Asus F3Jm vs F3Jp: Wie würdet Ihr entscheiden?

Diskutiere Asus F3Jm vs F3Jp: Wie würdet Ihr entscheiden? im Asus Forum Forum im Bereich Notebook Hersteller - Markennotebooks; Entschuldigung, daß ich diesen Beitrag von mir aus einem anderen Thread rausziehe, aber mir sitzt die Zeit im Nacken und der Threadtitel des...

  1. #1 the.redeemer, 30.09.2006
    the.redeemer

    the.redeemer Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    ASUS F3Jm
    Entschuldigung, daß ich diesen Beitrag von mir aus einem anderen Thread rausziehe, aber mir sitzt die Zeit im Nacken und der Threadtitel des anderen war zu uneindeutig weil es nicht meiner war und es ist untergegangen...

    Mir sitzt die Zeit im Nacken, weil ich das F3Jm mit 2x512Mb 533Mhz schon etwas vorschnell bestellt habe und danach hier vom F3Jp las. Ich kann nur noch bis Montag die Bestellung und die Zahlung problemlos stornieren. Ich hoffe ihr könnt mir deswegen das hochbumpen verzeihen....

    Wenn ihr zwischen beiden Notebooks wählen könntet, wie würdet ihr euch denn entscheiden?

    1. Asus F3Jm, T5600 1,83 Ghz, 1024 667Mhz, 120 GB FP, 1200x800 Display, GeForce Go 7600
    • Preis ab 1485,- mit 1x1024MB 667Mhz und 1429,- Euro mit 2x512MB 533 Mhz Speicher
    • Asus F3Jp, T5600 1,83 Ghz, 1024 (vermutlich 2x 512) 533 Mhz, 160 GB FP, vielleicht 1440x900 Display, Radeon Mobility x1700
    • Preis ab 1430,- im Vorverkauf

    Bitte gebt eure Empfehlungen nach Eurem Gefühl zu:

    1. Preis <-> Leistung
    2. Leistung
    3. Akkulaufzeit (besonders Vermutungen zur x1700)
    4. Display und dessen Gaming-Fähigkeit

    Gruß, der Max
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. debae

    debae Forum Newbie

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Preis-Leistungs-Verhältnis ist sicherlich super - vor allem, wenn man vergleicht, dass das A6JM und das F3JM zu deren Zeit für bahezu 1600 EUR auf den Markt gekommen sind...

    Es reicht eigentlich für alles. Im Vergleich werden sich die beiden nicht viel tun. Den direkten Vergleich zwischen 7600 GO und X1700 kenne ich nicht, aber ich weiß, dass die 7600 GO und die X1600 doch fast gleichauf waren (kleine Vorteile für die 7600 GO). Die X1700 ist leistungsmäßig kaum ein Unterschied zur X1600, soll aber bis zu 20% stromsparender sein. Vielleicht ein wichtiger Aspekt.

    K.A.

    Beide in etwa gleich.


    Ich muss dir sagen: ich stehe vor dem gleichen Problem. Denn das F3JM gibt es bei Notebooksbilliger auch als 2GB-Edition.

    Was für mich interessant wäre, ist die WXGA+ (1440x900px).

    Die Geizhals-Händlerliste habe ich bereits komplett abgefragt: das NB soll ab ca. Mitte Oktober verfügbar sein.

    Wenn dir nicht viel an der Auflösung liegt, dann kannst du auch das F3JM nehmen. Das ist auch schon bombig!
     
  4. CapnA

    CapnA Forum Newbie

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    und? wie habt ihr euch entschieden?
    ich stehe momentan nämlich ebenso vor dieser fragestellung
     
  5. #4 the.redeemer, 03.10.2006
    the.redeemer

    the.redeemer Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    ASUS F3Jm
    Schlussletztendlich habe ich mich nun fürs F3Jm entschieden.

    Aus folgenden Gründen:

    Die GeForce Go 7600 ist und bleibt eine gute Karte, die immer besser war,als die x1600 und zudem sich wesentlich weniger Strom genehmigte.
    Wenn Ati sich entschieden hätte, die x1700 ein bißchen mehr zu entwickeln, hätte ich noch gewartet. Aber mit -20% Strom dürfte sie etwa auf nVIDIA-Niveau sein. Dieser japanische Test zeigt nur, daß die x1700 etwa 20% schneller ist, als eine x1600. Das erscheint zunächst fett, wird aber hereabgewürdigt, dadurch das hier gleichzeitig T2400 gegen T7200 angetreten sind, was ebenfalls etwa 10% ausmachen dürfte. Also ist der Leistungsgewinn x1600 --> x1700 5-10%, womit sie auf Niveau der Go 7600 stehen sollte. Im Endeffekt dürfte es sich um ein paar wenige Frames zugunsten der x1700 ausgehen.

    Aber das ist mir der unsichere Treibersupport, die schwierige Linux-Implementierung der Ati-Karten, die fragliche Stromsparung (das A8Jp läuft nur knappe 2 Stunden im Akkubetrieb T7200 und x1700), und die Wartezeit waren für mich gute Gründe, das wirklich tolle F3Jm zu nehmen.

    Wenn ich es erhalte, benche ich es für euch mal richtig.

    Gruß Max
     
  6. #5 jthinrichs, 15.10.2006
    jthinrichs

    jthinrichs Forum Freak

    Dabei seit:
    19.12.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Mein Notebook:
    bald inspiron 9400
    Hey, wollte mal fragen, wie das Notebook denn so ist, das f3jm. Wie laut ist der Lüfter, wie verhält sich die Akkulaufzeit?
    Hat vlt. einer schon das F3JP??
    Wie sieht es da mit Akkulaufzeit und dem Lüfter aus?
    Danke für Eure Antworten
     
  7. #6 the.redeemer, 17.10.2006
    the.redeemer

    the.redeemer Forum Benutzer

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    ASUS F3Jm
    So ich habs jetzt sehr aufwendig getestet und gebencht,

    Bitte >>hier<< klicken!
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Asus F3Jm vs F3Jp: Wie würdet Ihr entscheiden?

Die Seite wird geladen...

Asus F3Jm vs F3Jp: Wie würdet Ihr entscheiden? - Ähnliche Themen

  1. Asus Rog G501JW "Bildschirmartefakte"

    Asus Rog G501JW "Bildschirmartefakte": Guten Tag, ich habe mich hier im Forum angemeldet, da ich kurz einen Rat von ein paar Profis suche. Ich habe mir vor gut 1.5 Jahren einen Asus...
  2. Asus G750J - Batterieprobleme

    Asus G750J - Batterieprobleme: Mein G750J begann etwa ein halbes Jahr nach dem Kauf im Batteriebetrieb immer wieder abzustürzen - mit Ladegerät absolut keine Probleme. Vor drei...