Wie wichtig ist der Grafikkartenspeicher bei einer Grafikkar

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von DeltaFox, 22.02.2005.

  1. #1 DeltaFox, 22.02.2005
    DeltaFox

    DeltaFox Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    2.809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz / Austria
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FZ11S
    707

    Viel diskutierter Punkt, aber bis jetzt noch keine eindeutige Antwort.

    Wie abhängig ist die Performance einer Grafikkarte vom RAM auf dieser? Ist der Unterschied wirklich so gross wie im "normalen" Rambereich, oder nicht?
    Nehmen wir mal als Beispiel eine 6200er GeForce mit 64, 128, oder 256 MB RAM her. Wie schlägt sich jetzt die unterschiedliche Ram-Bestückung auf die Grafikperformance nieder?
    Ist das vom Spiel abhängig bzw. von der Anwendung, wieviel Grafik die uberhaupt zwischenspeichern kann, oder wie lauft das?
    Hat hier wer Erfahrung?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fs115b_mike, 01.03.2005
    fs115b_mike

    fs115b_mike Forum Freak

    Dabei seit:
    15.02.2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    926

    Hallo!

    Die Performance einer Grafikkarte hängt sehr stark vom Grafikkartenspeicher ab. In erster Linie kommt es jedoch auf die Geschwindigkeit des Speichers und die breite des Datenbusses an (64Bit/128Bit/256Bit). Natürlich ist der Grafikchip selbst, auch GPU (Graphical Prozessing Unit) genannt, sehr wichtig für die Performance. Die größe des Grafikkartenspeichers hingegen ist gar nicht so wichtig, natürlich leidet die Performance darunter, wenn der Speicher viel zu klein bemessen ist. Für aktuelle Spiele Titel würde ich sagen, dass 64MB Grafikkartenspeicher noch ausreichend ist. 128MB sind gut, aber kein muß. 256MB sind eigentlich übertrieben, zumindest zur Zeit. Wieviel Speicher tatsächlich genutzt wird, hängt vom einzelnen Spiel und hauptsächlich dessen verwendeten Texturen ("Haut" auf den 3D Objekten) ab. Je besser die Qualität dieser Texturen ist, desto mehr Speicher nehmen sie ein. Die größe EINER Textur ist meist nur wenige Pixel groß, z.B. 256x256 Pixel. Da könnt Ihr Euch sicherlich vorstellen, dass hier selbst bei sehr guter Texturqualität nicht sehr viel Speicherplatz verbraucht werden kann.

    Auflistung der für die Performance einer Grafikkarte wichtigen Eigenschaften:
    1) Sehr schneller Speicher inkl. schneller Anbindung zur GPU
    2) Sehr gute GPU
    3) Sehr schnelle GPU
    4) Ausreichend RAM

    Grüsse

    Mike
     
  4. #3 DeltaFox, 02.03.2005
    DeltaFox

    DeltaFox Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    2.809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz / Austria
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FZ11S
    959

    Weiss wer wie es generell im Moment mit der Performance am Grafikkartensektor aussieht?

    Wie liegt z.b. die neue X600 und die X700 gegenüber der 9700er Radeon?

    Warum verbaut kein "Markenhersteller" die 6800 Go?

    Nachdem diese Karten ja alle auf PCI Express basieren und Steckkarten sind, sollten die ja auch auswechselbar sein, oder?
    Nur wo kann ich als Kunde eine Notebook PCI Express Karte kaufen?

    editiert von: DeltaFox, 02.03.2005, 16:19 Uhr
     
  5. #4 fs115b_mike, 02.03.2005
    fs115b_mike

    fs115b_mike Forum Freak

    Dabei seit:
    15.02.2005
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    969

    Soweit ich weiß, werden Notebook PCI Express Karten nur an Großkunden verkauft.
     
