Wohnzimmer PC im Selbstbau

Dieses Thema im Forum "Plauderecke - unsere Lounge für Offtopic Themen" wurde erstellt von Mad-Dan, 05.01.2011.

  1. #1 Mad-Dan, 05.01.2011
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Hi Leute, mal ne blöde frage.
    Mein Kumpel will nen Wohnzimmer PC haben/selber Bauen.
    Nun mal die Frage was kostet so etwas und wo bekomme ich/wir die teile her.

    Ich nenne mal die anforderungen.
    SAT empfang / Twin Tuner
    SKY HD tauglich / Smartcard V13 ist vorhanden
    HDMI out / 1080p
    USB anschluss / für externe Medien
    Lan od. W-Lan fähig zwecks Internet im Wozi
    Nun das wichtigste Leise soll der spass auch sein und wenn möglich max gehäuse größe grade so groß wie vllt. ein AV Receiver.

    Ich hoffe ihr könnt irgendwie helfen.
    Habe mich schon dumm und dusselig gegooelt aber nicht wirklich was über die hardware usw. finden können.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 2k5.lexi, 05.01.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Gehäuse: grandia in Gehäuse/PC-Gehäuse Desktop | Geizhals.at Deutschland
    CPU Kühler: Scythe Big Shuriken (Sockel 478/775/1156/1366/754/939/940/AM2/AM2+/AM3) (SCBSK-1000) | Geizhals.at Deutschland
    Mobo: MSI 880GM-E41, 880G (dual PC3-10667U DDR3) (7623-040R) | Geizhals.at Deutschland oder ähnlich
    Rest passend und so billig wie möglich + 2 Gehäuselüfter (80er hinten oder 120er für seitlich)
    + Tunerkarte(von denen ich null plan habe). PC-Video/Video-/TV-Karten intern DVB-S | Geizhals.at Deutschland

    Ich würd mal schätzen insgesamt so 400€
     
  4. #3 Mad-Dan, 05.01.2011
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Danke!
    Das ist ja schonmal ein guter ansatz.
    Jetzt werd ich mal nach Smardcard Modulen guggen.
     
  5. #4 deuterianus, 06.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 08.03.2011
    deuterianus

    deuterianus Ultimate Member

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bor.nrw.de
    Mein Notebook:
    Dell Latitude E6400
    PayTV am HTPC ist eine üble Sache. Die meisten Anbieter wollen das nicht, weil sie damit ihre Kopierschutzmaßnahmen (Stichwort "HD+") gefährdet sehen. Ergo wird das (nach meinem letzten Stand, vor allem auf legalem Weg) eher schwierig.


    Zum eigentlichen Thema:
    Seit ca. einem Jahr läuft bei mir auch ein selbst gebastelter HTPC.
    Die Hardware steckt ein einem SilverStone LC10B-E, das dem von Lexi vorgeschlagenen gehäuse recht ähnlich ist. Leider hat es 10cm mehr in der Tiefe, aber das ist bei mir eher unwichtig.

    Die Arbeit verrichtet ein Asus AT3N7A-I (Mainboard), das einen Atom N330 und nVidia ION mit GF9400 mitbringt. 2 GB Arbeitsspeicher runden die Sache ab. Darauf läuft Windows 7 Prof. 32Bit, dessen Mediacenter ich mit einer (recht alten) Hauppauge Nova-S-Plus auch manchmal zum Fernsehen nutze.

    Bisher bin ich mit den komponenten sehr zufrieden, sämtliches Videomaterial wird zuverlässig abgespielt. Auch BluRays sind kein Problem. Aus dem Grund würde ich für einen HTPC jederzeit die (gute gewählte!) Spar-Hardware dem Rest vorziehen. Die Komponenten sind recht klein, verbrauchen wenig Strom und die Wärmeentwicklung hält sich auch in Grenzen. In meinem PC hängt nur ein Lüfter, der die Festplatten leise umsäuselt und die Temperaturen halten sich gut.

    Das mal so als kleine Inspiration ;)


    MFG
     
  6. #5 Mad-Dan, 06.01.2011
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Ähh wieso?
    Original Smardcard ist ja vorhanden, und jetzt such ich halt noch ein CI modul das die V13sky karte verarbeiten kann + die passende Sat karte mit Twin tuner oder halt 2 Satkarten wie auch immer das dann funktioniert?
    Da muss ich mich mal einlesen.

