Kurze Frage zu berechnung Rabatt

Diskutiere Kurze Frage zu berechnung Rabatt im Studenten/Schüler Aktionen Forum im Bereich Dell Forum; Ich habe mein E6400 über Asknet bestellt und bin soweit eigentlich mit der gesamten Abwicklung und auch dem Telefonsupport von Asknet recht...

  1. #21 eXcalibur, 03.01.2009
    eXcalibur

    eXcalibur Forum Master

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen && Thüringen
    Mein Notebook:
    Inspiron 9300 / Latitude E6400
    Ich habe mein E6400 über Asknet bestellt und bin soweit eigentlich mit der gesamten Abwicklung und auch dem Telefonsupport von Asknet recht zufrieden - gut, wie es letzendlich wirklich mit den 14-tägigem Rückgaberecht aussieht, kann ich leider dahingehend nicht beurteilen ;)


    Grüße,
    eXcalibur
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 besserwisserhoc, 03.01.2009
    besserwisserhoc

    besserwisserhoc Forum Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also wie ich das BGH Urteil verstehe, geht es darum, das der Händler, der verurteilt wurde, selber das Notebook zusammengebaut oder selbst mit Standardkomponenten verändert hat. Deshalb musste er es letztendlich auch zurücknehmen. Was man einbaut kann man auch wieder ausbauen - so die Essenz.
    ASKNET macht das meiner Kenntnis nach nicht sondern bestellt es so wie der Kunde es konfiguriert, beim Hersteller. Das halte ich nicht für vergleichbar und somit glaube ich nicht, das man sich auf dieses Urteil beziehen kann. Das ist doch eine klassische Anfertigung nach Kundenspezifikationen, die beim Widerrufsrecht ausgeschlossen werden kann. Vielleicht hat ja von Euch jemand Lust, mal auf diesen Fall ein Grundsatzurteil vor dem BGH zu erwirken - ich Spende einen Euro in die Prozesskostenkasse! :D
     
  4. #23 kingbee, 03.01.2009
    kingbee

    kingbee Forum Stammgast

    Dabei seit:
    20.08.2008
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    Latitude D430
    Ich bin dem Risiko ja aus dem Weg gegangen und habe direkt bei Dell bestellt, deshalb gibt es keinen Euro für die Prozesskostenkasse ;-)

    So manchen Ärger kann man im Vorfeld vermeiden :p

    Mein M4400 habe ich übrigens am 23.12. bestellt und es wird laut UPS planmässig am Montag eintreffen, in jedem Fall ist es bereits in Herne. Bin gespannt wie ein Flitzebogen, nicht zuletzt wegen der unterschiedlichen Meinungen hier im Forum.
     
  5. #24 Fun is live, 04.01.2009
    Fun is live

    Fun is live Forum Master

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Mein Notebook:
    Lenovo X200t
    Naja mal schauen, was und wo ich kaufe, bis dato bin ich noch nicht restlos vom E6500 überzeugt muss mir mal die Konkurrenz noch näher anschauen. Mal sehen was sich am Ende ergibt.

    Riskieren würde ich es auch jedenfalls nicht wollen, es auf ein Prozess ankommen zulassen.

    Gruß Basti
     
  6. #25 ThomasN, 04.01.2009
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    Unter Produkten die nach Kundenspezifikation gefertigt wurden versteht man z.B. Einbauküchen, Maßanfertigungen usw. Allgemein Dinge die sich nicht anderweitig verkaufen lassen weil sie eben für andere Leute nicht passen.
    Verargumentier das mal bei einem PC-System.
    Ich bin gespannt was dir einfällt.
     
  7. #26 kingbee, 04.01.2009
    kingbee

    kingbee Forum Stammgast

    Dabei seit:
    20.08.2008
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Mein Notebook:
    Latitude D430
    Ich kann Deine Vorsicht gut nachvollziehen, leider gibt es immer noch keine "eierlegende Wollmilchsau" ;-)

    Die Thinkpads fallen bei mir wegen der schlechten Displays flach, zudem gibt es bei den meisten Modellen weder LED-Display noch Displayport, eSata gibt es gar nicht. Da mir persönlich die "Schminkspiegel" nicht gefallen scheiden Sony, Samsung & Co ebenfalls aus, leider haben auch alle neuen Apple-Notebooks ein Glossy-Display, früher gab es wenigstens das MBP noch mit mattem Display.
    Bleiben im Prinzip nur Dell und HP, ein HP habe ich leider noch nicht in der Hand gehabt und da ich sehr gute Erfahrungen mit meinem Dell D430 (ist nach einem Jahr Dauereinsatz noch wie neu) gemacht habe, probiere ich jetzt mein Glück mit einem Precision M4400.

    Kann dann ab Montag meine Erfahrungen posten :)
     
  8. #27 Fun is live, 04.01.2009
    Fun is live

    Fun is live Forum Master

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Mein Notebook:
    Lenovo X200t
    Ja das Angebot ist wirklich sehr begrenzt, eSata findet man ja noch hin und wieder mal und notfalls macht man es mit Express Card, aber was mich am meisten am Dell stößt ist die Nvidia Karte, weil ich eben nicht sogute Erfahrungen gemacht hab mit den Support für Treiber bei denen, vorallem wenn die Karten in ein höheres Alter gelangen, was bei mir definitiv aus finanzieller Sicht passieren wird. Wenn man Nachrichten glauben schenken darf, wird ein ATI Karte ab der R600 auch bessere unter Linux demnächst unterstützt. Leider bin ich auch noch durch meine Erfahrungen ein kleiner Fanboy von AMD/ATI, wobei ich AMD als Prozessor im Notebook schon lebewohl gesagt hab.

    Naja mal schauen, muss mich jetzt erstmal auf meine Semesterprüfung vorbereiten danach, werde ich mich entscheiden müssen.

    Gruß Basti
     
  9. #28 besserwisserhoc, 04.01.2009
    besserwisserhoc

    besserwisserhoc Forum Benutzer

    Dabei seit:
    17.10.2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen

    Es geht hier nicht darum, ob man es anderweitig verkaufen kann sondern es so angefertigt wurde (aus vielleicht 100 möglichen Kombinationsmöglichkeiten) wie es ein einzelner Kunde möchte.

    Beisp. 1: Wenn Du dir im Internet ein rotes T-Shirt bestellst und "Thomas" draufdrucken lässt, ist es auch nach Kundenspezifikation angefertigt und nicht rückgabefähig, auch wenn die Wahrscheinlichkeit groß ist, das der Händler das einem anderen Thomas verkaufen könnte (wovon es soviele wie Sand am Meer gibt).

    Beisp. 2: Du lässt Dir ein Regal aus Holz anfertigen, das 100x100 cm breit ist. Kannst Du nicht zurückgeben auch wenn die Wahrscheinlichkeit besteht, das der Händler er auseinanderbauen und für einen Kunden zusägen könnte, der ein Regal in 90x100 cm braucht.

    Ich sehe im übrigen einen massgeblichen Unterschied, ob man ein Produkt beim Hersteller bezieht (hier: Dell) der tatsächlich technisch und logistisch in der Lage und Ihm so auch zuzumuten ist, ein Display, CPU oder GPU wieder auszubauen in in ein anderes Gerät einzusetzen. Ein Händler wie ASKNET, der das Notebook vermutlich noch nicht einmal in der Hand hält, ist "nur" ein Zwischenhändler, der mit der Zusammenstückung des Gerätes nichts zu tun hat.

    Im Falle des Urteils hat der Händler selber die Änderungen an der Konfiguration durchgeführt, also logisch, das es das auch wieder rückgängig machen kann. Also nicht blind auf das Urteil beziehen sondern die Unterschiede sehen den Sinn der Widerrufrechtes hinterfragen. Wer sich etwas anfertigen lässt, muss es im Zweifel wohl behalten.
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #29 idioteque, 15.01.2009
    idioteque

    idioteque Forum Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    hat wer eine idee wie ich verhandeln könnte?
    hab den studio 15 nirgendwo billiger gefunden oder überhaupt gefunden... :(
     
  12. #30 ThomasN, 15.01.2009
    ThomasN

    ThomasN Ultimate Member

    Dabei seit:
    09.12.2004
    Beiträge:
    6.868
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sierning - Back home again ...
    Mein Notebook:
    MacBook Pro 5,5
    @besserwisserhoc
    Du hast ne sehr unternehmerfreundliche Interpretation eines Rechts, das dem Konsumentenschutz dient.
     
Thema:

Kurze Frage zu berechnung Rabatt

Die Seite wird geladen...

Kurze Frage zu berechnung Rabatt - Ähnliche Themen

  1. Vaio TT frage zu Sony TT11WNB

    frage zu Sony TT11WNB: hallo leute hab vor kurzen das gerät erworben(grund ich hatte das teil schon mal wurde aber geklaut wahr voll zufrieden und bin es wieder auch...
  2. Frage zur Lüfterlautstärke

    Frage zur Lüfterlautstärke: Hallo, weiß eventuell jemand, mit was für einem Lüfterverhalten ich beim folgendem Notebook rechnen darf?: HP EliteBook 8470p, i5 2x 2,6GHz, 4GB...
  3. Prekäre Fragen.

    Prekäre Fragen.: Hi, ich bin neu hier und würde mich gerne etwas austauschen:) Bin auch stolzer Notebook Besitzer (AppleBook) aber das tut hier erstmal nichts zur...
  4. Frage zu Ports Lifebook A Series?

    Frage zu Ports Lifebook A Series?: Ich habe eine Frage, ich besitze ein Fujitsu Lifebook und zwar eines aus der A series und ich mag oimmer wieder externe Geräte anstecken von Maus...