XP parallel zu Leopard zu installieren

Dieses Thema im Forum "Apple Forum" wurde erstellt von KatarinaBOS, 22.11.2008.

  1. #1 KatarinaBOS, 22.11.2008
    KatarinaBOS

    KatarinaBOS Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Menschen!

    ich wollte auf meinem Macbook neben OS X Leopard noch XP installieren. Mit Boot Camp hat es nicht geklappt. Jetzt habe ich 2 Partitionen je 37,2 GB, erste mit Leopard mit dem Name (Bootcamp) und zweite (ohne Titel 1.) Leopard ist mit alle Update aktualisiert und funktioniert einwandfrei. Ich habe nochmals probiert, nun will die Boot Camp Assistentin nicht in bestehende Partition XP installieren sonder will eigene Partition erstellen und zwar nur von der erste wo der Leopard schon installiert ist, was wegen geringe Partition große Unsinn ist! Ich will von der leeren Partition mit dem Name (ohne Titel 1). Ich habe versucht mit Winclone die Partitionen zu vereinen aber es hat leider nicht geklappt. (In dieser Hinsicht ist Windows mit Partition Manager) König!!!!
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht die zwei Partitionen zu vereinen ohne neu OS X Betriebssystem wieder zu installieren, wenn es überhaupt möglich wäre 2 bestehende Partitionen in einer Einheit zu vereinen dann werde ich noch mal mit der Bootkamp Assistentin versuche XP zu installieren.
    Hat OS X überhaupt bessere- wirksame Programme wie z.B. Partition Manager bei Windows oder nicht? Bootkamp ist zwar ein Programm, aber mit ganz wenigen und ziemlich primitive Werkzeugen. Für die praktische Hilfe bin ich sehr Dankbar!
    Grüße
    KatarinaBOS
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nikolai85, 24.11.2008
    Nikolai85

    Nikolai85 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Mein Notebook:
    MacBook weiss 2 GHz
    Ich bin auch auf Windows angewiesen und mit Bootcamp (und Parallels über Bootcamp) bin ich bestens versorgt.

    Du solltest deine Festplatte erstmal ohne Partition erstellen (wahrscheinlich im Festplattendienstprogramm) und dann über den Bootcamp Assistenten eine Partition erstellen. Im Bootcamp Assistenten gibt es auch eine Anleitung zum Ausdrucken.

    Weiter ist eine Servicepack 2 Version von XP erforderlich.
     
  4. Arni

    Arni Forum Stammgast

    Dabei seit:
    27.04.2005
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wienerwald(AUT)
    Mein Notebook:
    Macbook white (Early 2009)
  5. #4 Sugardandy, 24.11.2008
    Sugardandy

    Sugardandy Forum Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Macbook Pro
    Solange du nur 2 Partitionen möchtest, eine mit XP, die andere mit OS X, sollte mit Bootcamp alles problemlos laufen. Wichtig ist, dass zuerst nur 1 Partition mit OS X vorhanden ist, die anschließend mit Bootcamp geteilt wird.

    Problematisch ist, wenn man mehr als 2 Partitionen will ... ui ui ui da kann man sich auf etwas gefasst machen (ich spreche leider aus bitterer Erfahrung).
     
  6. #5 KatarinaBOS, 25.11.2008
    KatarinaBOS

    KatarinaBOS Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Noch mal!
    Boot Camp kann erstellte Partition Nr. 2 löschen oder verändern, aber vereinen mit dem erste Partition wo OS X installiert ist kann er nicht. Ich brauche stärkeres Programm wie z.B. Partition Manager. Ich habe gehört dass GParted kann die Partitionen wieder vereinen genau wie PM, ich habe GParted untergeladen und installiert aber OS X kann ihn nicht öffnen, vielleicht ist Windows Version.
     
  7. #6 Nikolai85, 25.11.2008
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2008
    Nikolai85

    Nikolai85 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Mein Notebook:
    MacBook weiss 2 GHz
    Ich würde ein Backup erstellen und Mac OS X neu installieren mit einer Partition, dann sollte Bootcamp auch keine Probleme machen.

    TimeMaschine ist dazu hervorragend geeignet! (sofern 10.5 vorhanden)

    Mit TimeMaschine ein BackUp erstellen und dieses bei der Installation wiederherstellen.
     
  8. #7 Sugardandy, 25.11.2008
    Sugardandy

    Sugardandy Forum Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Macbook Pro
    Entschuldige, dann hab ich dein Anliegen falsch verstanden! :)

    Bootcamp verwendet man nur einmalig für die Teilung der Systempartition in eine OSX-Partition und eine Win-Partition. Alles, was darüber hinausgeht, machst du mit dem Festplattendienstprogramm. Aber das weißt du eh schon alles, nehm ich an.

    Zu deinem Anliegen, die OSX-Systempartition wieder mit der anderen Partition zu vereinen: Das geht leider nicht. Die OSX-Systempartition kann nachträglich nur in ihrer Größe verändert bzw. wieder geteilt werden. Sie kann aber NICHT mit einer anderen Partition vereint werden.
    Ich habe leider kein ähnlich gutes Programm wie Partition Magic für OSX gefunden, du wirst wohl wirklich nicht um eine komplette Formatierung mit anschließender Neupartitionierung herumkommen.

    Ja, ich weiß ... mittlere Katastrophe (wars zumindest für mich damals)! Und wieder bewiesen: Solange man alles so macht, wie Apple sich das vorstellt, geht alles glatt. Aber weicht man nur um 1mm von deren Weg ab, gibts nur Probleme ...
     
  9. #8 KatarinaBOS, 26.11.2008
    KatarinaBOS

    KatarinaBOS Forum Newbie

    Dabei seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich habe jetzt erfahren was BootCamp kann und was nicht. Jetzt, muss ich mich entscheiden. Entweder für TimeMaschine ein BackUp (die ich nicht kenne) oder klassische Methode die ich ohne fremde Hilfe machen kann; Festplatte aus dem Gehäuse raus und mit Partition Manager auf den anderen PC Partitionen zu vereinen. Wenn ich ein bisschen Unterstuzung bekomme würde ich mich für die TimeMaschine entscheiden, (ich habe bis jetzt nie ein BackUp gemacht sowie so nicht mit Mac!!!). Auf alle Fälle bedanke ich mich herzlich für die Hilfe die ich erhalten habe. Grus an alle Katarina BOS
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Nikolai85, 26.11.2008
    Nikolai85

    Nikolai85 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Mein Notebook:
    MacBook weiss 2 GHz
    Dazu brauchst du natürlich eine externe leere Festplatte.

    Dann gehst du in die Systemeinstellungen und findest im Unterpunkt System "Time Machine".

    Aber wenn du eine Festplatte anschließt dann fragt er auch schon, ob du diese Festplatte als Time Machine Festplatte nutzen willst (eigentlich). Ansonsten die Einstellungen bei Time Machine ändern (auf "Ein").

    Dann sollte Time Machine eigentlich auch stündlich ein Backup machen. das erste kann etwas länger dauern.

    Sobald du ein Backup hast. Legst du die Leopard DVD ein und drückst nach dem Startton die "C" Taste gedrückt. Es erscheinen deine Festplatten und die Leopard DVD. Dort klickst du auf die DVD um von DVD zu starten.

    Nun kommen die ganzen Schritte zum installieren von Leopard. Du musst nur drauf achten, dass du bei der Auswahl deiner Festplatte diese komplett formatierst. Das ist etwa versteckt. Da wo du die Festplatte zum Installieren von Leopard auswählst musst du glaub ich auf "Optionen" klicken und kannst dann auswählen, ob du Leopard installieren willst oder Leopard installieren, aber die Festplatte vorher formatieren.

    Dann installiert er Leopard und nach erfolgreicher Installation kommen die Registrierung. Dort wirst du irgendwann gefragt, ob du Mac von einem anderen Mac kopieren willst, Mac von einem Time Machine Backup erstellen willst oder nichts davon. Hier natürlich auf Time Machine Backup klicken.

    Wenn du fertig bist, wird dein Mac 1 zu 1 so sein wie vorher. Alle Dateien an der richtigen Stelle. Selbst der Hintergrund wird übernommen, sowie die ganzen Einstellungen. Da ist Mac echt Fortschrittlich!
     
  12. #10 Sugardandy, 26.11.2008
    Sugardandy

    Sugardandy Forum Benutzer

    Dabei seit:
    24.11.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Macbook Pro
    Nikolai hat das ganze schon sehr gut erklärt, du brauchst dafür nur eine ausreichend große, externe Festplatte/USB-Stick. Die Variante mit "Festplatte ausbauen" ist ja mehr als umständlich und viel zu aufwendig. Außerdem kann da sehr viel schiefgehen, würde ich auf keinem Fall empfehlen.

    Wie viele Daten hast du denn aktuell auf deinem Mac, die du vor einer Formatierung speichern müsstest?
     
Thema: XP parallel zu Leopard zu installieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. osx lepard xp installieren

Die Seite wird geladen...

XP parallel zu Leopard zu installieren - Ähnliche Themen

  1. SAMSUNG NP300V5A parallel mit XP SP3 und 7 ultimate betreiben?

    SAMSUNG NP300V5A parallel mit XP SP3 und 7 ultimate betreiben?: Hallo Ich habe einen SAMSUNG NP300V5A-SOACH 15.6,“ ursprünglich mit WIN 7 eingerichtet. Da ich damit Mühe hatte, diverse Programme vom letzten...
  2. WinXP unter Parallels 4.0 Zwei Benutzer

    WinXP unter Parallels 4.0 Zwei Benutzer: Hallo , habe mir einen iMac / 4 GB Arbeitsspeicher gekauft. Da ich mich mit Leopard noch nicht auskenne ,bitte ich Euch um Hilfe. Meine...
  3. R560 P9500 Studentbook. XP parallel?

    R560 P9500 Studentbook. XP parallel?: Hallo Leut, Ich besitze seit ca 1 Wo R560 P9500 Studentbook und bin einwenig von der Leistung des Gerätes enttäuscht. Was mich aber richtig...
  4. Notebook + seriell/parallele Schnittstellen

    Notebook + seriell/parallele Schnittstellen: Hallo, bin neu hier und habe gleich eine Frage. Ich benötige für meine Arbeit ein Notebook mit serieller (COM1) und paralleler Schnittstelle. Kann...
  5. wer hats getan? Ubuntu parallel auf Latitude

    wer hats getan? Ubuntu parallel auf Latitude: bin gerade stark am überlegen, ob ich mir zusätzlich zu xp ubuntu raufknalle... bin expermentierfreudig und hab einfach lust auf was neues :D und...