Latitude E6400 - welche Komponenten?

Diskutiere Latitude E6400 - welche Komponenten? im Dell Forum Forum im Bereich Notebook Hersteller - Markennotebooks; Hallo! Ich werde mir jetzt auch höchstwahrscheinlich ein E6400 bestellen, wollte euch aber noch einmal nach eurer Meinung zu den Komponenten...

  1. Skoo

    Skoo Forum Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo!

    Ich werde mir jetzt auch höchstwahrscheinlich ein E6400 bestellen, wollte euch aber noch einmal nach eurer Meinung zu den Komponenten fragen. Das Notebook wird für's Studium gebraucht, zum Arbeiten, Surfen, Musik hören etc., nicht zum Spielen. Es sollte aber nach Möglichkeit von der Leistung her 3-4 Jahre (am besten 4,5 :D) reichen, deshalb überlege ich eben noch.

    Prozessor: P8600(2.40GHz,1066MHz, 3MB) oder P9500(2.53GHz,1066MHz, 6MB)
    --> P9500 kostet 105€ mehr, lohnt sich das bei meinen Anforderungen? Auch wenn er den gleich TDP-Wert hat, verbraucht er mehr als der P8600?

    Grafik: Da sollte die Intel X4500HD ausreichen. Mit der sollte doch auch Bildbearbeitung (Photoshop etc.) drin sein, oder?

    Festplatte: 250GB serial ATA HDD 5400RPM kostet nur rund 47€ Aufpreis zur 80GB-Version - Da lohnt es sich doch kaum, die noch woanders zu kaufen, oder? 5400 rpm reichen für mich auch, denke ich.

    Support: Hat jemand Erfahrung mit dem Dell-Business-Sopport? Reicht der Standard 3 Jahre Basis Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag?

    Hat jemand Erfahrung mit dem 3Yr Extended Battery Service? Ein neuer Akku für rund 62€ ist doch nicht schlecht, oder?

    OS: Welchen Vorteil bringt Vista Ultimate im Vergleich zu Business mit Media? Ich meine, ich hab' mir diese Vergleichstabellen durchgelesen, aber ich kann damit nicht so viel anfangen. Lohnen sich die 44€ Aufpreis für mich?

    Vielen Dank im Voraus!

    MfG

    Skoo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Intoxicate, 01.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2008
    Intoxicate

    Intoxicate Ultimate Member

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    MacBook Pro
    1) 100€ Aufpreis lohnen sich nicht für Deine Einsatzzwecke. Die 0,13 GHz kann man vernachlässigen, interessanter sind die 6MB L2-Cache, da Du aber außer Photoshop keine anspruchsvollen Berechnungen durchführst, würde ich das Geld sparen. Selbst wenn Du mal eine komplexere Berechnung ausführst, dann musst Du halt statt 30Minuten 35Minuten warten.
    2) Photoshop braucht CPU Power statt Grafikpower --> die Intel Lösung reicht.
    3) Ich würde die Festplatte auch selber kaufen und die Mitgelieferte als Backup bzw. für den Support-Fall aufbewahren.
    4) Service ist einwandfrei, hatte bei meinem Vostro 1500 Probleme mit dem Pfeifen, angerufen und 1 Tag später kam ein Techniker und hat das Motherboard ausgetauscht.
    5) Im Vergleich zur Business Variante bekommst Du mit der Ultimate Version noch den Media Center den DVD-Maker und die Ultimate Extras. Für den Media Center gibt es kostenlose Alternativen, den DVD-Maker ersetzt Nero und die Ultimate Extras (Dreamscene: Videos als Hintergrundbild, Texas Hold'Em Pokerspiel...) wird man nicht wirklich vermissen. Wenn man nicht gerade eine XBox über den Media Center mit dem PC vernetzten will, bietet die Business Variante alles was man braucht (Backups, Schattenkopien...).

    Unterm Strich würde ich in Deinem Fall, beim Prozessor sparen (ich hab meinen Precision M4400 z.B. nur mit dem P8400 bestellt, da die 0,17 GHz mehr kaum spürbar sind) und das gesparte Geld lieber in eine größere, schnellere, privat gekaufte Festplatte stecken. Die 44€ für die Ultimate Version würde ich dann auch noch investieren, da man mit der XBox seinen PC herrlich unkompliziert mit dem Wohnzimmer vernetzten kann.
     
  4. #3 SchwarzeWolke, 01.09.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Und wenn er keine XBOX hat? :D
    Sonst würde ich es auch so machen: P8400, die 120er Platte und dann eine 320er von Samsung kaufen. Die kostet so um die 60 €. Mit einem 2,5" Gehäuse hättest du dann sogar noch eine 120er externe Festplatte!
     
  5. #4 robert.wachtel, 01.09.2008
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Wo hat er denn dann die 120er her? :D SCNR :D
     
  6. #5 SchwarzeWolke, 01.09.2008
    SchwarzeWolke

    SchwarzeWolke Ultimate Member

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    4.128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Na die, die im Latitude verbaut war!

