D830 mit XP - Diverse Probleme

Diskutiere D830 mit XP - Diverse Probleme im Dell Forum Forum im Bereich Notebook Hersteller - Markennotebooks; Hallo Zusammen, bin von meinem D800 auf einen D830 umgestiegen und die erste Amtshandlung war, Vista zu entfernen und XP zu installieren. Nachdem...

  1. #1 Der Dude, 21.10.2007
    Der Dude

    Der Dude Forum Newbie

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Coburg | München | Zug (CH)
    Mein Notebook:
    Latitude D800 & D830
    Hallo Zusammen,

    bin von meinem D800 auf einen D830 umgestiegen und die erste Amtshandlung war, Vista zu entfernen und XP zu installieren. Nachdem ich mit Acronis True Image die Festplatte geklont habe und zum Neustart angesetzt habe, kam die erste Ernüchterung -> Blue Screen.

    Dank Google habe ich herausgefunden, dass die SATA-Schnittstelle das Problem ist. Also im BIOS AHCI auf ATA umgestellt und die Kiste fährt hoch. Nun suche ich passende Treiber für die SATA-Schnittstelle, so dass ich die alte BIOS-Einstellung wieder verwenden kann. Bei den Treibern auf der Dell-Supportseite scheinen mir keine passenden dabei zu sein.

    1. Frage: Wo finde ich passende SATA-Treiber zur Nachinstallation?

    Nachdem ich alle sonstigen, vorhandenen Treiber installiert habe, finde ich im Gerätemanager noch folgende unbekannte Komponenten:

    a, Modem Device on High Definition Audio Bus (Audio Treiber sind installiert)
    b, SCSI/RAID-Host Controller (könnte SATA-Schnittstelle sein, oder?)

    Komischerweise meckert XP, dass das Audio Device nicht gefunden werden kann, obwohl die Treiber installiert wurden.

    2. Frage: Welche Treiber muss ich verwenden, um die verbliebenen Hardwarefehler ausmerzen zu können?


    Nach dem Restart und zwischendurch poppen zwei Meldungen "Ereigniswarnung" mit dem Hinweis auf einen Gehäuseeingriff auf, und ich möchte im Setup-Programm den Befehl Clear unter den Gehäuseeingriffsoptionen anwenden um die Warnungen zurückzusetzen. Mir erschließt sich auf Anhieb nicht, ob ich das nun im BIOS tun soll und wo genau.

    Falls mir da jemand von euch helfen kann, wäre ich unendlich dankbar...

    Viele Grüße

    Andreas

    Nachtrag:

    Irgendwie wird meine Signatur nicht angzeigt, von daher hier noch mal die Systemkonfig:

    Latitude D830

    * Intel Core Duo T7300 (2 GHz, 4MB, 800 MHz)
    * nVidia Quadro NVS 140M
    * WUXGA Display
    * 4 GB Ram DDR2 667 MHz
    * 120 GB HD SATA 7.200 rpm
    * Dell 360 Bluetooth Card
    * Intel 4965AGN Wireless Card
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ThomasN, 21.10.2007
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    wenn du ne XP CD mit integriertem SP2 hast dann läuft das auch ohne extra Treiber. Den Rest müsstest eigentlich auf der Dell HP im Support Bereich finden.
     
  4. diger

    diger Forum Stammgast

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    JO30nu
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 1720

    Eine Original Windows XP CD, wo schon das SP2 enthalten ist, hat KEINE SATA Treiber on Board!!!

    Nur einige illegale Versionen, die sich so im Netz befinden, enthalten den SATA Treiber.

    Man braucht dafür (wie auch für VISTA), den Intel Matrix Storage Manager. Enwteder direkt bei Intel herunter laden oder bei Dell.
     
  5. #4 Der Dude, 21.10.2007
    Der Dude

    Der Dude Forum Newbie

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Coburg | München | Zug (CH)
    Mein Notebook:
    Latitude D800 & D830
    Hallo Zusammen,

    danke für euer Feedback. Den Intel Matrix Storage Manager wollte ich auch installieren, jedoch meldet mir der Installer folgendes:

    Der Computer erfüllt die Mindestanforderungen für die Installation dieser Software nicht. Setup wird abgebrochen.

    Das ist wirklich nicht sehr sexy...

    Andreas
     
  6. #5 ThomasN, 21.10.2007
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    ich hab ne originale ohne SP gehabt. Dann SP2 integriert, und es läuft auch auf SATA Rechnern.
     
  7. #6 Der Dude, 21.10.2007
    Der Dude

    Der Dude Forum Newbie

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Coburg | München | Zug (CH)
    Mein Notebook:
    Latitude D800 & D830
    Hi,

    ich habe die Installation mit einer Original-CD inkl. SP2 versucht und bei mir hat er die Festplatte nicht erkannt. Ein anschließendes Windowsupdate hat auch keine Besserung gebracht...

