Asus F3Se neu aufsetzen

Diskutiere Asus F3Se neu aufsetzen im Asus Forum Forum im Bereich Notebook Hersteller - Markennotebooks; Hallo zusammen, habe da ein Problem mit meinem Asus F3Se, welches ich euch gerne erläutern würde. Hoffe eine Lösung dazu zu finden....

  1. Karn

    Karn Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo zusammen,

    habe da ein Problem mit meinem Asus F3Se, welches ich euch gerne erläutern würde. Hoffe eine Lösung dazu zu finden.

    Vorabinformationen:
    Notebook: Asus F3Se
    Wird ausgeliefert mit Windows Vista Home (32-Bit) vorinstalliert
    Vorhanden: recovery-DVD; Driver-CD

    Wollte nun mein Notebook neu aufsetzen, da ich aber nicht all meine Daten sortieren und ein entsprechendes Backup dieser anlegen wollte, hab ich eine andere Festplatte eingebaut, gleicher Speicherplatz (160GB / 5400 rmp).
    Hab vorab Ubuntu aufgesetzt, weil ich es eilig hatte mein Notebook zu gebrauchen. Somit weiss ich auch das die HD funktioniert.
    Nun wollte ich paralell ein Microsoftsystem aufsetzen, da man trotz kompatibilitätsmodus von Ubuntu gewisse Programme nicht zu laufen kriegt.
    Habs erst mit Windows XP Pro SP3 (mein Tower wurde ebenfalls mit dieser DVD installiert, funktioniert also) versucht... -> Festplatte wird nicht erkannt, Installation nicht möglich.
    Hab auch versucht mit entsprechenden Treibern (durch nLite zur Installations-CD hinzugefügt). Leider nochmals erfolglos.
    Dann hab ich Versucht über die Recovery-DVD Vista wieder aufzusetzen. Funktioniert auch bis zu dem Punkt, an dem er die Driver-Disk verlangt, welche ich auch habe. Nur wird beim einlegen vom Installationsassistenten gemault -> D:I386/RECOVERY.DAT (oder so ähnlich) nicht gefunden, woraufhin ich erneut aufgefordert werde, die Driver-Disk einzulegen. Also krieg ich entsprechend auch Vista nicht zum laufen.
    Auf der alten HD ist aber bekanntlicherweise eine versteckte Recovery-Partition vorhanden... scheinbar lässt sich die Recovery anhand dieser Partition durchführen, indem man beim Booten F9 oder F10 drückt...

    Nun meine Fragen:
    - wie krieg ich diese Recovery-Partition von der alten auf die neue HD? Würde das denn helfen?
    - oder brauchts die Recovery-Partition, um die Recovery mit der DVD durchzuführen?
    - oder habt ihr eine Idee wie ich die XP-Installation zum laufen kriege?

    Danke im Voraus für die Antworten.

    mfg
    Karn
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karn

    Karn Forum Newbie

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo zusammen,

    habe da ein Problem mit meinem Asus F3Se, welches ich euch gerne erläutern würde. Hoffe eine Lösung dazu zu finden.

    Vorabinformationen:
    Notebook: Asus F3Se
    Wird ausgeliefert mit Windows Vista Home (32-Bit) vorinstalliert
    Vorhanden: recovery-DVD; Driver-CD

    Wollte nun mein Notebook neu aufsetzen, da ich aber nicht all meine Daten sortieren und ein entsprechendes Backup dieser anlegen wollte, hab ich eine andere Festplatte eingebaut, gleicher Speicherplatz (160GB / 5400 rmp).
    Hab vorab Ubuntu aufgesetzt, weil ich es eilig hatte mein Notebook zu gebrauchen. Somit weiss ich auch das die HD funktioniert.
    Nun wollte ich paralell ein Microsoftsystem aufsetzen, da man trotz kompatibilitätsmodus von Ubuntu gewisse Programme nicht zu laufen kriegt.
    Habs erst mit Windows XP Pro SP3 (mein Tower wurde ebenfalls mit dieser DVD installiert, funktioniert also) versucht... -> Festplatte wird nicht erkannt, Installation nicht möglich.
    Hab auch versucht mit entsprechenden Treibern (durch nLite zur Installations-CD hinzugefügt). Leider nochmals erfolglos.
    Dann hab ich Versucht über die Recovery-DVD Vista wieder aufzusetzen. Funktioniert auch bis zu dem Punkt, an dem er die Driver-Disk verlangt, welche ich auch habe. Nur wird beim einlegen vom Installationsassistenten gemault -> D:I386/RECOVERY.DAT (oder so ähnlich) nicht gefunden, woraufhin ich erneut aufgefordert werde, die Driver-Disk einzulegen. Also krieg ich entsprechend auch Vista nicht zum laufen.
    Auf der alten HD ist aber bekanntlicherweise eine versteckte Recovery-Partition vorhanden... scheinbar lässt sich die Recovery anhand dieser Partition durchführen, indem man beim Booten F9 oder F10 drückt...

    Nun meine Fragen:
    - wie krieg ich diese Recovery-Partition von der alten auf die neue HD? Würde das denn helfen?
    - oder brauchts die Recovery-Partition, um die Recovery mit der DVD durchzuführen?
    - oder habt ihr eine Idee wie ich die XP-Installation zum laufen kriege?

    Danke im Voraus für die Antworten.

    mfg
    Karn
     
Thema:

Asus F3Se neu aufsetzen

Die Seite wird geladen...

Asus F3Se neu aufsetzen - Ähnliche Themen

  1. "asus F3se-ap050c" + "windows Xp" ?

    "asus F3se-ap050c" + "windows Xp" ?: Hallo, habe mir vor einigen Wochen das F3SE-AP050C gekauft! bin sehr zufrieden und eigentlich passt alles! Leider sind mir die die "FPS" in...
  2. notebook bis 1200€ - Asus F3SE-AP050C

    notebook bis 1200€ - Asus F3SE-AP050C: Hallo Gemeinde, da ich demnächst ein Studium beginne und schon ne Weile für ein Notebook spare, hab ich mich nun entschieden eines zu kaufen....
  3. Asus ux3410 hotkeys

    Asus ux3410 hotkeys: hallo Leute, Ich hab heute den Asus ux3410 bekommen, ich habe Win 10 drauf. Jetzt ist es so das die Hotkeys mit der fn Taste zwar funktionieren,...
  4. Asusr900v

    Asusr900v: Hallo zusammen, ich hätte da mal ne Frage. Meine Tastatur spinnt und ich bekomme es einfach nicht hin. Wenn ich ei t schreibe kommt t54, bei z...
  5. Asus ROG G752VS BA215T

    Asus ROG G752VS BA215T: Hey, ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen ich suche Nach einem neuen Gaming Notbook und hab mich jetzt in das Asus ROG g752vs verschaut und weiß...