Gamingnotebook ca 1100€ geucht

Diskutiere Gamingnotebook ca 1100€ geucht im Forum Fragen vor dem Notebook Kauf im Bereich Notebook Forum - Hi, wie im Titel bereits erwähnt suche ich nach einem Gamingnotebook. Habe die anderen Threads hier bereits gelesen möchte aber noch...
S

Springrbua

Forum Freak
Hi,
wie im Titel bereits erwähnt suche ich nach einem Gamingnotebook.
Habe die anderen Threads hier bereits gelesen möchte aber noch spezifischere Infos dazugeben und mal schauen was ihr was für Vorschläge habt.
Budget: Um die 1100€ etwas mehr geht auch.
Größe: 17,3", Gewicht ist nicht so wichtig, muss ihn nur manchmal von einen Raum in den anderen tragen^^.
Ich nutze ihn hauptsächlich innen, also wäre ein glänzendes Display kein Problem, aber auch nicht zwangsweise notwendig.
Das Notebook wird hauptsächlich fürs Spielen verwendet und sollte neue Spiele auf Hoher-Maximaler Auflösung und Detailstufe flüssig darstellen können.
Akkulaufzeit ist nicht wirklich wichtig, da ich so gut wie immer an der Steckdose hänge.
Ich bin nicht auf das Notebook angewiesen, aber es sollte im Fehlerfall möglich sein es reparieren zu lassen.
So nun zu den Details:
CPU: Intel core i7 der 3ten oder 4ten Generation mindestens 2.4 GHz Quadcore
RAM: 8GB DDR3 oder mehr (ist mehr derzeit überhaupt sinnvoll? Nur so nebenbei)
GPU: Mindestens Nvida GeForce 675M, liber besser. Optimal wäre ne 770-880M was im Budget wohl nicht drin sein wird^^
Speicher: Am liebsten eine HDD für die meisten Spiele und eine SSD mit weniger Kapazität für die häufiger gespielten/ wichtigen Spiele, sowie dem Betriebssystem.
Insgesammt mindestens 1TB. SSD ist nicht zwangsweise notwendig aber von Vorteil, optimal wäre 256GB^^

Betriebssystem ist nicht so wichtig, kann ich mir schlimmstenfalls selbst nachbestellen. Am liebsten direkt mit Win 8.1 64 Bit.
 
O

orkney

Forum Newbie
Hallo Springrbua,

hab gerade ein neues Notebook aus fast genau denselben Gründen gekauft, die du auch angeführt hast. Nach einem kurzen Abstecher (nach 2 Reperaturen Rücktritt vom Kauf) zu Lenovo Z710 (mit i7-4700MQ, 8GB Ram und GeForce GT745M), hab ich am Dienstag meinen Neuen bekommen:
Asus N750JK-T4092H
17,3 Zoll, Non-Glare, Full-HD
i7 4700HQ
8GB RAM - mehr braucht man nicht wirklich
1500 GB HDD + 256 GB SSD - mein erstes Notebook mit SSD - bin schwer begeistert :)
NVidia GTX850M
WLAN 802.11 ac; 4xUSB3; externer Subwoofer; beleuchtete Tastatur; Win8.1; ...

Für mich war noch wichtig, dass nicht dauernd der Lüfter lärmt wie ein Staubsauger. Auch hier bin ich mit dem Asus sehr zufrieden.

Kosten tut er allerdings €1.400 (Ich hatte bisher meine Computer eigentlich immer um €1000 gekauft und bin sehr froh, dass ich diesmal mehr ausgegeben hat!)
Deine Wunschausstattung kannst du dir bei Schenker (mysn.de) wahrscheinlich um €1100-1200 zusammenstellen, allerdings sind die Schenker-Notebooks sehr laut (weshalb ich mich dagegen entschieden hab)
Sieh dir doch am besten einfach mal die Tests auf notebookcheck.com durch.
 
S

Springrbua

Forum Freak
Hallo Orkney,

ich habe mir bereits diverse Tests auf notebookcheck.com angeschaut (nehme diese Seite auch für die bewertungen der Grafikkarten^^). Habe auch bereits einige der Asus Geräte angeschaut. Es gab allerdings einige DInge die mich dabei gestört haben:
- 1,5 TB HDD brauche ich nicht wirklich, zur Not ist meist ein weiterer Slot frei oder man nimmt ne Externe, falls der SPeicher wirklich zu knapp ist
- Der Preis (auch bei deinem) ist meiner Meinung nach zu hoch, man könnte für diesen Preis wohl mindestens eine Gtx 860M verbauen oder?

