein Student! Er wird sicher froh sein, dass er seine Urlaubsbilder wahnsinnige 0,3 ms schneller bearbeiten konnte...
    Für Office und den ganzen Kram reicht auch mein alter Athlon XP 1800+ SINGLECORE!!!

    Bildbearbeitung, Videosachen und Rendering profitieren von der CPU, keine Frage, aber macht er es professionell und verdient sein Geld damit? Wohl nicht und dann wird er wohl 30 Sekunden seiner Studentenzeit für 250 € opfern, oder irre ich mich?

    Mal andersrum: Sagen wir, dass die CPU insgesamt gesehen 20 % mehr Leistung verbrät. Das bedeutet weniger Akkulaufzeit, mehr Hitze und dadurch mehr Lärm!
     
Thema:

Warten auf R560-Aura P9500 Studentbook?

Die Seite wird geladen...

Warten auf R560-Aura P9500 Studentbook? - Ähnliche Themen

  1. Warten auf Haswell / neue GPU Generation?

    Warten auf Haswell / neue GPU Generation?: Hallo, ich möchte mir gerne das HP Envy dv7 7200sg zulegen, darin ist ein i5 der dritten Generation und eine Geforce GT630M verbaut. Das...
  2. Office/Bussines NB bis 1200 Euro gesucht oder lieber noch warten?

    Office/Bussines NB bis 1200 Euro gesucht oder lieber noch warten?: Hallo Leute, ich spiele seit Oktober mit dem Gedanken mein 2007 gekauftes Notebook auszutauschen, da es Leistungsmäßig nicht mehr ausreicht und...
  3. auf Windows 8 warten oder nicht

    auf Windows 8 warten oder nicht: Hallo liebes Forum, ich will mir einen neuen Dell kaufen, und bin am überlegen auf Windows 8 zu warten und wollte eure Meinung dazu wissen. Danke
  4. aus HP EliteBook 8540w jetzt oder auf sandy bridge warten?

    aus HP EliteBook 8540w jetzt oder auf sandy bridge warten?: Hi, Eigentlich wollte ich bei der jetzigen-> Uni-Notebook Aktion zuschlagen und mir eine richtig schön fette CAD Workstation zulegen. (8540w,...
  5. Kaufberatung für Notebook bis 700 EUR, jetzt oder lieber zuwarten?

    Kaufberatung für Notebook bis 700 EUR, jetzt oder lieber zuwarten?: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem guten Allroundnotebook bis 700 Eur. Bisher habe ich ein Samsung Despina (Samsung R70-T7300 Despina 39,1...