Welche Grafikkarte für Simulation und CAD notwendig?

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von Doc Brown, 11.08.2008.

  1. #1 Doc Brown, 11.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2008
    Doc Brown

    Doc Brown Forum Freak

    Dabei seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Mein Notebook:
    SONY PCG-N505SN
    Hallo,

    ich brauche mal etwas Hilfe zur Orientierung. Da ich kein Spieler bin, kenne ich mich mit Grafikkarten überhaupt nicht aus. Einziges Kaufkriterium war bei mir immer: "ohne Lüfter":). Deshalb meine Frage, worauf man achten soll, wenn folgende Programme eingesetzt werden sollen:

    1. eine Simulation für Flugzeuge: das vom EAA zugelassene X-Plane (X-Plane, by Austin Meyer). Der Software-Hersteller gibt nur an:
    - 3-D CARD
    - OpenGL... NVIDIA has been more reliable
    - VRAM 32 meg
    Was soll mir das Sagen? Welche Karten erfüllen diese Anforderungen? Wieso ist NVIDIA zuverlässiger, haben andere Hersteller eher einen Defekt? Das X-Plane ist imho ein Trainingsprogramm, kann man das mit einem Spiel vergleichen?

    2. eagle von CadSoft (CadSoft Online: EAGLE Layout Editor), ein Programm zum erstellen von Leiterplatten. Einzige Angabe zur Grafik ist:
    - X11 mit mindestens 8bpp Farbtiefe
    Was mir auch nicht viel bzgl. der erforderlichen HW sagt. Ich vermute es ist eine hohe Auflösung des Displays wichtig.

    Vielleicht hat jemand Erfahrung mit solchen Programmen und kann mir sagen, worauf man bei der Auswahl der Grafikkarte achten muss.

    Danke, Doc Brown
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Realsmasher, 11.08.2008
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    die anforderungen erfüllt praktisch jede aktuelle grafikkarte...(wobei ich von integrierten grafikeinheiten absehen würde)

    Derzeit ist wohl eher das gegenteil der Fall.

    Warscheinlich wurde aber das Programm auf nvidia hardware programmiert und deshalb meint der Entwickler das es dort besser läuft.
     
  4. #3 coolingx, 11.08.2008
    coolingx

    coolingx Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Asus A6vA, Lenovo N500
    Realsmasher hat eigentlich schon alles gesagt.

    Solang es kein OnBoard Chip ist, wirst du keine Probleme bekommen
     
  5. #4 Doc Brown, 11.08.2008
    Doc Brown

    Doc Brown Forum Freak

    Dabei seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Mein Notebook:
    SONY PCG-N505SN
  6. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    Willst du damit eigentlich größere Dinge simulieren? Wenn ja, dann wäre vielleicht auch eine stärkere Grafikkarte nicht schlecht.
     
  7. #6 Realsmasher, 11.08.2008
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    die nvidia karte ist kein Problem, ich wollte nur darauf anspielen das viele davon in letzter zeit aufgrund von Fehlern den Tod sterben und man deshalb nicht sagen kann das sie weniger Defekte haben ;)

    Wegen der Grafikleistung : was nutzt du denn derzeit für eine Karte für diese Programme ?

    Oder hast du das erst noch vor ?

    bei wirklich mobilen books kommst du derzeit um die 1300/2300/8400er Karten aber nicht wirklich drumherum.

    Gut ist in der Hinsicht auch das 13er Dell xps.
     
  8. #7 Doc Brown, 12.08.2008
    Doc Brown

    Doc Brown Forum Freak

    Dabei seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Mein Notebook:
    SONY PCG-N505SN
    @Gott: Du meinst, wenn man z.B. einen Jumbojet simulieren will, benötigt man eine stärkere Grafikkarte, als wenn man einen Modellsegler fliegt.

    Bei der Aussage des SW-Herstellers könnte es sich um die HW oder auch die Treiber handeln. Wenn der Fehler bei NVIDIA bekannt ist, sollte er doch bei den neu ausgelieferten Systemen behoben sein.

    Mein SONY PCG-N505SN hat eine Neomagic MagicGraph 256AV 2560K RAM. Der Bildschirm mit 1024x768 Pixel lief immer direkt nach der Installation von X-Window.

    Das EAGLE kenne ich in der alten Version 4.14. Zum Routen braucht er auf dem SONY eine halbe Stunde und das Bewegen der Platine ist etwas zäh.

    Nein das Flugsimulationsprogramm kenne ich nicht. In den Besprechungen und Foren, wo ich mal reingeschaut hatte, machen die um die Grafikkarte immer sehr viel Aufhebens und so dachte ich, ich frage mal hier nach, was man denn nun wirklich braucht oder ob das einfach nur Spielefreaks sind, die gerne mit Schlagworten um sich werfen. Es tauchen dabei öfter Begriffe wie Nebel, Sichtweite und andere technische Dinge auf, mit denen ich (als Nichtspieler?) nichts anfangen kann. Das Programm sollte aber schon vollständig laufen.

    Wie meinst Du das? Sind diese entgegen der Aussage von coolingx doch nicht geeignet? Das wären doch die Kartentypen, wenn man keine Onboardgrafik von Intel nimmt, oder?

