Vaio TZ WWan mit sauberer ab 22.10.2009 gekauften WIN 7 32bit Inst. ans laufen bringen

Dieses Thema im Forum "Sony VAIO Forum" wurde erstellt von enuerto, 01.11.2009.

  1. #1 enuerto, 01.11.2009
    enuerto

    enuerto Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony VAIO TZ 21 WN/B
    Hallöchen,
    wie bekomme ich beim TZ 21 WN/B und sauberer Win 7 32 bit Installation das UMTS Modem ans laufen.

    Wer kann mir freundlicherweise die notwendigen Schritte erklären, bzw, wer hat mit der ab Oktober erhältlichen Originalversion von WIN 7 32 bit das UMTS ans laufen gebracht.

    Das UMTS Modem wird nicht erkannt, WIRELESS SCHALTER steht auf on, bluetooth leuchtet immer und funktioniert, läßt sich aber nicht ausschalten, vermutlich weil smart network nicht läuft. Fehlende Geräte hat mir der Gerätemanager nach der Installation von WIN 7 und den Windows seitigen Updates nicht angezeigt. Das UMTS Modem zeigt der Gerätemanager wie oben gesagt auch nicht an.

    Wie bekomme ich smart network ans laufen wenn es zwingend notwendig für UMTS ist, vermute da liegt das Problem... Falls andere Variante möglich auch ok. Bin für jeden konstruktiven Ratschlag dankbar.

    Bitte aber keine 30 Schritte Anleitungen mit irgendwelchen RC Versionen. Hätte gerne jemanden der alles mit der ab 22 Oktober gültigen Vollversion von WIN 7 am laufen hat. Ich selber benutze die WIN 7 32 bit Enterprise Version(lizenziert) was aber hoffentlich nichts ausmacht.

    Gerne auch später Austausch per pn oder forum. Möchte mein TZ weiterhin nutzen denn es läuft ansonsten perfekt mit Win 7 32 bit.

    Danke im voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Brunolp12, 01.11.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    ich gehe davon aus, daß die Tricks und Treiber im Prinzip dieselben sind, egal ob RC, Beta oder finale Version. Solltest Du dazu also was gefunden haben, dann solltest Du zumindest drüber nachdenken, Dich von diesen "inspirieren" zu lassen.
     
  4. #3 enuerto, 01.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2009
    enuerto

    enuerto Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony VAIO TZ 21 WN/B
    Danke für die rasche Antwort, die ja aus Sicht eines Vaio TZ Besitzers die zur Zeit einzige Option zu sein scheint WIN 7 ans laufen zu bringen. "inspirieren" lassen ist aber leider eine frustrierende Angelegenheit wenn man weiß das WIN7 eigentlich als Nachfolger von VIsta auf jedem Rechner laufen müsste der mit VISTA "leben kann". I habe mit meinem VAIO TZ und WIN 7 abgewartet auf den 22.10.2009 und seit diesem Tage habe ich etwas erlebt was ich in den letzten 20 Jahren Umgang mit Technik und EDV noch nie in der Form erlebt habe.

    Normalerweise erfordert neue Betriebssystem Software neue Hardware um die Software auch auszureizen und echte Performance Vorteile zu erzielen. So ist es zumindet bei Microsofts Betriebssystemen die letzten Jahre gewesen. Mit Windows 7 wird aber ein Betriebssystem auf den Markt gebracht was zusätzlich zu den Verbesserungen dafür sorgen muss die schon mit VISTA arg vergraulten Kunden bei der Stange zu halten.

    FAZIT: Windows 7 wurde auch konzipiert um den VISTA Kunden OHNE Hardware Wechsel eine Betriebssystem Wechsel zu ermöglichen.
    UND:
    Die VAIO TZ Reihe ist hardwareseitig absolut geeignet für den Betrieb mit Windows 7 und es ergeben sich die gewünschten Performancevorteile und reduzierten Lade- und Startzeiten des Systems.
    ABER:
    Nun kommt Sony und schiebt den Riegel vor. Ein Betrieb mit Windows 7 wird laut Antwort des Sony Supports nicht unterstützt. Damit haben 1000e Notebook Besitzer auf der Welt zwar die richtige und durchaus heute noch absolut ausreichende Hardwareplattform(Sony VAIO TZ). Leider aber nicht den Stoff um diese vernünftig mit WIN 7 zu betreiben. Ein Biosupdate für die VAIO TZ Serie erscheint angesichts der vielen Diskussionen und Fragen im Zusammenhang mit WIN 7 unumgänglich.

