Zukunftstauglich: W510 - T510 - T510i

Dieses Thema im Forum "Lenovo Forum" wurde erstellt von MK8025GAS, 11.09.2010.

  1. #1 MK8025GAS, 11.09.2010
    MK8025GAS

    MK8025GAS Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo Forum

    Ich habe die Möglichkeit, Thinkpads dank Studentenrabatt relativ günstig zu bekommen. Die drei Modelle, die ich mir vorstelle, sind die:
    - W510, i 7 1,73GHz, 8GB RAM, nVidia-GPU mit 1GB RAM, ca. 1950 Euro.
    - T510, i7 2,67GHz, 4GB RAM, nVidia-GPU mit 512 MB RAM, ca. 1500 Euro
    - T510i, i5 2.26 GHz, 4GB RAM, Intel-HD-GPU (onboard?), ca. 1150 Euro

    Meine Frage ist nun, welches dieser Geräte für die Zukunft am besten gerüstet ist? Ich brauche es hauptsächlich für Internet, Office und hin und wieder Multimedia (Filme, Musik, Fotobearbeitung), möchte es aber dennoch so lange wie möglich behalten können, ohne das z.B. in zwei Jahren nur noch USB3.0-Geräte erscheinen und mein Laptop nur USB2.0 kann, etc. Dazu kommt, dass das günstigste Modell halt nur eine i5-CPU hat, das teureste dafür eine i7-Quadcore, etc. Lohnt sich die Investition von 1900 Euronen für die nächsten, sagen wir mal, fünf Jahre, oder fahre ich besser mit dem Einsatz von 1100 Euros heute und kaufe dafür in drei Jahren schon etwas Neues (für den selben Anwendungsbereich)?

    Danke für eure Hilfestellungen und Informationen!

    PS: andere Laptops/Marken kommen nicht in Frage, bitte keine Vorschläge diesbezüglich; auch brauche ich das Teil demnächst und will nicht bis nächsten Frühling warten, bis Lenovo die 520er rausbringt :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fuzz

    Fuzz Ultimate Member

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria, Vienna
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400, E6400, X200T
    Glaskugelfragen sind per se nicht zu beantworten. Obs in 1 Jahr USB 3.0 als Standard gibt, oder ob ein i5 oder ein i7 in 5 Jahren ausreichen kann dir momentan niemand verlässlich sagen.

    Grundsätzlich bist du mit 2 kleinen Investitionen bei elektr. Geräten besser bedient, als einmal einen i7 Quadcore zu kaufen, da die Entwicklung nicht stehen bleibt.

    Weiter kommts drauf an, was du von dem Notebook erwartest. Die W510 sind nochmal stärker als die T510 und die T510i mit der IntelGPU, saugen aber den Akku auch schneller leer.

    Für Internet und Office wird dir auch ein uraltes T40 ausreichen. Photoshop auf einem T40 wird wahrscheinlich nicht so viel Spaß machen. Insofern kannst du das als Anhaltspunkt verwenden: Office die nächsten 5 Jahre, ja; Photoshop und Multimedia, vielleicht bis wahrscheinlich nicht.
     
  4. #3 Mad-Dan, 11.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Kann FUZZ nur recht geben.
    Hinzu kommt das der QUAD fast nem Induktionskochfeld nahe kommt.
    Die Lautstärke und Wärme wird bei so einer dicken CPU nicht ohne sein.
    Dann lieber die kleine I5 cpu (quasi das T510i) in verbindung mit ner SSD dann liegst du so bei 1300-1400 € und gut ist.
     
  5. #4 MK8025GAS, 11.09.2010
    MK8025GAS

    MK8025GAS Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke für eure Antworten. Ja, das T510i kaufen und aufrüsten hört sich gut an. Würdet

    Wie sieht es mit der GPU des T510i aus, es ist eine "Intel HD Graphics Dynamic Video Memory Technology 5.0". Google hilft mir hier nicht wirklich weiter, aber ich nehme an, es ist eine onboard-GPU. Die reicht wohl aus für Videos und Musik (keine Spiele, kein PhotoShop) auf dem Laptop?
     
  6. #5 Mad-Dan, 11.09.2010
    Mad-Dan

    Mad-Dan Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    6.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irgendwo im Dänischen Wohld
    Mein Notebook:
    MacBookPro 13
    Ja Reicht.
     
  7. Fuzz

    Fuzz Ultimate Member

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria, Vienna
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400, E6400, X200T
    Photoshop benötigt hauptsächlich Ressourcen von der CPU und RAM. Erst mit der letzten Version gibts glaube ich GPU-Unterstützung. Das T510i ist also auch für PS geeignet (obwohl ich mit den Thinkpaddisplays keine ernsthafte, qualitativ hochwertige (!) Photobearbeitung machen würde. Die sind leider bis auf wenige Ausnahmen eher schlecht als recht, dafür geeignet; für so nebenbei wirds aber ausreichen).
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Zukunftstauglich: W510 - T510 - T510i

Die Seite wird geladen...

Zukunftstauglich: W510 - T510 - T510i - Ähnliche Themen

  1. Lenovo ThinkPad W510 vs T520

    Lenovo ThinkPad W510 vs T520: Hallo :) Ich habe mich dazu entschlossen mir endlich ein neues Notebook kaufen und hatte mir eigentlich schon folgendes Notebook rausgesucht:...
  2. Verkaufe: Lenovo Thinkpad W510

    Verkaufe: Lenovo Thinkpad W510: Hallo allerseits! Da ich wieder auf einen Tower-PC umsteigen muss benötige ich meine geliebte W510 nichtmehr. Etwas mobileres ist demnächst...
  3. W510 Schaltet sich ab

    W510 Schaltet sich ab: HI Habe nen "kleines" Problem mit mein W510. Es hat sich jetzt zum 3. oder 4. mal Abgeschaltet, dachte erst es liegt an der Temperatur aber nach...
  4. Dell M4500 Ersteindruck / Vergleich mit W510

    Dell M4500 Ersteindruck / Vergleich mit W510: Hallo zusammen, habe gerade mein neues Dell Precision m4500 von UPS in die Hand gedrückt bekommen. Nirvana hat ja schon einen guten Testbericht...
  5. W510 Firewire+USB Probleme für Mediaproduktion?

    W510 Firewire+USB Probleme für Mediaproduktion?: Die Bestellung war beinahe schon abgeschickt, da lese ich den sehr ausführlichen Bericht von Keith Comb: Keith Combs' Blahg : Lenovo ThinkPad...