Brauche Hilfe beim Notebookkauf

S

s04-niels

Forum Benutzer
Samsung R590 Aura i3-330M Holest ODER Acer Aspire TimelineX 5820TG-334G50MNks ???

Mein Samsung R70 hat einen Sturz nicht überlebt und ich brauche ein neues Notebook.

Würde mich sehr freuen, wenn ihr mir bei der Entscheidung helfen könntet.

* Wie ist dein Budget?
Ich würde gerne nicht mehr als 500€ ausgeben. Ein klein wenig flexibel bin ich aber. Natürlich gilt je günstiger, desto besser.

Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor)?
Ja, über meine Freundin.

* Welche Displaygröße bevorzugst du?
Ich möchte vernünftig Filme gucken können. 15" sollten es also schon sein.

* Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
Matt wäre besser, ist aber nicht so ausschlaggebend.

* Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
(Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3, DVD, TV,..), Photo -, Videobearbeitung, CAD, Spielen, Programmieren,...)
Office, Internet (Videostreams), Filme, Musik hören, Spielen (NBA 2K11 sollte gut funktionieren)

* Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
Ja, allerdings spiele ich eigentlich nur NBA 2K11. Aber auch die Nachfolger sollten möglichst noch spielbar sein, wenn sie nächstes Jahr rauskommen.

NBA 2K11 hat diese Systemanforderungen:
CPU: Pentium 4 2.4 Ghz Single Core processor or equivalent (2.8 Ghz for Vista)
RAM: 512 MB or more (1 GB for Vista)
VGA: DirectX 9.0c compatible* Video card with 128 MB or more memory and one of the following chipsets is required: ATI x1300 or greater; NVIDIA 6600 or greater; DirectX 9.0c compatible card with Shader Model 3.0 support.
DX: DirectX® 9.0c
OS: XP, Vista, 7
HDD: 10.5 GB or more free space
Sound: DirectX 9.0c compatible


* Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
Ist nicht so wichtig, da ich zumeist eine Steckdose in der Nähe habe.

* Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?
Keine besonders hohen Ansprüche, da häufig über Netzbetrieb.

* Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service)?
Nicht wenn es viel extra kostet.

* Welche Anschlüsse benötigst Du?
(USB, Firewire, VGA, TV-OUT / S-Video, DVI / HDMI / Displayport, Gigabit LAN, eSATA, ExpressCard, Dockingport, n Wlan, Bluetooth,...)?
mehrere USB, TV-Out, Kartenleser und die üblichen anderen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

s04-niels

Forum Benutzer
Vielen Dank für die beiden Empfehlungen.

Mal eine ganz Grundsätzliche Frage. Was ist wichtiger für meine Bedürfnisse? Der Prozessor oder der Arbeitsspeicher?


Bei den beiden Samsungs hat der der eine

Pentium P6000 2x 1.86GHz • 4096MB (2x 2048MB)

und der andere

Pentium Dual-Core T4500 2x 2.30GHz • 3072MB (1x 1024MB und 1x 2048MB)


Was würde da mehr Sinn machen?
 
2k5.lexi

2k5.lexi

Ultimate Member
Notebooks & Tablets/13.1" bis 16.4" TFT | Geizhals.at Deutschland
Modelle raussuchen und schauen was die Tests sagen...

ich werd doch net die Tests von 10 Geräten hier nachlesen nur weil du zu faul bist ;)

Bevor ich aber 10 Tests suche würd ich erstmal schauen wie deine Anforderungen so abgedeckt sind und erstmal nach Ausstattung das ein oder andere Modell streichen.
 
S

s04-niels

Forum Benutzer
So war das auch gar nicht gemeint.

Ich wollte vor allem wissen, ob du (oder andere) z.B. Lenovo im Vergleich zu Samsung direkt ausschließen würden. Ich weiß nicht wie die Verarbeitung bei denen ist.

Bei mir ist es wichtig, dass das Noteback robust ist. Ich schleppe es häufig herum und es läuft ziemlich viele Stunden am Tag.
Mit Samsung war ich da eigentlich immer ganz zufrieden. Außerdem haben die einen sehr guten Service. Wie der bei Lenovo ist weiß ich leider auch nicht.

Bei meinem Budget von bis 500€ scheinen vor allem das Samsung R530 Aura (ab 425€) und das Lenovo Thinkpad SL510 (ab. 449€) infrage zu kommen.
Auch das Samsung RV510 TP4500 ist noch auf meiner Liste.

Ich habe leider keine Ahnung von Prozessoren und Grafikkarten. Daher kann ich Unterschiede auch nicht so genau einordnen. Welcher Prozessor und welche Grafikkarte wären für mich sinnvoller?

Ich möchte was Spiele angeht, vor allem NBA 2K11 vernünftig (nicht in der niedrigsten Qualität) spielen können. Auch gerne noch die Versionen, die in den nächsten Jahren rauskommen werden.
Ich kann halt nicht einschätzen, ob die Prozessoren/Grafikkarten dafür ausreichen, bzw. welche besser ist.

Hier nochmal die Systemanforderungen von NBA 2K11:

CPU: Pentium 4 2.4 Ghz Single Core processor or equivalent (2.8 Ghz for Vista)
RAM: 512 MB or more (1 GB for Vista)
VGA: DirectX 9.0c compatible* Video card with 128 MB or more memory and one of the following chipsets is required: ATI x1300 or greater; NVIDIA 6600 or greater; DirectX 9.0c compatible card with Shader Model 3.0 support.
DX: DirectX® 9.0c
OS: XP, Vista, 7
HDD: 10.5 GB or more free space
Sound: DirectX 9.0c compatible

Macht es einen sehr großen Unterschied, ob ich 3 oder 4 GB Arbeitsspeicher habe?
 
S

s04-niels

Forum Benutzer
Soll ich nach dem Aussehen gehen? :D

Sind die Grafikkarten und Prozessoren bei allen drei Modellen locker ausreichend um z.B. NBA 2K11 zu spielen?
 
2k5.lexi

2k5.lexi

Ultimate Member
solang irgendeine Geforce oder Radeon drin ist ist alles gut (leistungstechnisch)
 
kbon

kbon

Ultimate Member
Muss hier mal kurz eingreifen ^^
Die von dir genannten Systemanforederungen sind die Minimalanforderungen. D.h. "solang irgendeine Geforce oder Radeon drin ist" läuft das Spiel, aber ich vermute du willst auch hohe Details usw haben ("NBA 2K11 sollte gut funktionieren") ?! Da bräuchtest du eine potentere Grafikkarte, vergleichbar mit Desktop-Grafikkarten NVIDIA 7xxx/8xxx GT.
Mit 500€ kämst du nicht weit. Entweder Budget aufstocken, oder damit zufrieden geben, dass du eben nicht die ganze Pracht von NBA2k11 genießen kannst, "hauptsachen überhaupt spielen"
 
S

s04-niels

Forum Benutzer
Es hat diese Grafikkarte:

• Intel GMA X4500HD (IGP) shared memory
 
2k5.lexi

2k5.lexi

Ultimate Member
Die Intel ist zu schwach.

Die Erklärung in #10 ist schon super. Ich war gestern abend zu faul
 
S

s04-niels

Forum Benutzer
Danke.

Sagen wir mal ich könnte noch ca. 100€ mehr drauflegen, also ca. 600€.

Würde sich da ein Notebook mit einer besseren Grafikkarte finden? Oder macht das erst ab 800€ oder so einen wirklichen Unterschied?


Bislang hatte ich diese ins Auge gefasst:

Samsung RV510 T4500 (NP-RV510-S02DE) 469€
Pentium Dual-Core T4500 2x 2.30GHz • 3072MB (1x 1024MB und 1x 2048MB) • 500GB • DVD+/-RW DL • ATI Mobility Radeon HD 545v 512MB • 3x USB 2.0/Gb LAN/WLAN 802.11bgn • 3in1 Card Reader (SD/SDHC/MMC) • Webcam • 15.6" WXGA glare LED TFT (1366x768) • Windows 7 Home Premium (64-bit) • Li-Ionen-Akku (6 Zellen, 4400mAh) • 2.50kg • 24 Monate Herstellergarantie

Samsung R530 Aura T4500 Nolan (NP-R530-JA09DE) 425€
Pentium Dual-Core T4500 2x 2.30GHz • 3072MB (1x 1024MB und 1x 2048MB) • 320GB • DVD+/-RW DL • Intel GMA X4500HD (IGP) shared memory • 3x USB 2.0/LAN/WLAN 802.11bgn • HDMI • 3in1 Card Reader (SD/SDHC/MMC) • Webcam • 15.6" WXGA glare TFT (1366x768) • Windows 7 Home Premium (64-bit) • Li-Ionen-Akku (6 Zellen, 4.4h Laufzeit) • 2.50kg • 24 Monate Herstellergarantie

LENOVO ThinkPad SL510 NSLDFGE 3GB 449€
Prozessor Intel Pentium® (Dual-Core) T4500 Prozessor 2x 2,30 Ghz Cache 1 MB Front Side Bus 800 MHz Technologie Enhanced Intel SpeedStep® Technology
Arbeitsspeicher Größe 3072 MB kompatibel für Dual-Channel Technologie DDR3 SDRAM Taktung PC3 8500 (1066 MHz) max. Erweiterung auf 8192 MB Passender Arbeitsspeicher zum Aufrüsten! Verbaut 1 von 2 Modulen Formfaktor SODIMM 204-Polig Besonderheit Ein Modul (2GB) ist bereits verbaut, ein weiteres Modul (1GB) liegt dabei, zum selbst nachrüsten.
Display Displaygröße 39 cm (15,6") Auflösung 1366 x 768 Pixel (WXGA TFT) Display-Art
mattes Display

LED-Backlight HDTV HD ready (720p) Grafik 533 MHz Kerntakt / MPEG-2 decoding / WMV9 (VC-1) und H.264 (AVC) Unterstützung / Hardwarebeschleunigung für MPEG2 VLD/iDCT / Microsoft DirectX® 10 und Shader 4.0 Unterstützung
Grafikkarte
Mobile Intel® Graphics Media Accelerator 4500MHD



Wäre sehr dankbar für eine weitere Empfehlung.
 
