Welches Notebook wäre sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Jim22, 08.05.2013.

  1. Jim22

    Jim22 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo alle! :)

    Meine Situation: Ich bin jetzt in der 7. Klasse Oberstufe Gymnasium. Ich bräuchte jetzt ein neues Notebook da mein altes eingegangen ist und ich brauch eines für die Schule. Wir benötigen das Notebook um zb mit Sensoren zu arbeiten oder speziellen Taschenrechner (die können so ziemlich alles^^) und die dafür spezielle Software.

    Mein jetziges Ersatz-Notebook ist von Vaio, Multimedia Notebook (VPCF11Z1E). Ich hab vorher immer nur XBox gespielt, da aber das Notebook eine bessere Grafikkarte hat als das alte bin ich somit auf den Geschmack gekommen am PC zu spielen! (Das alte Notebook war zu schwach.) Daher will ich diesmal auch ein Notebook gleich was sich zum Spielen etwas eignet.

    Jedenfalls steh ich vor folgender Entscheidung: Ich werde die XBox bzw die neue PS4 kaufen. Allerdings gibt es nur am PC Strategiespiele. Sprich, ich will mir ein Notebook kaufen um darauf zu spielen bis ich die XBox habe. Auf der XBox werden dann hauptsächlich nur Ego Shooter etc gespielt und das Notebook wird dazu benützt um Strategiespiele zu spielen (und für die Schule natürlich bzw dann später Studium/FH). Wobei ab und zu ein Ego-Shooter am Notebook nicht schaden könnte, Steam verkauft da gerne mal Spiele recht billig! Wobei sollte es was bestimmtes sein was viel Hardware fordert werde ich auf die neue Konsole ausweichen

    Also hab ich mich mal umgesehen und fand das Asus N56VZ-S4066V ansprechend (i7, 8GB RAM, 650M mit 2GB VRAM) da es sehr gut ausschaut durch das Aluminium und die Tastaturbeleuchtung gefällt mir auch. Und das wird auch praktisch sein, da ich dann gerne später am Abend schreibe/spiele.

    Nur, werd ich mich dann ärgern das die Grafikkarte zu schwach sein wird? Ich bin mir einfach nicht sicher ob ich lieber doch vorsichtshalber auf die Optik des Notebook verzichten/darüber hinwegsehen sollte und mir halt ein Notebook kaufe, was zwar nicht so schick ausschaut, aber dafür leistungsstärker ist. Es sei noch gesagt das ich in 2 Jahren oder so mir einen Stand PC kaufen werde! Und: Ich bin Gelegenheitsspieler --> ich brauch nicht volle Details (Kantenglättung benütz ich sowieso nie).

    Wäre das Asus also ausreichend wenn ich mir sowieso die neue Konsole kauf bzw mir hohe Details nie wichtig sind und ich mir in 2 Jahren oder so einen Stand PC kaufen werde? Oder sollt ich doch lieber n leistungsstarkeres Notebook kaufen? Und gibt es auch ein leistungsstärkeres Notebook ebenfalls mit Aluminium Gehäuse? Samsung ist zu teuer /:


    Hier noch die Fragen aus dem Kauf-Thread:

    Wie hoch ist dein Budget? cirka 960€

    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen? Nein

    Willst du das Notebook häufig mobil nutzen? Ja, muss es halt in die Schule mitnehmen --> alles unter 3kg geht in Ordnung! Jetzige wiegt über 3kg und geht einigermaßen!

    Brauchst du ein CD/DVD/Bluray Laufwerk? Muss dieses eingebaut sein oder kann es auch extern sein? DVD Laufwerk um Filme zu schaun. Ist aber nicht zwingend nötig!

    Welche Displaygröße bevorzugst du? Maximal 15,4 Zoll

    Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen? Mattes Display, gelegentlich draußen

    Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden? Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV, spezielle Software), Spiele in 3D, FIlme

    Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?

    Ich spiele hauptsächlich Strategiespiele/-reihen! Darunter: Anno, Total War Reihe, Company of Heroes 1 + 2, Hitman, Stalker. Call of Duty sollte es schaffen und auch Battlefield 3. Wie bereits gesagt, es muss nicht höchste Einstellung sein, schau eher das ich die native Einstellung vom Display (zB: also beim Asus Full HD) bekomme und dafür dann die Details runtergebe! Kantenglättung usw brauche ich nicht.

    Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen? Beim normalen Surfen, schreiben schon 2 Stunden, wenn ich spiele werde ich an der Steckdose hängen. In der Schule ist die Steckdose im Labor auch immer gleich dabei.

    Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)? Habe kein Problem damit es einschicken zu lassen oder so!

    Welche Anschlüsse benötigst Du? WLAN, (Gigabit) LAN, HDMI, USB 3.0

    Danke im voraus und an alle die sich das hier alles durchlesen! :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 08.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2013
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Schau dir mal bitte den Punkt 7 hier an:
    http://www.notebookforum.at/fragen-...instieg-eine-kaufberatung-bitte-beachten.html

    Wenn du heute sagst, dass du in der 7. Klasse bist und das Gerät fürs Studium nutzen willst gehe ich von einer Mindestlebensdauer von 6 Jahren aus. Das allein halte ich schon für sehr grenzwertig, da selbst namhafte Businesshersteller maximal 4 Jahre Garantie auf ihre Geräte geben. Dazu kommt, das Asus nicht für besondere Qualität berühmt ist, sondern eher für das Gegenteil. Wenn du dein Gerät also tatsächlich so lange wie möglich nutzen willst solltest du nicht zu Consumerplastikschrott greifen (Grobe Kategorie: Alles was du in Geizmarkt oder Planetenmarkt oder sonstwelchen Prospekten finden kannst ist tabu), sondern zu einem Businessgerät. Da hast du immerhin eine faire Chance, dass Gerät annähernd 7 Jahre durchhält - wie gesagt - selbst die renomiertesten Hersteller bieten nur 4 Jahre Garantie.

    Nachdem ich mich jetzt über Geräteserien und Lebenserwartungen ausgelassen habe geht es weiter mit den Anforderungen. Dazu schau dir mal bitte den Punkt 2 an:
    http://www.notebookforum.at/fragen-...instieg-eine-kaufberatung-bitte-beachten.html
    Kurz: je höher die Displayauflösung und je neuer die Spiele, desto mehr Grafikpower brauchst du. Für BF3 und FullHD musst du also schon in den Highend Bereich gehen.
    Auch hier kannst du Prospektware direkt mal knicken. Zudem das ganze in unter 15" und deine Anfrage für ein Geräte ist schon komplett hinfällig.

    Dritter Punkt von mir:
    Möglichst viel Power und möglichst klein und schlank geht nicht zusammen. Zum einen, weil schlicht kein Platz im Gerät ist um große starke Hardware unterzubringen, zum zweiten weil kein Platz ist um große starke Hardware zu kühlen.

    Und zum Schluss: Geh in das Sekretariat deiner Schule und lass dir eine Schulbescheinigung ausstellen. Wenn du diese hast bekommst du auch Schüler bzw. Studirabatte beim Gerätekauf von einigen Herstellern.

    Alles zusammengefasst meine ich: Wir sollten dringend noch mal über eine Ansprüche und deine Prioritäten sprechen.


    Mein Notebook ist jetzt 5 Jahre alt, zickt kein bischen und ist auch sonst - abgesehen von hardwarebedingter Altersschwäche noch ein Top Gerät. Allerdings ist es ein Businessgerät, welches auf Stabilität und Dauerbetrieb und Zuverlässigkeit usw. ausgelegt ist mit einem Neupreis in der Minimalausstattung von ca 2000€.
     
  4. #3 Chris_tian, 08.05.2013
    Chris_tian

    Chris_tian Guest

    Für deine Ansprüche ist das N56 genügend.
    Ich hab den großen Bruder, das N76 und keine Probleme zwecks
    Verarbeitung oder sonstiges.

    Spiele laufen flüßig auf mittel bis hoch (CoDBO2, MoHWF)
    Meine Graka ist die Nvidia GT650m mt 2GB.

