CD-R oder CD-RW

Diskutiere CD-R oder CD-RW im Notebook Technik Forum im Bereich Notebook Forum; wenn du eine (alte) mirkowelle hast, kannst du cd/dvd was auch immer reinlegen. nach spätestens 10s ist die cd unbrauchbar. sieht auch ganz hübsch...

  1. Minobu

    Minobu Forum Master

    Dabei seit:
    23.11.2005
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DE
    Mein Notebook:
    Macbook Pro 2.2 GhZ
    wenn du eine (alte) mirkowelle hast, kannst du cd/dvd was auch immer reinlegen. nach spätestens 10s ist die cd unbrauchbar. sieht auch ganz hübsch aus.

    eifrige nachahmer sollten gewarnt sein. mikrowelle kann dabei kaputt gehen. außerdem würde ich es nur im freien mit feuerfesten untergrund machen. ;)
     
  2. #12 WosWasI, 18.02.2006
    WosWasI

    WosWasI Forum Master

    Dabei seit:
    01.08.2005
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    0
    MO-LWs und DVD-Ram sind die einzig brauchbaren Optischen Backups zurzeit!
     
  3. #13 zaunkoenig, 18.02.2006
    zaunkoenig

    zaunkoenig Forum Stammgast

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld/NRW(D)
    Mein Notebook:
    Samsung R50 WVM 1730 III
    Pah, bloß nicht die Verbatim.
    Die hat mir jemand anderes auch schon empfohlen, aber ich habe nur schlechte Erfahrungen damit gemacht.
    Erstmal: schicke Oberfläche, aber sofort vollgepatscht.
    Dann habe ich mehrere Verbatim's, die auf der Unterseite sofort so verkratzt waren (normal behandelt wie alle anderen CDs), dass sie nicht mehr fehlerfrei lesbar waren.

    Ich hatte eine Sicherung sogar zweimal. Jede CD hatte ne Macke und konnte an bestimmten Stellen nicht gelesen werden.
    Einach grausam... ich war froh, als die Spindel leer war^^


    @Maintopic

    Kommt drauf an, was du sicherst.
    Hier werden externe Festplatten etc empfohlen... aber wenn du nur täglich dein neustes Worddokument oder sonstwas saven willst, würd ich da selber nicht so einen Aufwand machen.
    Ich habe einem Autor, der bisher nur alles auf Diskette gesichert hat (ja, Diskette ist mit das schlechteste, aber sie tut es auch :p) verschiedene Sachen empfohlen, die er jetzt auch alle macht (preisgünstig und auch für ältere Menschen verständlich):
    - ab und an CD brennen
    - immer wenn was geändert wurde die Datei auf einen USB-Stick sichern
    - er schickt es sich selber per Email, so dass er es auch online abrufbar hat
    - ich bekomme es auch in unregelmäßigen Abständten zugeschickt, so dass es auf meinem Notey und in meinem Postfach liegt

    Ist jetzt nicht die 1337-Profilösung, aber es funktioniert einwandfrei.
    Und sicherer als die Diskettenlösung ist es in jedem Fall ;)
     
  4. #14 Schripsi, 18.02.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Welcher Aufwand? Das von mir genannte Programm (oder ähnliche, gibt eh etliche, die so oder ähnlich arbeiten) ist doch das Simpelste, das man sich vorstellen kann: Beim ersten Mal den zu sichernden Ordner (üblicherweise sind das die Eigenen Dateien) angeben und einen Ordner auf der externen Festplatte, in das der Ordner "gespiegelt" werden soll. Bei jedem weiteren Aufruf werden auf Mausklick die Änderungen automatisch in den zweiten Ordner gespielt. Fertig. Das dauert üblicherweise nur wenige Sekunden und läuft praktisch vollautomatisch ab. Man kann das Ganze sogar zeitgesteuert betreiben, also z. B. die Sicherung jeden Abend um 20:00 laufen lassen. Dann brauch ich selbst überhaupt nichts mehr tun. Also einen einfacheren Weg der Sicherung kann ich mir nicht vorstellen.
     
  5. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    ich habe diese verbatim datalife (48x, 700mb)

    bisjetzt gab es mit diesen rohlingen keine probleme, aber bei tevion und platinum ...:eek: :mad:

    die neuen platinum (52x) verfärben sich an der oberfläche bereits nach 3-6 monaten! -> lesefehler über lesefehler (in mehreren laufwerken getestet)
    vergleiche mal neue platinum rohlinge mit 3 monaten alten -> du wirst dich wundern!

    zu tevion: z.b. eine musik cd war nach 4 monaten nicht mehr in der stereo anlage abspielbar. am pc gings noch mit mühe und not, aber ein paar monate später wars das dann. die beschichtung wurde an der unterseite komisch trüb.
    mit ähnlichen symtomen kämpften auch die restlichen tevion cds

    bisjetzt kann ich nur die verbatim datalife empfehlen!
     
