Was unterscheidet das High End von low budget

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von elwood123, 19.01.2012.

  1. #1 elwood123, 19.01.2012
    elwood123

    elwood123 Forum Newbie

    Dabei seit:
    10.01.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz
    Mein Notebook:
    Fujitsu Siemens Amilo
    Hallo

    Wie viele andere hier bin ich auf der Suche nach einem neuen Laptop.
    Meine Wünsche hab ich schon in Thread "Auch ich suche Ersatz" geschrieben und eine Antwort erhalten, danke schon mal dafür.

    Mich würde aber noch grundsätzlich interesieren, wodurch sich ein "business Gerät" von einem consumer oder budget Gerät unterscheidet und was den doch beträchtlichen Preisunterschied rechtfertigt.

    Ich hab mir jetzt z.b. ein Dell Latitude zusammengestellt, alles in allem knapp 1200€.
    Wenn ich dann beim Saturn oder Amazon schaue, gibts dort Notebooks mit gleichen (zumindest ähnlichen) Spezifikationen zum halben Preis.
    Teilweise mit schnellerem i7 Prozessor (statt i5), USB 3.0, grösserem Arbeitsspeicher,...

    Was rechtfertigt also den fast dopelten Preis? Nur dass das Gehäuse aus Magnesium statt aus Plastik ist? Dass vorne Dell statt Asus drauf steht?
    Nur der längere Support (beim billigeren könnte ich mir nach Gewährleistungsablauf einfach ein neues kaufen falls wirklich nötig),...

    Oder ist es so wie beim Auto, der Mercedes sieht vielleicht besser aus, und ist vom "feeling" besser, aber das worums wirklich geht, mich herumzufahren, kann der Dacia auch ;)

    Würd mich über eure Meinungen freuen.

    LG, Elwood
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fuzz, 19.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2012
    Fuzz

    Fuzz Ultimate Member

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria, Vienna
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400, E6400, X200T
    Schnelle Antwort:
    - Service (Dell bietet vor Ort Service an; der Techniker kommt zu dir nach Hause)
    - Verarbeitung (wie von dir angemerkt, stabiler, bessere Displayscharniere)
    - Display (höher aufgelöst, besserer Kontrast, Ausleuchtung)
    - Tastatur (Vielschreiber merken den Unterschied sofort)
    - Wartungsfreundlichkeit
    - Thermisches Design (btw. i7 im Notebook macht nur begrenzt Sinn, weil er schwer zu kühlen ist; besonders bei der Kühlung zeigen Consumerbooks gerne Schwächen)
    - Docking-Station

    Lässt sich natürlich alles nicht gut in einem Prospekt vermarkten. Daher such dir am besten Bekannte, die Thinkpads T/X/W-Serie oder Dell M/E-Serie oder HP Business Notebooks haben und teste die mal aus. Alternative sind Lenovo Thinkpad Verkaufsstores, die es vielleicht in deiner Nähe gibt. Dort kannst du dich selbst überzeugen. Ich könnte dir jetzt beschreiben wie sich das Thinkpad haptisch schlägt, einen echten Eindruck bekommt man aber nur wenn mans mal selbst angreift, nachdem man jahrelang nur Consumer-NB in der Hand hatte. Dann verstehst du. ;)
     
  4. #3 2k5.lexi, 19.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.2012
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Ich möchte Fuzz Ausführungen noch ein bischen ergänzen:

    Businessgeräte sind auf viel längere Laufzeiten ausgelegt, da im Businessbereich die Geräte gern mal 8-10h/Tag/6 Tage Woche laufen +private Nutzung der jeweiligen Nutzer. Und das mindestens 3 Jahre, da 3 Jahre die übliche Abschreibugnszeit für PCs sind.

    Zudem kommen die thermischen Belastungen im "rauhen" Businessumgang. Stell dir z.B. einen Bauleiter vor, der in Asien auf einer Inselbaustelle rumturnt. Sprich 40° Umgebungstemperatur, 80° Luftfeuchtigkeit , da Bekommt ein Kühlsystem schonmal Spaß.

    Dann mechanische Belastungen. Im Aussendienst wird mal was auf dem Gerät abgestellt und trotzdem sollte das Display sich nicht auf die Tastatur durchbiegen und scheuern. Das Display wird ggf. 20x am Tag auf und zu geklappt und sollte dies überstehen ohne zu brechen bzw. ohne dass die Scharniere ausleiern.

    Dann Elektronikbauteile auf den Mainboards (Kondensatoren, Dioden, Transistoren, Widerstände usw) welche für größere Temperaturunterschiede gemacht sind und ggf. als Elektronikeinzelteil teurer sind.
    usw.

    Dazu dann die ganzen Ausstattungsmerkmale welche ein Laie auch erkennen kann:
    Stabilere Tastaturen, bessere Displays, mehr Schnittstellen, stabilere Chassis (z.B. für Benutzung während Transport), leichtere Erweiterbarkeit bzw. Wartungs/Reinigungsmöglichkeiten (z.B Festplatte gegen SSD wechseln, BSP: beim Dell XPS nur mit Garantieverlust möglich)

    torture test thinkpad - YouTube

    Den Link zum Elitebook Entwicklungslabor habe ich leider nicht mehr.
     
  5. #4 Mad-Dan, 19.01.2012
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
  6. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Was unterscheidet das High End von low budget

Die Seite wird geladen...

Was unterscheidet das High End von low budget - Ähnliche Themen

  1. HP 350 G1 / Win 8.1 Pro / Treiber für Web Cam / High Definition Audio Gerät

    HP 350 G1 / Win 8.1 Pro / Treiber für Web Cam / High Definition Audio Gerät: Hallo, ich habe eine HP 350 G1 gekauft (ohne OS) und habe Win 8.1 Pro x64 installiert. Danach alle Win Updates und dann noch die Treiber von...
  2. [High-End Notebook] Zusammengestellt = Schlechte Idee?

    [High-End Notebook] Zusammengestellt = Schlechte Idee?: Hallo zusammen, ich möchte ein 17" Gaming Notebook bis max. 2100 Euro kaufen und bin dabei auf One.de gestoßen, wo ich mir ein Notebook selbst...
  3. Kaufberatung High-End Notebook 17 Zoll

    Kaufberatung High-End Notebook 17 Zoll: Hallo Leute, ich bin neu hier und ich bräuchte bitte eine Kaufberatung für einen neuen Notebook. Sollte ich vor Weihnachten kaufen oder danach?...
  4. HighEnd-Notebook als Ersatz für Sony Vaio Z

    HighEnd-Notebook als Ersatz für Sony Vaio Z: Ich nutze derzeit ein Sony Vaio Z13 (2. Generation) mit Vollausstattung (EUR 4000). Welches aktuelle Notebook könnte dieses äquivalent...
  5. High-End Workstation für universellen Einsatz

    High-End Workstation für universellen Einsatz: Hallo liebes Forum, ich plane demnächt ein neues Notebook zu kaufen und habe gesehen, dass hier sehr kompetent beraten wird. Deshalb will ich...