  6. #5 ThomasN, 02.03.2005
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    971

    auf Tom's Hardware Guide gibts eine Übersicht über die Desktop Varianten der gefragten Modelle. ein Vergleich mit der 9700er ist glaub ich nicht dabei, da dort nur PCIexpr. Karten getestet wurden.
     
  7. Aberis

    Aberis Forum Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
  8. #7 masterpat, 06.03.2005
    masterpat

    masterpat Forum Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    1116

    Hallo,

    also nunächst will ich hoffen, dass diese Liste in deinen Augen nicht als Rangliste zu betrachten ist, denn für eine vernünftige Grafikkarte ist einfach alles was du da aufzählst von großer Wichtigkeit.

    Ansonsten muss diesem Post eigentlich FAST in jeder Hinsicht zustimmen. Nur bei der Größe des Rams muss ich widersprechen. Es nützt dir der schnellste Ram oder die schnellste GPU nichts, wenn das Spiel die Texturen in gewünschter Qualität nicht KOMPLETT in den Ram der Grafikkarte schreiben kann. Jedes Nachladen, was bei zu wenig Ram ja dann möglich wird, kostet Zeit. Und das macht sich dann leistungsmäßig schon bemerkbar. Auch wenn die Texturen wie du richtig sagst immer sehr klein sind, so sind sie doch in großen Mengen vorhanden. Dazu kommt noch, dass sie meines wissens nach unkomprimiert in den Ram kommen und wenn man das nur mal überschlägt... eine unkomprimierte Grafik der Größe 256x256 Pixel hat bei einer Farbtiefe von 24 Bit bereits eine Größe von 192 kb, dann wird recht schnell klar dass man mit 64 MB Ram auf der Grafikkarte nicht weit kommt. Die Spieleindustrie orrientiert sich im Grunde an dem, was die Hersteller bieten und da neue Grafikkarten fast alle mit 256 MB Ram auf den Markt geschmissen werden (und das selbst bei denen im mittleren Preissegment) werden die Spieleprogrammierer das jetzt wieder mehr und mehr ausnutzen. Daher kam auch die "verblüffende" Tatsache, dass Spiele die zum Launch der ersten 256 MB Karten getestet wurden von dem Mehrspreicher leistungsmäßig einfach nicht profitieren konnten. Wenn nämlich schon bei 128 MB nichts mehr da ist, was man zwischenzeitlich nachladen müsste, dann bringt der zusätzlich vorhandene Platz einfach nichts...

    Zur Speichergeschwindigkeit hab ich auch eine minimal andere Ansicht. Die Anbindung an sich ist die dabei die viel wichtigere Sache. Um mal ein Beispiel aus der Praxis heranzuziehen. Es gibt ATI X800XL Karten von einem Hersteller mit 1,6 ns Speicher. Von allen anderen werden sie eigentlich mit 2,0 ns Speicher (also 25% langsamer) angeboten. In Benchmarks jedoch ist ein Unterschied bei gleicher Taktung eigentlich nicht oder zumindest nur recht wenig vorhanden. Erhöht man jetzt aber den Speichertakt (was mit den 2,0 ns Modellen im übrigen viel besser geht als mit den 1,6ern), dann machen sich auch relativ kleine Erhöhungen eigentlich sofort in Benchmarks bemerkbar.

    Was im Anfangspost nun noch als Beispiel herangezogen wurde ist die GeForce 6200 Go mit 32 MB eigenem Speicher. Weitere 96 MB werden dem Hauptspeicher des Notebooks entnommen. Das ist zwar ein klarer Nachteil gegenüber einer Baugleichen Karte, die jedoch 128 MB eigenen Speicher hat, jedoch immernoch ein klarer Vorteil gegenüber einer Karte die das herkömmlicher Sharedmemory-System einsetzt. Denn die 6200 Go kann dank des PCIe wesentlich schneller auf "ihren" Teil des System-Rams zugreifen, als es das einer älteren Grafikkarte über ihren lahmen AGP Bus zuvor möglich war.

