Gaming-Laptop der niedrigen Preisklasse gesucht.

Diskutiere Gaming-Laptop der niedrigen Preisklasse gesucht. im Forum Fragen vor dem Notebook Kauf im Bereich Notebook Forum - Hallo allerseits. Ich bin durch eine bekannte Suchmaschine auf euer Forum gestoßen, habe mich etwas umgeschaut und bin begeistert von der...
H

Hagga

Forum Newbie
Hallo allerseits.
Ich bin durch eine bekannte Suchmaschine auf euer Forum gestoßen, habe mich etwas umgeschaut und bin begeistert von der prompten und fachlichen Beratung. Dafür schonmal ein herzliches Danke im Voraus!

Im folgenden beschreibe ich euch mal kurz meine hoffentlich nicht allzu hohen Ansprüche an meinen zukünftigen Rechner:

Wie hoch ist dein Budget?
500-700 Euro

Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen?
Ich bin Student.

Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
Ungefähr 1-2 mal im Monat müsste es eine 4,5 Stunden Bahnfahrt unbeschadet und möglichst platzsparend überstehen.

Brauchst du ein CD/DVD/Bluray Laufwerk? Muss dieses eingebaut sein oder kann es auch extern sein?
Ein DVD-Laufwerk sollte vollkommen ausreichen.

Welche Displaygröße bevorzugst du?
17 Zoll wären schön, 15 Zoll reichen aber auch vollkommen aus.

Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
In 96 von 100 Fällen wird das Notebook in passend abgedunkelten Räumen verwendet.

Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
Kleinere Office-Arbeiten, Internetrecherche, Streams gucken, hauptsächlich Spielen.

Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
Hauptsächlich Spiele mit mittleren Grafikanforderungen wie WoW und LoL. Ein bisschen Luft nach oben für gelegentliche Ausflüge in höhere Gefilde wäre aber wünschenswert (da würde ich mich dann auch mit niedrigen Grafikeinstellungen zufrieden geben). Sollten zugunsten dessen starke Abstriche an anderen wichtigen Stellen gemacht werden müssen, so verzichte ich auf diesen Luxus allerdings auch gerne.

Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?
Keine.

Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)?
Nein.

Welche Anschlüsse benötigst Du?
USB 3.0 ist eine schöne Sache und wenn das gute Stück noch einen VGA-Anschluss besitzen würde, wäre ich vollends von den Socken. Sollte mir durch diese Vorgabe allerdings ein Top-Angebot durch die Lappen gehen, nehme ich auch davon gerne Abstand.


Soweit so gut, ich hoffe, ich konnte meine Ansprüche halbwegs vernünftig deutlich machen.

Eine Sache wollte ich allerdings noch loswerden:
Ich fahre, wie erwähnt, ungefähr ein bis zwei mal im Monat in meine alte Heimat auf Stippvisite. Da sollte der Rechner gerne mitkommen. Nun habe ich hier bei euch häufiger Hinweise auf "Mini-PC's" im Schuhkarton-Format gelesen. Einen Monitor sowie Tastatur und Maus würde ich auch in meinem Elternhaus auftreiben können. Falls ihr also das Gefühl habt, so ein Teil wäre unter Umständen für meine Bedürfnisse das Beste, dann scheut euch nicht, mir auch so ein Teil mal unter die Nase zu halten. Es sollte halt möglichst in einem Rucksack zu verstauen sein, da meine Sporttasche meist schon relativ überfüllt ist.
Bei so einem Gerät würde ich dann mein Budget allerdings um vielleicht 100€ auf maximal ungefähr 600 Euro herunterschrauben, da ein schöner Desktop sowie Tastatur noch angeschafft werden müssten.

In diesem Sinne,
vielen herzlichen Dank im Voraus
und freundliche Grüße,

Hagga.
 
2k5.lexi

2k5.lexi

Ultimate Member
Brauchst du ein eingebautes DVD Laufwerk oder kann das auch extern sein?
 
H

Hagga

Forum Newbie
Also ein internes Laufwerk wäre mir schon lieber. Allerdings wäre auch ein externes in Ordnung, wenn ich dafür entsprechend mehr Leistung bzw. Qualität bekäme.

Gruß,
Hagga.

PS: Wenn ich so darüber nachdenke, fällt mir auf, dass ich mein Laufwerk tatsächlich nur unglaublich selten nutze. Höchstens einmal alle zwei Monate. Dementsprechend sollte es kein Problem darstellen, für diese seltenen Gelegenheiten auf ein externes Laufwerk zurückzugreifen.
 
