gutes Office-Ultrabook bis 1.500,-

Diskutiere gutes Office-Ultrabook bis 1.500,- im Forum Fragen vor dem Notebook Kauf im Bereich Notebook Forum - Hallo zusammen, ich würde gern ein Ultrabook kaufen, bin aber noch unentschlossen, welches genau. Generell soll das Ultrabook für...
P

ponca

Hallo zusammen,

ich würde gern ein Ultrabook kaufen, bin aber noch unentschlossen, welches genau.

Generell soll das Ultrabook für erweiterte Officeanwendungen als Desktopersatz dienen. Aufgrund sehr großer Office-Dateien und viel Multitasking soll es schon gute Leistungen bringen.
Ich muss aber auch immer mal wieder mobil sein und es teilweise sogar im Freien (eher Schatten) verwenden.

Bei der Ausstattung möchte ich auf jeden Fall Win 8 und dachte desweiteren an folgendes:
13-14 Zoll Display (einigermaßen Outdoor-tauglich) und mind. 256 GB Festplatte.
Durch SSD-Platte, mind. 8 GB RAM und mind. Core i5 erhoffe ich mir die nötige Leistung.

Mein Finanzlimit liegt bei etwa 1500 Euro.

Gut fand ich bei meinen bisherigen Recherchen:
- Acer Aspire S7-392
- Lenovo Thinkpad X1 Carbon 2013 oder T431s
Aber auch ein Asus Zenbook oder ein Samsung Ativ Book 9 scheint mir interessant.

Unsicher bin ich mir vor allem bei der Auswahl der Prozessoren. Soll es möglichst ein Haswell-Prozessor sein? Oder würde ein Ivy-Bridge i7 besser sein als ein Haswell i5?

Es wäre sehr schön, wenn ihr mir hierbei ein wenig helfen und vielleicht sogar zwei oder drei Tipps bzgl. konkreter Systeme machen würdet. Zu eurem Fragebogen:

Wie hoch ist dein Budget?
max. 1500,-Euro

Kannst du Angebote für Forschung und Lehre wahrnehmen (Bist du: Schüler / Azubi / Student / Lehrer / Dozent / Professor?)?
Ich bin Dozent

Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
In 20% der Fälle

Brauchst du ein CD/DVD/Bluray Laufwerk? Muss dieses eingebaut sein oder kann es auch extern sein?
Kann extern sein, brauche es eher nicht.

Welche Displaygröße bevorzugst du?
14 Zoll, 13,3 ginge auch.

Bevorzugst Du ein mattes oder ein spiegelndes Display bzw. möchtest Du das Notebook auch unter freiem Himmel nutzen?
Wenig spiegelnd wie möglich wäre gut.

Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
Office, Internet, Multimedia (Bilder, MP3 und Video abspielen, TV), Photobearbeitung

Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
Will nicht spielen

Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen?
2,5 Std. Video schauen, 3 Std. Office-Arbeit

Bist du auf das Notebook angewiesen, d.h. benötigst du zuverlässigen Service (Vor-Ort-Service / Garantieerweiterung)?
Kam bislang auch ohne zurecht

Welche Anschlüsse benötigst Du?
USB 3.0, HDMI oder Displayport (mit Adaptermöglichkeit auf VGA), SD-Card, gutes W-Lan

Beste Grüße,
ponca
 
2k5.lexi

2k5.lexi

Ultimate Member
schau eher mal nach nem Thinkpad X1, HP Elitebook 840, Thinkpad 440S bevor du mit Consumerware wie Acer, Asus usw vorlieb nimmst.
 
S

Scofield555

Forum Freak
Darunter willst du nicht, was " angeht?

Würde da nämlich auf die neuen Sony Ultrabooks ein Auge werfen.
 
2k5.lexi

2k5.lexi

Ultimate Member
schlechtest moeglicher Tipp ueberhaupt. Sony macht grade die Vaio Sparte dicht.
 
S

Scofield555

Forum Freak
Allgemein bekannt, heißt aber nicht, dass man aufgeschmissen ist, wenn man Einzelteile braucht o.ä.
 
S

strazzi1965

Forum Freak
Die Ersatzteilversorgung ist bei Sony schon immer insbesondere bei älteren Baureihen dürftig gewesen. Solange es Standard-Bauteile sind wie Batterien, Festplatten u.s.w, ist es kein Problem, aber wehe, es sind spezifische Komponenten!

Ich rate ebenfalls zu einem EliteBook. Die Geräte sind erstklassig verarbeitet, und der Support ist ebenfalls hervorragend.

Von Lenovo würde ich Abstand nehmen. Das ist nicht mehr IBM. Der Support sitzt in Osteuropa mit meist schlecht Deutsch sprechenden Mitarbeitern, und die Verarbeitungsqualität ist in den meisten Fällen auch dürftig. Hinzu kommt, dass dort viel an den Komponenten gespart wird, und dann brechen halt öfter mal USB-Stege ab, oder Scharniere leiern schnell aus, oder Akkuzellen verlieren auch schon mal zügig Kapazität. Wegen des Lenovo-Desasters hat es einer meiner Bekannten, der im Vertrieb als Lenovo-Gold-Partner tätig ist, ohne eigenes Verschulden sogar bis in die c't-Rubrik "Vorsicht Kunde" gebracht. Da vergeht einem dann schon die Laune.

Gruß
strazzi1965
 

gutes Office-Ultrabook bis 1.500,- - Ähnliche Themen

  • Gutes 14 Zoll Office-Notebook gesucht (2000€)

    Gutes 14 Zoll Office-Notebook gesucht (2000€): Hallo, ich bitte um Hilfe bei der Suche nach einem Office Notebook. Gewünsche Eigenschaften: - Preisrahmen bis 2000 Euro - 14" Klasse -...
  • Suche: gutes 15" matt bis 800 für Office

    Suche: gutes 15" matt bis 800 für Office: Hallo, nachdem mein Notebook (HP zt3000) nach gut 5 Jahren seinen Geist aufgegeben hat, such ich nun einen würdigen Nachfolger. Bis zu 1000...
  • Suche sehr gutes Office Notebook

    Suche sehr gutes Office Notebook: Hallo, ich bin schon länger auf der Suche nach einem guten Office Notebook. Ich hoffe, ihr könnt mir hier einige empfehlen. Der Preis ist...
  • Suche Gutes/Günstiges office Notebook

    Suche Gutes/Günstiges office Notebook: Hi Leute Bin auf der Suche nach einem Notebook, stelle fast keine Anforderungen. Sollte halt für Office reichen, und von der Akkulaufzeit nicht...
  • Suche gutes Notebook f. Videobearbeitung & Office

    Suche gutes Notebook f. Videobearbeitung & Office: Hallo Leute, erst einmal ein ganz großes Lob an die Leute, die sich hier so rege am Forenleben beteiligen. Ich bin heute das erste Mal auf...
  • Oben