Hast du mit Schenker Notebooks bereits Erfahrung oder woher weißt du das mit der Lautstärke? Wie laut ist "sehr laut"? :p Mehr als die Lautstärke würde mich schlechte/ unzuverlässiger Service oder schlechte Qualität stören. Kannst du was zu Schenker sagen?

Lg
 
O

orkney

Forum Newbie
Ja das mit der Grafikkarte bei dem Preis stimmt schon, mir wars aber egal weil ich eher CPU-lastige Spiel (Civ5) spiele. Die GTX 860M hat halt mit 75W zu 45W TDP einen bedeutend höheren Energieverbrauch (wodurch das Gerät auch wieder entsprechend wärmer und lauter wird).

1,5 TB HDD brauch ich auch nicht, für den Preis ist die Größe der HDD aber eh eher unerheblich. (Ich sichere jetzt meine Netzwerkfestplatte auf die HDD des Notebook, so hab ich den Platz auch irgendwie genutzt.)

Mit Schenker habe ich überhaupt keine Erfahrung. Für die Lautstärke hab ich einfach die Test auf NBC verglichen. Dort kommt das Schenker M504 unter Last auf 47-53 dB, das A504 immernoch auf 44-50 dB. Ich habe ein nichtmal 2 Jahre altes HP-Notebook zuhause, das einfach extrem laut ist (über 50 dB) und das hat sehr gestört, zB wenn im gleichen Raum jemand fernsieht ist diese Lüfterlautstärke extrem lästig (in etwa so als würde im Vorraum jemand staubsaugen). Dazu kommt, dass bei den Schenker-Tests immer darauf hingewiesen wird, dass der Lüfter sehr oft (scheinbar auch ohne Grund) hochfährt und sehr laut wird. Wollte da kein Risiko eingehen!

Die Qualität der Schenker-Produkte kann ich nicht beurteilen und bezüglich Service sieht es wohl kaum bei anderen Notebookherstellern besser aus, die sind glaub ich alle gleich mies.
 
2k5.lexi

2k5.lexi

Ultimate Member
Wenn dir Service im Defektfall wichtig ist brauchste ueber Asus nichtmal nachdenken. Aber du hast schon Recht, wenn du sagst das die anderen Consumerkisten im Ernstfall genauso schlecht versorgt werden.

Der Markt fuer Gamingkisten ist eben beschrenkt. Da gibts grade 2 neue Gigabyte Modelle, und ansonsten Asus, Acer, MSI und Clevo. Alle Kisten die du finden kannst. Sind immer wieder die gleichen 4 Hersteller, egal unter welchen Namen die verkauft werden.

Such dir halt das geringste Uebel aus. Ich fuer meinen Teil wuerde Asus und Acer ausschliessen.

Notebooks mit Display-Größe ab 17", Grafik (Hersteller/Typ): NVIDIA (dediziert)/AMD (dediziert) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Da kannste jetzt noch nach den GTX7 und den GTX8 filtern, wirst aber bei den gleichen Geraeten landen mit ein bischen anderer Ausstattung.

Und bevor du ueber die 850 meckerst, schau mal was das fuer ein Chip ist. Wenns n Maxwell ist sollte der sehr solide sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Springrbua

Forum Freak
@orkney danke für die Infos! Ein Staubsauger ist vllt wirklich etwas störend^^
@2k5.lexi es ist nicht so, dass ich eine guten Serivce benötige, nur wenn das Notebook nach 2 Tagen den Geist aufgibt möchte ich halt Ersatz bekommen und nicht die 1000-1500€ in den Sand setzen^^ Wenn das Notebook gut ist sollte Service ja nicht notwendig sein. Habe seit 5 Jahren einen HP und musste den nur 2-3 Mal formattieren, weil ich dazu neige jeden Müll raufzuwerfen^^ Aber das Formattieren schaffe ich selbst auch es geht mehr darum wenn die Hardware ohne Grund streikt.
Nun zur 850M: Ich habe sie mir schon genauer angeschaut. Da sie zur neuen Reihe gehört ist sie sicherlich "solide" und genügt auch meinen "Voraussetzunge" (GTX 675M oder besser). Aber für den "soliden" Preis von 1400 würde ich mir mindestens eine 860M wünschen, diese ist doch um einiges besser.
Bisher muss ich sagen bin ich eher so für Schenker oder die Modelle die man auf one.de konfigurieren kann, da man sich eben die Komponenten selbst aussuchen kann und somit am rechten Fleck sparen kann. Allerdings muss ich noch schauen wie ich dort zahlen kann, wie viel die Lieferung kostet und wie ich es bei eventuellen Problemen in reparatur schicken kann (komme aus Italien, hoffe das gibt keine zusätzlichen Probelem^^)

