XP-Installations-Abbruch

Dieses Thema im Forum "Notebook Technik" wurde erstellt von scarn, 29.11.2007.

  1. scarn

    scarn Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.11.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergheim
    Mein Notebook:
    Sony VAIO VGN-A617B
    Hallo, ich bin heute ganz frisch in euer Forum eingestiegen und habe auch direkt schon ein Problem, bei dem ich euch um Hilfe bitte. Vielleicht fällt einem von euch schon spontan was dazu ein, wäre euch sehr dankbar!

    Auf meinem ca. 2 Jahre altem Vaio hat sich irgendwie ein verfluchter Virus eingeschlichen, der mein System dauernd zum Absturz brachte. Naiv wie ich so bin habe ich versucht mit dem Programm "KillDisk" (Free Version) meine Festplatte komplett zu leeren. Das hat auch funktioniert. Allerdings kann ich jetzt kein Win XP mehr istallieren (habe es mit 3 Versionen probiert, XP SP1, XP SP2, Recovery-DVD´s von Sony). Meine Vermutung ging auch so weit, dass ich dachte meine Festplatte ist immer noch verseucht und Win XP kann deshalb nicht installiert werden, aber mit einer neu gekauften Festplatte funktioniert es auch nicht!

    Jetzt meine Frage, weiß einer Rat?
    Kann es was mit der "versteckten Widerherstellungs-Partition" zu tun haben? (Hab sowas in der Art hier irgendwo mal gelesen)
    Wie krieg ich diese Partition wieder hin?
    Oder ist es vielleicht doch ein Hardware-Problem? Mein DVD-Brenner liest eigentlich immer noch alles.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 coolingx, 29.11.2007
    coolingx

    coolingx Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Asus A6vA, Lenovo N500
    Was siehst du denn, wenn du die XP-CD einlegst und installieren willst???
    Kommt denn nicht die Konsole oder das Menu......??
     
  4. sthei

    sthei Forum Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Mein Notebook:
    HP nx6325
    versuch's mal mit einer "richtigen" WinXp-CD, also keine Herstellergebundenen Verision. Oder erstell dir mit nlite aus den Sony-CDs selbst eine, am besten mit integr. SP2.
     
  5. scarn

    scarn Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.11.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergheim
    Mein Notebook:
    Sony VAIO VGN-A617B
    Ich habe eine original XP Home Version getestet und leider funktioniert es damit auch nicht.

    Bei der Installation komme ich nach einlegen der CD ganz normal auf die blauen Seiten. Kann dann Partitionen auswählen und formatieren, allerdings gibt er mir beim kopieren der Dateien auf die Festplatte immer wieder .dll und .sys Dateien die er nicht kopieren kann, so dass ich "Überspringen" auswählen muß. Damit lege ich aber die komplette Installation lahm, was ich dann später, wenn er fort fährt, auch merke, weil er die Istallation nicht abschließen kann.

    Bei den verscheidenen Versionen waren es immer verschiedene Dateien. Gesehen auf jede Version einzeln (nach mehrmaligem wiederholen der Installation mit dieser Version) aber immer die selben Dateien.
    Bei den Recovery-DVD´s ging es irgendwie immer um eine nicht genau definierte "Bilddatei".
     
  6. #5 coolingx, 29.11.2007
    coolingx

    coolingx Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Asus A6vA, Lenovo N500
    Du kannst aber schon garantieren, dass die HDD wirklich vollständig gelöscht bzw formatiert ist. Ich hab schon von besonders hartnäckigen Viren gehört......;)

    Die sollen sich dann so eine Art Bootsektor schreiben und sind kaum oder nur sehr schwer zu entfernen.
     
  7. scarn

    scarn Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.11.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergheim
    Mein Notebook:
    Sony VAIO VGN-A617B
    Ich hab es ja auch mit einer nagelneuen, frischgekauften Festplatte ausprobiert und hab damit, denk ich mal, dieses Problem auch ausgeschlossen.
     
  8. #7 coolingx, 29.11.2007
    coolingx

    coolingx Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Asus A6vA, Lenovo N500
    Und er Fehler beim Kopieren der dll's tritt auch mit der ganz neuen Platte auf???
     
  9. scarn

    scarn Forum Newbie

    Dabei seit:
    29.11.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergheim
    Mein Notebook:
    Sony VAIO VGN-A617B
    Ja, leider, deshalb werde ich auch von Versuch zu Versuch ratloser! :confused:
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 coolingx, 29.11.2007
    coolingx

    coolingx Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Asus A6vA, Lenovo N500
    Und die BIOS Einstellungen hast du schon gecheckt?
    Obwohl es eigentlich weniger am BIOS liegen kann......

    Was mir nun noch einfällt, wäre der RAM.
    Hast du die Möglichkeit testweise andere RAM Riegel zu benutzen????
     
  12. sthei

    sthei Forum Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Mein Notebook:
    HP nx6325
    hast du mal dein RAM mittels Memtest überprüft?
    Wenn ständig irgendwelche Fehler beim Kopieren auftreten, dann liegt's entweder am Medium [eher unwahrscheinlich, wenn du's mit mehreren CDs probiert hast], am Kabel [naja, bei NB wohl eher nicht] oder eben am RAM.

    alternative Mgl.-keit WinXP auf die Platte zu bekommen:
    Du könntest natürlich auch mal die Festplatte ausbauen, in einem Desktop-Rechner hängen, das Setup dort starten und nachdem Kopieren [erster Neustart] das ganze wieder zurückbauen.

    btw. Bei diesen Recovery-CDs ist meist ein Festplatten/Partitionsabbild [Image] drauf. Das wird in einem Rutsch rüberkopiert, anschließend wird entweder das Setup von Platte ausgeführt oder das vorinstallierte Windows nur noch eingerichtet.

    Edit: ah, seh grad, für die RAM-idee hab ich zulangsam getippt.
     
Thema:

XP-Installations-Abbruch