    Bitte PN an mich für alle die vernünftig und stabil mit Ihrem VAIO arbeiten wollen. Zusammen ist man stärker als alleine. Ich sammele alle User mit TZ und ähnlichen Modellen die ein Bios und Treiberupdate von Sony fordern. Rechtlich haben wir keinen Anspruch, die AGB von Sony sind da wasserfest. Bitte aber nur Modelle die die WIN 7 Anforderungen grundsätzlich erfüllen, bzw. leicht übererfüllen. Irgendwo muss ja eine Grenze sein.

    10000e vergrätzte Kunden weltweit sind selbst für die Marketingabteilung von Sony eine Hausnummer denn die Marketingabteilung hat ja nicht nur im Falle der VAIO TZ Serie entschieden keine (BIOS)Updates für WIN 7 zu liefern. Da sind ja eine Reihe anderer Geräte die grundsätzlich, nach einem BIOS Update und mit an WIN 7 angepassten Treibern, sofort und ohne Problem mit WIN 7 laufen würden.

    Es ist Firmenpolitik und eine absatzgetriebene Entscheidung, keine der Supportabteilung von Sony. Die kriegen es im Moment ja mit, was es heißt mit "inspirierten" Ideen und ungeeigneten Treibern die Sony eigenen Versäumnisse beim Betrieb von Sony VAIO TZ mit WIN 7 auszubügeln.

    Freundlich aber von Sony sehr enttäuscht, grüße ich aus Köln
     
  5. #4 Brunolp12, 01.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    ich schon :eek:

    mir war nicht bewusst, daß Windows 7 ein anderes BIOS braucht ? Dachte, dies sei allenfalls wegen des Intel VT / Windows XP-Kompatibilitätsmodus' erforderlich ? Hab Win 7 nicht so verfolgt, da ich überwiegend mit XP oder Ubuntu unterwegs bin.

    ich bezweifle diese Anzahl

    ich glaube auch, daß es bei dieser Sony-Entscheidung hauptsächlich um die Kosten ging. Es scheint ja wohl kürzlich entschieden worden zu sein, welche Vaios Win7 Unterstützung kriegen und welche nicht (leider find ich den Thread grad nicht).
    Ist natürlich bitter, wenn man eines der ersten (oder letzten) Geräte besitzt, welches nicht berücksichtigt wurde. Im Endeffekt sind das aber Dinge, für die Sony seit Jahren bekannt ist (was es nicht besser macht). Sonderlich überraschen tuts mich insofern nicht.
     
  6. #5 Brunolp12, 01.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    dann bleib beim ausgelieferten System. In den seltensten Fällen ist ein System-Upgrade wirklich ein Muß. Gerade im Business-Bereich geht man ja selten das Risiko eines Upgrades. Einige Maschinen bei uns laufen immer noch auf Windows 2000 ("never change a running system" und so)
     
  7. #6 enuerto, 01.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2009
    enuerto

    enuerto Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony VAIO TZ 21 WN/B
    Grundsätzlich hättest Du Recht, aber Windows Vista ist kein Betriebssystem sondern ein Übel, Windows XP ist veraltet. Windows 7 ist ein optimales Betriebssystem welches auch auf Rechnern läuft, die nicht(wie früher) neu gekauft werden müssen nur weil ein neues Betriebssystem auf den Markt kommt. Bei Erscheinen von VISTA habe ich selber alles neu gekauft und das war ja auch leider notwendig.

