Beschichtung der Multimediatasten bröckelt ab

Diskutiere Beschichtung der Multimediatasten bröckelt ab im Dell Forum Forum im Bereich Notebook Hersteller - Markennotebooks; Hallo, gestern Vormittag musste ich zum ersten Mal auf Grund eines defekten Netzteils meines Inspiron 9400 Royal Kontakt zum Dell Support...

  1. #1 Stefan774, 17.07.2008
    Stefan774

    Stefan774 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo,

    gestern Vormittag musste ich zum ersten Mal auf Grund eines defekten Netzteils meines Inspiron 9400 Royal Kontakt zum Dell Support aufnehmen. Im Zuge meiner Reklamation erwähnte ich, dass die Silberbeschichtung um die an der Front liegenden Multimediatasten anfängt abzubröckeln. Ich musste gar nicht viel sagen, und der, im Übrigen sehr freundliche Supportmitarbeiter, wusste bescheid. Das Problem ist bei Dell wohl bekannt.

    Umso verwunderter war ich, als ein Austausch der Tasten abgelehnt wurde. Es handle sich dabei um häufig gebrauchte Tasten und da kommt so was halt schon mal vor. Auf Drängen meinerseits hielt der Mitarbeiter Rücksprache mit seiner Vorgesetzen; leider ohne Erfolg. Als ich nach einer schriftlichen Adresse gefragt habe, um meine Beschwerde in schriftlicher Form vorzubringen, wurde mir ein baldiger Rückruf seitens eines Mitarbeiters mit „Entscheidungsbefugnis“ versprochen. Dieser fand bisher noch nicht statt.

    Ich habe für den Rechner im März 2007 1600 EUR (inkl. erweiterter Support für 3 Jahre) bezahlt. In dieser Preisklasse kann man meiner Meinung nach ein Notebook ohne solche Makel erwarten. Zumal ich die Tasten extrem selten benutze.

    Gibt es ähnliche Erfahrungen hier im Forum? Wenn ja, wie wurde mit der Reklamation seitens Dell umgegangen?


    Gruß
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SchwarzeWolke, 17.07.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Was erwartest du eigentlich? dass jemand mit einem Tuch hinter dir steht und jedesmal die Fingeabrücke vom Gehäuse wischt?

    Du kannst doch nicht ernsthaft von Dell erwarten, dass sie Gebrauchsspuren beseitigt...
     
  4. #3 Stefan774, 17.07.2008
    Stefan774

    Stefan774 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Wenn Teile von einer Beschichtung am Gehäuse abbröckeln, ist das für dich eine normale Gebrauchspur?

    Kratzer oder ähnliches, die selbst verschuldet sind, sehe ich als normale Gebrauchsspuren an. Aber eine Beschichtung, die nach dieser Zeit abbröckelt, ist für mich eindeutig ein Konstruktionsfehler am Gehäuse. Zumal Dell von diesem „Fehler“ weiß, wie ich aus der Reaktion des Mitarbeiters herausgehört habe.
     
  5. #4 4eversr, 17.07.2008
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    Mach mal nen Foto und lad das bei nem Bilderdienst hoch (z.B. http://imageshack.us ) und stell den Link hierein...
    Würde mich mal interesssieren wie "schlimm" das aussieht...
     
  6. #5 Stefan774, 17.07.2008
    Stefan774

    Stefan774 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    So, ich habe die Tasten mal fotografiert. Auf den Fotos nicht ganz ersichtlich, die Beschichtung aller Tasten fängt langsam an abzubröckeln. Ganz deutlich ist das Problem an der Lautstärke- und an der Stoptaste zu sehen.

    [​IMG]
     
  7. #6 SchwarzeWolke, 17.07.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Die Tasten sind auch beim geschlossenen Notebook von außen zugänglich und d. h. das Abbröckeln kann sehr wohl durch unsachgemäße Handhabung bzw. einfach durch Verschleiß hervorgerufen worden sein.
     