Lg
 
2k5.lexi

2k5.lexi

Ultimate Member
@2k5.lexi es ist nicht so, dass ich eine guten Serivce benötige, nur wenn das Notebook nach 2 Tagen den Geist aufgibt möchte ich halt Ersatz bekommen und nicht die 1000-1500€ in den Sand setzen

In DE gibts erstens das Feranbsatzgesetz, danach kannst du 14 Tage lang die Kiste umtauschen und bekommst Kohle zurueck. Danach hast du 6 Monate in denen der Hersteller beweisen muss, dass die Kiste nicht von Anfang an ne Macke hatte und das du es mutwillig kaputt gemacht hast. Danach greift gesetzliche Gewaehrleistung wo du dem Hersteller beweisen musst dass die Kiste ne Macke hatte (was ziemlich unmoeglich ist). Daher gibts Herstellergarantie die eigentlich immer greift es sei denn es ist mutwillige Zerstoerung oder unsachgemaesse Behandlung. Davon hoert man immer mehr, aktuell bei Asus und Samsung.

Ein HP das 5 Jahre Haelt ist wohl entweder eine Businesskiste oder ein Gluecksfall. Da wuerde ich mich nicht drauf verlassen.


One (=BrunenIT=L@hoo) ist ein Saftladen. Da gehste besser zu Hawkforce oder Schenker.
 
S

Springrbua

Forum Freak
Das höre ich gerne^^
Ja mit Sicherheit ist der HP ein Glücksfall. Er funkt immer noch, nur halt ne ATI Radeon HD 3430 is nicht so das beste^^ Und der Kühler (fals man den Ventilator so nennen kann) ist sehr verstaubt und kühlt zu wenig. Der Kompressor hat auch nicht wirklich geholfen^^ Von daher ist es wohl einfach Zeit sich nen neue zu kaufen.
Bezgl. one.de bin ich eben genau deshalb misstrauisch, weil ich viel schlechtes gehört habe (Komponenten falsch verbaut oder schlecht angeschraubt, falsche Komponenten drin, einige sogar vergessen...) und eine Geschäftsumbenennung wegen schlechtr Kritik ist auch nicht gerade positiv... Allerdings habe ich dort recht gute Geräte für einen günstigen Preis zusammen gestellt und einige positive Kritiken gibt es schließlich auch. Mittlerweile bin ich aber doch wieder auf der Seite von Schenker, da ich auf mySn ein ähnlich gutes Gerät für den selben Preis zusammengestellt habe.
Hawkforce muss ich mir noch anschauen. Kann man dort auch zusammenbauen? xD

Lg
 
S

Springrbua

Forum Freak
Hallo,
ich wollte mal ein kurzes Update loswerden^^

Ich tendiere derzeit zum Schenker XMG A704 mit folgender Konfiguration:
- 17,3" Non-Glare Full-HD
- Nvidia GeForce 860M
- Intel Core i7 4700MQ 2,4-3,4 GHz
- 1*8GB DDR3 RAM Crucial (normal nicht "Balistix Sport")
- 1 TB SATA III @ 7200 U/min HGST Travelstar
- 120 GB SATA III SSD Samsung EVO
- Blue-ray Brenner
- Intel Centrino Wireless-N 2230 (inkl. Bluetooth)
- Windows 8.1 64 BIT

Das ganze für 1300€. Was haltet ihr davon (Preis/Leistung)? Ist die Zusammenstellung eurer Meinung nach Sinnvoll? Sollte man das Wirelless-N 2230 eventuell gegen ein besseres austauschen?

Habe auch Schenker direkt mal kontaktiert. Mit dem Support bin ich zufrieden nur leider können sie mir keinen Rabatt geben^^

Lg Springrbua
 
S

Springrbua

Forum Freak
Kleines Update:
Die Seite "linux-onlineshop.de" bietet die Möglichkeit "Tuxedo" Notebooks zu konfigurieren. Hat jemand Erfahrung mit dem Shop bzw. mit Tuxedo Books?
Eine ähnliche Konfiguration wie bei dem Schenker würde dort einen ähnlichen Preis haben, weshalb es eine Alternative sein könnte. Wisst ihr was über den Shop?
Danke!