    Windows 7 stellt geringere Anforderungen als VISTA an die Hardware und ist damit absolut die Wahl für den Aufbau eines Notebooks zum ONLINE ARBEITEN. Es Läuft doch auch alles super auf dem VAIO TZ, wo ist also das Problem?
    Hier liegt das Problem:
    Die Sony spezifischen Dinge laufen nicht. Hier in diesem Forum sind doch die verzweifelten User, die in stunden- und tagelangen Experimenten Ihr teuer bezahltes Notebook mit WIN 7 ans laufen bringen möchten.

    Hierfür auch einmal ein Dank an die Betreiber des Forums. Es ist gut wenn User sich austauschen können, der Hersteller Support von Sony antwortet ja in der Regel mit Textbausteinen. Über die telefonische 0900er Hotline von Sony sind dann richtig heftige Gebühren fällig, dies für alle Geräte die ausserhalb der Garantie sind. UND nur diese Geräte sind von der Bios und Treibermisere betroffen...

    Es ist die Marketingabteilung von Sony die hier über 100000e Stunden verschwendeter Arbeitszeit entscheidet. Ich bin IT-Profi und habe schon lange Erfahrung damit, Systeme umzustellen. Für meine Firmenkunden hatte ich mir mein TZ ausgeguckt um damit die Möglichkeiten von Windows 7 auf einem Notebook aufzuzeigen. Die Firmenkundschaft denkt in langfristigen Zeiträumen. Wenn ich ein VAIO TZ Notebook nach 19 Monaten nicht mehr den Gegebenheiten anpassen kann, dann ist das für diesen Bereich ein NO GO. Sony wirbt doch auf der VAIO Webseite großspurig mit den WIN 7 Vaios und den Vorteilen von Windows 7.

    Die zahlende Kundschaft mit Notebooks vor 03.2008 wird aber von Windows 7 ausgeschlossen. Darum geht es! Diese Geräte sind quasi neu und noch nicht mal abgeschrieben!

    In einer vernetzten Welt mit entsprechenden Anforderungen an die Hard- und Software hat Sony für mich als Firmenkunden keine Zukunft mehr.

    Mein 19 Monate altes Notebook ist jetzt seit 30 Tagen unbrauchbar(Enterprise ist voll lizensiert schon länger verfügbar). Nicht weil ich zu dumm bin oder als Bastler immer auf den neuesten Trend aufspringe. Nein, ich berate Entscheider in Unternehmen... und die stellen bei mir zumindest in der Regel ab sofort auf WIN 7 um. Allerdings ab sofort nicht mehr auf Sony Geräten.
     
  8. #7 Trabireiter, 01.11.2009
    Trabireiter

    Trabireiter Forum Freak

    Dabei seit:
    18.08.2009
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Z21M9E / TZ31XN/B
    Das Einzige was am TZ unter Windows 7 bisher noch nicht läuft ist das WWAN. Alles andere läuft einwandfrei.

    Denke dafür findet sich auch noch eine Lösung.
     
  9. #8 enuerto, 01.11.2009
    enuerto

    enuerto Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony VAIO TZ 21 WN/B
    Es ist eine Entscheidung der Marketingabteilung. Es geht nicht darum Notebooks zu produzieren die den Kunden einen langfristigen Nutzen bringen. Es geht um kurzfristige Entscheidungen die sich in der Bilanz niederschlagen. So wird der Absatz von neuen Notebooks gefördert, Politik halt. Diesmal kann aber Microsoft, bzw. deren neue Betriebssystemgeneration WIN 7 nichts dafür.

    SONY möchte auf diese Art einen sehr fragwürdigen Absatzschub generieren.
    ABER:
    Sony Marketing hat Idee, Sony Support badet aus...
    UND:
    Verärgerter Altkunde kauft neues Notebook bei der Konkurrenz...
    ERGEBNIS:
    Ausser der Marketing IDEE(kein WIN 7 Support für Altkunden) bleibt jedem Beteiligten nur absoluter Ärger...
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 enuerto, 01.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.11.2009
    enuerto

    enuerto Forum Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony VAIO TZ 21 WN/B
    Der Sony VAIO TZ Kunde ist in der Regel schon sehr mobil unterwegs. Aus diesem Grunde hat sich der Sony VAIO Kunde auch schon vor 03.2008 für ein Notebook mit integriertem UMTS entschieden. Dafür hat er ordentlich bezahlt.

