Hyrican M680TU vs. MSI GT627

Diskutiere Hyrican M680TU vs. MSI GT627 im Fragen vor dem Notebook Kauf Forum im Bereich Notebook Forum; Hi Leute, suche für einen Bekannten nen günstigen Gaming-Notebook. Haben sollte er: 15" (evt. WSXGA), nat. ne gescheite Grafik und...

  1. DeWolf

    DeWolf Forum Freak

    Dabei seit:
    07.02.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hi Leute,

    suche für einen Bekannten nen günstigen Gaming-Notebook.
    Haben sollte er: 15" (evt. WSXGA), nat. ne gescheite Grafik und einigermaßen gut verarbeitet sein.

    Danke mal den neue MSI GT627 (Test) is keine schlechte Wahl für den Preis.

    Alternativ hab ich noch den Hyrican M680TU gefunden, der ja auf den gleichen Clevo-Barebone basiert wie z.b. der (Test: mySN Schenker XMG5)
    An dem aktuellen Preis von notebooksbilliger:Hyrican M680TU gibs ja eigentlich nicht viel auszusetzen.
    Frage hierzu wär, ob es Sinn macht den Notebook zu kaufen und ihm dann evt. später nen besseren Prozessor zu verpassen. 4GB DDR3, 9800M GS, Vista Home Pr. (64bit), ... passt ja alles soweit.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DeWolf

    DeWolf Forum Freak

    Dabei seit:
    07.02.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    *push*

    Da mich das mit der CPU mal interessiert hat, hab ich bei Hyrican angerufen und gefragt. Der Techniker war sogar so nett und hat mir das komplette Handbuch geschickt *Daumen hoch für Hyrican*.

    Fazit: CPU gesteckt, Sockel-P
    Alternativen:
    T9400/ T9600; 6MB On-die L2 Cache & 1066MHz FSB (35W); 2.53GHz / 2.8GHz
    P9500; 6MB On-die L2 Cache & 1066MHz FSB (25W); 2.53GHz
    P8400/ P8600; 3MB On-die L2 Cache & 1066MHz FSB (25W); 2.26/ 2.40GHz
    T9550; 6MB On-die L2 Cache & 1066MHz FSB (35W); 2.66GHz

    Würde nur noch gerne wissen was ihr von der Idee haltet (Preis/Leistung-Qualität)?!
    Vor allem wie "schwierig ist es die CPU auszutauschen, habe es beim Notebook noch nicht gemacht und mein Bekannter hat da 0-Ahnung. Würden es dann nat. erst nach 2 Jahren in Angriff nehmen, wenn die Garantie weg ist (CPU-Presie düften dann ja auch nochma um einges günstiger sein). Solage kann man glaube ich gut mit dem T5800 leben, oder gibs da andere Meinungen!?

    Bitte um Antwort ...
     
  4. #3 singapore, 20.02.2009
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Qualität findest du bei beiden Modellen nicht.
    Test zum MSI:
    Notebook Test News auf notebookjournal.de - Tests - Performance-Schnäppchen

    Gamingnotebooks sind was für Leute, die gerne Geld verbrennen.
    Muß es denn wirklich ein Notebook sein?

    Nicht wenn man GTA4 oder Supreme Commander spielen will.
     
  5. DeWolf

    DeWolf Forum Freak

    Dabei seit:
    07.02.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Ja, da er auch des öffteren unterwegs ist und sein aktuelles Book wohl bald den Geist aufgibt.

    Damit es zukunftsfähig bleibt wäre ja dann die Option mit der CPU. Nur geht das ohne größere Probleme?

    Auf den MSI-Test hatte ich ja auch schon oben verwiesen. Was soll daran daran nicht nicht i.O. sein - wenn man die Preisklasse beachtet?
     
  6. #5 HappyMetaler, 20.02.2009
    HappyMetaler

    HappyMetaler Ultimate Member

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainfranken
    Mein Notebook:
    ASUS X72VM-7S081C
    Kauf Dir eine Konsole/einen Desktop zum Zocken und ein kleines, mobiles Notebook für unterwegs. Mit Deinem Budget bekommst Du da mehr Gaming-Leistung und ein ordentliches, mobiles Notebook.
     
