Was haltet ihr von Medion?

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von Daniel01, 27.02.2007.

?

Was haltet Ihr von Medion?

  1. Super! Tolles Preis-Leistungsverhältnis!

    9,6%
  2. Ganz Gut, wenn man mehr auf den Preis(Leistung) achtet als auf Qualität!

    11,5%
  3. Naja, ich finde es nicht so toll!

    25,0%
  4. Gar nichts, schaut billig und toll aus aber die Produkte halten nicht, was sie versprechen!

    53,8%
  1. #1 Daniel01, 27.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2007
    Daniel01

    Daniel01 Forum Freak

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 5920G
    Erst jetzt wo ich mich in anderen Foren wegen eines Medion Laptops erkundigt habe, ist mir aufgefallen, dass sich die Meinung ziemlich starkt teilen. Die einen meinen, es sei ein tolles Gertät und die anderen wiederum sagen, sie würden sich nicht wundern, wenn ein Notebook kaputt gehen würde, weil es ein MedionNotebook ist. Was haltet Ihr von Medion? Ich habe einen Mediontower (3 Jahre) und hatte noch nie Probleme-also ich kann es nur empfehlen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Brunolp12, 27.02.2007
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    nach dem Motto: "ich nehme den Publikumsjoker und hoffe, dass nur die abstimmen, die es auch wirklich wissen"

    mit anderen Worten:

    erstens sind Notebooks wahrscheinlich nicht mit Desktop-Rechnern zu vergleichen (erst recht nicht bei Medion)

    zweitens weisst Du ja garnicht, wieviele Forumsmitglieder Erfahrungen mit Medion-Notebooks haben

    und drittens ist diese Erfahrung -genau genommen- auch nur dann etwas wert, wenn dieselben Forumsmitglieder auch noch andere Modelle kennen und somit einen Vergleich machen können.


    Was willst Du mit dieser Umfrage erreichen ?
     
  4. #3 Daniel01, 27.02.2007
    Daniel01

    Daniel01 Forum Freak

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 5920G
    ich möchte aus allen Forenmitgliedern eine Meinung herausfiltern! Zu deinem ersten Argument:

    "erstens sind Notebooks wahrscheinlich nicht mit Desktop-Rechnern zu vergleichen (erst recht nicht bei Medion)"

    ich nehme ja knen Desktoprechner mit zur Schule! Außerdem gibt es bei Medion Desktoprechner?
     
  5. #4 deuterianus, 27.02.2007
    deuterianus

    deuterianus Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bor.nrw.de
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    Aldi verkauft mehr Desktop-Rechner von Medion als Notebooks ;)
    Medion hat allgemein eine sehr breite Produktpalette. Die bieten so ziemlich alles für den Endanwender im Bereich IT und Unterhaltung an (PC, Notebook, Bildschirm, Ext. HDD, Lautsprecher, ...)
    Ich halte von Medion nicht sehr viel, gehört für mich eher zu den Billig-Herstellern. Bestimmte Eckdaten sind ab und zu ganz reizvoll, aber wenn andere Komponenten nicht Leistungsfähig genug sind (und daran spart Medion sicher auch), bringt das alles nichts.


    MFG
     
  6. #5 Brunolp12, 27.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2007
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    was kommt dann raus ? der unpopulärste Notebook-Hersteller im www.notebookforum.at, oder wie ?


    Eben ! Ein Notebook schafft man sich an, weil man damit auch mal den Ort wechseln kann. Dabei kommts aber automatisch auf etwas andere Qualitäten an als bei stationären Rechnern.
    Wenn Du mit Deinem "Mediontower (3 Jahre)" happy bist (btw. wieso leugnest Du einen Satz später, dass Medion Desktops hat, wenn Du selbst einen besitzt?), dann heisst das ja noch lang nicht, dass Notebooks genauso gut sein müssen.


    öhm, Du hast doch selbst behauptet "haben einen Medion-Tower aber der ist was geiles!" :rolleyes:
     
  7. #6 Daniel01, 27.02.2007
    Daniel01

    Daniel01 Forum Freak

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Acer Aspire 5920G
    Tower heißt bei euch Desktop?Habe ich noch nie gehört! mir sagen dazu Tower oder Rechner!

    welche Komponenten meinst du genau! in einem anderen Thread habe ich bereits gesagt, dass Intel oder ATI genau dieselben sind wie in anderen Laptops. Angeblich soll ja zB am Kühler gespart werden!?
     
  8. #7 Brunolp12, 27.02.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.2007
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    naja, "Desktop" kann wohl -im Unterschied zum Notebook- einen fest installierten Rechner meinen, oder -im Unterschied zum Tower- eine bestimmte (heute aber nur noch selten anzutreffende) Gehäuseform beschreiben. Ich meinte ersteres, das andere macht hier wenig Sinn...
    jedenfalls ists was anderes, son Teil mit Standard-Komponenten vom breiten Markt zusammenzustöpseln, als ein anständiges Notebook aufzubauen.

    Edit:
    Aber -ich will hier garkein grosses Medion Bashing betreiben, es zeigt sich halt nur, dass die Dinger im Prinzip fürs Geld nicht wirklich mehr bieten als es andere -zum Teil renommierte Hersteller- auch können.
     