    Also, 120er bestellen, 320er kaufen, 320er einbauen und die 120er in ein externes Gehäuse einbauen.

    Und was soll SCNR bedeuten?
     
  7. #6 robert.wachtel, 01.09.2008
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Ja, ich würde sagen, im Allgemeinen reicht der. Der Unterschied zum nächsthöheren Service (3-Jahre Support für IT-Professionals o.s.ä.) liegt in der Erreichbarkeit der Hotline. Du musst dann halt zwischen 9.00 Uhr und 18.00 Uhr (wenn ich mich recht erinnere) da anrufen, ansonsten kannst Du rund um die Uhr anrufen. Wer's braucht... ;)

    Die Frage ist nur, unter welchen Bedingungen der Akku getauscht wird.
     
  8. #7 robert.wachtel, 01.09.2008
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Nun, die 120er würde ihn (Student -> asknet) wiederum Aufpreis kosten.

    Liste der Abkürzungen (Netzjargon ? Wikipedia)
     
  9. Skoo

    Skoo Forum Benutzer

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Also, die kleinste verbaute Festplatte hat 80GB, deswegen hat robert sich gewundert... ^^. Aber wenn eine 320GB von Samsung nur um die 60€ kostet... o_O. Ist das denn schwierig, die Platte zu wechseln? Also nicht, wie man die ins NB reinbekommt, sondern wie das mit der Software abläuft. Kann man da quasi ein Backup der gesamten Platte machen oder muss man Vista etc. alles neuinstallieren?

    Ich hab' mal bei Dell angerufen und mir wurde gesagt, die würden mir einfach einen neuen Akku schicken, wenn ich mich innerhalb der drei Jahre bei denen deswegen melde.

    P.S. Ich hab' keine Xbox... :D
     
  10. Anzeige

    Auf der Suche nach Notebook-Zubehör?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 robert.wachtel, 01.09.2008
    robert.wachtel

    robert.wachtel Ultimate Member

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    3.607
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Mein Notebook:
    DELL E6400, Lenovo T500, MBP
    Bzgl. Akku: aber was erkennen die als "defekt" an - auch wenn er eine geringere Leistung hat oder erst, wenn er gar keine Leistung mehr hat?

    Bzgl. Software: Ich würde sowieso die Gelegenheit nutzen und Vista komplett neu installieren ohne den ganzen vorinstallierten Ballast seitens Dell. Wirklich alle benötigten Treiber gibt es im Servicebreich von Dell.
     
  12. #10 Intoxicate, 01.09.2008
    Intoxicate

    Intoxicate Ultimate Member

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    MacBook Pro
    Dann hat er schonmal das passende Vista, wenn er irgendwann doch auf die Idee kommt sich eine Xbox zu kaufen. Ein Upgrade auf Ultimate ist doppelt so teuer und die Business Version zu verkaufen um anschliesend die Ultimate zu kaufen ist zeitaufwendig + nicht wirklich günstiger..

    Ich hab ja nur geschrieben, was ich ihm rate, er kann ja selber entscheiden.
    ;)
     
Thema: Latitude E6400 - welche Komponenten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Spiele für dell latitude e6400

Die Seite wird geladen...

Latitude E6400 - welche Komponenten? - Ähnliche Themen

  1. Akku Dell Latitude E6520 Notebook OHNE Akku betreiben?

    Akku Dell Latitude E6520 Notebook OHNE Akku betreiben?: Hallo, grundsätzliche Frage: Kann jedes Notebook auch OHNE Akku, also nur per Netzteil betrieben werden? Der Grund dafür ist, dass mein altes Dell...
  2. Dell Notebook Akku Latitude D820

    Dell Notebook Akku Latitude D820: Guten Tag zusammen, hoffentlich passt mein Thema in diesen Teil des Forums: Seit ich auf meinem Dell Latitude D820 Windows 7 installiert habe,...
  3. Laptop Akku für Dell Latitude E5530

    Laptop Akku für Dell Latitude E5530: Hallo Community, der Akku in meinem Dell Latitude E5530 lädt nur bis 40%. Ab da wird dann nur "Netzbetrieb, Akku wird nicht geladen" angezeigt....
  4. (Mysterium) Dell Latitude e5530 springt nicht an

    (Mysterium) Dell Latitude e5530 springt nicht an: Hallo! Ich habe oben genanntes Notebook in der Bucht defekt gekauft. Leider lässt sich das Gerät nicht so schnell wieder herrichten wie...
  5. DELL Latitude 6410 (refrubished)

    DELL Latitude 6410 (refrubished): MOIN, scheinbar hat man mich beschi...sen, gekauft vor 1 1/2 Jahren, nach dem Tod meiner Frau sind leider auch einige schriftliche Unterlagen...