  6. #16 Schripsi, 18.02.2006
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Ich schließe mich an. Sowohl bei CD- wie auch bei DVD-Rohlingen. Mit Abstand die beste Qualität, die ich je verwendet habe. Für den Alltagsgebrauch tun's auch die Rohlinge von Sony und TDK. Von Billigmarken würde ich für längerfristigen Gebrauch die Finger lassen.
     
  7. Gott

    Gott Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.03.2005
    Beiträge:
    4.029
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Mein Notebook:
    Maxdata Pro 8100X
    bei dvd rohlingen habe ich keine erfahrungen mit verbatim, aber laut diversen berichten und erfahrungen von kollegen sollten sie recht gut funktionieren. ich benütze bei den dvds immer tdk (dvd+r, dvd+rw). bisjetzt konnte ich noch keine veränderung der oberfläche feststellen. auch traten noch keine lese- und brennfehler auf.

    wie schon schripsi gesagt hat: für den austausch von daten oder sonstigen kurzen angelegenheiten reichen auch billige wie tevion und co.
    zum arivieren würde ich verbatim (cd/dvd) empfehlen oder dvd-ram.
     
  8. #18 zaunkoenig, 18.02.2006
    zaunkoenig

    zaunkoenig Forum Stammgast

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld/NRW(D)
    Mein Notebook:
    Samsung R50 WVM 1730 III
    Gott, ka was für Verbatims das waren. Hab sie ja nicht mehr.

    Schripsi, das mag sein. Aber man muss erstmal eine externe Festplatte auftreiben.
    Soll ja auch Leute geben, die _nur_ ihr Notebook besitzen.
     
  9. #19 jstangi, 19.02.2006
    jstangi

    jstangi Forum Stammgast

    Dabei seit:
    27.05.2005
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    Dell LatitudeD610, Sony FS115B
    .. das wird jetzt langsam wieder eine Grundsatzdiskussion.

    Leute, die "nur_ihr_Notrbook_besitzen" sind bei Datenverlust z.B. durch Hardwaredefekt oder Diebstahl dann diejenigen, die "Datensicherung_auf_externer_Festplatte_hätte_ich_doch_machen_sollen_heul" Leute.

    Gruß jstangi
     
  10. #20 Estarina, 19.02.2006
    Estarina

    Estarina Forum Freak

    Dabei seit:
    07.02.2006
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Mein Notebook:
    DELL Latitude E5500
    Vielen lieben Dank für Eure Tipps und Erfahrungsberichte.

    Werde mir demnächst auf alle Fälle eine externe Festplatte zu legen, ist mir sicherer - denn ich habe eine ganze Menge wichtiger Daten, die ich nicht verlieren möchte.

    Momentan nutze ich CD-Rohlinge von MEDION (aus dem ALDI-Markt) - gehört aber wahrscheinlich auch eher zu den billigen und somit nicht so stabilen "Medium".
    DVD+RW habe ich von SK - kennt jemand diese Marke und wie ist die Qualität?


    Also, einen schönen Sonntag.
    Nochmals vielen Dank.

    Mit besten Grüßen


    Estarina
     
Thema: CD-R oder CD-RW
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cd-r oder cd r

Die Seite wird geladen...

CD-R oder CD-RW - Ähnliche Themen

  1. Boot From AHCI CD-Rom - Operating not found

    Boot From AHCI CD-Rom - Operating not found: Hallo :) Folgendes Problem , habe einen Samsung R730 und jetzt steht das im Titel genannte dauernd da... Gestern hatte ich meinen Lappi an...
  2. CD-ROM Laufwerk nur im Notfall manuell öffnen

    CD-ROM Laufwerk nur im Notfall manuell öffnen: Hallo, im Handbuch von meinem neuen Asus P50IJ steht, dass man das CD-ROM Laufwerk nur im Notfall manuell öffnen soll. Kann mir jemand...
  3. Vaio FS CD-ROM-Laufwerk funktioniert nicht mehr

    CD-ROM-Laufwerk funktioniert nicht mehr: Hallo alle zusammen, Ich hab ein Sony Vaio ( VGN-FS415S ). Ich hab mal die notebook auf gemacht um etwas zu reparieren aber seit den,...
  4. Vaio FW SONY VAIO FW51MF - Combo Bluray Laufwerk brennt CD-R´s nicht schneller wie 4fach!

    SONY VAIO FW51MF - Combo Bluray Laufwerk brennt CD-R´s nicht schneller wie 4fach!: VAIO FW51 - Bluray Laufwerk Pioneer BDC-TD01 brennt CD-R´s nicht schneller wie 4fach! Hallo Notebook Gemeinde, ich habe ein großes Problem mit...
  5. INSPIRON 2500 will nicht von CD-ROM starten

    INSPIRON 2500 will nicht von CD-ROM starten: Habe folgendes Problem, das mich heute den ganzen Tag beschäftigt! Habe mir neue Festplatte eingebaut, da meine alte ihr Leben aufgab:mad: Nun...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden