Lenovo N200 Recovery

Diskutiere Lenovo N200 Recovery im Lenovo Forum Forum im Bereich Notebook Hersteller - Markennotebooks; Hallo. Ich habe ein Lenovo 3000 N200 am Start und möchte natürlich Windows Vista runterschmeissen, was jedoch nicht heisst, dass ich es für...

  1. #1 NameZero912, 09.11.2007
    NameZero912

    NameZero912 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Hallo.

    Ich habe ein Lenovo 3000 N200 am Start und möchte natürlich Windows Vista runterschmeissen, was jedoch nicht heisst, dass ich es für immer verbannen möchte. Unglücklicherweise ist bei diesem Book jegliche Recovery-Info auf einer Extra-Partition der Festplatte. Die möchte ich nicht löschen.

    Frage 1)
    Kann ich bedenkenlos Windows XP installieren und die große Partition platt machen ? Die eigentliche Frage ist: kann ich später irgendwann Windows Vista durch das was auf dieser Extra-Partition ist wiederherstellen ? Oder muss ich trotzdem manuell vom aktuell vorinstallierten Vista auf der Hauptpartition eine Sicherung machen ?

    Frage 2)
    Wenn ich beim Systemstart den Lenovo-Care-Button drücke, wird irgendein merkwürdiges Rescue-System gestartet. Kommt alles, was da geladen wird, von der Extra-Partition (von wo sich der Original-Zustand des Books wiederherstellen liesse) ?

    Frage 3)
    Welche Treiber sind die richtigen ? Ich möchte mir eine Sammlung auf CD brennen damit ich alle nacheinander installieren kann. Taugt dieses Sytem-Update Tool irgendetwas ? Mein Ziel ist es, nur die benötigten Treiber zu installieren.
    Folgende Treiber habe ich bisher gefunden, die würde ich, nach meinem Kenntnisstand, installieren:
    - Wireless LAN (Intel abg) driver (warum gibt es 3 verschiedene WLAN-Treiber ? Welcher ist der Richtige? Es gibt ja noch den "Broadcom Wireless LAN driver" und den "Wireless LAN (Intel MIMO) driver")
    - Hotkey driver
    - Intel Chipset INF Support
    - Intel Matrix Storage Manager Driver
    - Broadcom LAN driver (das ist der normale LAN-Treiber für Ethernetanschluss, oder?)
    - eventuell Synaptics Touchpad driver
    - Power management driver
    - Bluetooth (Broadcom) driver
    - RealTek audio driver
    - RICOH CardReader driver

    außerdem die "ThinkVantage Access Connections" Software


    Wie sieht es mit dem Grafikkarten-Treiber aus? Soll ich den von Lenovo nehmen oder von der NV-Seite?

    Folgende Treiber sind mir suspekt, und ich weiss nicht was die machen:
    - Universal Audio Architecture (UAA) High Definition Audio class driver
    - NVIDIA VGA driver for Windows XP (ist das der Bildschirm-Treiber oder Grafikkartentreiber oder was jetzt?)
    - Broadcom Wireless LAN driver
    - Wireless LAN (Intel MIMO) driver

    Ich warte gespannt auf Antworten :)
    NZ
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hajowito, 10.11.2007
    hajowito

    hajowito Forum Freak

    Dabei seit:
    21.09.2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sande
    Mein Notebook:
    Lenovo 3000 N100, X60, IBM S30
    Hallo, und gleich zu Deinen Fragen:

    1) Klares Jein :D
    Du solltest auf jeden Fall, bevor Du ein nacktes XP auf das N200 ziehst, die Recovery-Medien erstellen (Dazu gibt es einen extra Menüpunkt: Wiederherstellungsdatenträger erstellen), da Du nur mit diesen Medien, so benötigt, die Sicherungspartition wiederherstellen und das Notebook in den Auslieferungszustand zurückversetzen kannst. Wenn Du die Hauptpartition mit XP plattmachst, wirst Du nämlich mit ziemlicher Sicherheit auch den Master Boot Record verändern und dann startet die R & R-Partition nicht mehr.

    2) Ja, so ist es!

    3) System Update ist ein sehr gutes Tool, um alle benötigten Treiber zu bekommen und immer auf dem aktuellen Stand zu halten. Dieses solltest Du unbedingt als erstes installieren. Du hast dann auch die Auswahl, von Dir nicht benötigte Komponenten zu verbannen. Deine Treiberauswahl sieht auch schon gut aus, allerdings würde ich Dir empfehlen, Access Connections nur zu installieren, wenn Du die bereitgestellten Funktionen auch wirklich benötigst (z.B. regelmässiger Zugang zu verschiedenen Netzen).

    Der nvidia-Treiber ist in der Tat für den Grafikchip. Es gibt deshalb drei verschiedene WLAN-Treiber, weil das N200 mit verschiedenen WLAN-Modulen ausgeliefert wird, Du solltest also mal im Gerätemanager im hoffentlich noch funktionierenden Vista nachsehen, welches bei Dir verbaut ist. Entweder eine Braoadcom oder (wahrscheinlicher) eine Intel 3945.