Lg, Springrbua
 
S

Springrbua

Forum Freak
Um das Ganze hier ein bisschen aktuell zu halten:
Ich habe mir nun ein Notebook bei Hawkforce.de bestellt.
Es handelt sich um das Scorpio2 W370SS (selbes Barebone wie das XMG A704) mit folgender Konfiguration:
- 17,3" Non Glare Full-HD
- GPU: Nvidia GeForce 860M
- CPU: Intel Core i7 4700mq
- RAM: 16GB (2*8GB @ 1600MHz Dual-Channel)
- HDD: 1TB @ 7200rpm
- mSata: 120GB Mushkin Atlas mSata SSD
- Blue-ray Brenner
- Intel Wireless N-7260 b/g/n (inkl. Bluetooth 4.0)
- Betriebssystem Windows 8

Für 1270€ inkl. Versand (30€).
Bestellt am 21.04.2014
Zahlung eingegangen am 24.04.2014

Grund für die Entscheidung war der E-Mail Kontakt mit Hawkforce. Mir wurde teilweise sogar nach 22:00 Uhr geantwotet, auch an Sonntagen.
Ich warte jetzt zwar schon ne ganze Weile auf das Notebook, allerdings wurde dies von Hawkforce mit Pixelfehlern vieler Geräte begründet. Die neue Lieferung der Barebones kommt heute oder morgen an, weshalb ich hoffe die nächste Woche mein Notebook zu bekommen.

Lg
 
eraser4400

eraser4400

Ultimate Member
Zitat: Das Notebook wird hauptsächlich fürs Spielen verwendet und sollte neue Spiele auf Hoher-Maximaler Auflösung und Detailstufe flüssig darstellen können.

>Das wirst du mit einer 860m vergessen müssen. Sowas schafft -wenn überhaupt- bloss ein Book mit 2x den besten (und nat. auch teuersten GPUs überhaupt), wie gesagt: 2 Stück davon. So ist es schon seit vielen Jahren, bei fullHD sowieso. Du wirst es erleben.

Und was soll dieser BD-Brenner? Die in den Books taugen allesamt nix. Sind relativ schnell am Ende (Plastiklinsen....würg!):mad:
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Springrbua

Forum Freak
Notebookcheck-> Sogar BF4 auf Ultra mit 29 FPS. Kleine Abschnitte nehme ich in Kauf. Dann sinds über 30 FPS. Die 860M ist besser als die 770M und sollte somit für alles aktuelle ausreichen.
Ich habe einen 5,5 Jahre alten HP mit einer Ati Radeon HD 3430m und konnte vor ca. 1-1,5 Jahren noch aktuelle Spiele, wenn auch auf minimum mit knapp 25 FPS spielen. Und diese Grafikkarte war vom Anfang an eher untere Klasse.
Ich gehe mal davon aus, dass du noch nie eine 860M hattest... Warum sollten die von Notebookcheck lügen?

Und Blueray-Brenner, da ich selbst keinen Blueray-Player habe und der kleine Aufpreis war es mir Wert. Besonders oft werde ich es nicht benötigen, aber wenn dann habe ich ihn^^

Lg
 
eraser4400

eraser4400

Ultimate Member
Da du ja ein fullHD-Display willst, stellt die ultra-Variante von NC für dich der Standard dar. Das sind noch dazu ~Werte, bei ordentl. Gegnern oder Explosionen fällts dann schon mal unter 15fps > Diashow!
Selbst 28,8fps sind nicht spielbar wenn man länger als 15sec. leben will.

Zitat: Ich habe einen 5,5 Jahre alten HP mit einer Ati Radeon HD 3430m und konnte vor ca. 1-1,5 Jahren noch aktuelle Spiele, wenn auch auf minimum mit knapp 25 FPS spielen.

>Sorry, aber DAS nehme ich dir (noch Sonstwem) ab, dafür habe ich einfach zu viel Erfahrung auf dem Gebiet. Darunter würden auch so Dinge wie C3/Witcher2/Rage/Metro2033 fallen: Lächerlich!

Kannst ja mal schauen, was eine 3430m so bei NC bewerstelligt: Platz 462 ! Die bekommt die meisten dieser Games aus 2012 nicht mals gestartet und die die ich aufführte sind noch älter.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Springrbua

Forum Freak
1-1,5 Jahre ist wohl doch etwas übertrieben^^

AC2 konnte ich noch spielen, zwar auf minimum und etwas ruckelig aber es geht ja noch^^
Aber AC2 ist wahrscheinlich schon 2-3 Jahre her und die Zeit vergeht nur richtig schnell...

Soweit ich weiß testet NC eigentlich recht genau. Zumindest bei einem Video eines anderen Notebooks ging man in BF3 oder BF4 extra ans Wasser, da dieses ja besondere Leistung benötigt.
Auch wenn Ultra vielleicht knapp wird, für hoch reicht es allemal. Ich glaube nicht, dass die Benchmarks auf NC so falsch sind. Schließlich steht ja sogar "Auf hoch mit allen getesteten Notebooks spielbar".
Von daher denke ich nicht das ich Probleme bekomme^^ Klar Desktopleistung ist nicht drin aber meinen Anforderungen sollte es genügen.
Warum bist du Gaming-Notebooks gegenüber so negativ eingestellt?

Lg
 
eraser4400

eraser4400

Ultimate Member
>Sagt wer ? Ich bin bloss realistisch eingestellt.

Und ja, sie messen genau, daher ja auch meine Einwände (unter Anderem).

Du wirst jedoch auf ultra angewiesen sein, schau mal auf die Auflösungen oben. Da ist NUR bei ultra fullHD gewählt worden. Gehst du bei einem Notebookdisplay unter die native, gibts Pixelmatsch, die interpolieren grausam. Da kann man auf andere Optionen im Game-Menue getrost verzichten, bringt dann auch nix mehr.
 
S

Springrbua

Forum Freak
Das Ultra ist nur das Preset. Man kann (im Normalfall) auch Benutzerdefinierte Einstellungen machen. Das heißt Full-HD bleibt, 16x AA runterschrauben und eventuell Detailstufe verringern, dann stellt es kein Problem mehr dar, so kannte ich das halt mit den älteren Spielen.
Ist das jetzt etwa nicht mehr so?

Lg
 
eraser4400

eraser4400

Ultimate Member
Das ist nach wie vor so, jedoch sollte jedem ambitioniertem Gamer schon seit langer Zeit bekannt sein, dass die Auflösung das ist, was am meisten Leistung frisst (ausser das herunterrechnen noch höherer Auflösungen auf native des Displays).
Das heisst: Bleibst du bei 1920x1080 wird sich fps-mäßig nicht mehr viel tun, auch wenn du im Menue viele Grafikoptionen abschaltest/herunterziehst.
 
S

Springrbua

Forum Freak
So weit ich weiß frisst AA auc hrecht viel. Das bedeutet, dass das 16x AA schon die paar FPS ausmachen kann. Und wie gesagt noch ein paar Details runter und man sollte die flüssigen >30 FPS schon erreichen^^
Hällst du das wirklich für so unrealistisch?
 
eraser4400

eraser4400

Ultimate Member
Konstante 30fps -egal was auf dem Display passiert- ja.
Bei AA würde ich dazu raten, dies komplett wegzulassen oder höchstens so Dinge wie FXAA zu nutzen (falls AMD da ein Pendant zu hat).

AA benötigt man auf so kleinen Displays eh nicht wenn fullHD gewählt wurde.
Und selbst 30fps sind nunmal nicht als flüssig zu bezeichnen bei BF oder CoD.

Dann sollte dir klar sein, das ein i7 von kaum einem Book ausreichend gekühlt wird, von Gamingschleudern leider erst recht nicht. Bedeutet: Er taktet herunter. Ein i7 bringt bei games dazu keinen Vorteil gegenüb. einem i5.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gamingnotebook ca 1100€ geucht - Ähnliche Themen

  • Gamingnotebook, aber auch fürs Studium

    Gamingnotebook, aber auch fürs Studium: Hallo, ich wollte nach einem Rat fragen, da ich mich nicht so sehr auskenne. Suche ein Notebook, welches gut zum spielen ist, jedoch auf für die...
  • Entscheidungshilfe bei GamingNotebook (DTR)

    Entscheidungshilfe bei GamingNotebook (DTR): Hallo Leute, Ich bräuchte eure Hilfe bei einem Notebookkauf. Wie hoch ist dein Budget? 1000 Euro (+200 wenn es sich wirklich auszahlt)...
  • gamingnotebook bis 800€

    gamingnotebook bis 800€: Hallo, Ich suche hier ein gamingnotebook bis 800 euro.Wenn ihr etwas bis 700 oder 600€ kennt wäre das natürlich absolut genial.Ich möchte auf dem...
  • Neues Gamingnotebook

    Neues Gamingnotebook: Hallo Leutz, es ist mal wieder soweit, ein neuer Rechenknecht ist fällig, Kriterien: möglichst großes und mattes Display und nvidia-grafik. Da...
  • stlylisches Gamingnotebook "light" gesucht ;-)

    stlylisches Gamingnotebook "light" gesucht ;-): Hello ihr ;-)) Zuerst mal danke, dass ihr das so ein grandioses Forum habt, in dem man echt stundenlang stöbern kann, wenn man kurz vor dem...
  • Oben