X20: Kein Bild via DVI über Docking Station? Sub-D einwandfrei!

Dieses Thema im Forum "Samsung Forum" wurde erstellt von Tolidaart, 12.03.2006.

  1. #1 Tolidaart, 12.03.2006
    Tolidaart

    Tolidaart Forum Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    X20 1730V
    Hi!

    Folgendes Problem.

    Bis jetzt hing mein 19" TFT IIYAMA E481S via VGA Kabel über die Docking Station an meinem X20. Nu habich mir ein DVI Kabel gekauft, da sowohl Docking Station als auch besagter Moni ein derartige Schnittstelle aufweisen.

    Dummerweise erhalte ich aber kein Bild, kann also net am Lap zu nem externen Moni umschalten. Das Kabel müsste richtig sein, ist ein DVI Digital 24+1 Kabel, wird von der Docking Station als auch vom Monitor unterstützt.

    Am Monitor gibt es einen Umschalter mit dem man zwischen DVI und VGA umschalten kann, aber trotz mehrmaligen betätigen erhalte ich kein Bild und der Lap erkennt den Monitor nicht - über Sub-D läuft das ganze einwandfrei!

    Jetzt meine Frage, gibt es noch etwas was ich übersehen haben könnte? Oder liegt es wahrscheinlich am Kabel und ich sollte es umtauschen gehen?

    Danke für eure Hilfe im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Walhalla, 26.03.2006
    Walhalla

    Walhalla Forum Newbie

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung X20 1730 V
    Moin!
    ich habe einen DELL - Dell Ultrasharp 2001FP 20" TFT mit 1600x1200 Auflösung und auch da hakt die Übertragung vom X-Dock etwas.

    Da ich ja anscheinend nicht der Einzige bin liegt das Problem wohl bei Samsung...

    Ich hatte mir das X-Dock so vorgestellt: Ich komme nach Hause, setzte meinen Schleppi in das Dock unterm Tisch und schon habe ich meinen üblichen Arbeitsplatz Rechner, ohne am Notebook rumfummeln zu müssen. Falls ich dann auf dem Sofa weitersurfen will, hole ich die Kiste aus dem Dock und setzte sie später wieder einfach wieder ein. So weit die Theorie.

    Grundsätzlich läßt Sie sich zwar umsetzen, aber leider nur mit ein paar Haken. Auf meinem Monitor wird nach dem Eindocken i.d.R. angezeigt "Dieser Modus kann nicht angezeigt werden", manchmal bleibt er auch einfach Dunkel, schaltet sich aber nicht in den Standby Modus, was wohl bedeutet das er irgendein Signal bekommt. Erst wenn man den Notebookdeckel aufmacht und ein paar mal Fn+F4 drückt wird das Signal so übertragen, daß es der Monitor versteht. Dann allerdings ist die Signalqualität bedeindruckend, eben digital.

    Leider ist damit aber eben - mal abgesehen davon, daß es lästig ist immer wieder die beiden blöden Tasten zu drücken - der Standort unter dem Tisch nicht realisierbar. :(

    Sicher bin ich mir noch nicht, aber ich meine inzwischen ein System Fn+F4 System herausgefunden zu haben: Man muß zunächst in den Mirror Modus schalten, dann kommt das Bild (in 1400x1050) zusätzlich auf dem externen Monitor, dann kann man ganz auf den externen Ausgang umschalten.

    Hat noch jemand diese Erfahrung gemacht? Kann das jemand mal ausprobieren?

    w.
     
  4. #3 Tirchio, 26.03.2006
    Tirchio

    Tirchio Forum Newbie

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe den gleichen 20" TFT wie Du. Schickes Gerät :)

    Hast Du schonmal ausprobiert die Bildschirme parallel zu betreiben? Kannst Du also einen Desktop darstellen, der dir 1600x1200 auf dem Dell und 1400x1050 auf dem Notebook liefert (nicht Mirror sondern als ein grosser Desktop)
     
  5. #4 Walhalla, 26.03.2006
    Walhalla

    Walhalla Forum Newbie

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung X20 1730 V
    Jau. das habe ich schon ausprobiert. Das klappt. Dann wird auch nicht angezeigt, daß der Modus nicht angezeigt werden kann, aber ich möchte mein Notebook eben nicht auf dem Schreibtisch stehen haben...

