Welchen Monitor für mein D610?

Dieses Thema im Forum "Dell Forum" wurde erstellt von Carlos27, 22.03.2010.

  1. #1 Carlos27, 22.03.2010
    Carlos27

    Carlos27 Forum Freak

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Latitude D610, 2 GB RAM
    Hallo,

    ich zerbrech mir immer noch den Kopf, welches Format wohl für meine Anwendungen das Beste ist:
    - 80% word-Dokumente mit vielen Seiten
    - 20% TV mit externer Karte

    Mit einem 22-Zoll kann ich zwei Seiten anzeigen lassen (1:1).
    Ist das besser/komfortabler als ein klassischer 17 oder 19 Zoll-Monitor?

    Ich habe zwar wenig Schreibtischtiefe, sollte also eher einen kleineren Monitor nehmen. Aber wenn ich sowieso die meiste Zeit an Dokumenten arbeite und 2 Seiten anzeigen lasse, müsste es ja genauso gut gehen.

    Bin mir auch nicht sicher, welche Auflösung meine Grafikkarte (ATI Mobility Radeon X300) leistet. ATI Mobility Radeon™ X300 - Specifications gibt an: LCD-EE™ display engine allows for support of the latest high resolution and wide-screen notebook displays such as WUXGA (1920x1200) and QXGA (2048x1536).
    Dann steht noch: 165 MHz integrated TMDS transmitter, for support of DVI Digital Flat Panels at up to UXGA resolution (1600x1200). Die docking station hat zwar einen DVI-Port, aber das Läppi hat doch nur VGA-Ausgang??
    Kann beide Angaben irgendwie nicht richtig glauben.


    Klar ist das subjektive Empfinden unterschiedlich, aber wäre klasse, wenn ich noch ein paar Erfahrungen/Tipps bekommen könnte.
    Danke & Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 osterlaus, 22.03.2010
    osterlaus

    osterlaus Forum Freak

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    Was kannst du daran nicht glauben? Das ist doch ganz normal: Am Notebook selbst hast du natürlich nicht alle Anschlüsse, an der Dockingstation ist viel mehr Platz für sowas. Ich bin das von meinem T30 schon gewöhnt gewesen, beim E6400 ists genauso, da wird das beim D610 wohl auch so sein: An der Dockingstation hast du einen DVI-Port für einen Monitor zur Verfügung, den du am normalen Laptop nicht (oder nur mit Adapter) anschließen könntest.
     
  4. #3 Carlos27, 22.03.2010
    Carlos27

    Carlos27 Forum Freak

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Latitude D610, 2 GB RAM
    ok, danke. Erstaunt mich halt, da die Grafikkarte schon alt ist. Aber umso besser.

    1600x1200 findet man nur noch wenig. Bei Dell finde ich nur den 2007FP UltraSharp, 21,1 '' für 359,- aber mit 16 Millisekunden!
    Ich geh mal in ein Geschäft und schau mal ob man auf einen 20'', 16:9, 2 DIN-A4-Seiten drauf bekommt.
    Wobei ich hier schon einige Meinungen gelesen haben, die 16:9 einfach zu flach finden, die 16:10 favorisiert haben.

    Naja, ansonsten bleibt die Option einen 22'' kaufen, aber eben nur analog zu betreiben.
    Findet ihr, dass man die Qualitätseinbußen bei einem 22 Zöller zw. analog und digital sieht bzw. wie stark sieht?
     
  5. #4 osterlaus, 22.03.2010
    osterlaus

    osterlaus Forum Freak

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    Was meinst du damit? Deine Grafikkarte schafft maximal soviel, aber jeder Bildschirm, der mehr als 1600x1200 schafft, sollte auch deine Maximalauflösung unterstützen. Dann ist das Bild aber nicht mehr so klar, wie es im Idealfall sein sollte.
     
  6. #5 Carlos27, 22.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2010
    Carlos27

    Carlos27 Forum Freak

    Dabei seit:
    03.04.2009
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Dell Latitude D610, 2 GB RAM
    ich meinte damit die optimale Auflösung des Monitors.
    Damit, wie du auch sagst, das Bild möglichst scharf ist, nicht interpoliert wird.

    Schau gerade bei Samsung auf der homepage. Schon intelligent gemacht, ich kann nicht erkennen, in welchen Farben es die jeweiligen Monitore gibt. Bei amazon.de steht wenigstens immer auch die Farbe dran.
     
Thema:

Welchen Monitor für mein D610?

Die Seite wird geladen...

Welchen Monitor für mein D610? - Ähnliche Themen

  1. Welchen Monitor soll ich mir Holen?

    Welchen Monitor soll ich mir Holen?: Guten Abend. Ich kann mich nicht für einen der Beiden Monitoren entscheiden... Könnt ihr mir Helfen??? Die besagten Monitore: Terra:...
  2. Latitude Serie Welchen Grafiktreiber?

    Welchen Grafiktreiber?: Hallo, ich habe das Notebook Latitude E6400 und ein 32bit Betriebssystem. Meine Grafikarte ist eine nVidia Quadro NVS 160M. Ich suche dafür den...
  3. Welchen Laptop?

    Welchen Laptop?: Hey Leute, Ich bin auf der Suche nach einem günstigen Gaming Laptop. Ich habe jetzt seit gut einer Woche ganz Google durchsucht und ich habe...
  4. Welchen Gaming Laptop??

    Welchen Gaming Laptop??: Hy leute Ich will mir in nächster Zeit einen Gaming Laptop zulegen! Nein keinen Desktop... auch wenn für weniger mehr USW...... :rolleyes:...
  5. Welchen Gaming Laptop kaufen?

    Welchen Gaming Laptop kaufen?: Hi, habe vor mir im März einen Gaming Laptop zu kaufen, habe nun Zahlreiche Foren und Vergleiche durch, aber bin mir noch unschlüssig. Ich...