FE-Serie (31) - Platte ausbauen

Diskutiere FE-Serie (31) - Platte ausbauen im Sony VAIO Forum Forum im Bereich Notebook Hersteller - Markennotebooks; N'abend zusammen, wie krieg ich denn beim FE31 die Festplatte raus ? ich hab mir hier schon nen Wolf gesucht (ehrlich!), könnte auch schwören...

  1. #1 Brunolp12, 18.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2007
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    N'abend zusammen,

    wie krieg ich denn beim FE31 die Festplatte raus ? ich hab mir hier schon nen Wolf gesucht (ehrlich!), könnte auch schwören irgendwo gabs auch nen Link mit Bildern. Find aber nix.

    Den Deckel (Gehäuseboden) krieg ich auf. Darunter liegt die Platte zwar frei, aber irgendwie hängt die noch fest in so nem "Blechrahmen". Dieser hat am anderen Ende (zur Geräte-Mitte) nochmal zwei Schrauben (muss ich die lösen?), dort sitzen auch die Anschlüsse.

    Vorne (zur Gerätefront) sind Stirn-seitig auch nochmal 2 Schrauben, an die kommt man aber nicht ran, weil der Rand des Gehäuses im Weg ist.

    Bevor ich irgendwie Gewalt anwende oder wüst alles demontiere, hoffe ich hier auf Hinweise, Links oder andere Hilfe...

    Edit: wenn ich mir die neue Platte so anschau, dann denk ich, dass die 2 Schrauben auf der Stirnseite raus müssen ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Brunolp12, 18.10.2007
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    Hi, kann die Frage jetzt selbst beantworten:

    Die zwei Schrauben zur Gehäuse-Mitte (an diesem Blech-Rahmen) muss man rausnehmen (ich hab die immer blos losgeschraubt, um mal vorsichtig zu gucken, wie es sich bewegen lässt, dann gehts aber nicht).

    Die müssen aber alle 4 raus (2 kommen schon mit, wenn man den Deckel löst).

    Dann kann man den Rahmen mit Platte und SATA-Anschluss parallel nach aussen abziehen und dann die Platte entnehmen. Danach muss man die neue Platte in den Rahmen einbauen (das waren die anderen Schrauben, die in der Stirnseite sitzen).
     
  4. devil

    devil Forum Master

    Dabei seit:
    14.10.2006
    Beiträge:
    816
    Zustimmungen:
    0
    Was für eine HDD haste jetzt eingebaut wenn ich mal fragen darf?
     
  5. #4 Brunolp12, 19.10.2007
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    eigentlich wollt ich nur ne externe Platte für Linux - aber die Samsung mit 160 GB (SpinPoint M80s) ist auf unter 100 Euro gefallen (im Netz auch 79,- plus Versand). Vermutl. weil es neue Modelle mit 250 GB gibt (die aber bei etwa 150,- liegen und mir zu teuer waren).
    Jetzt ist die neue Platte leiser und schneller als die bisher verwendete.
    Also würde ich natürlich gern das laufende System auf die neue Platte umziehen - das scheint aber nicht so ganz trivial zu sein (besonders wenn man es ausschliesslich mit freien Tools machen will/muss).

    Jetzt weiss ich noch nicht genau, ob & wie ichs letztlich hinbekomme:

    Ich hab gestern nur wüst rumprobiert und auf die "nackte" Platte zum Spass mal ein Linux drauf geklatscht, um zu sehen, wie der Installer/Partitionierer so ist.
    Als nächstes werde ich die Vaio-Recover-Medien mal laufen lassen und dann nochmal Linux dazu installieren.
    Hatte bisher immer nur mit Live-CDs rumgespielt - aber im jetzigen Zustand kann ja nix kaputt gehen, an meinem Ur-System (die Platte ist ja nicht eingebaut) - darum experimentiere ich noch ein bisschen.
     
  6. #5 Closertogod, 19.10.2007
    Closertogod

    Closertogod Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony AR31S; TZ31VN, Z4X Spezi
    Boot ein Linux und nimm DD das sollte doch hinhauen oder?
     
  7. #6 Brunolp12, 19.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2007
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    "DD" ist wohl ein Drive Duplizier-Tool für Linux (nehm ich jetzt mal an) ?

