Zu Hülf - Bitte Kaufberatung: A, B , oder C + Warum

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von Julchen89, 25.03.2012.

  1. #1 Julchen89, 25.03.2012
    Julchen89

    Julchen89 Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.03.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Liebe Experten,

    bin gerade total unschlüssig:

    A oder B?

    A: DELL Vostro 3550 Silber inkl. Tastaturbeleuchtung & 2 Jahre Garantie!

    oder

    B: Lenovo IBM G770, Core i5-2430M 2.40GHz, 4096MB, 750GB (M533NGE) | Geizhals Deutschland

    oder

    C: Jubelangebot Nr 12 - Inhalte - expert AG

    Und warum? (Prozessor etc..)

    Oder gibt es noch was besseres für bis zu 600 €?

    Anforderungen: maximale Leistung für Grafik/Fotobearbeitung für bis zu 600€
    Nice to have: webcam

    Danke euch + schönen Sonntag, möchte das Gerät wenn möglich heute kaufen, freue mich daher über jede Antwort ;),

    LG, eure Jule
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Brunolp12, 25.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2012
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    :confused:

    das G770 ist ein 17 Zöller, die anderen sind 15er. Das Vostro kommt ohne Betriebssystem.
    Also, nicht nur in Punkto "Größe" fehlt uns noch ein wenig mehr an Info über deine Vorstellungen.
    Dazu gibts hier ja den Fragekatalog, den ich dir mal hier reinkopiere:

    • Wie hoch ist dein Budget?
      Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor)?
    • Welche Displaygröße bevorzugst du?
    • Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
    • Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
      (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)
    • Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
    • Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
    • Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?
    • Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)?
    • Welche Anschlüsse benötigst Du?
      (USB 2.0, USB 3.0, Firewire, eSATA, VGA, HDMI / Displayport, Thunderbolt, ExpressCard, Dockingport, Gigabit LAN, Bluetooth,...)?

    Edit:
    für "maximale Leistung für Grafik/Fotobearbeitung" sind wahrscheinlich die Displays eher ein Problem als bspw. die Prozessoren.
     
  4. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Und "Grafik" und "Foto" sind 2 verschiedene Dinge. Bei Grafikbearbeitung kann man 3D Rendering heranziehen, dann sähen die Anforderungen schon anders aus. Meinst du damit einfach nur Fotobearbeitung (also einfache 2D "Bilder")? ^^
     
  5. #4 Julchen89, 25.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2012
    Julchen89

    Julchen89 Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.03.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi Bruno + Kaba,

    anbei die Antworten auf den Katalog.

    Speziell zur Fotobearbeitung: ich arbeite mit Photoshop, muss Produkte + Fotos bearbeiten, designen etc., Rendering von Fotos nicht nötig (ist mir klar dasss man dazu nen Hochleistungsrechner braucht). Grundsätzlich sollte einfach qualitativ hochwertige Fotobearbeitung möglich sein, mit Adobe CS Produkten.

    Wie hoch ist dein Budget? --> 500-600 €
    Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor)? --> nein
    Welche Displaygröße bevorzugst du? --> so groß wie möglich für insgesamt 600 €
    Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen? egal
    Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
    (Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..)
    , Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...) Foto (meist 2D) mit Photoshop, Illustrator etc.
    Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität? nicht spielen, nur arbeiten
    Willst du das Notebook häufig mobil nutzen? nein, aber ab und zu (ca. 5 mal in 2 Wochen)
    Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen? Kabel kann meistens dranbleiben, ohne halt so lange wie möglich (kein must-have)
    Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)? Standard 2 Jahres Garantie reicht
    Welche Anschlüsse benötigst Du?
    (USB 2.0, USB 3.0, Firewire, eSATA, VGA, HDMI / Displayport, Thunderbolt, ExpressCard, Dockingport, Gigabit LAN, Bluetooth,...)? ---> Standard USB-Ports, WLAN, Grafikstift + Tablet anschließbar (USB reicht wahrscheinlich?)


    Stimmt, fiel mir jetzt erst auf, dass Lenovo ist ein 17 Zöller. Und das Dell Gerät ohne Betriebssystem ist natürlich nicht klasse. Also Lenovo?

    Oder konkret: ist ein gutes bei den 3 obigen dabei? Welche Rolle spielt der Prozessor (AMD versus i5?)

    Hab mir seit 6 Jahren keinen Laptop gekauft, früher hieß es immer: Arbeitssüeicher vergleich, fertig..scheint heute anders zu sein?
     
  6. #5 2k5.lexi, 25.03.2012
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
  7. #6 Brunolp12, 25.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2012
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    für mich bleibts dabei:
    meine Hauptsorge wäre das Display - eigentlich schreit dein Anwendungsfall nach nem Mac, aber den kannst du dir nicht leisten.

    Wenn die Bilddateien sehr groß sind, dann würde ich zuerst auf viel Arbeitsspeicher (was auch 4 GB sein können, je nachdem was du bearbeitest), dann auf nen schnellen Prozessor achten (schnelle Platte -SSD- wäre auch cool, aber da reicht dein Budget nicht).
    Eine i3-2... CPU würde aber vermutlich trotzdem reichen, ein i5-2... wäre nett, aber hier nicht das Wichtigste.
    Ich weiss nicht, wie das Adobe Zeug mit AMD 4Kernern läuft. Mir erscheint der Verlinkte ein bisschen wie ne Mogelpackung und ich wäre eher bei nem Intel.
     
  8. #7 Mad-Dan, 25.03.2012
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Ja sehe ich wie Bruno, MAC + nen 23er Externen Moni.

    Preis dürfte sich da so um 1250€ bewegen für Monitor und Mac.
    Ist vom Arbeitsworkflow her die bessere so wie auch leider etwas teurere Alternative.
     
  9. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    Bringt ja nix, wenn das Budget nicht reicht ;)

    Für dein Anwendungszweck ist die Grafikkarte recht egal. Konzentrier dich auf die von Brunolp12 bereits genannten Punkte, also in erster Linie starke CPU. RAM kann man günstig aufrüsten (würde ich auf jeden Fall auf 8GB aufstocken). Eine SSD wäre natürlich auch gut, aber teuer, bzw. oft zu wenig Speicherplatz für Fotobearbeitung bei den Modellen, die man sich leisten kann (wobei natürlich jeder selbst wissen muss, wieviel Speicherplatz man braucht).

    Die Leistung einer "einfachen" Core-i3 sollte ausreichen, je mehr desto besser. Daher kannst du dich darauf konzentrieren, zu den Modellen Testberichte zu lesen und zu schauen, welches Display besser ist. "Richtig gut" fängt erst ab ~800€ an, daher musst du dich mit dem was dein Budget hergibt zufriedengeben (oder natürlich einen ordentlichen externen Monitor verwenden).
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Mad-Dan, 25.03.2012
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    evtl. über EDU/Bildungsrabatte, klar immer noch über dem Budget.
    Aber evtl. gibt der Arbeitgeber noch was dazu.
     
  12. #10 Julchen89, 25.03.2012
    Julchen89

    Julchen89 Forum Newbie

    Dabei seit:
    24.03.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi ihr Lieben,

    erstmal muchas gracias für die vielen Infos. Supernett, dass ihr mir an eurem Sonntag einen Teil eurer Zeit schenkt.

    Zum Laptop-Thema: ich bin ehrlich gesagt kein Mac-Freund. Und für das Notebook kann ich mir mehr als max. 600 € einfach nicht leisten.

    Muß bis spätestens morgen abend nen neuen finden, könntet ihr bitte noch mal konkret zu den obigen 3 Modellen sagen, welches davon das beste Preisleistungsverhältnis hat?

    @2k5.lexi: Du schlägst A vor, darf ich fragen, warum? Hat gegenüber dem Lenovo doch "nur" 15`, gleich viel RAM, aber auch noch ne schlechtere Grafikkarte als der Lenovo (falls 6650M > 6630 M, kenne mich da nicht aus, aber die Zahl ist höher =)??)

    @Bruno, Mad + Kaka: ohne euer Feedback würde ich jetzt klar sagen: das Lenovo-Modell, da 17", die anderen nur 15.

    Frage: kann ich das Modell mit zusätzlich RAM aufrüsten?

    Verständisproblem generell von mir + zur Leistung + Adobe: mein bisheriges Gerät hatte vor 2 Jahren 800€ gekostet, hatte 4 GB Arbeitsspeicher aber nur nen Intel Core 2 Duo CPU t6500. Der dürfte ja wesentlich schlechter sein, als der CPU des Lenovo von oben.

    Das Adobe-Paket lief einwandfrei + alle brnadneuen aktuellen Spiele (natürlich nur auf medium Qualität). Spiele sind für das neue Gerät irrelevant, also müsste die Lösung "Lenovo" doch locker passen?

    Sehe einfach nicht, was soviel besser an den hochwertigen Geräten sein soll.

    Brauche einfach wirjlich nen konkreten Tipp ala "kauf Dir den, Mädschen ;), weil.."

    So, muss ins Bett, besten Dank nochmal, gute Nacht,

    Eure Jule
     
Thema:

Zu Hülf - Bitte Kaufberatung: A, B , oder C + Warum

Die Seite wird geladen...

Zu Hülf - Bitte Kaufberatung: A, B , oder C + Warum - Ähnliche Themen

  1. Acer Extensa 5210 - kein Sound - zu Hülf!

    Acer Extensa 5210 - kein Sound - zu Hülf!: Hi. Habe mich jetzt extra hier registriert, weil ich echt nicht mehr weiter weiß. Also, es geht um folgendes: Habe mir am Montag ein Extensa...
  2. Schmutzige Tastatur nach so kurzer Zeit - wie sauberkriegen? hülf!

    Schmutzige Tastatur nach so kurzer Zeit - wie sauberkriegen? hülf!: Hallo liebe Fories, nachdem ich mir den einen Amilo ausgeliehen habe, hab ich jetzt als "Vielschreiberin" das Problem, dass die weisse Schrift...
  3. Mein Acer Laptop geht nicht mehr an O.o Bitte um Hilfe

    Mein Acer Laptop geht nicht mehr an O.o Bitte um Hilfe: Ich bräuchte mal eure Hilfe :) es geht um meinen Laptop Acer E5-571/ E5-531 series Model No. Z5WAH / Intel Core i5 / Nvidia Geforce 840m/ 8GB RAM...
  4. Acer aspire 7250 startet nach bios update nicht mehr - bitte um hilfe

    Acer aspire 7250 startet nach bios update nicht mehr - bitte um hilfe: Hallo Leute, ich habe heute Blöderweise, ein Bios Update, das ich von der Acer Seite geladen habe, gemacht. Als das Ausführen fertig war, ist der...
  5. HP Elitebook Probleme Bitte Hilfe!!!!

    HP Elitebook Probleme Bitte Hilfe!!!!: Hi meine Lieben , ich hab ein Problem.mit deinen Elitebook , ich wollte diese zurück auf Werkeinstellung zurück setzten klappte alles ganz gut bis...