Festplatte verschlüsseln - Erfahrungen, Tipps

Diskutiere Festplatte verschlüsseln - Erfahrungen, Tipps im Allgemeine Softwarethemen Forum im Bereich Sonstige Themen; Hallo, ich bin gerade am Überlegen, meine Festplatte meines Vaios zu verschlüsseln. Grund dafür ist, wenn ich das Vaio mal irgendwo vergesse...

  1. #1 Thorsten, 21.01.2008
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    Hallo,

    ich bin gerade am Überlegen, meine Festplatte meines Vaios zu verschlüsseln.
    Grund dafür ist, wenn ich das Vaio mal irgendwo vergesse oder es aus dem Auto gestohlen bekomme, dass niemand an meine Daten kommt.

    Habe nun ein wenig gegoogelt, ist wird viel von TrueCrypt "geschwärmt", aber dieses Programm eigenet sich nicht zur Vollverschlüsselung sondern nur um Partitionen ohne Betriebssystem zu verschlüsseln.

    Welches Tool würdet ihr zur Vollverschlüsselung empfehlen?

    Thorsten
     
  2. Anzeige

  3. bene

    bene Ultimate Member

    Dabei seit:
    16.06.2006
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Inspiron 6400
    Mit dem Thema beschäftige ich mich momentan auch und ich würd dir trotzdem TrueCrypt empfehlen. Es soll wohl noch im Januar eine neue Version kommen, die pre-boot authentication unterstützt. Ich wart jetzt auf jeden Fall noch bis die kommt und werd die dann ausprobieren.
     
  4. #3 2k5.lexi, 21.01.2008
    2k5.lexi

    2k5.lexi Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    19.563
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rhein-Main
    Mein Notebook:
    T450S
    Oder eine Datenpartition anlegen... erleichter auch das Sortieren/Formatieren beim Systemcrash
     
  5. #4 coolingx, 21.01.2008
    coolingx

    coolingx Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Asus A6vA, Lenovo N500
    Ich benutze Utimaco SafeGuard Easy.
    Kann das nur wärmstens empfehlen.

    Hat eine Vollverschlüsselung und auch PreBoot Authentication.
    Direkt nach dem BIOS-Screen kommt die Passwortabfrage.

    Als Nachteil wird oftmals angesprochen, dass es kein OpenSource ist. Find ich ehrlich gesagt nicht so gravierend, da es ja trotzdem alle internationalen Standards bezüglich Datensicherheit jeglicher Behörden und Geheimdienste erfüllt.

    Ausserdem bietet OpenSource ja nicht nur Vor- sondern auch Nachteil hinsichtlich der Sicherheit.
    Hab selber auch so ziemlich alles abgesucht und durchgelesen bevor ich mich für eine Verschlüsselungssoftware entschieden hatte und dort ist SafeGuardEasy nirgends negativ aufgefallen.

    Bei TrueCypt und den anderen meist Containerbasierenden Programmen, ist manchmal das System zerschossen gewesen und die Daten waren alle futsch.

    Bei Truecrypt musst du dir deinen Support ergoogeln, bei SafeGuard hast du einen sehr kompetenten Support, der dir in fast jeder Lage helfen kann.
     
  6. #5 Thorsten, 21.01.2008
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    Habe ich schon gemacht, mache ich standardmässig.
    So kann ich dann halt Truecrypt für die Datenpartition verwenden, aber mir wäre es lieber, ich könnte das komplette System sichern.

    Thorsten
     
  7. CyRu$

    CyRu$ Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    0
    Als ebenfalls kommerzielle Alternative zu SafeGuard kann man noch DriveCrypt nennen, ob es Vorteile gegenüber SafeGuard hat kann ich nicht sagen.
    Der Nachteil ist wie eben schon bei Safeguard, dass dir niemand versichern kann, ob es nicht eine Hintertür enthält...auch wenn das bei privater Nutzung irrelevant sein mag.

    Als Freeware Lösung bietet sich Free CompuSec an, welches im Luxx auch schon von einem User mehr oder weniger ausführlich getestet wurde.

    Der auffälligste Nachteil ist m.E. der Geschwindigkeitsverlust bei der Übertragungsrate der HD: 42MB/s vs. 19MB/s!

    Die da wären?
     
  8. #7 Thorsten, 21.01.2008
    Thorsten

    Thorsten Ultimate Member

    Dabei seit:
    21.08.2005
    Beiträge:
    6.491
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Sony Vaio FS285M
    Hm,

    sowas liest man aber auch über Safeguard, zumal ich folgendes für Truecrypt sehe:
    wenn bei safeguard deine Systempartition zerschossen ist, kommst du auch nicht mehr an die Daten der zweiten Partition, wo deine eigene Dateien liegen - oder?

