Hitzeentwicklung/Verarbeitung Samsung

I

icetee

Forum Newbie
17326

Moin, Moin,


ich bin auf der Suche nach einem Notebook und bin da über einige Exemplare gestoßen, die meinen Anforderungen entsprechen. Da waren auch 2 Samsung notebooks bei. Nun meine Frage da ich das Notebook auf gelegentlich auf den Beinen benutzen möchte ist die Hitzeentwicklung schon sehr wichitg. Ich habe irgendwo gelesene das die bei dem X20 XVM 1860 SE und dem R50 WVM 1730 III nicht so toll sein soll.
Könnt ihr das Bestätigen? Oder sind die NBs angenehm kühl?

Wie sieht es mit der Verarbeitung aus? Wackelt da irgendwas, is das Display schlüßig mit der Tastatur (zusammengeklappt) sind die Spaltmaße ausrechen usw usw.... Und wie sieht es mit den Verwendeten Materialien aus, sind die Wertig oder ist das bei den Beiden NBs nur Plastik???

Wie is die Verarbeitung Hitze und das Benutzgefühl anzusiedeln?

Falls jemand vergleiche Bieten kann, wie sieht das alles im Gegensatz zum Sony FM315H und dem Asus A025Q aus?

Vielen Dank für eure Antworten
 
tc_nokia

tc_nokia

Forum Freak
17346

Hallo habe nun mein 3tes Samsung.
M40 M40+ und nun ein M50 Baako.
Die Geräte sind sehr robust und werden nicht sonderlich warm.
Wobei jedoch am Platz über der Fetsplatte etwas Wärme entsteht.
Freundliche Grüße
 
M

moppi

Forum Benutzer
17353

...kann mich dem nur anschliessen, hab das X20 1860 und selbst wenn man lange das Notebook auf den Beinen hat und rechenintensive Programme benutzt ist es nicht zu heiß.

Sicherlich, der Prozessor wird dann bei max.Performance auch warm, aber wenn Du damit nur surfst bzw. office machst, dann würde ich Dir empfehlen bei CHC auf dyn. switching zu stellen und schon bleibt dein Notebook angenehm warm um die 40° :lol:

Schönen Tag... noch
 

Ähnliche Themen

Samsung R50 vs. R65

unterschiede der samsung R50 - Reihe

Samsung R50 WVM 1730 III oder X20 XVM 1730 II ????

Acer, Asus oder doch Samsung?

Samsung X20 oder Sony FS315H?

Oben