Zu welchem Preis bekommt man 13.3 und ein gutes Display?

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Notebook Kauf" wurde erstellt von carnivore, 18.09.2012.

  1. #1 carnivore, 18.09.2012
    carnivore

    carnivore Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,
    hatte bis jetzt ein HP 6720s , ein Samsung NC10 und ein Lenovo S205.
    Jedes hatte seine Stärken und Schwächen. Momentan suche ich ein Notebook mit folgenden Eigenschaften. 13.3 oder 14Zoll. Am besten matt oder wenigstens halbwegs vertikal Blickwinkelstabil (ich weiss, kaum möglich in normalen Preisklassen, aber ein bisschen besser als beim S205 sollte es schon sein)
    Helle Tastatur oder Tastaturbeleuchtung. Ich brauche kein Gamingnotebook da ich es eigentlich nur zum Couch Surfen benutze, allerdings sollte der Prozessor so schnell sein um öfter mal grosse Rar Dateien zu packen und entpacken. Das war mit dem E350 nicht in akzeptablen Zeiten möglich.
    Akkulaufzeit etc. sind völlig esgal. Preis nenne ich mal nicht. So günstig wie möglich. Gerne Tipps für Gebrauchtgeräte, die nicht mehr hergestellt werden
    Bitte nicht zu einem 15 Zöller raten. Der 6720s wurde absolut nicht mehr genutzt als ich damals den Samsung NC10 gekauft habe. 13.3 ist für mich glaube die beste Zwischenlösung. Für Bildbearbeitung etc. habe ich immer noch meinen grossen Desktop.

    Gruss C.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 eraser4400, 19.09.2012
    eraser4400

    eraser4400 Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.04.2009
    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    VAIO FW31M / Air 13" 2nd Gen.
    Rechne mal mit "um die 1000€".
     
  4. kbon

    kbon Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.01.2009
    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Vaio SR21M/S > MacBook 5.1
    13-14, mattes Display, und relativ hohe/gute Helligkeit...viel Auswahl bleibt da nicht.
    Unter 1000€ fällt mir da eigentlich nur die Samsung Series5 ein, die dürften Helligkeit von 250-300cd/m² haben. Preislich gehts bei 600-700€ los, doch selbst das "kleinste" Modell mit einer ULV CPU sollte mindestens doppelt so schnell sein wie der E350.

    Restlichen Modelle bis zu der Preisklasse dürften bei 150-170cd/m² liegen, wenns hoch kommt bei 200.

    Blickwinkel wird nicht unbedingt besser sein, also horizontal ganz ok, vertikal recht schnell undeutlich, so wie bei allen TN Paneln. Besseres Ergebnis erlangt man da nur durch IPS Panel, doch dann bist du schon bei den bereits genannten "um die 1000€" ;)
     
  5. #4 carnivore, 20.09.2012
    carnivore

    carnivore Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke erstmal für die Antworten,
    allerdings mit gutem Display meinte ich nicht Helligkeit oder Aussentauglichkeit. Das Notebook wird ausschliesslich drinnen genutzt. Allerdings möchte ich damit mal schon ein paar selbstgeschossene Fotos anschauen und grob aussortieren können ohne gleich Augenschmerzen zu bekommen. Meine Ansprüche sind da garnicht sonderlich hoch, aber am Lenovo S205 war das z.B. nicht möglich da die Farben sich bei jeder noch so kleinen Kopfbewegewung veränderten. Beim Samsung NC10 ist mir das eigentlich nicht so aufgefallen, aber das war mir beu dauerhafter Nutzung dann doch ein bisschen klein zum Inet Surfen.
     
  6. #5 Contrast, 20.09.2012
    Contrast

    Contrast Forum Freak

    Dabei seit:
    06.07.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Servus,

    bist du Student oder Schüler oder arbeitest an ner Hochschule?
    Dann kannst du dir mal das Lenovo X230 ansehen.

    ThinkPad X230 2325-CN3 - ok1.de - Shop für Lehre und Forschung

    Hat ein IPS-Display.
    Es ist zwar "nur" 12.5 Zoll groß, den Unterschied zu 13.3 Zoll merkst du allerdings kaum...selbst wenn du nen 13 Zöller daneben stellst ist die Differenz marginal.
    Zudem hat das Ding einen flotten i5 Prozessor.

    EDIT: mit dem Gerät kannst du dann auch locker mal von unterwegs aus arbeiten. sRGB wird, glaube ich, zu 60% abgedeckt.
     
Thema:

Zu welchem Preis bekommt man 13.3 und ein gutes Display?

Die Seite wird geladen...

Zu welchem Preis bekommt man 13.3 und ein gutes Display? - Ähnliche Themen

  1. Von welchem Hersteller ist euer Notebook (bis inkl. Q1 2010)

    Von welchem Hersteller ist euer Notebook (bis inkl. Q1 2010): Um auch diese Umfrage aktuell zu halten und die alte bereit seit Juni abgelaufen ist, hier die Neue zum Thema welche Notebooks ihr verwendet....
  2. Von welchem Hersteller ist euer Notebook (bis inkl. Q2 2009)

    Von welchem Hersteller ist euer Notebook (bis inkl. Q2 2009): Auf Anraten einiger User wird es in Zukunft öfter mal eine aktualisierte Umfrage zu Standardthemen geben. Da sich ja eure Hardware öfter mal...
  3. Sims 3 mit welchem notebook?

    Sims 3 mit welchem notebook?: Hallo! Ich suche schon seit langem nach einem günstigen pc das alle sims 3 features erfüllt. Hier sind die wichtigsten Anforderungen: Laptop...
  4. Notebookkauf von welchem Anbieter.

    Notebookkauf von welchem Anbieter.: Hallo liebes Forum, für ein Notebook habe ich mich schon entschieden, es soll das "Asus M50SA" sein. Nur ich bin mir nicht ganz schlüssig ein...
  5. Euro, wieviel in welchem Land?

    Euro, wieviel in welchem Land?: Nabend, ich mache mir gerade Gedanken, woher weiß wer, wieviele Euros in welchem Land sind? :confused: Was würde passieren, wenn 5 Millionen...