    Noch ne SSD drinn die mehr Tempo macht, auch bei Spielen ;)
     
  5. #4 eraser4400, 08.05.2013
    eraser4400

    eraser4400 Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO FW31M / Air 13" 2nd Gen.
    ...und das Posting über mir, solltest du geflissentlich ignorieren. ;)
    Hör' auf Lex, wenn dir dein Geld nicht völlig egal ist...
     
  6. #5 Chris_tian, 08.05.2013
    Chris_tian

    Chris_tian Guest

    Keine konstruktive Antwort war das.
    Wenn schon dann bitte dazu schreiben wieso, weshalb, warum, damit
    der Ersteller damit auch was anfangen kann.

    Ich hab keine Probleme mit dem Laptop und kann gut spielen damit.
     
  7. Jim22

    Jim22 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich glaube ich hab mich an sich auch etwas unglücklich ausgedrückt!^^

    Das Notebook muss keineswegs so lange halten!
    Wahrscheinlich wird dann von meinen Eltern als Geschenk ein MacbookAir kommen da mein Vater Apple toll findet (als Arbeitsgerät) und mir daher eines schenken wird! Die zentrale Frage meiner Fragenstellung war einfach, ob das Asus N56VZ reicht um darauf hauptsächlich Strategiespiele zu spielen für 1-2 Jahre. Jedes Spiel was das Notebook nicht schafft werde ich mir dann für die Xbox holen und nach 2 Jahren spätestens einen Stand-PC kaufen!

    Das Notebook dient für spiele als "Überbrückungsgerät" bis der Stand PC da is, fürs spätere Studium hab ich dann ein MacBookAir!
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 2k5.lexi, 08.05.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.05.2013
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Zum verheizen kann man schon ein Consumergerät nehmen, wenn klar ist, dass das Gerät spätestens nach 3 Jahren die Grätsche macht. Alles drüber ist Luxus für ein Consumergerät.

    Dennoch hast du das Thema mit dem Verhältnis von Displayauflösung und Grafikpower.
    Und zum Verheizen würde ich keine 1200€ für zweifelhafte Asus Geräte ausgeben.
    Da reicht dann auch ein Ideapad Y500 welches 400€ günstiger kommt bzw. ein Vostro 3560 welches nur 650€ kostet.

    Davon abgesehen würd ich meinen Vater zur Adoption freigeben wenn er mir mit Apple ankomen würde. Aber ich hab gehört die Geräte haben einen hohen Wiederverkaufswert ;)

    Alternativ wär auch ein 500€ Spiele-PC für an den Fernseher (wenn die Konsole mal nicht läuft) und ein 450€ Notebook denkbar.
     
  10. Jim22

    Jim22 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    07.05.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Lösung

    Werde mir jetzt doch ein Notebook von Samsung kaufen, habe in anderen Foren gelesen das die recht zufrieden sind mit der haltbarkeit und leise soll bzw. auch bleibt!
     
Thema: Welches Notebook wäre sinnvoll?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ist ein notebook in der oberstufe und im studium sinnvoll

Die Seite wird geladen...

Welches Notebook wäre sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Welches Notebook für maximal 450 Euro?

    Welches Notebook für maximal 450 Euro?: Servus, könnt Ihr mir ein gutes 14 - 15 Zoll Notebook für Windows 10 Empfehlen? Das ganze sollte nicht mehr als 450 Euro kosten und natürlich...
  2. Welches Acer Aspire Nitro VN7 Notebook?

    Welches Acer Aspire Nitro VN7 Notebook?: Erledigt Hat sich erledigt
  3. Welches Notebook?

    Welches Notebook?: Hallo Zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Notebook: - Budget max 650€ - kein Student - steht zu Hause als "Desktop" und nur...
  4. Welches Gaming Notebook soll ich kaufen?

    Welches Gaming Notebook soll ich kaufen?: Ich weiß nicht weches ich kaufen soll. a) Acer Aspire V7 Nitro (999€) b) ASUS GL551JK-CN126H (1049€)
  5. Welches Notebook für Office, mehrere offene Tabs, Youtube, und Musik?

    Welches Notebook für Office, mehrere offene Tabs, Youtube, und Musik?: Hallo liebes Forenteam, hier erst mal der Fragebogen mit meinen Antworten: Wie hoch ist dein Budget? maximal 300 Euro (daher tendiere...