    Bei Truecrypt hättest du noch die Chance, die Festplatte mit einem externen Gehäuse zu retten, indem du die Partition der eigenen Dateien mit Truecrypt und deinem Code öffnest.

    Thorsten
     
  9. #8 coolingx, 21.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2008
    coolingx

    coolingx Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Asus A6vA, Lenovo N500
    Das höre bzw lese ich sehr oft, dass kommerzielle Verschlüsselungen angeblich Hintertürchen enthalten würden.

    Aber überlegt euch das doch mal: Wenn sowas auch nur gerüchteweise rauskommen würde, könnte die Firma einpacken.
    Von daher halte ich das eher für ein typisches Totschlagargument gegen den Kommerz der Firmen.
    Welchen Vorteil würde es denen denn eigentlich bringen?? Und bitte keine Sachen wie, die wurden von der Regierung gezwungen...:D

    Gilt das jetzt für CompuSec oder meinst du das generell??


    Zum Beispiel können dadurch das es OpenSource ist zwar Lecks gestopft werden, aber jeder der sich daran beteiligt welche zu finden muss dies ja nicht zwangsläufig tun....
    Er könnte sie ja auch zu seinem eigenen Vorteil nutzen.
    Bei kommerzieller Software finden sich die Lecks (wenn es denn welche gibt) nicht so schnell wie bei OS.


    Dafür erstelle ich mir ja eine Rettungs-CD mit meinem SafeGuard Kernel Backup.
    Da sind Datenausfälle eigentlich kein Problem.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. CyRu$

    CyRu$ Ultimate Member

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    0
    Doch genau das ;) Ich habe mich diesbezüglich nie informiert inwiefern das stimmt, aber an verschiedenen Stellen habe ich das schon in ähnlicher Form gelesen, z.B. im verlinkten Thread:

    Die Geschwindigkeitseinbußen sind meines Wissens Pflichteinbußen von jeder softwareseitigen Verschlüsselung, die Werte bezogen sich auf CompuSec.

    Theoretisch könnte das vermutlich funktionieren, aber aufgrund der schieren Größe der Community kann man das ausschließen.
     
  12. #10 coolingx, 21.01.2008
    coolingx

    coolingx Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    1.026
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Mein Notebook:
    Asus A6vA, Lenovo N500
    Utimaco ist ja eine deutsche Firma. Von daher sollte es eigentlich keine Türchen haben....

    Aber CyRu$, ich muss ehrlich zugeben, dass ich überlege, wenn TrueCrypt dann eine Vollverschlüsselung bietet, umzusteigen...


    Nur hat mich das SafeGuard knapp 200 Euro gekostet und solang ich weiss, das es sicher ist. (was es ja rein technisch auch ist, und auch von der Hintertürchenpolitik sein solte)


    Was Geschwindigkeit betrifft, stelle ich keinen subjektiven Unterschied fest.
     
Thema: Festplatte verschlüsseln - Erfahrungen, Tipps
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. festplatte verschlüsseln erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Festplatte verschlüsseln - Erfahrungen, Tipps - Ähnliche Themen

  1. Festplatte verschlüsseln - welches Programm?

    Festplatte verschlüsseln - welches Programm?: Hallo, ich würde bei meinem Notebook gerne eine Partition der Festplatte verschlüsseln, die Partition auf der alle eigene Dateien und sonstiges...
  2. Zweite Festplatte im HP 8760w

    Zweite Festplatte im HP 8760w: Hallo zusammen, habe eine Frage zum Elitebook HP 8760w. Dieses tolle Teil lässt ein Einbau einer zweiten Festplatte direkt im Gerät zu, ich meine...
  3. Frage zu Festplatten Verschlüsselung bei Zbook

    Frage zu Festplatten Verschlüsselung bei Zbook: Thema: HDD Verschlüsselung mit 2ZC05EA#ABD - HP ZBook 15u G5 Mobile Workstation - Core i7 1,8 GHz - 15,6 hat aber Werk diese HDD: 256 GB SSD -...
  4. Neue Festplatte - Interne Festplatte kein Laufwerksbuchstabe

    Neue Festplatte - Interne Festplatte kein Laufwerksbuchstabe: Hallo; Ich bin neu hier im Forum und bin auf der Suche nach Hilfe, da ich bei meinem Problem, dass mittlerweile seit 2 Wochen besteht nicht mehr...
  5. alte 2,5" Festplatte mit Betriebssystem extern nutzen ?

    alte 2,5" Festplatte mit Betriebssystem extern nutzen ?: Hallo Leute, Ich möchte meine alte 2,5" HDD Samsung HM500JI aus meinem Notebook (Samsung R780) ausbauen und dafür eine SSD einbauen. Auf der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden