Ist der CPU Cache entscheidend?

Diskutiere Ist der CPU Cache entscheidend? im Fragen vor dem Notebook Kauf Forum im Bereich Notebook Forum; Suche ein Notebook um ein wenig zu arbeiten und zwischendurch etwas zu spielen(nur CS-nichts sehr anforderendes) zb....

  1. banane

    banane Forum Newbie

    Dabei seit:
    11.03.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Schripsi, 11.03.2007
    Schripsi

    Schripsi Ultimate Member

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    6.090
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    midtownVienna.at
    Mein Notebook:
    Acer One A150X (mit UMTS)
    Ist für deine Anforderungen ok. Der Cache ist egal, gibt die jeweiligen CPUs eh immer nur genau mit dieser Ausstattung. Wenn du mehr Leistung willst, musst du zu einer stärkeren CPU (Turion x2, Core Duo) greifen.
     
  4. Falter

    Falter Forum Freak

    Dabei seit:
    20.09.2006
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Der Cache ist bei dieser CPU nicht gerade groß im Vergleich mit den Mobile-Prozessoren von der Konkurrenz, wo es momentan mit bis zu 2x2MB zu haben sind. Was der Shripsi schrieb würde ich zustimmen.
    Über die Frage was der Cache ausmacht könnte man viel schreiben. Ich versuche kurz zu bleiben.
    Der Cache, oder Zwischenspeicher, ist dazu da um die Adressierungen der Dateien, die öfters benutzt werden zu speichern. Je größer der Cache ist, desto mehr Adressen vom Hauptspeicher könnten abgelegt werden. D.h. die Ladezeit des wiederholten Aufrufs eines bestimmten Programm wird verkürzt, Die Programme bzw. Dateien, die bereits im Hauptspeicher vorhanden sind werden über Adressierung, die im Cache abgelegt ist, schneller geladen als wenn die Adresse für das Programm im Cache fehlt, weil somit muss der ganze Hauptspeicher durchgesucht werden und wenn keine Hits sind, dann ist als nächstes die Festplatte dran, was noch langsamer ist. Der Nachteil bei einem kleinen Cache ist dass der Cache schneller voll wird und die Adressen werden nach bestimmten Prinzipien einfach überschrieben.
    Für mehr Infos darüber kannst bestimmt in Wikipedia finden, da sollte ausführlicher stehen.
    Bei einem kleinen Cacheunterschied macht es in der Praxis nicht viel aus.
    Interessanter wird es wenn man Caches mit großen Unterschied vergleicht, z.B. 2x 4MB und 2x256kB.


    Beispiel für Super Pi:
    Super Pi Rechnung bis auf 2*10^6 Stellen nach der Komma (oder einfach Super Pi 2M).
    1 Cpu: AMD 3500+ @ 2,2GHz / 512kB Cache -->Super Pi 115 Sekunden
    2 CPU: AMD 3700+ @ 2,2GHz / 1MB Cache --> Super Pi 113 Sekunden
     
  5. #4 ferrari987, 12.03.2007
    ferrari987

    ferrari987 Forum Master

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    Thinkpad T60 2007VEH 15'' IPS
    Fürs spielen ist hauptsächlich die Grafikkarte entscheidend. Ein Core Duo ist bei gleichem Takt schneller als ein Turion, das liegt aber nicht nur am größeren Cache.

    Für CS und ähnliches ist das aber kein Thema. Schau dir aber mal das Benq R55 mit 7400 go und schnellem Core Duo an.

    mfg ferrari987
     
  6. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ist der CPU Cache entscheidend?

Die Seite wird geladen...

Ist der CPU Cache entscheidend? - Ähnliche Themen

  1. Dell Vostro 1510 hat in Ruhe immer ca. 50% CPU Auslastung

    Dell Vostro 1510 hat in Ruhe immer ca. 50% CPU Auslastung: Moin, was könnten die Gründe sein, dass das DellVostro1510 ohne dass man etwas an ihm arbeitet immer um die 50% CPU Auslastung hat. Habe das...