  9. R10

    R10 Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.09.2006
    Beiträge:
    5.495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Mein Notebook:
    Sony Vaio Z
    Wie schon Brunolp12 sagt, Medion ist auf Deutsch in sehr, sehr vielen Fällen Mist!

    Ich mach mir mal nicht die Mühe die ganzen Probleme, die ich mit Medion Teilen hatte aufzulisten. Ist mir ehrloch gesagt zu ne große Zeitverschwendung... ;)
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 deuterianus, 27.02.2007
    deuterianus

    deuterianus Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bor.nrw.de
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    Dass die Komponenten z.B. von Intel, AMD, ATI oder nVidia gleich sind, stimmt schon. Allerdings muss man bei Grafikkarten beachten, dass nicht nur ein Hersteller Karten mit einem bestimmten Chipsatz herstellt. Medion neigt hier dazu, sich für seine PCs sonderkonfigurationen zusammenstellen zu lassen. So z.B. eine Geforce 6610 XL. Der Name täuscht hier vor, man hätte eine Grafikkarte, die zwischen 6600 und 6800 anzusiedeln ist, aber das ist nicht der Fall. Die ist weniger Leistungsfähig als eine 6600, da die Taktraten runtergeschraubt wurden (aus welchem Grund auch immer). Sowas mag ich gar nicht!
    Außerdem mag es ja sein, dass Medion mit Intel/AMD und radeon/nVidia bekannte Marken-Bauteile verbaut, aber von welchen Herstellern sind Komponenten wie z.B. das Mainboard, Festplatten oder optische Laufwerke, bei denen der Markt für Otto-Normal-Verbraucher, die beim Supermarkt PCs kaufen recht undurchsichtig ist? Häufig von preisgünstigen Herstellern, die nicht unbedingt die performantesten Produkte in ihrer Palette haben. Die Lautsprecher fallen auseinander, wenn man die nur schief anguckt (vom Klang mal ganz zu schweigen), externe Festplatten werden heiß wie Kochplatten (das passiert auch wo anders, geb ich ja zu). Die Krönung war ja noch, als ein Medion-PC eines Kollegen XP Professional nicht annehmen wollte (Es lag nicht an irgendwelchen Treibern), sondern nur die mitgelieferten Recovery-CDs.

    Bei dieser Kritik an derartigen Produkten muss ich allerdings zugeben, dass ich selbst noch eine externe Festplatte von Targa (häufig bei Lidl zu bekommen) in Benutzung habe. Allerdings mache ich mir da weit weniger Sorgen als bei den mir bekannten Modellen von Medion. Das Gehäuse wird im Betrieb nicht nennenswert warm dank Aktiv-Kühlung und falls das Gehäuse den Geist aufgibt, wird die Seagate Barracuda halt in den PC geschraubt. Die thermische Belastung macht mir da bei Medion in der Hinsicht irgendwie Angst.


    MFG
     
  12. #10 westpark, 28.02.2007
    westpark

    westpark Forum Freak

    Dabei seit:
    23.11.2006
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolnzach
    Mein Notebook:
    Vaio VGN-FE41M
    Wir hatten mal eine Funk Maus von Medion und die ist nie gegangne, dann haben wir sie eingeschickt und nach einem Monat ist eine neue gekommen. Wieder das gleiche Problem, eingeschickt und dann ist sie wieder nicht gegangen. Wir haben uns dann einfach gleich eine neue von Logitech gekauft. Und die Medion Maus hat 30 € gekostet!!!
     
Thema:

Was haltet ihr von Medion?

Die Seite wird geladen...

Was haltet ihr von Medion? - Ähnliche Themen

  1. Was haltet Ihr davon (MEDION vs. HP)

    Was haltet Ihr davon (MEDION vs. HP): Hallo!, aus Brandenburg. Würde mir gerne ein MEDION 2071 zulegen (x64 x2, 2Gb RAM, Nvida 6150). Kann ich mich auf Medion verlassen? Habe...
  2. Medion Notebook überhitzt und schaltet ab

    Medion Notebook überhitzt und schaltet ab: Hallo, ich hab seit knapp 2 1/2 Jahren das Medion Notebook MD 95300. Im moment is da NB aber anscheinend von überhitzungen geplagt: wenn ich das...
  3. Was haltet ihr von dem Medion MD 98000

    Was haltet ihr von dem Medion MD 98000: Hallo, was haltet ihr von dem neuen Aldi Laptop Medion MD 98000 ? Hier der Link: Hier klicken
  4. Precision Serie Notebook schaltet sich aus bei Verwendung der Docking-Station

    Notebook schaltet sich aus bei Verwendung der Docking-Station: Guten Morgen. Ich habe ein DELL Precision M4500 Notebook mit Windows 10 Pro 64Bit (Ende Oktober 2016 direkt von MS bezogen und clean...
  5. Taste Fn bei Laptop schaltet sich nicht aus

    Taste Fn bei Laptop schaltet sich nicht aus: Ich habe einen Laptop bei dem sich automatisch die Fn-Taste, mit der man verschiedene Laptop-Funktionen schalten kann, eingeschaltet. So wird...