Notebook Test
Die Notebooktests werden von Benutzern unseres Notebookforums geschrieben. Sie stellen einen privaten Erfahrungsbericht dar, und geben eine persönliche Meinung wieder.


Notebook Steckbrief
Hersteller Samsung
Modell X20 III XVM 1600
CPU Pentium M 730
Speicher 512 DDR RAM
Festplatte 80 Gigabyte
Samsung MP080H4
Grafikkarte max. 128 MB Intel Graphic Media Accelerator 900
Bildschirmauflösung 1400x1050
Bildschirmgröße 15 Zoll
Laufwerk TEAC DV-W28E
DVD Multibrenner
Floppy nein
Netzwerkkarte 10/100/1000 Mbit
Modem SENS LT56ADW Modem
Bluetooth
Wireless Lan
Infrarot
Firewire
nein
ja
nein
ja
Anschlüsse
   USB
   parallel
   seriell
   PS2
   PCMCIA

3 x USB 2.0
0x
0x
0x
1x
TV Out ja
Card Reader ja
Hot Keys ja
CD Playback Funktion ja
Abmessungen : 329,8 x 274,5 x 26,4-31,3 mm
Gewicht inkl Akku 2400 Gramm
Benchmarks:  
CrystalMark 0.9.106.247
Genaues Ergebnis auf findet ihr hier
Mark:
ALU:
FPU:
MEM:
HDD:
GDI:
D2D:
OGL:
Batterytester:  
Aquamark 3 *** Total:
GFX:
CPU:
   
*Officebetrieb mit Wireless Lan Betrieb (genauer Benchmark wird nachgeliefert)
*** 1024x768x32, AA:Off,
Aniso: 4x Details: Very High


Kurzbewertung
Plus leicht, Kompakt
Plus lange Akkulaufzeit
Plus schnell
Minus mittelmäßiges WLAN
Minus relativ dunkles Display

 

 

 
Notebooktest Samsung X20 III XVM 1600 - 22.04.2005 geschrieben von Beast

 
Das Notebook überzeugt mit Gewicht, Leichtigkeit und Akkulaufzeit

Samsung X20 XVM 1600 III - bestes Preis/Leistungs- Verhältnis

Sicherlich das Beste was man für diesen Preis bekommen kann. Klein, kompakt, schnell - Das neue Samsung verdient zu Recht die Note SEHR GUT. Wie ich zu diesem Urteil komme, das erfahrt ihr wenn ihr weiterlest. (Beast)

Ergonomie und Verarbeitung Von Außen wirkt das X20 III sehr elegant, schlank und fortschrittlich. Das Notebook ist mit einer dünnen Magnesium Schicht beschichtet und wirkt in seinem Silber sehr edel. Der Akku ist sehr praktisch angebracht und ist sicher mit 2 Schiebern befestigt, des Weiteren zeigt der Akku selber an, wie voll er ist. Aufgrund seiner geringen Höhe ist er sehr gut zu Handhaben. Alle Tasten und Knöpfe sind durchdacht und so ausgerichtet, dass sie nicht störend sind. Ich gebe eine glatte 1, da ich keine Mängel feststellen kann und mir Verarbeitung als auch Ergonomie sehr gut gefallen.

Displayqualität  Man möchte meinen, dass 1400x1050 einem 15" Display klein wirkt, aber dem ist nicht so, alles ist klar zu erkennen und deutlich. Die Helligkeit ist gut, aber nicht mit dem Aktuellen Sony Modell zu vergleichen. Nach einer Einstellung im BIOS speichert der Display seine Helligkeit auch. Von besagten hellen Streifen ist absolut nichts zu erkennen und der Einblickwinkel ist perfekt. Ich kann diesen beiden Punkten einfach nicht zustimmen, aber wegen den beiden Kritikpunkten gebe ich die Note 2.

Lautstärke und Lüftergeräusche  Ich kannnicht glauben wie sich die Leute über das Geräusch dieseNotebooks beschweren können. Ich kann mir das nur erklären, dass das IIer aufgrund seiner externen Grafikkarte wärmer wird. Der CPU Lüfter ist nicht hörbar. Die Festplatte hat ein angenehmes, gleichmäßiges und leises Geräusch, das nicht im Geringsten stört, selbst wenn man aufdieses Geräusch achtet. Das Laufwerk ist beim Anlaufen relativ Laut, aber ich denke, dass das bei jedem Notebook/PC so ist. Alle Tasten sind leise, nur die Maustasten klicken manchmal ein wenig lauter. Ich kann Manfels Kritik in keinem Punkt nachvollziehen, deshalb gehe ich dem X20 III in diesem Punkt eine 1-.

Konnektivität und Erweiterungen  Von den Anschlüssen her hat das Notebook eigentlich alles was man braucht. (Alle Anschlüsse im Notebook Steckbrief auf der linken Seite) Leider gibt es weder eine Infrarot noch eine Bluetooth Verbindung .. Auf seriell und parallel wurde wie bei fast allen Notebooks ebenfalls verzichtet. Positiv finde ich das es optional eine richtige Dockingstation zu kaufen gibt die sämtliche Anschlüsse hat ... Aufgrund fehlenden Bluetooth oder Infrarot gibt es jedoch nur die Note 2

Arbeitsgeschwindigkeit und Gaming:  - über den F-Tasten befinden sich 3 frei programmierbare Tasten (in der Hotkey Software zu ändern), eine WLan Taste und der Power Knopf. Der Power Knopf und der Wlan Knopf leuchten (wenn aktiviert) in einem coolen Blau. Alle USB Anschlüsse sind einfach zu erreichen, Lautsprecher und Mic Buchsen sind unter dem Touchpad angebracht. PCMCIA Slot ist vorhanden und laut ct' Test hat dieses Notebook eine exzellente VGA Ausgangs Signalqualität. LAN und Modem Anschluss sind vorhanden. Alle weiteren Anschlüsse sind im Steckbrief aufgelistet. Wer Bluetooth oder Infrarot benötigt, sollte sich ein USB Adapter kaufen, aber der normale User braucht so was normalerweise nicht. Da ich das fehlen dieser beiden Sachen nicht als Kritikpunkt ansehe, gebe ich dem Notebook wieder eine 1-

Akkulaufzeit: In Sachen Akkuleistung ist dieses Notebook ungeschlagen. 4 Stunden mit moderater Display Helligkeit und Surfen via WLAN im Internet stellen kein Problem dar. Wenn man den Display weiter dimmt und Wlan ausmacht sind mehr als 5 ½ stunden drin, z.B. einen Text schreiben. Kleine Anmerkung: Wenn man als Schüler oder Student das Notebook bei www.studentbook.de bestellt, bekommt noch einen Gutschein für einen gratis Standart Akku. Ich hätte aber von der Intel Centrino Technik mehr erwartet, aber es ist auf jeden fall das Notebook mit der längsten Akkulaufzeit in dieser Preisklasse. Die angegebenen 6 Stunden sind unter normalem Betrieb nicht zu erreichen, deshalb gebe ich nur eine 2, ich hätte ein bisschen mehr erwartet.


Persönliches Fazit  Das Samsung X20 XVM1600 III stellt wohl momentan das beste Preis/Leistungs- Verhältnis dar und überzeugt mit Gewicht, Leichtigkeit Akkulaufzeit usw. Meine Erwartungen hat er auf jeden Fall erfüllt, aber man kann diese Technologie sicherlich noch besser ausreizen. unter Berücksichtigung aller Vor- und Nachteile ist meine Gesamtnote eine 1-.

Ab ins Forum
Fragen und Anregungen, Kritik und Lob zu diesem Erfahrungsbericht bitte bei uns im Forum stellen. Hier geht es zum Foren - Thread für diesen Test.

 

 

  
 
Startseite |  Forum |  Alle Testberichte |  Link1 |  Link2 |  Link3 |  Link4 |  Link5 |  Link6 |  Link7 |  Link8