WLAN-Problem

Dieses Thema im Forum "Plauderecke - unsere Lounge für Offtopic Themen" wurde erstellt von lutscha, 07.12.2008.

  1. #1 lutscha, 07.12.2008
    lutscha

    lutscha Forum Freak

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    ASUS X57VN-AS022C
    Aus Sicherheitsgründen möchte ich meine WLAN-ESSID verstecken. Das Problem ist aber nun, dass ich mich jedes Mal wenn ich den PC einschalte manuell mit dem WLAN verbinden muss (sprich ESSID und Schlüssel eingeben). Wenn die ESSID nicht versteckt ist geht das automatisch. Kann man irgendwie einstellen, dass er sich auch mit einer versteckten ESSID automatisch verbindet?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 singapore, 07.12.2008
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Das ist eine völlig sinnlose Maßnahme und erhöht die Sicherheit nicht.
     
  4. #3 Brunolp12, 07.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    der einzig sichere Schutz ist eine Verschlüsselung mit WPA2, manche Systeme merken es nichtmal, daß die SSID, die sie empfangen eigentlich verborgen wäre und zeigen die trotzdem ganz normal an.

    Warum Deine Einstellung nicht erhalten bleibt, das weiß ich leider auch nicht. Richte doch nochmal alles frisch ein, so daß es mit sichtbarer SSID automatisch verbindet und die Zugriffsdaten gespeichert sind. Anschliessend schalte die Sichtbarkeit ab.

    Edit: Benutzt Du irgendwelche extra-Software zum Verbinden oder nutzt Du die Standard-Windows-Möglichkeiten ?
     
  5. #4 lutscha, 07.12.2008
    lutscha

    lutscha Forum Freak

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    ASUS X57VN-AS022C
    Als völlig sinnlos würde ich das nicht bezeichnen.

    Mein Netzwerk ist mit WPA2 gesichert.

    Habe ich schon versucht. Sobald ich die Sichtbarkeit ausschalte und neustarte gehts nicht mehr.

    Ich nutze WinVista Standard Software
     
  6. #5 Brunolp12, 07.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    doch, ist aber so... sogar ich kann angeblich unsichtbare Netze sehen und ich bin wahrlich kein Hacker.

    komisch... kapier ich nicht... Windows Standard Software ist gut, unnötige Tools für Sachen, die Windows eh kann, die sind Dreck. Aber theoretisch könntest Du in diesem einen Falle ja mal ne Verbindungssoftware nehmen, zB von Intel (falls die Karte Intel ist)

    Notfalls lass es sichtbar, dann gehts und Sicherheit bringt Verbergen eh nicht
     
  7. winrot

    winrot Ultimate Member

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Rendsburg Schl.-Hols.
    Mein Notebook:
    Medion MD95800 & S5612
    nah... Brunolp12, du willst dich doch hoffendlich nicht geschickt mit dieser aussage tarnen?:D du gibst ja schliesslich auch deine google kurse und so einer ist verdammt erfahren:D, nicht wahr? wer weiss, welches grosses geheimniss sich hinter deiner verharmlosungs-aussage verbergen kann:D:D:D
    mfg.
     
  8. #7 Brunolp12, 07.12.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    genau, Du hast mich ertappt ;)
    nee, aber mal im Ernst: glaube, daß Ubuntu sich garnicht um die verborgenen SSIDs kümmert und einfach alle WLans anzeigt.

    Unter Windows ist NetStumbler ein hilfreiches Tool, wenn das WLan häufig abbricht o.ä. - genau aus dem Grund hab ichs mal benutzt und stellte fest, daß der auch einfach alle Netze anzeigt.
     
  9. winrot

    winrot Ultimate Member

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Rendsburg Schl.-Hols.
    Mein Notebook:
    Medion MD95800 & S5612
    ach so, das kann natürlich sein, mit "Ubuntu" (was für ein wort, erinnert mich irgendwie an einen eingeborenen-clan im urwald) kenn ich mich nicht mit aus. aber es gibt ja dafür viele zusätzlichen tools, wenn ich richtig informiert bin. vielleicht ist da ja auch so ein "verstecker"-teil dabei.
    den "NetStumbler" kenn ich auch. fand ich auch ganz interressant. hab ich aber eigentlich nach dem ausprobieren nicht mehr weiter benutzt. aber man muss ja mal sowas ausprobieren, wie das so funktioniert. da war ich ja auch neugierig drauf.
    mfg.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Brunolp12, 08.12.2008
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    der gibt halt auch die Funkkanäle und Feldstärken der Nachbar-WLans aus. Das kann bei der Analyse mysteriöser Verbindungsabbrüche nützlich sein.

    In der CT war mal ein Artikel über Sicherung von WLans. Der war sehr gut, weil er mehr Substanz hatte als die anderen, die immer nur voneinander gegenseitig abschreiben und die übliche Panik und das übliche Halbwissen verbreiten, nur um ihr Heftchen zu verkaufen.

    Somit wurde mit einigen Legenden aufgeräumt, insbes. auch mit dem "SSID verbergen"-Hoax, der angeblich irgendwas schütze (ähnlich ists ja mit dem MAC-Filter).

    Die CT riet, keine SSID zu benutzen, die auf Deine Identität oder den Typ Deines Routers hinweist und sie riet sogar dazu, die SSID nicht zu verbergen, sondern dort z.B. eine anonyme EMail-Adresse als Namen zu nutzen, so wäre man ggF. bei Problemen aus der Nachbarschaft erreichbar.

    Ein anderer, recht simpler Schutz ist übrigens, die Sendeleistung nur so hoch einzustellen wie nötig (ein kleinerer Radius mit weniger potentiellen Angreifern wird "befunkt") und den Router bei Nichtbenutzung auszuschalten.
     
  12. winrot

    winrot Ultimate Member

    Dabei seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Rendsburg Schl.-Hols.
    Mein Notebook:
    Medion MD95800 & S5612
    ein guter rat von "ct". muss ich mir merken. vielleicht ja auch ein rat für den thread-ersteller: "lutscha" (was für ein name!)hihi...

    und nochmal ein
    ein guter rat von dir, Brunolp12. man merkt, dass deine "google überlegenheit" früchte trägt.:D
    danke für die infos
    mfg.
     
Thema:

WLAN-Problem

Die Seite wird geladen...

WLAN-Problem - Ähnliche Themen

  1. WLAN-Problem mit Fritz!Box 6360 cable

    WLAN-Problem mit Fritz!Box 6360 cable: Hallo erstmal! Ich beziehe jetzt seit circa 1-2 Wochen Internet über Kabel Deutschland und habe dafür als Router die Fritz!Box 6360 cable...
  2. Asus G71GX - WLAN-Problem

    Asus G71GX - WLAN-Problem: Einen schönen guten Abend! Ich habe gerade ein erhebliches Problem mit meinem ASUS-Laptop G71GX (Windows 7 64bit). Ich habe aus versehen im...
  3. Pavilion dv7 WLAN-Problem

    Pavilion dv7 WLAN-Problem: Moin. Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit der WLAN-Verbindung meines Pavilion dv7-1196eg. Es wird zwar angezeigt, dass WLAN aktiviert ist,...
  4. Lenovo X200s WLAN-Problem

    Lenovo X200s WLAN-Problem: Hallo! Ich habe mein Lenovo X200s über WLAN und Router mit weiteren Computer, die über LAN angeschlossen sind, vernetzt. Während der Lenovo alle...
  5. Nochmals WLAN-Problem

    Nochmals WLAN-Problem: Hallo Leute, nochmals für alle, ich bin ein absoluter Neuling auf dem NB-Gebiet und habe "nur" Desktop-Erfahrung. Trotz wiederholten...