    Ich hoffe ich konnte ein wenig für Aufklärung sorgen :)

    MfG

    MasterPat

    editiert von: masterpat, 06.03.2005, 21:51 Uhr
     
  9. #8 DeltaFox, 06.03.2005
    DeltaFox

    DeltaFox Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    2.809
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz / Austria
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FZ11S
    1125

    Danke an MasterPat und alle anderen. Sehr aufschlussreich.
    Im Moment schauts aber noch so aus, daß die 256MB RAM Speicher nur Kundenfang sind und keinen Geschwindigkeitsvorteil gegenüber 128MB Karten haben (ausser bei Doom 3 vielleicht). Oder?
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 masterpat, 07.03.2005
    masterpat

    masterpat Forum Benutzer

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    1134

    Jein, also du kommst im Moment in jedem Fall mit 128 MB noch sehr gut klar, nur wie lange ist dieses "im Moment" noch, wenn den just in diesem Moment bereits die ersten Spiele gibt, die daraus definitiv ihren Vorteil schlagen...

    MfG

    MasterPat
     
  12. Den

    Den Forum Benutzer

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    1988

    128 MB reichen zur Zeit noch vollkommen aus.

    Übrigens: Wenn eine Grafikkarte im Notebook über PCIe angeschlossen wird heisst das noch lange nicht dass man sie ohne weiteres austauschen kann!!

    Die Geforce 6200 Go in Sony´s FS-Serie ist ja auch eine PCIe-Karte, die allerdings nur über das PCIe-Bussystem und nicht über eine PCIe-Schnittstelle angeschlossen ist.

    Die Radeon 9800 im Gericom EGO ist z.B. via AGP angeschlossen, aber auch nicht austauschbar. Genauso ist es bei Onboard-Grafikkarten im Desktop-Bereich.

    editiert von: Den, 29.03.2005, 14:37 Uhr
     
Thema:

Wie wichtig ist der Grafikkartenspeicher bei einer Grafikkar

Die Seite wird geladen...

Wie wichtig ist der Grafikkartenspeicher bei einer Grafikkar - Ähnliche Themen

  1. Welche Treiber sind Wichtig und sollte ich drauf haben ?

    Welche Treiber sind Wichtig und sollte ich drauf haben ?: Hallo zusammen, habe vor kurzem meinen Laptop neu gemacht und wollte jetzt wissen welche von den Treibern wichtig sind und ich brauche. Kenne...
  2. Notebook bis €800,- gesucht. WICHTIG: Muss Platz für eine zweite Festplatte haben

    Notebook bis €800,- gesucht. WICHTIG: Muss Platz für eine zweite Festplatte haben: Hallo allerseits, ich bin auf der Suche nach einem Ersatz für mein Medion Erazer X6819, welches leider nach drei Jahren einem Unfall zum Opfer...
  3. Asus Zenbook UX303 - Wie wichtig ist die Grafikkarte?

    Asus Zenbook UX303 - Wie wichtig ist die Grafikkarte?: Liebe Forengemeinde, seit einiger Zeit bin ich auf der Suche nach einem hochwertigen neuen Laptop, der einige Zeit halten soll und nicht zu...
  4. Wichtig!! Entscheidung zwischen 2 Notebooks

    Wichtig!! Entscheidung zwischen 2 Notebooks: Guten Abend, ich hab vor mir ein neues Notebook zuzulegen und werde dies hauptsächlich(99%) zum surfen und gamen benutzen. Natürlich nicht so...
  5. wichtige frage: PC3-12800 und PC3-12800S? wo ist da der unterschied?

    wichtige frage: PC3-12800 und PC3-12800S? wo ist da der unterschied?: hallo! ich wollte mir einen 4 gb ram arbeitsspeicher zu meinem lenovo y580 kaufen. verbaut darin ist ein PC3-12800. kann ich auch einen...