    Gibt es da auch was vernünftiges (mobo) das Intel basierend ist?
    Ich meine hier CPU usw.
    Festplatte für das OS wird wohl ne ssd und zum Speichern wird es denke ich eine normale HDD werden.
    Knackpunkt wird das OS sein, da sind wir uns noch nicht ganz schlüssig.
    Ich bin ja für Linux da hier die Software (ich meine hier explizit die SAT umschaltzeiten) Programm wechsel wohl besser sind.
    Und das User interface ist mit Linux wohl besser, da es wohl ne menge opensource software gibt. So in richtung Dreambox!
    Ich finde win als OS für nen Wozi PC nicht so pralle.
    Aber mal sehen.

    Danke aber auch für deine tipps!
    :D

    Edit:
    Im grunde soll es ja nur ein Satreceiver mit inet werden, der evtl. noch den ein oder andern vorteil hat;)
     
  7. #6 Sykwitit, 07.01.2011
    Sykwitit

    Sykwitit Forum Master

    Dabei seit:
    06.02.2006
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Mein Notebook:
    Acer TM432LC | Sony VAIO FE11M
    eventuell eeeBox von Asus
     
  8. #7 ThomasN, 07.01.2011
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    Also ich würd da vor allem auf Geräuscharmut achten.
    Bei 3 Lüfter im Gehäuse stell ich mir das allerdings etwas schwierig vor ;-), zumindest wenn das Gerät frei im Raum stehen soll.
     
  9. #8 2k5.lexi, 07.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2011
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Mobo mit für Intel:
    MSI H55M-P33, H55 (dual PC3-10667U DDR3) (7636-020R) | Geizhals.at Deutschland
    CPU intel:
    Intel Core i3-540, 2x 3.06GHz, boxed (BX80616I3540) | Geizhals.at Deutschland
    mit rmclock untervolten.
    CPU Kühler kann bleiben.

    @ ThomasN: 10db lüfter hörst du ab einem Abstand von 30cm nicht mehr. Wenn noch Nebengeräusche da sind erst recht nicht.
    Tabelle Schalldruckpegel Dezibel Tabelle vergleich
    Mein System mit Phenom2 x6 höre ich unter Volllast nicht. Nur wenn die Festplatte anläuft höre ich ein leichtes Spulenfiepen. (sonst ist Ruhe, da SSD ;))



    Die möglichen Lüfter:
    120mm:
    Scythe Slip Stream 120x120x25mm, 800rpm, 68.2m³/h, 10.7dB(A) (SY1225SL12L) | Geizhals.at Deutschland
    Enermax T.B.Silence 120x120x25mm, 900rpm, 71.54m³/h, 11dB(A) (UCTB12) | Geizhals.at Deutschland

    80mm lüfter:
    Coolink SWiF2-801, 80x80x25mm, 1500rpm, 39.7m³/h, 11dB(A) | Geizhals.at Deutschland

    Musst du halt schauen ob du den Luftstrom von links nach rechts oder eben von der Seite nach hinten haben willst
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Brunolp12, 07.01.2011
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    mit Linux ist aber BluRay schwierig, falls das auch mal angedacht wäre
     
  12. #10 Mad-Dan, 07.01.2011
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Nee, Standalone Bluray Player ist vorhanden.
    Aber warum eigentlich?

    Trotzdem Jungs, schon mal ein MEGA Phattes DANKE an euch, werd mich jetzt die tage mal durch eure angeboten wühlen und mir noch mal mehr Input zwecks der Satkarten und CI module holen.
     
Thema: Wohnzimmer PC im Selbstbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. laptop zu wohnzimmer pc

Die Seite wird geladen...

Wohnzimmer PC im Selbstbau - Ähnliche Themen

  1. Der Musikstrom im Wohnzimmer

    Der Musikstrom im Wohnzimmer: Gibt sicher viele von euch die eine große MP3 Sammlung haben, diese aber immer nur per Aktivboxen am PC hören oder lästige Kabel quer durch die...
  2. Desktopersatz fürs Wohnzimmer

    Desktopersatz fürs Wohnzimmer: Hallo, bisher hatte ich nur Standrechner, die ich mir aus den Komponenten selbst zusammengestellt habe. Nun solles ein Notebook werden, jedoch...
  3. NB als Mediapc im Wohnzimmer ohne TV-Karte

    NB als Mediapc im Wohnzimmer ohne TV-Karte: Liebe Eggsperten, was könnt Ihr mir empfehlen ? Ich möchte ein Notebook als: -DVD-Player -MP3-Player -Audio-Player -Video-Player -im...
  4. Barebone - Selbstbau

    Barebone - Selbstbau: Hi, aus reiner Neugierde hab ich eine Frage. Und zwar geht es um Barebone-Notebooks Ich habe eines gefunden mit folgenden Spezifikationen:...