H

Hagga

Forum Newbie
Von der Größe her wäre das in Ordnung, denke ich. Sollte gut in einem handelsüblichen Rucksack Platz finden. Frage mich nur, wie das mit dem Gewicht ist. Aber das sollte passen, würde ich sagen.
 
H

Hagga

Forum Newbie
Klingt toll, aber mehr als 700 Euro inklusive Desktop kann ich leider nicht erübrigen. Kannst du mir in dem Rahmen etwas empfehlen und vielleicht zum Vergleich den besten Laptop, den ich dafür bekommen würde?
Danke im Voraus.
Gruß,
Hagga.
 
H

Hagga

Forum Newbie
Hm. Also vielen Dank für deine Mühen, aber irgendwie überzeugt mich dieser Mini-PC nicht so richtig. Das sind jetzt 700 Euro ohne Monitor und Tastatur, welche ich noch getrennt kaufen müsste. Gepaart mit der etwas eingeschränkten Mobilität überzeugt mich das nicht wirklich. Aber dennoch vielen Dank für deinen Versuch, mir da etwas zusammenzubasteln!

Die Liste mit den Laptops sieht da für mich allerdings schon verlockender aus. Ich meine gehört zu haben, dass Acer für billige Verarbeitung verschrien ist. Stimmt das? Und wenn ja, was bedeutet das für mich, der seinen Laptop wie erwähnt 95% der Zeit unbewegt auf dem Schreibtisch stehen hat?

Folgendes Modell fällt preislich in meinen Rahmen und bietet meiner Einschätzung nach ein für mich ausreichendes Leistungsprofil:

Link

Was sagt der Fachmann dazu?

Gruß,
Hagga.
 
2k5.lexi

2k5.lexi

Ultimate Member
Den hätte ich für dich auch gewählt, jedoch weiß ich nicht ob der überhaupt noch irgendwann mal lieferbar wird.

Acer ist viel Leistung für relativ wenig Geld - Budget für saubere und langlebige Verarbeitung ist da nicht mehr übrig. Die kann man kaufen, wenn man sich bewusst ist dass die warscheinlich keine 3 Jahre durchhalten, gern mal Materialermüdungsprobleme, in der Vergangenheit auch mal Kühlprobleme oder ähnliches haben.
Hochwertige Alternative mit nicht ganz so viel Grafikpower: HP ProBook 470 G1, Core i5-4200M, 4GB RAM, 500GB (E9Y75EA) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Man kann PCs auch noch kleiner bauen, z.B. mit einem LianLi Q09 und einer AMD A10 6700 APU.
Der Witz bei der oben zusammengestellten Kiste ist, dass diese genauso viel Power hat wie ein normaler Gaming PC.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gaming-Laptop der niedrigen Preisklasse gesucht. - Ähnliche Themen

  • Verkaufe NEUEN GAMING LAPTOP ACER NITRO

    Verkaufe NEUEN GAMING LAPTOP ACER NITRO: Hallo Ich Verkaufe meinen Gaming Laptop da ich doch kein Typ für Laptops bin ! Der Laptop Wurde bei Otto vor 3 Tagen Gekauft und hat noch GARANTIE...
  • Kaufberatung Gaming Laptop bis 1200€

    Kaufberatung Gaming Laptop bis 1200€: Hallo Leute, ich bin derzeit auf der Suche nach einem gaming Laptop. Mein Ziel ist es das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bis maximal 1200€...
  • Suche High Performance Gaming Laptop

    Suche High Performance Gaming Laptop: Hallo zusammen, Suche einen Laptop zum zocken, darf ruhig ein wenig mehr kosten und sollte performance-mässig schon im oberen Bereich sein (high...
  • 1600 Euro 17 Zoll Gaminglaptop, der nicht überhitzt

    1600 Euro 17 Zoll Gaminglaptop, der nicht überhitzt: Hi^^ ich bin der neue XD also ich möchte mir ein gaming leptop kaufen 17"(Elahn ist auch wichdig) für maximal 1600 euro kan auchn bissel mehr...
  • Gaming-Laptop mit besonderen Bedürfnissen

    Gaming-Laptop mit besonderen Bedürfnissen: Hi, bin neu hier. Ich fang gleich mal direkt an. Da ich mein altes NB verkaufe, suche ich ein Neues. Preislich im Bereich von 800-1300 Euro...
  • Oben