frage: MacBook Pro Akku

Diskutiere frage: MacBook Pro Akku im Apple Forum Forum im Bereich Notebook Hersteller - Markennotebooks; Hallo, ich habe eine frage und zwar geht es um den MacBook Pro Akku! 1. Wie lange hat man eigentlich auf diesen Garantie (oder gilt das nur...

  1. #1 enyce-ny, 18.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.05.2008
    enyce-ny

    enyce-ny Forum Freak

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    MacBook Air 2011
    Hallo,

    ich habe eine frage und zwar geht es um den MacBook Pro Akku!

    1. Wie lange hat man eigentlich auf diesen Garantie (oder gilt das nur für Intel Core Duo) ich habe nämlich einen Intel Core 2 Duo?

    Apple - Support - MacBook und MacBook Pro: Aktualisierung für die Batterie

    2. Ist es schlimm wenn man ständig das Ladekabel + Akku angeschlossen hat weil man den Akku ja nicht rausnehmen soll "weil dann das MacBook Pro (im Sparmodus fährt) also statt 2,4GHz dann nur noch ca. 1,4GHz oder so"

    3. Nachmal spinn das Touchpad oder Mauspad ist das ein Garantiefall das heißt der Mauspfeil spring von einer Ecke zur anderen oder die Bildlaufleiste fährt plötzlich nach oben!

    4. Wie kriege ich die Restkapazität vom Akku heraus?
    [​IMG]

    5. Wenn man Arbeitsspeicher aufrüsten möchte muss man das von Apple Techniker machen lassen oder darf man das selber machen ich frage deshalb wegen der Garantie?

    6. Ich möchte mir meine Garantie per Apple Care auf 3 Jahre verlängern jetzt wollte ich wissen ob da unterschied gibt vom Umfang oder so? Ich möchte diese bei ebay ersteigern weil die da viel günstiger ist als bei Apple & Co.?

    7. Ich habe so ein Programm namens: coconutBattery und das wird da angezeigt. Was hat die 92% (statt 14% wie auf dem Foto zu sehen) zu bedeuten ist das die Restkapazität?


    [​IMG]
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Graif

    Graif Forum Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    1. 1 Jahr (wie auf alle Apple Produkte)
    2. ab und an sollte man den Akku mal leer gehen lassen und wieder voll laden (sonst bekommt man irgendwann den sogenannten Memory-Effekt)
    3. kann ich leider nichts dazu sagen
    4. oben rechts in der Leiste ist das Batterie Symbol. Da sieht man die Restlaufzeit in % oder h:min (oder was meinst du jetzt?)
    5 . darfst du selbst machen
    6. gibt afaik keine Unterschiede. Ist aber Produktabhängig (bzw Neupreisabhängig) Also für das CarePack vom MBP mußt natürlich mehr zahlen als für das vom MB
    7. das Programm kenn ich net. Ich kann es aber heut Abend gern mal testen
     
  4. #3 bauflo2, 19.05.2008
    bauflo2

    bauflo2 Forum Freak

    Dabei seit:
    02.09.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Apple Macbook Pro 2,4 Penryn
    1: 1 Jahr Garantie, Apple Care ist Pflicht und dabei sollte man nicht sparen, aktuell bei Ebay für 140€ zu haben für das Pro

    2. Ab und an solltest du den Akku kalibrieren, wie das geht findest du bei Apple als Anleitung

    7. Coconut produziert in Verbindung mit Leopard falsche Werte, im Systemprofiler von Leo wirst du auch fündig!
     
  5. #4 enyce-ny, 20.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2008
    enyce-ny

    enyce-ny Forum Freak

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    MacBook Air 2011
    Das mit der Apple Care weiß ich das das ne Pflicht ist aber diese kostet bei ebay 219 EURO und nicht 140 EURO vielleicht hast du dich da verguckt (MacBook)?

    Dann frage ich mich warum Apple das auf Ihrer Homepage schreibt:

    Bei Intel Core Duo-basierten MacBook und MacBook Pro Computern verlängert dieses Programm die Reparaturabdeckung für die Batterie auf bis zu zwei Jahre ab Kaufdatum des Computers. Apple wird das Programm zur Batterie-Aktualisierung weiterhin auswerten und weitere Reparaturverlängerungen je nach Bedarf festlegen. Apple behält sich das außerdem das Recht vor, das Programm zu ändern, sobald andere Lösungen zur Behebung der Leistungsprobleme bei Batterien verfügbar sind.

    Bei mir steht da 100% aber manchmal wechselt es auf 99% oder 98% was genau hat es zu bedeuten?

    Und wieviel Ladezyklen sind eigentlich das MAX beim MacBook Pro
     

    Anhänge:

  6. #5 klaudsch, 20.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2008
    klaudsch

    klaudsch Forum Stammgast

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Hast du die Screens zum gleichen Zeitpunkt gemacht? WEnn ja, dann stimmt eine der beiden Anzeigen nicht!
    Oben: 73 Zyklen (=73 mal vollständig geladen)
    UNten: 177 Zyklen

    wo soll 92 statt 14 sein? Das könnte gar nicht 92 sein, denn dann wäre das ganze coconut programm falsch denn:

    laut dem coconut prog hat den akku 4400mah. Durch die Nutzung hat er nur mehr 647 mah RESTKAPAZITÄT (also 14% von 4400!)

    Und in der oberen Hälfte (beim grünen Balken) siehst du dass du dass du maximal 647 mah reinladen kannst und du momentan 646 (99%) geladen hast.

    Der Akku ist also laut dem Programm bereits mit einem Fuß im Grab... könnte für ein 2 1/2 Jahre altes Gerät eigentlich noch besser ausschauen, wenn ich mir da meine so anschaue.

    Die Richtige Pflege machts... Akku drinnenlassen würde ich prinzipiell nicht, und es gibt sicherlich auch bei Mac Energieeinstellungen wo man die CPU Aktivität mit ohne Akku regeln kann!
     
  7. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. dooyou

    dooyou Ultimate Member

    Dabei seit:
    18.10.2005
    Beiträge:
    4.726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minga
    Mein Notebook:
    MSI U90
    Der Akku muss beim Mac immer drinnen bleiben u. da spricht auch nichts dagegen wegen der Ladeelektronik. Ein Akku ist u. bleibt sowieso ein Verschleißteil u. jeder Akku verhält sich anders, wenngleich auch extreme Schwankungen sicher nicht normal sind.

    Der Akku soll auch lt. Apple nicht heraus genommen werden.
     
  9. #7 bauflo2, 20.05.2008
    bauflo2

    bauflo2 Forum Freak

    Dabei seit:
    02.09.2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Apple Macbook Pro 2,4 Penryn

    Ich habe mich nicht verguckt, Apple Care 3 Jahre für das Macbook Pro liegt derzeit bei 141€ schau einfach mal nach dem Verkäufer apple.batt oder hier die Artikelnummer 170219589917
     
Thema:

frage: MacBook Pro Akku

Die Seite wird geladen...

frage: MacBook Pro Akku - Ähnliche Themen

  1. Dell Latitude D830 - Akku -Schwäche Anfall?

    Dell Latitude D830 - Akku -Schwäche Anfall?: Hallo community, wie oben erwähnt, habe ich einen Dell Latitude D830 Laptop, den ich seit ca. Herbst 2012 benutze. Vor ca. 4 Wochen habe ich...
  2. Vaio TT frage zu Sony TT11WNB

    frage zu Sony TT11WNB: hallo leute hab vor kurzen das gerät erworben(grund ich hatte das teil schon mal wurde aber geklaut wahr voll zufrieden und bin es wieder auch...