X20 1860 startet nicht - keine Eingabe möglich!

Dieses Thema im Forum "Samsung Forum" wurde erstellt von wickedsick, 05.07.2008.

  1. #1 wickedsick, 05.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2008
    wickedsick

    wickedsick Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo, seit wenigen Stunden habe ich das Problem, dass mein X20 1860 SE
    nicht mehr bootet. Das Gerät ist knappe drei Jahre alt und hat vor ziemlich
    genau zwei Jahren ein neues Mainboard bekommen.

    Das Notebook wurde heute beim arbeiten, insbesondere b. Video gucken sehr
    träge, worauf ich die Grafikeinstellungen überprüft habe. Mhh, wie gedacht
    lief die X700 mit vollem Dampf. Ich habe das Notebook darauf hin neu
    gestartet und bin erst einmal in die Küche verschwunden. Nach einer halben
    Stunde habe ich mich wieder davor gesetzt um weiter zu arbeiten und
    schwups: Blackscreen!

    Das Notebook war an: Power und Wlan leuchteten. Zu meiner Verwunderung
    leuchteten auf der Statusleiste (4 LED's über F7,F8,F9) bis auf die HDD alle
    anderen Konstant. Also Numlock, Capslock und was die dritte ist, also die
    dritte von links, weiß ich gar nicht. Die war noch nie an.

    Da bis auf den Powerknopf und Wlan keine Taste reagierte, blieb mir nichts
    anderes als der Powerknopf übrig.

    Starte ich das Notebook nun, zeigt es mir den Samsung Startscreen
    (die drei LED's von eben sind aus) und danach das Auswahl-Bootmenü
    (Agbesicherter Modus etc.) bei dem schön die Zeit runter läuft. Ist die Zeit
    abgelaufen, kommt für den Bruchteil einer Sekunde ein Bluescreen und die
    Kiste startet neu. Diesmal sind aber wieder die drei LED's an (außer HDD) und
    es kommt nach dem Startscreen der Blackscreen :-(

    Dies wechselt sich nach belieben ab. Einmal so, einmal so!

    Die Tastatur ist durchgehend tot. Keine Reaktion auf keine Taste.
    (Selbst der Bootversuch von CD-Rom scheitert an der "beliebigen Taste")

    Meine letzten Versuche waren eben: Tastatur einmal ab und wieder ran,
    HDD und Ram gewechselt. Einmal mit und ohne Akku... ja und da hört es auch
    schon wieder auf.

    Tendieren tue ich zum Mainboard, vielleicht (hoffentlich) mach ich aber
    was falsch und man kann mir helfen.

    Schon einmal vielen Dank,
    Sebastian aus Hamburg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wickedsick, 05.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2008
    wickedsick

    wickedsick Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    JUHUUUUUU :D

    Ich werd nicht mehr.
    Nach dem ich den Post eben fertig hatte, hab ich auf den Powerknopf
    gedrückt und das NB lief bis zum Bootmenü. Wie auch schon seit Stunden
    auf ENTER, für Normal-Start gedrückt und zack fährt die Kiste ohne zu meckern
    hoch. Ich werde jetzt erstmal Ghost durchlaufen lassen bevor der Spaß gleich
    wieder vorbei ist.

    Kann mir trotzdem jmd. sagen (erklären) was da vorhin passiert ist?
    Wie ich hier oft gelesen habe, gehe ich immer noch stark von einem defekt
    am Mainboard aus, welcher wohl zu jeder Zeit wieder auftreten kann!?

    Grüße aus Hamburg,
    Sebastian
     
  4. #3 wickedsick, 07.07.2008
    wickedsick

    wickedsick Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Mhh, hat keiner ne Antwort?

    Mein Problem ist (wie erwartet) zurückgekehrt.
    Jedes mal wenn das NB ein paar Stunden läuft und ich
    es Neustarten will, passiert das, was ich oben beschrieben habe.

    Nur langes stehen lassen bringt Abhilfe!

    Grüße,
    Sebastian
     
  5. #4 patrickmb, 07.07.2008
    patrickmb

    patrickmb Forum Freak

    Dabei seit:
    09.05.2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Mein Notebook:
    Dell Precision M2300
    Also meine einzige Idee (neben einem Hardware Defekt) wäre Überhitzung und daraus folgender Selbst(schutz)abschaltung.
    Wie ist denn so die Temperatur?
     
  6. #5 wickedsick, 07.07.2008
    wickedsick

    wickedsick Forum Newbie

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi,

    danke für die Antwort.
    Ich behaupte mal die CPU-Temperatur ist es nicht. Die liegt seit drei Jahren
    immer so zwischen 42-48 Grad im Normalbetrieb. Die HDD glaube ich bei 35 Grad.

    Grüße,
    Sebastian
     
Thema:

X20 1860 startet nicht - keine Eingabe möglich!

Die Seite wird geladen...

X20 1860 startet nicht - keine Eingabe möglich! - Ähnliche Themen

  1. Samsung R50 1860 Display Helligkeit bzw. Beleuchtung lässt nach

    Samsung R50 1860 Display Helligkeit bzw. Beleuchtung lässt nach: Hallo, mein Samsung R50 ist jetzt ca. 4 Jahre alt. Nach meiner Ansicht, hat sich in der Zeit die Helligkeit des Displays stark reduziert....
  2. Samsung Studenbook X20 1860 Temperatur Problem

    Samsung Studenbook X20 1860 Temperatur Problem: Hi! Ich habe irgendwie ein ernsthaftes Temperaturproblem mit meinem Laptop. Messe die Temperatur mit NHC und zum testen hab ich CPU-Burn-in...
  3. Samsung x20 XVM 1860 SE

    Samsung x20 XVM 1860 SE: Servus, ich wollte mich mal erkundigen, was ihr denkt, was man für mein Notebook noch bekommen könnte. Ist ein Samsung x 20 15 zoll display...
  4. r50 1860 Lüfter austauschen

    r50 1860 Lüfter austauschen: Hi. Leider habe ich keine Garantie mehr auf mein Samsung R50. Jetzt streikt der Lüfter. Dreht nur noch langsam und mach krach. Hab Notebook schon...
  5. X20 1860SE Festplatte scheint sehr lahm

    X20 1860SE Festplatte scheint sehr lahm: Hallo zusammen! Ich habe das X20 1860Se. Bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Notebook. Habe nur das Gefühl, daß es durch die Festplatte...