    Andreas
     
  8. #7 Der Dude, 21.10.2007
    Der Dude

    Der Dude Forum Newbie

    Dabei seit:
    21.10.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Coburg | München | Zug (CH)
    Mein Notebook:
    Latitude D800 & D830
    ... kurzes Lösungs-Update, falls andere User gleiche Probleme haben:

    a, Modem Device on High Definition Audio Bus
    -> Lag am Modem-Treiber. Habe ihn noch mal installiert und nun ist's gut

    b, SCSI/RAID-Host Controller - Problem noch ungelöst
    -> Den Intel Matrix Storage Manager konnte ich zwar wg. vorhin genannter Fehlermeldung nicht installieren, aber mit dem Intel-Tool, das eine Diskette für die Windows-Installation (F6) generiert, konnte ich ein Diskettenimage erstellen, welches ich dann mit Nero zu einem Boot-Disk-Image umgewandelt und gemountet habe. Anschließend habe ich bei der Treiberneuinstallation auf das gemountete Diskettenimage verwiesen und der SATA/RAID-Controller wurde nun vom System erkannt und läuft.

    Schalte ich im Bios jedoch wieder von ATA auf AHCI um, verabschiedet sich Windows kurz nach dem Erscheinen des Bootlogos mit einem Blue-Screen. Es hilft hier leider wieder nur das Umschalten auf ATA. Problem ist noch ungelöst!

    Die Ereigniswarnmeldungen von Dell konnte ich durch die Deinstallation des Programmes "OMCI = OpenMange Client Instrumentation" über die Systemsteuerung/ Software aus dem System verbannen.

    Hat noch jemand einen Ansatz, warum mein Notebook nicht die erforderlichen Mindestanforderungen erfüllt? Habe auf der Intelseite noch mal das Chiperkennungs-Tool heruntergeladen und bin dann direkt auf den Storage-Manager, der aber die gleiche Fehlermeldung gebracht hat...

    Ciao

    Andreas
     
  9. diger

    diger Forum Stammgast

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    JO30nu
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 1720
    Dann hast Du aber kein AHCI aktiviert gehabt. Denn das geht nur mit den Treibern, und die fehlen Nachweislich auf allen derzeitigen Microsoft Original Datenträgern.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 ThomasN, 23.10.2007
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    jep, da haste recht. Hab ich inzwischen auch gemerkt.
    Hab gestern meinen D630 aufgesetzt, und vorher den Intel Treiber in die CD integriert. Dann hat auch AHCI funktioniert.
    Die Treiberintegration ist mit nlite kinderleicht. Die Frage ist nur ob es legal ist die Windows CD zu verändern?

    Dell scheint derzeit irgendwas mit den Treibern zu vermurksen.
    Die Installation von Modem und Audio hat bei den ersten beiden Versuchen mit einer Fehlermeldung geendet, dass keine unterstützte Hardware vorhanden sei. Dann hab ich den Rechner neu gestartet und plötzlich hat er die Treiber, die ja inzwischen dann auf der Platte waren, korrekt mit den Geräten verbunden.
     
  12. diger

    diger Forum Stammgast

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    JO30nu
    Mein Notebook:
    Dell Inspiron 1720
    Gute Frage. Da aber bei Windows XP ja seitens Microsoft die Möglichkeit gab, mit einer Original Windows CD und dem herunterladbaren SP1, bzw. SP2 eine neue CD zu erstellen, wüsste ich nichts, was dagegen spricht. Die Lizenz ist ja nicht der Datenträger, sondern der Key.

    Du darfst halt die CD nur für Dich benutzen und nicht weitergeben. Zumindest würde ich persönlich das mal so auffassen. Und die Vista DVD verteilt MS ja auch kostenlos (ohne Key natürlich).
     
Thema: D830 mit XP - Diverse Probleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dell latitude d630 audio device on high definition bus

    ,
  2. ereigniswarnmeldung gehäuseeingriff

    ,
  3. omci gehäuseeingriffsoption

Die Seite wird geladen...

D830 mit XP - Diverse Probleme - Ähnliche Themen

  1. Mein Asus Laptop macht Probleme :/

    Mein Asus Laptop macht Probleme :/: Guten morgen liebe Community ! :) und zwar geht es um mein Laptop, Gestern Mittag habe ich ihn ganz normal ausgemacht ohne irgendwas zu verändern,...
  2. Acer Aspire 5560G Grafik Probleme

    Acer Aspire 5560G Grafik Probleme: Hallo, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen da es der Support von Acer nicht schafft. Ich habe einen Acer Aspire 5560g mit einer APU und...
  3. "Performance Spikes" bei diversen Spielen trotz gutem PC?

    "Performance Spikes" bei diversen Spielen trotz gutem PC?: Hallo Comm, Zunächst einmal, Ich weiß dass dies nicht das 100% richtige Forum dafür ist, jedoch bin ich schon wirklich am verzweifeln... War auf...
  4. Toshiba A200 1VF PS3AE Probleme mit WLan

    Toshiba A200 1VF PS3AE Probleme mit WLan: Hallo habe ein Toshiba A200 1VF PS3AE. Mein Problem damit ist das sich öfters der WLan Treiber verabschiedet. Dann muss ich das WLan am Gerät...