  8. #7 Stefan774, 17.07.2008
    Stefan774

    Stefan774 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Es handelt sich bei dem Notebook um einen 17’’, den ich im Großen und Ganzen als Desktopersatz mit angeschlossenem externen Bildschirm und Tastatur verwende. Die wenigen Male, in dem ich den Rechner transportiert habe, wurde er in einer dafür vorgesehnen Tasche transportiert. Im Übrigen zeigt der Rechner ansonsten keinerlei Gebrauchsspuren.

    Für „unterwegs“ besitze ich noch ein weiteres kleineres Notebook, was bedeutend stärkeren Einflüssen ausgesetzt ist und außer normalen Gebrauchsspuren, wie Kratzer u.ä., keine Schäden am Gehäuse aufweist.
     
  9. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 4eversr, 17.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2008
    4eversr

    4eversr Ultimate Member

    Dabei seit:
    26.04.2006
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück & Haselünne
    Mein Notebook:
    Dell Vostro 3560
    Hallo Stefan,

    ich verstehe deinen Ärger und wenn das mein Laptop wäre, dann würde es mich auch extrem stören. Andererseits verstehe ich natürlich auch DELL, denn ein Laptop das 1,5 Jahre genutzt wurde kann durchaus solche Gebrauchsspuren aufweisen. Schließlich kann Dell ja nicht bei allen Laptops ständig Schönheitsfehler bereinigen, dann würden sie ja nichts dran verdienen.

    Ich an deiner Stelle würde es aber einfach nochmal mit einem Anruf beim Support versuchen. Freundlich, aber bestimmt... Vielleicht ein bischen übertreiben, aber es gilt wie immer: Neuer Supportmitarbeiter = neues Glück :)


    Alternativ könnte man selbst vielleicht mit nem silbernen Lackstift, silbernen Nagellack oder so die Tasten etwas nachmalen, so das man kaum noch was davon sieht... Ich könnte mir gut vorstellen, dass das hinhaut...
     
  11. #9 Stefan774, 17.07.2008
    Stefan774

    Stefan774 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ich werde mein Glück wohl noch mal beim Support von Dell probieren.

    Mich ärgert an der ganzen Sache, dass Dell von diesem „Fehler“ weiß, und scheinbar nichts daran ändert bzw. den Kunden, die doch einiges an Geld bei Dell gelassen haben, zu unterstützen. Da überlegt man es sich bei einer Neuanschaffung gleich zweimal, ob es wieder ein Dell sein soll.

    Das mit dem Lackstift ist eine gute Idee! Wenn alle Stricke reißen, werde ich das wohl so machen müssen.
     
Thema:

Beschichtung der Multimediatasten bröckelt ab

Die Seite wird geladen...

Beschichtung der Multimediatasten bröckelt ab - Ähnliche Themen

  1. Acer Predator G9 Tastatur Beschichtung löst sich

    Acer Predator G9 Tastatur Beschichtung löst sich: Hallo, dies ist mein erster Beitrag und ich bitte um Verständnis kleinerer Fehler. Aber ich ärgere mich so sehr über den Predator G9 und habe...
  2. SONY Vaio SV-E1713 schaltet ein und wieder ab (kein Bild)

    SONY Vaio SV-E1713 schaltet ein und wieder ab (kein Bild): Ein herzliches Hallo in das Notebookforum! Ich bin Automatisierungstechniker und repariere hobbymäßig TV, Video, PC's und Laptops (hauptsächlich...
  3. XPS Serie Feature beim Fenster verschieben... wie schalt ich es ab?

    Feature beim Fenster verschieben... wie schalt ich es ab?: Hallo zusammen, bin seit gut zwei Wochen mit einem DELL XPS 15" (mit Touch) unterwegs und bekomme, wenn ich ein Fenster unter Windows verschiebe,...
  4. iPhone 7 plus wird heiss und stellt ab

    iPhone 7 plus wird heiss und stellt ab: Wie es der Titel schon verrät wird mein neues iPhone 7 plus immer mal wieder heiss und startet auch mal neu. Das erste Mal ist es mir bereits beim...