    Der High definition audio class driver ist ein Zusatz zum Soundchip-Treiber und sollte tatsächlich installiert werden, obwohl es die Realtek auch ohne tut...

    Viel Spaß!
     
  4. #3 NameZero912, 10.11.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.11.2007
    NameZero912

    NameZero912 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke für deine Antwort!!!

    Ich habe bezüglich Frage 1 deine Anweisungen befolgt (ich habe im Create Recover Media Tool die untere Option ausgewählt, Wiederherstellungsdatenträger). Es wurden zwei DVDs beschrieben (für die erste, die "Start"-Disc, hätte es wohl auch ne normale CD getan, naja egal). Sehe ich das richtig dass ich mit diesen 2 DVDs jetzt in jedem Fall eine solche Rescue-Partition erstellen kann, die dann wiederum in der Lage ist ein Windows Vista wiederherzustellen? Die Frage ist also: kann ich die derzeitige bereits beschriebene Rescuepartition mit anderen Daten beschreiben ? (Löschen möchte ich sie nicht, ich würde da eher Festplattenimages von Acronis DiskDirector ablegen für mein WinXP System).

    Danke für den Hinweis mit den WLAN-Modulen, bei mir ist in der Tat das Intel-Modul verbaut.
     
  5. #4 hajowito, 10.11.2007
    hajowito

    hajowito Forum Freak

    Dabei seit:
    21.09.2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sande
    Mein Notebook:
    Lenovo 3000 N100, X60, IBM S30
    Ja, mit den beiden Datenträgern versetzt Du Dein Notebook definitiv in den Auslieferungszustand zurück, also werden alle Partitionen neu erstellt, auch die Recovery-Partition. Und das mit der DVD für den ersten Datenträger ist mir auch passiert... :D

    Ich weiss aber nicht, ob andere Tools wie True Image in der Lage sind, auf die versteckte Partition zuzugreifen, im Zweifel würde ich daher die Festplatte einmal komplett neu partitionieren. Allerdings empfiehlt es sich auch nicht, eine Sicherungskopie mit True Image auf die hauptsächlich verwendete Platte zu packen, ich würde sie an Deiner Stelle auf eine externe USB-Platte schreiben lassen, seit Version 10 kommt Acronis damit einwandfrei klar.
     
  6. #5 NameZero912, 10.11.2007
    NameZero912

    NameZero912 Forum Benutzer

    Dabei seit:
    03.11.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Mein Notebook:
    noch nichts eingetragen
    Danke für den Tipp. Ich werde meine Platte, wie immer, in 2 Partitionen aufteilen, eine mit ca. 15 GB für Windows und die andere für die ganzen Programme und Daten. Um später das System leicht wiederherstellen zu können hatte ich also mit Disk Director (10) von der 15 GB Partition ein Image angelegt, das wurde auf der großen Partition gespeichert, von wo ich es dann (wieder unter Windows) auf DVD gebrannt hatte, von wo ich es ja auch wiederherstellen kann.

    Allerdings ist die Idee mit dem USB-Laufwerk nicht schlecht. Ich habe noch eine alte, voll funktionstüchtige 250 GB Samsung Spinpoint 3,5", für die ich ja nur noch ein USB-Gehäuse kaufen muss.
     
Thema: Lenovo N200 Recovery
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lenovo recovery partition starten 3000 n200

Die Seite wird geladen...

Lenovo N200 Recovery - Ähnliche Themen

  1. Ersatz für Lenovo Y70-70

    Ersatz für Lenovo Y70-70: Hallo, mein Lenovo Y70-70 kommt langsam in die Jahre. Welchen Laptop sollte ich als Ersatz ins Auge fassen? Rahmendaten sollen ähnlich sein, also...
  2. lenovo Yoga 2 Pro flackert im Notebookmodus

    lenovo Yoga 2 Pro flackert im Notebookmodus: Ich habe sporadisch das Problem, dass da Notebbook im Notebookmodus flackert. Kann ich das ändern? Wenn ja, dann wo?
  3. Lenovo Notebook geht nach 4 Jahren ständig aus

    Lenovo Notebook geht nach 4 Jahren ständig aus: Habe hier ein Lenovo Notebook 15", welches ca. 4 Jahre alt ist (Neukauf). Es steht immer am selben Platz, hat extra dicke Zusatzfüße verpasst...
  4. Vaio Pro Recovery DVD

    Vaio Pro Recovery DVD: Hallo, versuchsweise habe ich Windows 10 auf meinem Vaio installiert und habe versehentlich die Recovery Partition gelöscht. Jetzt möchte ich doch...
  5. Lenovo Ideapad 720S vorgestellt - Hardware / Preis

    Lenovo Ideapad 720S vorgestellt - Hardware / Preis: Ende Juni soll das neue Lenovo Ideapad 720S in den USA erscheinen. Das Modell Ideapad 720S besitzt sehr dünne Displayränder, Nvidia-Grafik und ein...