    Allerdings! :D

    Hast Du auch ein X20? Hast Du eine ähnliche Erfahrung gemacht?
     
  6. #5 Tirchio, 26.03.2006
    Tirchio

    Tirchio Forum Newbie

    Dabei seit:
    21.03.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ich will mir erst ein Notebook kaufen. Bin noch zwischen dem X60 SE und dem R65 untentschlossen.

    Potentiell aber eher das R65, weil es billiger ist und ein helleres Display hat.Ich habe leider noch keinen Displaytest zu den beiden Notebooks gefunden. Nur, dass das X20 Standarddisplay wohl grottig ausgeleuchtet ist.
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Walhalla, 26.03.2006
    Walhalla

    Walhalla Forum Newbie

    Dabei seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Samsung X20 1730 V
    Grmph. Blöde Frage meinerseits. Hatte doch gerade Dein Posting im anderen Thread gelesen...

    Die Ausleuchtung im X20 ist zwar nicht riesig, aber für mich waren Auflösungen unter 1400x1050 und Verspiegelung Ausschlußkriterium beim Kauf. Für den täglichen Uni-/Bahnfahr-/Sofasurfbedarf ist die Ausleuchtung bei meinem X20 völlig ok und auf dem Schreibtisch haben wir ja einen ordentlichen externen Monitor. ;)
     
  9. #7 Tolidaart, 30.03.2006
    Tolidaart

    Tolidaart Forum Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    X20 1730V
    Hm...ich muss auch immer erst über FN-F4 zu meinem Monitor umschalten, nach jedem neu einsetzen in die Docking Station - allerdings nicht mit den besagten Problemen wie du sie schilderst, das erst nach mehrmaligen Betätigen der Tastenkombination das ganze funktioniert, bei mir reicht da die Tastenkombi einmal. Trotzdem lästig. Kann man das irgendwie umgehen?

    BTW: Die Sache mit dem DVI Kabel habe ich erst einmal soweit gelöst, das ich das Kabel zum Händler zurück gebracht habe. Ein Austausch war leider nicht möglich, so das ich erst einmal bei dem Anschluss über Sub-D bleibe und mir bei Gelegenheeit dann mal irgendwo nen DVI Kabel + evtl neue Graka Treiber zu besorgen um mein Glück von neuem zu versuchen... :)
     
Thema: X20: Kein Bild via DVI über Docking Station? Sub-D einwandfrei!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dell precicion kein bild über docking station

Die Seite wird geladen...

X20: Kein Bild via DVI über Docking Station? Sub-D einwandfrei! - Ähnliche Themen

  1. Samsung NP350E7C Fährt hoch aber kein Bild

    Samsung NP350E7C Fährt hoch aber kein Bild: Hallo Ich habe da ein Problem mit meinem Laptop. Ich habe im Bios die Boot Reihenfolge geändert da ich auf das Gerät Windows 7 einspielen möchte....
  2. Gute Qualität, zum kleinen Preis: Kein Gamer ! Aber matter Bildschirm.

    Gute Qualität, zum kleinen Preis: Kein Gamer ! Aber matter Bildschirm.: Hallo zusammen, ich, gelernter Fachinformatiker, suche für einen Nachbarn eine neue Maschine, da wir gestern sein Dell XPS M1530 nach 6 Jahren...
  3. Asus V1s beim Hochfahren 2x piebsen kein booten Bildschirm bleibt schwarz

    Asus V1s beim Hochfahren 2x piebsen kein booten Bildschirm bleibt schwarz: Hallo Asus Freunde, ich habe seit einigen Jahren einen V1s. Vor einigen Tagen wollte ich es einschalten aber leider blieb alles Schwarz. Im...
  4. Ich bekomme kein Bild von Notbook zu Toshiba TV

    Ich bekomme kein Bild von Notbook zu Toshiba TV: hey, ich schaffe es einfach nicht mit einem HDMI kabel vom Dell Vostro Notbook, zur 5 jahre alten Toshiba LCD TV ein Bild zu erstellen , kann...
  5. Notebook für VMware / Bildbearbeitung -> Bestes Display, Preis egal. Kein Apple !

    Notebook für VMware / Bildbearbeitung -> Bestes Display, Preis egal. Kein Apple !: Hallo zusammen, ich, Informatiker/Systemadministrator bin auf der Suche nach einem leistungsstarken Notebook mit einem hochqualitativen...