    Ja, in diese Richtung muss ich mich wohl orientieren ... das System, das geklont wird, das sollte nicht das gerade laufende System sein, denk ich mal.
    Evtl. gäbe es mit dem bootbaren Windows "Bart-PE" noch ne Chance. Dann könnte man möglicherweise ein Windows-Tool nutzen zum BackUp. Wäre es aber dasselbe Prinzip.

    Ist denn eigtl. ein Windows-System stabil, dessen Partition nicht installiert, sondern von einer anderen Platte/Partition (gleicher Grösse) geklont wurde ?

    Denke, man sollte zumindest keines dieser Tools nutzen, die suggerieren, sie hätten im laufenden Betrieb ein brauchbares Image der Platte des laufenden Systems erzeugt. Kann mir nicht vorstellen, dass das was taugt.

    Ausserdem würd ich vorher "pro Forma" sozusagen das Vaio-Recover machen, dann hätte ich auch auf der neuen Platte wieder ne versteckte Recover-Partition (für den Fall der Fälle).
     
  8. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Closertogod, 19.10.2007
    Closertogod

    Closertogod Ultimate Member

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony AR31S; TZ31VN, Z4X Spezi
    Also ich würde Acronis nehmen aber das ist halt nicht umme. das kann aber auch aus dem Windows raus Images machen (Im Betrieb) die sich auch offline wieder herstellen lassen.

    HIer habe ich mal was gefunden wie man das mit DD machen könnte.
    http://schimana.net/2007/06/23/harddisk-clone-mit-dd-inkl-komprimierung-und-statusanzeige/

    Ich bin da echt nicht der Held ich kann nur sagen wir haben im alten Betrieb damit geclont.
     
  10. #8 Brunolp12, 19.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2007
    Brunolp12

    Brunolp12
    Moderator

    Dabei seit:
    06.11.2006
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Notebook:
    Thinkpad SL510 & iBrett
    danke, ich werd da mal rumspielen, wenn am Wochenende das Wetter schlecht ist. Von dem Acronis gibts ne Testversion... mal schauen. Glaub im "empfehlenswerte Software"-Thread stand auch noch was über Backup Tools (Edit: nein, "Unverzichtbare Tools für alle Notebooks" - hiess der ;) ).
     
Thema:

FE-Serie (31) - Platte ausbauen

Die Seite wird geladen...

FE-Serie (31) - Platte ausbauen - Ähnliche Themen

  1. Samsung NP900X3G (Serie 9) Ersatzteile

    Samsung NP900X3G (Serie 9) Ersatzteile: Guten Tag, mein Laptop (Samsung NP900X3G-K01DE) ist leider defekt. Es scheint das Mainboard defekt zu sein, weshalb ich ein kompatibles...
  2. Asus K55V Series aufrüsten und neu aufspielen

    Asus K55V Series aufrüsten und neu aufspielen: Hallo zusammen, ich habe ein Asus K55v Series Notebook von 2011 mit 4 GB Speicher Intel Core I5-3210M, 2,5 GHz Ich möchte den Speicher gerne...
  3. Wie tausche ich das WLAN Modul bei meinem Sony Vaio VGN FE-31M

    Wie tausche ich das WLAN Modul bei meinem Sony Vaio VGN FE-31M: Hallo liebe Community, ich möchte gerne bei meinem Vaio VGN FE-31M das WLAN Modul austauschen. Hierfür bräuchte ich eine (am besten bebilderte)...
  4. Vaio EPCHxyz mit Bitlocker auf der Platte komplett platt bügeln

    Vaio EPCHxyz mit Bitlocker auf der Platte komplett platt bügeln: Hallo, ich habe ein Sony Vaio VPECHwhatnot billig erstanden, und die Platte ist mit dem Bitlocker von Microsoft verschlüsselt. Würde mich...
  5. Frage zu Ports Lifebook A Series?

    Frage zu Ports Lifebook A Series?: Ich habe eine Frage, ich besitze ein Fujitsu Lifebook und zwar eines aus der A series und ich mag oimmer wieder externe Geräte anstecken von Maus...