  7. #6 singapore, 20.02.2009
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Naja, ich wollte nicht auf einem lauten Notebook mit schwammiger Tastatur arbeiten.
    Die Frage ist ob man so viel Ergonomie für ein bißchen Gamingperformance opfern will.
    Bei zukünftigen Spielen wird die nicht austauschbare Grafikkarte das Spielen limitieren, wenn du nicht die aller schwächste CPU wählst.
    Bsp. für ein CPU Upgrade:
    [Guide] Dell Vostro 1500 - CPU Upgrade - Forum de Luxx
     
  8. #7 HappyMetaler, 20.02.2009
    HappyMetaler

    HappyMetaler Ultimate Member

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    2.203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainfranken
    Mein Notebook:
    ASUS X72VM-7S081C
    Sehe ich auch so. Auch diese Karte ist in einem Jahr wieder veraltet.
     
  9. DeWolf

    DeWolf Forum Freak

    Dabei seit:
    07.02.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke, das ist doch schon mal ne Antwort auf meine Frage.
    Dem entnehme ich mal das es also nicht unmöglich ist, wenn man das mit dem BIOS geregelt bekommt.

    Da er eben nicht "viel" mehr als 1k ausgeben will und eine Konsole oder Desktop nicht das Thema ist, wird man wohl auf das ein oder andere verzichten müssen.

    Was die Grafik angeht, so könnte man wohl immer sagen das aktuelle Karten in 1-2Jahren nicht mehr das non plus ultra sind. Aber geht auch nicht drum aktuelle Spiele immer in High Definition spielen zu können. Sondern einfach die Möglichkeit zu haben, sie zu spielen. Denke mal da ist imo ne 9800M GS keine schlechte Wahl?!
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 singapore, 20.02.2009
    singapore

    singapore
    Moderator

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Good Old Germany ;-)
    Mein Notebook:
    IBM ThinkPad T40
    Leistung auf Vorrat und Verdacht zu kaufen macht wenig Sinn.
    Was soll denn konkret gespielt werden?
     
  12. #10 DeWolf, 20.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2009
    DeWolf

    DeWolf Forum Freak

    Dabei seit:
    07.02.2009
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Nix weltbewegendes, denke mal er freut sich wie ich auf Dia3 und evt. diverse MMORPG's. Aber wer weiß schon konkret was die Zukunft bringt ...
    Wollte ihm auf jeden Fall was aus Notebookcheck's Leistungsklasse1 suchen und da ist für das Budget eben z.B. kein Alienware (die ich persöhnlich total überteuert finde) drin.

    Kannst Du - ansonsten kommen ja keine qualitativen Antworten - etwas sagen, was absolut gegen die beiden (vor allem dem Hyrican) spricht? Klar ist das mit dem Service und evt. der Verarbeitung so ne Sache, aber bei Dell und Konsorten bekommt man eben nicht viel Grafikleistung in ner mobilen Maschine, für einen eher kleinen Geldbeutel.
     
Thema:

Hyrican M680TU vs. MSI GT627

Die Seite wird geladen...

Hyrican M680TU vs. MSI GT627 - Ähnliche Themen

  1. Akkulaufzeit Acer Aspire E5-575 vs. ES1-572

    Akkulaufzeit Acer Aspire E5-575 vs. ES1-572: Hallo, ich suche einen neuen Laptop für etwa 500 Euro und versuche mich gerade zwischen diesen beiden Modellen zu entscheiden: Acer Aspire ES15...
  2. Geschwindigkeit Intel iCore QuadCore 3.Gen vs DualCore 6./7.Gen für Notebooks?

    Geschwindigkeit Intel iCore QuadCore 3.Gen vs DualCore 6./7.Gen für Notebooks?: Ich habe hier ein 3-4 Jahre altes Samsung Notebook mit einem Intel Core i7 3630QM Prozessor also Quad-Core mit Hyperthreading = 8 Threads! Ich...
  3. MSI GS43VR Review (Check & Infos zur Hardware)

    MSI GS43VR Review (Check & Infos zur Hardware): 14 Zoller gibt es nicht die Masse. Für`s zocken vielleicht zu klein? An Hardware mangelt es jedenfalls nicht. Egal ob Alienware, XMG oder hier das...