    Soweit OK und nix Besonderes.

    Nun hat aber besagter Kunde kein UMTS(WWAN) mehr. Filmchen kann ich mir auch am HeimPC anschauen. Beim Kunden oder bei ner Konferrenz etc. hätte ich aber ganz gerne mein UMTS VAIO TZ 21 WN/B mit funktionierendem Internetzugang über WWAN dabei.

    03.2008 ist das Datum ab dem "alte" Notebooks von Sony wirklich alt sind. Sie sind ab dem Zeitpunkt der offiziellen WIN 7 Einführung nicht mehr für den User zu gebrauchen der auf WIN 7 als nötigen und berechtigten und lang erwarteten Nachfolger von VISTA gewartet hat.
     
  12. #10 Brunolp12, 01.11.2009
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Das stimmt zwar, aber Du übertreibst ein bisschen und mit dem "ich bin Profi"-Gerede reizt Du mich zu folgenden Hinweisen:

    Grade Geschäftskunden is das im Prinzip vollkommen wurscht, ob XP, Vista oder Win7 auf der Maschine liegt... besonders wenns bloß ums "ONLINE ARBEITEN" geht (große Kunden von uns haben übrigens noch IE 6).
    Größere IT-Abteilungen setzen sicher nicht gleich in den ersten 2 Wochen nach Erscheinen auf ein neues Windows.

    Außerdem ist "absolut die Wahl" immer das, was funktioniert.

    wie gesagt: ich denke, daß Du übertreibst

    wolln mal nicht vergessen, daß wir hier u.U. von einem fast 2 Jahre alten Modell reden.

    da habe ich gegenteilige Erfahrungen gemacht und 19 Monate sind ohnehin eine Ewigkeit. Grade im professionellen Umfeld schraubt niemand an einem bestehenden System rum, bloß weil vorletzte Woche ein neues Windows rausgekommen ist. Das verlangen oft bloß die Chefs, die immer das neueste Spielzeug wollen. Denen kannste auch gleich was neues kaufen, da spielt Geld eh keine Rolle.

    mit Verlaub, das ist aber auch Deine eigene Schuld!

    Uuuh - da sind die aber extrem schlecht beraten!
     
Thema:

WWan mit sauberer ab 22.10.2009 gekauften WIN 7 32bit Inst. ans laufen bringen

Die Seite wird geladen...

WWan mit sauberer ab 22.10.2009 gekauften WIN 7 32bit Inst. ans laufen bringen - Ähnliche Themen

  1. Latitude Serie DELL E6230: welche WWAN/UMTS-Karte?

    DELL E6230: welche WWAN/UMTS-Karte?: Ich suche für ein DELL E6230 eine passende WWAN/Broadband/UMTS-Karte. Wer hätte nen Tipp, welche genau funktioniert und wo kriegt man die am...
  2. HP ProBook 6360b - UMTS-Modul (WWAN) nachrüsten.

    HP ProBook 6360b - UMTS-Modul (WWAN) nachrüsten.: Kann ich an meinem HP ProBook 6360b ein UMTS-Modul nachrüsten? Also das Modul selber dürfte ja kein Problem sein. Aber ich brauch glaub' noch...
  3. Vaio Z WWan Modem nachrüsten?

    WWan Modem nachrüsten?: Nabend, Weiß jemand von Euch ob man bei jedem Z Modell aktuelle Serie einfach das WWAN Modem nachrüsten kann? (Simkartenöffnung?) Welches...
  4. HP EliteBook 6930p - 105-unsupported wwan modul detected

    HP EliteBook 6930p - 105-unsupported wwan modul detected: HP EliteBook 6930p - fehler - 105-unsupported wwan modul detected Hallo Leute, ich bin Verzweifelt: Ich habe mir für mein EliteBook 6930p ein...
  5. WWAN UMTS HP Business NB

    WWAN UMTS HP Business NB: Moin Moin kann mir einer sagen, bei den HP Business Books ab 2012 ob die WWAN bzw. UMTS Antennen bereits verlegt sind. Meistens haben diese...