B

Brunolp12

Ultimate Member
:confused: dachte, wir hatten oben schon geklärt, daß die Intel zu schwach ist?
2 von deinen 3 Geräten sind wieder damit ausgestattet.
 
S

s04-niels

Forum Benutzer
Stimmt.
Ich wollte nur nochmal zusammenfassen, welche Notebooks ich bislang auf meiner Liste hatte.

Ist die Radeon denn besser?

Gibt es in der Preisklasse bis 600€ ein robustes Notebook mit einer deutlich besseren Grafikkarte?

Mein altes Samsung R70 hat diese Grafikkarte:
NVIDIA NB8P-SE

Könntet ihr mir eins empfehlen?

Ich will wirklich nicht nerven, aber ich habe leider nichts so viel Ahnung von Hardware.
 
kbon

kbon

Ultimate Member
Ja, die Radeon ist besser, ist eine dedizierte Grafikkarte.
In deinem Preissegment ist sie mit der Leistung häufig vertreten, ähnlich der Radeon HD5470, HD6370, NVIDIA GT310M, GT320M.

Einen deutlichen Powerschub bekommst du bis 600€ durch die HD550v, noch besser durch HD5650. Da gibts eigentlich nur ein paar Modelle, und davon ist dieser hier wohl der solideste Kandidat:
Acer Aspire TimelineX 5820TG-334G50MNks, Radeon HD 5650, Windows 7 Home Premium (LX.PTN02.235) | Geizhals.at Deutschland
Bessere Gamingperformance wirst du für das Geld wohl nicht bekommen. Zudem ist die TimelineX Serie endlich mal was gut gelungenes von Acer. Sauber verarbeitet, hochwertig, potent und sogar sehr hohe Akkulaufzeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

s04-niels

Forum Benutzer
Ich habe mich nun auf zwei Geräte festgelegt.

Entweder es wird der

Samsung R590 Aura i3-330M Holest (NP-R590-JS01DE/SEG) | Geizhals.at Österreich

oder der

Acer Aspire TimelineX 5820TG-334G50MNks, Radeon HD 5650, Windows 7 Home Premium (LX.PTN02.235) | Geizhals.at Deutschland


Vom Preis her sind beide gleich. Auch Prozessor, Arbeitsspeicher, Festplatte und sonstige Ausrüstung sind identisch.
Der Acer scheint eine etwas bessere Grafikarte (ATI Mobility Radeon HD 5650 1024MB) als der Samsung (NVIDIA GeForce GT330M 1024MB) zu haben. Ich weiß aber nicht, ob das einen wirklichen Unterschied in der Praxis macht.

Kann mir jemand was zur Verarbeitung der Modelle sagen? Wie bereits geschrieben, ist es wichtig bei mir, dass das Notebook möglichst robust ist.

Ich hatte ja bislang einen Samsung und war mit dem Kundenservice sehr zufrieden. Von Acer habe ich da bislang noch nicht viel Gutes gehört. Habt ihr da Erfahrungen?

Ein weiteres Entscheidungskriterium wäre für mich noch die Qualität der Lautsprecher, da ich häufig auch Videos/Filme über das Notebook gucke. Und da will ich nicht immer extra externe Boxen anschließen müssen.

Ich wäre wirklich für zwei oder drei Meinungen dankbar.
 
Mad-Dan

Mad-Dan

Ultimate Member
Ein weiteres Entscheidungskriterium wäre für mich noch die Qualität der Lautsprecher, da ich häufig auch Videos/Filme über das Notebook gucke. Und da will ich nicht immer extra externe Boxen anschließen müssen
Das kannste vergessen, jedes Notebook hat nen schei.. klang!
Vorallem in deiner Preisklasse.
 
S

s04-niels

Forum Benutzer
Das habe ich mir schon gedacht und es wäre auch wirklich nur das allerletzte Entscheidungskriterium. Ich bin auch nur darauf gekommen, weil meine Freundin ein Medion Notebook hat und da die Maximallautstärke nahezu doppelt so hoch ist wie bei meinem Samsung R70.

Wichtiger für mich ist, ob die Radeon Grafikkarte deutlich besser ist als die NVIDIA. Sollte sich da nicht soviel tun, würde ich zum Samsung tendieren, da dort der Kundenservice und die Verarbeitung ja anscheinend einen deutlich besseren Ruf haben.
Aber ich kann die Tests der Grafikkarten halt nicht genau einordnen.
 
S

s04-niels

Forum Benutzer
Ich sehe gerade, dass das Samsung seit gestern abend um 70€ teurer geworden ist. Wie kann das denn sein?
 

Ähnliche Themen

Lenovo Laptop max 1000€

leichter Laptop für Studenten/ etw. Gaming

Mischung aus Gaming / Office Notebook

Notebook für Uni gesucht

Neues leichtes, schnelles Arbeitstier gesucht. ;-)

Oben