    Sind nur 32 Pixel mehr in der Höhe nicht etwas wenig Auflösung für das Programm EAGLE? Ich finde es bei mir schon recht grenzwertig.
     
  9. #8 Realsmasher, 12.08.2008
    Realsmasher

    Realsmasher Ultimate Member

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mein Notebook:
    Lenovo T400
    Die Sache ist, das die Mindestanforderungen nicht immer aussagekräftig sind.

    bsp : Das Spiel Oblivion läuft sogar recht flüssig auf meinem Notebook mit onboardchip, auf maximalen Details aber nichtmal auf meinem Desktop der was die Graka angeht locker 10 mal so schnell ist.

    Ähnlich habe ich es auch bei diversen Flugsims in Erinnerung.

    Soll heißen : laufen tut es mit Sicherheit, nur inwieweit du dort alles rausholen kannst bleibt offen.


    Ich meinte damit, das es bei mobilen books(<15zoll, brauchbare laufzeit und gewicht) ohnehin nichts besseres bekommt.

    Und ja, sie sind praktisch die Einstiegsdroge über den onboardchips, dazwischen gibts nichts anderes und darüber in der klasse eben auch nichts.


    Musste leider gerade feststellen das es die Version mit 1440*900er Display wohl nicht mehr gibt. (bin mir ziemlich sicher das es die mal gab)

    gegen das HP spricht zwar nix, aber die x2300 ist praktisch nur eine alte x1300.

    eine hd2400/8400gs (nicht 8400M) wäre da doch besser, da etwa doppelt so schnell.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Doc Brown, 12.08.2008
    Doc Brown

    Doc Brown Forum Freak

    Dabei seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Mein Notebook:
    SONY PCG-N505SN
    Das ist vermutlich keine Simulation, wo je nach Rechenleistung mehr oder weniger schmückende Beigaben zu sehen sind, die zur eigentlichen Funktion wenig beitragen, sondern da ist gutes Erkennen von Details für den Lernerfolg sicherlich notwendig. Ich stelle mir das jetzt so vor, dass ich z.B. eine große, 4-spurige Strasse zwar erkenne, die kleine rote Ampel dort drüben aber nicht und ich diese evtl. erst dann beim Überqueren sehen kann, wenn ich vom Laster schon überfahren werde.:eek: Um das aber wirklich beurteilen zu können, müsste ich mir das Programm bei jemandem einmal auf einem leistungsstarken Computer ansehen.

    Wünschen kann man sich vieles, aber wenn es die dafür benötigte Grafikkarte bei NBs eben nicht gibt, dann kann man das wohl damit knicken. :mad:

    Danke für die vielen Hinweise. Ihr habt mir sehr geholfen. :)
     
  12. #10 Doc Brown, 12.08.2008
    Doc Brown

    Doc Brown Forum Freak

    Dabei seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Mein Notebook:
    SONY PCG-N505SN
    Sorry, noch eine Frage interessehalber:
    Nachdem Realsmasher meinte, dass NVIDIA auch OK ist, habe ich nochmal nachgesehen, welche Karten denn in dem von mir angesprochenen Latitude (das D630 gibt es scheinbar nicht mehr, heist jetzt wohl E6400) steckt. Wäre diese Quadro NVS160M besser, vergleichbar oder schlechter, als die von Realsmasher aufgezählten Karten? Ich habe die Grafikkarte nämlich nicht in der Liste von Notebookcheck gefunden und die Nummern und Buchstaben lassen nicht auf eine Rangordnung in der Leistung schliessen, wie ich gelernt habe.
     
Thema: Welche Grafikkarte für Simulation und CAD notwendig?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellech laptop brauche ich für simulator

    ,
  2. worauf achten bei cad simulation notebook

    ,
  3. grafikkarte estw simulation

Die Seite wird geladen...

Welche Grafikkarte für Simulation und CAD notwendig? - Ähnliche Themen

  1. welche grafikkarte ist besser?

    welche grafikkarte ist besser?: nvidia GT 630M oder nvidia 7600 GT? kurz sagen welche von denen die bessere ist. eine verlinkung zu der einen grafikseite brauch ich nicht
  2. Welche Grafikkarte?

    Welche Grafikkarte?: Hey Leute, ich will mir nen neuen laptop zum zocken kaufen nur weiß ich nicht, wie gut dieser Laptop ist. LENOVO IdeaPad Z580...
  3. Welche Grafikkarte?

    Welche Grafikkarte?: Hallo Leute, habe eine kurze Frage: Welche Grafikkarte hat mein Lenovo? Ist ein Z370 mit dem i5 (2te Generation) 2430. Unter Gerätemanager...
  4. Welche Grafikkarte soll ich nehmen?

    Welche Grafikkarte soll ich nehmen?: also, es stehen 3 grafikkarten zur auswahl: -AMD® Radeon™ HD 6990M Grafikkarte mit 2 GB GDDR5 -2 x 1536 MB NVIDIA GeForce GTX 560M SLI -NVIDIA®...
  5. Welche Grafikkarte?

    Welche Grafikkarte?: Hallo. Ich brauche Eure Hilfe um eine letzte Entscheidung beim Notebook-Kauf zu treffen. Es handelt von Grafikkarten wie folgt: - ATI...